http://www.falstaff.at/nd/dramatische-situation-in-den-heimischen-weingaerten/ Dramatische Situation in den heimischen Weingärten Die Lage ist nach den gewaltigen Niederschlagsmengen ernst, aber nicht hoffnungslos.

Nach den erneuten Niederschlägen am vergangenen Wochenende können viele Weingärten gar nicht betreten werden, ohne dass man im weichen Boden versinkt. Die Luftfeuchtigkeit ist anhaltend hoch und mit den steigenden Temperaturen ist der Fäulnisdruck so hoch wie nie zuvor. Nach einem Rundruf durch die Weinbaugebiete zeigt sich, dass viele Winzer mit mengenmäßigen Einbußen bis zu 50 Prozent rechnen. Schon leicht resignierend vermeldet Erwin Sabathi aus der Südsteiermark, dass es heute (Dienstag) wieder zu nieseln begonnen hätte und die geplante Zwischenernte abgebrochen werden musste.

Schmuckenschlager rät von Noternten ab
Weinbaupräsident Johannes Schmuckenschlager berichtet auf Falstaff-Anfrage, dass die Obergrenze zur Mostaufbesserung mit Zucker von zwei auf 2,5 Prozent angehoben wurde, um den Winzern in dieser schwierigen Situation eine kleine Unterstützung zu gewähren. Betroffen sind besonders Früh- sowie Burgundersorten wie Zweigelt, Sankt Laurent, Pinot Noir, Neuburger und Roter Veltliner. Verschärft wird die Lage auf schweren Böden wie Lehm oder Löss. Hinzu kommt, dass die Trauben noch nicht reif sind und noch viel zu wenig Zucker eingelagert haben. Einige Winzer haben bereits mit Noternten begonnen, aber Schmuckenschlager rät eher dazu, abzuwarten, da sich das Wetter bessert. »Es ist eine gewisse Dramatik da, aber es ist noch nichts verloren«, sagt der Weinbaupräsident. Die physiologische Reife ist weiter, als es die Zuckergradation vermuten lässt und mit schönen und trockenen Wochen ist noch ein guter, sehr fruchtiger Jahrgang möglich.

Weinviertel
Auch Herbert Zillinger aus Ebenthal im Weinviertel hält nichts von Panik-Reaktionen: »Wir werden nicht die Nerven verlieren. Wir werden jetzt einmal entlauben, damit die Trauben gut trocknen können und das befallene Traubenmaterial rausschneiden. Wie haben noch wunderschöne Grüne Veltliner draußen, da ist noch alles möglich«. Schmerzhafte Einbußen sind aber unausweichlich. Zillinger rechnet mit einem Minus von 50 Prozent bei den guten Qualitäten. Es sei aber im Moment sehr schwer abzuschätzen und er gesteht ein: »So ratlos war ich noch nie bei einer Ernte«.

Südsteiermark
Erwin Sabathi rechnet ebenfalls mit mengenmäßigen Einbußen von 50 Prozent. »Im Moment haben wir hohen Fäulnisdruck und ganz wenig Zucker in den Trauben. Heuer wird es keine – oder nur ganz wenige – Lagenweine geben.« Dennoch versucht der Spitzenwinzer der Situation Positives abzugewinnen: »Wir haben hohe Säurewerte und eine enorme Fruchtausprägung. Das, was wir retten können, wird ein extrem aromatischer Jahrgang, mit solchen Weinen ist die Steiermark groß geworden.«

Burgenland
Bei der Präsentation der Mittelburgenland DAC-Weine am Montag in der Wiener Aula der Wissenschaften war den Winzern die Anspannung anzumerken. Bei Zweigelt, Pinot Noir und St. Laurent sind große Einbußen nicht mehr abzuwenden. Die Hoffnung ruht hier auf dem Blaufränkisch, der vielerorts zwar noch lange nicht reif, aber noch in gutem Zustand ist.

Wien
Die positivste Rückmeldung unseres Rundrufs kam vom Wiener Winzer Gerhard Lobner: Der Weingutsleiter von Mayer am Pfarrplatz sagt, dass die Trauben »ganz gut ausschauen«. Sogar die empfindliche Sorte Pinot Noir sei in gutem Zustand und es werde eben mit der Lese begonnen. Das sei der Vorteil von den kargen Böden. »Mengenmäßig scheint es zu funktionieren, Botrytis (Edelfäule) ist noch vernachlässigbar und es sieht aus, als ob wir mit einem blauen Auge davon kommen würden.« Auch er rät Kollegen, jetzt nicht die Nerven wegzuschmeißen. »Bei einem goldenen Herbst ist noch ein wunderschöner Jahrgang möglich: fruchtbetont mit hohen Säure- und pH-Werten«.

von Bernhard Degen

 

Mehr zum Thema

  • 10.09.2014
    Gewaltiger Betrugsskandal erschüttert die Toskana
    Ein bestens etablierter Wine-Consultant wollte Billigwein als Brunello di Montalcino in Umlauf bringen.
  • 29.08.2013
    Frankreich vor ganz schwachem Erntejahr
    Ein kalter und verregneter Frühling sowie zahlreiche Hagelschäden lassen eine der geringsten Ernten der letzten 40 Jahre erwarten.
  • 04.09.2014
    Das Weinjahr 2014 ist noch nicht verloren
    Vegetationsvorsprung durch frühe Blüte ist durch nassen Sommer eingebüßt. Jetzt muss ein schöner Herbst her.
  • 27.09.2013
    Pilzbefall: Hamburger Weinernte fällt komplett aus
    Den ohnehin äußerst raren »Hamburger Stintfang Cuvée« wird es in diesem Jahr gar nicht geben.
  • 02.09.2013
    Witterung bringt geringere Weinmenge
    Der Jahrgang 2013 wird mengenmäßig unter dem Durchschnitt liegen. Schuld sind Hitze, Trockenheit und Hagel.
  • 12.09.2014
    Große Gewächse 2013: Ein kompliziertes Jahr
    Der VDP stellte jetzt die Großen Gewächse aus diesem kalten und nassen Jahr vor. Hier finden Sie die Verkostungsnotizen des Falstaff und das...
  • Mehr zum Thema

