Drei Rosen: Wie Wein und Kunst zusammenfinden

Winzerin Silke Mayr und Künstler Wilhelm Scheruebl genießen ihren gemeinsamen Wein »Drei Rosen«.

© Vorspannhof Droß

Winzerin Silke Mayr und Künstler Wilhelm Scheruebl genießen ihren gemeinsamen Wein »Drei Rosen«.

Winzerin Silke Mayr und Künstler Wilhelm Scheruebl genießen ihren gemeinsamen Wein »Drei Rosen«.

© Vorspannhof Droß

http://www.falstaff.at/nd/drei-rosen-wie-wein-und-kunst-zusammenfinden/ Drei Rosen: Wie Wein und Kunst zusammenfinden Die Winzerin Silke Mayr und der Künstler Wilhelm Scheruebl zeigen, wie sich Kunst und Wein gegenseitig bereichern können. http://www.falstaff.at/fileadmin/_processed_/a/5/csm_SilkeMayr_WilhelmScheruebl-c-Vorspannhof-Dross-2640_c19ffa7d23.jpg

Eine besondere Aufmachung für einen besonderen Wein: Für das Etikett ihres »Drei Rosen«, einem Grünen Veltliner aus dem legendären Jahrgang 2019, hat Power-Winzerin Silke Mayr, die seit 2018 sowohl das Weingut Vorspannhof Mayr auch das Weingut Buchegger leitet, auf ein Werk des Salzburger Künstlers Wilhelm Scheruebl zurückgegriffen.

»Bei ›Edition No1‹ war ich nicht nur vom Motiv – zu sehen sind Weinblätter –, sondern auch von den kräftigen Farben sofort angetan«, erzählt die Winzerin aus Droß. »Ich habe Wilhelm Scheruebl gefragt, ob wir einen Ausschnitt des Werks als Etikett unseres neuen Grünen Veltliners nutzen können, und er hat sofort zugestimmt.«

Drei Rosen für den Künstler

Gelegenheit, sich erkenntlich zu zeigen, hatte die Winzerin vergangenen Donnerstag in Salzburg. Bei der Präsentation seiner Installation »Oikos«, die Wilhelm Scheruebl für das 100-Jahr-Jubiläum des Salzburger Museumsvereins im Innenhof der Neuen Residenz errichtet hat, sorgte Silke Mayr für die vinophile Umrahmung. Bei der Auswahl der Weine vom Vorspannhof Mayr und dem Weingut Buchegger, die Mayr persönlich vorstellte, konnte natürlich auch der »Drei Rosen« verkostet werden.

»Drei Rosen«

»Drei Rosen«

© Vorspannhof Droß