Im Desert Palm Boutiquehotel lernt man Dubai abseits des rasanten City-Lebens kennen./Foto: Per AQUUM
Im Desert Palm Boutiquehotel lernt man Dubai abseits des rasanten City-Lebens kennen./Foto: Per AQUUM

Understatement und puristisches Design sind im arabischen Emirat Dubai selten zu finden, gilt die Wüstenstadt als Ort der Superlative: die höchsten Gebäude, die größte Shopping-Mall und der längste Gold-Souk der Welt - das sind nur einige Beispiele für die Glitzermetropole. Das 5-Sterne-Boutiquehotel Desert Palm bildet hierzu einen bewussten Gegenpol und stellt eine Oase der Ruhe dar. Das Designhotel liegt auf dem Gelände des ältesten Polo-Clubs in Dubai und bietet Gästen einen ausgezeichneten Spa-Bereich, verschiedene kulinarische Highlights sowie einen edel geradlinigen Architekturstil, den es so im Wüstenstaat nur selten gibt.
 
Das am 28. März 2008 eröffnete Hotel verfügt über 28 elegant gestaltete Suiten und Villen. Die Gäste können sich im mehrfach ausgezeichneten LIME Spa erholen, sich im Restaurant, an der Bar oder im Gourmet-Café verwöhnen lassen, im Infinity Pool entspannen und die großzügige Parkanlage nutzen. Von der Terrasse aus hat man nicht nur direkten Blick auf Dubais eindrucksvolle Skyline, mehrmals wöchentlich kann hier auch ein Polo-Spiel aus nächster Nähe mitverfolgt werden. Der Fokus auf den Polo-Sport ist auf die persönliche Leidenschaft des Hotel-Besitzers Ali Albwardy zurückzuführen. Daher befinden sich auf dem Grundstück vier Polo-Felder, eine Reitschule, weitläufige Stallungen und über 300 Pferde. Das großzügige Gelände bietet außerdem Platz für eine Villenanlage, bestehend aus 90 privaten Residenzen.

Das »Motto« des Desert Palm ist nach außen hin sichtbar: Pferde, insbesondere der Polo-Sport, stehen hier im Mittelpunkt./Foto: Per AQUUM
Das »Motto« des Desert Palm ist nach außen hin sichtbar: Pferde, insbesondere der Polo-Sport, stehen hier im Mittelpunkt./Foto: Per AQUUM

Modernes, orientalisches Design
Die überdimensionale Bronzeplastik eines Pferdekopfs prägt den Eingangsbereich des Desert Palm und somit ist das Motto des Hotels klar: Alles ist durch die Welt des Pferdesports inspiriert. Das kleine Luxusrefugium liegt rund 20 Minuten vom pulsierenden Citylife der arabischen Metropole entfernt und bietet den Reisenden eine angenehm zurückhaltende Atmosphäre, die einem Privatclub gleicht. Die großzügig geschnittenen Räume und das kreative Spiel mit der Beleuchtung schaffen einen modernen Rahmen, in dem lokale und vom Pferdesport inspirierte Kunstgegenstände und Antiquitäten präsentiert werden. Dank der raumhohen Fenster können Gäste jederzeit auf die umliegenden Polo-Felder und die Parkanlage blicken.
 
Das Hotel bietet vier verschiedene Zimmerkategorien, darunter 13 unterschiedlich große Palm Suiten, die sich im Hauptgebäude befinden. Fensterfronten und der Verzicht auf Zwischenwände geben den Suiten einen Loft ähnlichen Charakter. Die vier Pool Villen und zehn Pool Residenzen verteilen sich auf dem weitläufigem Anwesen und garantieren absolute Privatsphäre. Jede der Unterkünfte besitzt ein großzügiges Wohnzimmer, ein Schlafzimmer, einen privaten Pool sowie einen eigenen Gartenbereich. Die Presidential Suite bietet zwei Schlafzimmer, einen privaten Garten, Loungebereich und eine Dachterrasse, die sich perfekt zum Sonnenbaden oder für private Empfänge eignet.
 
Kulinarische Highlights aus der ganzen Welt
Das Desert Palm hält für Gourmets zahlreiche kulinarische Besonderheiten bereit. Im Hauptrestaurant »Rare« stehen saftige Steaks und Wildspezialitäten auf der Speisekarte. Der perfekte Ort für einen Sundowner ist die Terrasse der Hotelbar »Red«, die neben einer abwechslungsreichen Cocktailliste auch ein breites Wein- und Zigarren-Angebot bereit hält. Im Delikatess-Café »Epicure« wird den Gästen das à la Carte Frühstück serviert. Daneben erhalten sie dort verschiedene Snacks, täglich frisch gebackenes Brot, ausgewählte Käsesorten, griechische Oliven und italienische Öle sowie internationale Zeitungen und Magazine.
 
Entspannung auf höchstem Niveau
Ein Besuch im mehrfach ausgezeichneten LIME Spa rundet das Desert Palm Erlebnis ab. Ausgehend von der indischen Chakrenlehre wird hier die  Spannungen lösende Wirkung der Farbtherapie mit neuen Behandlungsmethoden kombiniert. Das Angebot im LIME Spa umfasst Massagen und Gesichtsbehandlungen, sowie - passend zum Pferdesport-Fokus - spezielle Anwendungen für Reiter und Polospieler. Die große Wellnesslandschaft bietet außerdem ein Dampfbad, verschiedene Saunen, Duschen mit wechselndem Farbenspiel, einen Eispool und beheizte Liegen.

Lifestyle, Leidenschaft und Teamgeist auf dem Polo-Feld
Vom 10. bis 15. Januar ist das Desert Palm Luxushotel nicht nur Treffpunkt für Pferde-Liebhaber, auch Kunstfreunde kommen auf ihre Kosten. Zum dritten Mal in Folge findet in Dubai der Desert Palm UAE Nations Cup statt. Vier Teams aus den Vereinigten Arabischen Emiraten, Großbritannien, Ungarn und Pakistan treten während des international anerkannten Polo-Turniers gegeneinander an. Der Desert Palm Nations Cup wurde 2008 von Adolfo Cambiaso, der als der beste Polo-Spieler der Welt gilt, ins Leben gerufen. Austragungsort für das Turnier ist der älteste Polo-Club Dubais, der sich auf dem Gelände von Desert Palm befindet.

Neben der sportlichen Spannung auf den Polo-Feldern können sich Besucher auch auf die Ausstellung der argentinischen Malerin Eugenia Laprida freuen. Ihre Werke, die sie unter dem Titel »Into the Gold« präsentiert, sind ganz dem Polo-Spiel gewidmet, Szenen und Details spiegeln die Faszination dieses Sportes wider.

Das Desert Palm Dubai gehört zur AQUUM Hotelgruppe mit Sitz in Singapur. Aktuell umfasst das Portfolio neben dem Desert Palm die Malediveninsel Huvafen Fushi. Das zweite Opening auf den Malediven ist für Mitte 2011 geplant.

www.desertpalm.peraquum.com

(top)