Juan Amador / Foto beigestellt
Juan Amador / Foto beigestellt

Österreich gilt als Feinschmeckernation. Und eine Feinschmeckernation hat selbstredend viele Feinschmeckerrestaurants. Das können in Österreich einfache Beisln sein, oder die medial gehypten Hauben- und Sternerestaurants. Doch gerade der französische Guide Michelin will und will einfach kein Wiener oder Salzburger Restaurant (andere Städte und Regionen werden nicht mehr getestet) mit der Höchstnote von drei Sternen auszeichnen. Dass diese umstrittenen Michelin-Bewertungen sowohl von Wirklichkeit als auch von der Wahrheit abweichen, ist kein Geheimnis.

Das könnte nun anders werden. Juan Amador, 46, Inhaber des gleichnamigen Drei-Sterne-Restaurants in Mannheim und mit einer Österreicherin verheiratet, plant seine Übersiedelung nach Österreich. Eine Personengruppe – so lautete schon seit einiger Zeit ein Gerücht – sucht seit Anfang November 2014 nach einem geeigneten Etablissement. Geplant sei, so die Gerüchte weiter, in einem kulinarisch unbeleckten Bezirk ein industrielles Kreativambiente auszuheben, wie es etwa in der alten Ankerbrot-Fabrik in Favoriten zu finden ist, wo sich viele Fotogalerien und andere bildende Künstler angesiedelt haben. Das dort entstehende neue Viertel um den gerade fertig gestellten neuen Hauptbahnhof soll eines der lebendigsten der neuen Vorstadt werden. Und hier hat Amador schon einmal gekocht. Anlässlich einer Ausstellung von Wim Wenders. Auf die Gerüchte angesprochen sagt Amador: »Ich habe den Willen und auch den Plan etwas in Wien zu machen, so viel kann ich verraten, doch zum jetzigen Zeitpunkt werde ich sicher nicht sagen, was ich plane und wo ich es plane.«

Star der Post-Molekularküche
Juan Amador käme ein solches Ambiente sehr gelegen, denn man kann sich den letzten verbleibenden Star der deutschsprachigen Post-Molekularküche nun wirklich nicht in einem Edelholzetablissement vorstellen. Und auch ein Restaurant wie das »Steirereck« wäre wohl nicht typisch für den extravaganten Herdkünstler.

Der spanischstämmige Amador ist einer der lebendigsten Köche Deutschlands, einer, der seine Kreationen immer neu aufstellt. Er wurde mit der Molekularküche groß und ist mit der Molekularküche in Frankfurt auch schon einmal spektakulär gescheitert – die Firma musste vor drei Jahren Insolvenz anmelden.

Reduktion auf das Wesentliche
Juan Amador hat – trotz klassischer Ausbildung in der ländlichen Nouvelle-Cuisine – keine Verankerung im Traditionellen, er ist ein im besten Sinne kochgeschichtlich unbelasteter Küchenchef, der noch frei zu assoziieren weiß, dabei aber ein geschliffen präzises Handwerk einsetzt – das Fundament seiner Küche. Kreationen wie »Entenleber mit roten Beeten, Sardellen und Holzkohleöl« oder »Seehecht, Aubergine und Lustenauer-Senf« mögen manchen schäumchenverliebten Gourmets vielleicht zu nüchtern klingen, doch gerade die Reduktion auf das Wesentliche der Komponenten, die Herausarbeitung ihrer Geschmäcker, die Veränderung der Texturen und ihre Kombination sind Amadors Spezialität.

In Wien jedenfalls könnte Amador ein Publikum befriedigen, dass schon seit Jahren auf ein wirklich unkonventionelles Spitzenrestaurant warten muss. Und dass der dritte Michelin-Stern dabei als Beutegut mit nach Wien käme, ist dann nur noch Nebensache.

Von Manfred Klimek

Mehr zum Thema

  • Vier der erfolgreichen »Sra Bua-Köche«: Juan Amador, Frank Heppner, Henrik Yde Anderson und Tim Raue in Frankfurt. Foto © Kempinski
    10.11.2014
    Sra Bua – ein Konzept geht um die Welt
    Mit der ständigen Weiterentwicklung ihrer F&B-Strategie verfolgt Kempinski die Vision vom Dialog zweier Kontinente – Asien und Europa.
  • Gruppenfoto mit den bei der Präsentation anwesenden Köchen: Mathias Maucher, Anthony Joynes, José Miranda Morillo, Paul Stradner, Sonja Frühsammer, Peter Hagen, Harald Wohlfahrt, Richard Nussel, Michael Ellis, Felix Leisegang, Renato Manzi, André Saw
    06.11.2014
    Guide Michelin: Sterne-Rekord in Deutschland
    2015 gibt es drei neue 2-Sterner: »Brenners Park Restaurant« in Baden-Baden, das »EssZimmer« in München und das »ammolite – The Lighthouse...
  • Neues Restaurant-Highlight bei Frankfurt: das »Sra Bua« / Foto: beigestellt
    20.03.2014
    Gourmetguide Deutschland, Teil 1: Sra Bua by Juan Amador
    Im Kempinski Hotel Gravenbruch bei Frankfurt verzaubert Küchenchef Dennis Meier mit asiatisch geprägter Hochküche.
  • Spaniens Vielfalt auf dem Teller
    15.05.2013
    Rezepte: Drei Gänge aus Spanien
    Genuss auf Spanisch von Juan Amador, Gisela Reitsamer und Martín Berasategui.
  • Mehr zum Thema

    News

    Wenn Champagner und Chili Tango tanzen

    Ein Abenteuer zum Herzen der Paprika brachte 13 Spitzenköche zusammen, die mit der Schote einzigartige Rezepte zu KRUGS Champagner kreierten.

    News

    Die KRUG Ambassador Chefs: Köche aus Leidenschaft

    13 Köche aus vier Kontinenten reisten nach Oaxaca und kreierten Rezepte zu KRUGS Champagner. Das sind die Gourmet-Experten im Porträt.

    News

    Bachls Restaurant der Woche: Tuya

    Côte d’Azur in Wien: Die einfach gehaltene südfranzösische Küche steht im Kontrast zum aufwendigen Interieur des Restaurants im 1. Bezirk.

    News

    Jubiläum: KRUGS Geschmacksspiele mit Champagner

    Seit fünf Jahren wählt KRUG jährlich ein Lebensmittel, mit dem Spitzenköche auf abenteuerliche Weise einzigartige Kombinationen zu Champagner kreieren...

    News

    Miso in der Spitzengastronomie

    Bis vor wenigen Jahren war Miso nur aus dubiosen Fertigsuppen beim Pan-Asiaten bekannt. Nun aber erobert die japanische Würzpaste die...

    News

    Essay: Asiatisch genug?

    Viele Speisen waren immer schon Migranten. Da wollen unsere Gaumen und Mägen keine Nationalisten sein. Über Erfahrungen beim Essen in Japan und...

    News

    International Hotspot: »Schloss Schauenstein«

    Feinmechaniker und Alchimist, Traditionshüter und Vorreiter – das alles ist Andreas Caminada, und zwar auf höchstem Niveau. Seit seiner Auszeit erst...

    News

    Alpine Genuss-Events in Zell am See

    Zwischen 13. und 22. September finden heuer erstmals die »Festspiele der alpinen Küche« in Zell am See – Kaprun statt. Ein Must für anspruchsvoller...

    Advertorial
    News

    »l’autentico giardino« ist geschlossen

    Die beliebte Pizzeria im Botschafterviertel im dritten Bezirk ist ab sofort geschlossen. Die Gargiulo-Brüder suchen neben dem Stammhaus in Döbling...

    News

    Neu am Markt: Kattus Organic

    Falstaff stellt Produkt-Innovationen auf dem Lebensmittel- und Getränke-Sektor vor. Mit allen Infos, Fotos und Bezugsquellen.

    Advertorial
    News

    Bachls Restaurant der Woche: Eugen21

    Das neue »Andaz«-Hotel setzt mit dem »Eugen21« auf eine »modern Austrian tavern« und serviert klassische österreichische Küche mit Raffinesse.

    News

    Tischgespräch mit André Heller

    Falstaff spricht mit dem Multimediakünstler über die Küche in Marokko und Wien, Gastfreundschaft und die Verbindung zwischen Gerüchen und...

    News

    Cortis Küchenzettel: Eislutscher

    Wer nicht an Emulgatoren, künstlichen Aromastoffen und anderem Kunst-Zeugs schlecken will, der macht sich seine Eislutscher selber. Schmeckt auch viel...

    News

    Rezeptstrecke: Fernköstlich

    Exotische Gewürze, aufregende Kompositionen: Wir präsentieren Highlights der asiatischen Spitzenküche, gekocht von den Besten der Besten.

    News

    Caviar-Dinner mit La Prairie

    Der Kosmetik-Experte brachte Spitzenkoch Marco Simonis, Kaviar-Experten Walter Grüll und die Künstler Namsa Leuba, Senta Simond und Daniela Droz...

    News

    Man isst auch mit den Ohren

    GEWINNSPIEL: Dinner für zwei im »Steirereck«. Nicht nur hervorragendes Essen und zuvorkommendes Service sind wichtig. Die Raumakustik ist...

    Advertorial
    News

    Konkursverfahren gegen Grazer »Laufke« eröffnet

    Das beliebte Restaurant in der Murmetropole soll fortgeführt werden. Unterstützung gibt es nun von allen Seiten, neben Tim Raue boten hochkarätige...

    News

    Kulinarikfestival Pan O’Gusto in Eisenstadt

    Im Rahmen des Herbstgold-Festivals kann am 14. und 15. September in der Eisenstädter Orangerie die pannonische Vielfalt entdeckt werden.

    News

    Hohe Brotkultur auf der Fojedöra Hütte

    Auf 2100 Metern liegt die Fojedöra Hütte in Südtirol. Mit einer kleinen Wanderung erreicht man den kleinen Almbetrieb und kann sich durch durch...

    News

    Valentin und Anna sind die »Kochnomaden«

    Das sympathische Koch-Duo lässt das »Blue Mustard« hinter sich und begibt sich auf Wanderschaft. Erste Station ist das »Andante« in Wien.