    News

    Glossar: Alles, was man über Roséweine wissen muss

    Von Blanc de Noir bis Weißherbst – Falstaff erklärt die ganze Vielfalt pinkfarbener Weine.

    News

    Top 10 Premium Jahrgangs-Champagner 2006

    Zum Tag des Champagners präsentieren wir Ihnen die zehn besten Champagner aus dem Jahrgang 2006, der als besonders harmonisch gilt.

    News

    Drei Rosen: Wie Wein und Kunst zusammenfinden

    Die Winzerin Silke Mayr und der Künstler Wilhelm Scheruebl zeigen, wie sich Kunst und Wein gegenseitig bereichern können.

    News

    Spritzig sprudelnd: Die Top 5 Sommer-Schaumweine 2022

    Erfrischend, komplex und herrlich perlend: Die Top-Schaumweine aus Österreich für leichtfüßige Abkühlung an heißen Tagen.

    News

    Das sind die neuen steirischen Weinhoheiten

    Die Steiermark hat drei neue Weinhoheiten: Weinkönigin Sophie Friedrich alias Sophie I. ist zusammen mit den Weinprinzessinnen Katrin Strohmaier und...

    News

    Große Bolgheri DiVino Weinverkostung

    Bei der Veranstaltung Bolgheri DiVino in der Toskana können am ersten September-Wochenende Weine von 62 Weingütern in legendärem Ambiente verkostet...

    News

    Neuseeländischer Weinbauverband fordert Weißwein-Emoji

    Der Neuseeländische Weinbauverband startete im Frühjahr 2022 eine Initiative zur Einführung eines Weißwein-Emojis.

    News

    Diesen Effekt hat der Klimawandel auf den Weinbau

    Wächst bald im Rheingau kein Riesling mehr, in der Wachau kein Grüner Veltliner und in Burgund kein Pinot Noir? Die Forschung rät zur Vorsicht bei...

    News

    »Nachbarschaftsliebe« Das Winzerfest am Attersee

    Den türkisblauen Attersee vor den Augen und dazu die Weine der besten Winzer genießen! Das verspricht das sommerliche Winzerfest »Nachbarschaftsliebe«...

    News

    VDP: Gibt es Chardonnays als »Große Gewächse« bald auch außerhalb Badens?

    Württemberg diskutiert, der Verband Deutscher Prädikatsweingüter (VDP) muss abwägen.

    News

    Riedenweinpräsentation 2022: Steiermark in allen Facetten

    Die steirischen Top-Weingüter laden am 5. September wieder zur Riedenweinpräsentation. 300 Weine können verkostet werden.

    News

    Conte Lucio Tasca d'Almerita verstorben

    Trauer in Siziliens Weinwelt: Conte Lucio Tasca d'Almerita verstorben. Er war 82 Jahre alt.

    News

    Rechtsstreit: Brad Pitt muss Angelina Jolie Dokumente zu Weingut übergeben

    Im erbitterten »Rosékrieg« um Château Miraval, das Weingut von Brad Pitt und Angelina Jolie, muss der Hollywoodschauspieler eine vorläufige Niederlage...

    News

    Neue Rooftop Bar »Whispering Angel« eröffnet im Kleinen Haus der Kunst

    In Kooperation mit dem französischen Weingut Château d’Esclans werden in der neuen Bar mit Provence-Flair erlesene Roséweine mit perfekter Aussicht...

    News

    Kracher ist erstes österreichisches Weingut am Place de Bordeaux

    Das legendäre österreichische Weingut Kracher wird seinen Cuvée TBA »Grande Cuvée« 2019 ab Herbst über das renommierte Händlernetzwerk La Place de...

    News

    Linz: Pop-up Buschenschank in der »Stadtliebe«

    Jeden ersten Mittwoch im Monat kann im Pop-up Buschenschank des Restaurant »Stadtliebe« in Linz die Bandbreite österreichischer Winzer verkostet...

    News

    »DERweinladen«: Handverlesene Weinschätze fernab des Mainstreams

    Wer seinen vinophilen Horizont erweitern und etwas Neues entdecken möchte, der ist in Silvia Eichhübls Onlineshop und Weinboutique am Wiener...

    News

    »Enten-Soldaten« beschützen 300 Jahre altes Weingut nahe Kapstadt

    Über 1.600 indische Laufenten leben auf dem Weingut Vergenoegd Löw in Südafrika und halten dort die Reben auf nachhaltige Weise frei von Schädlingen.

    News

    Wiener Kulinarikfest »mit alles« geht in die zweite Runde

    Spitzenküche und Naturweine werden vom 29. bis 30. Juli in der Wiener Szenelocation Brick-15 zelebriert.

    News

    Bordeaux: Feuer außer Kontrolle

    Südlich und westlich von Bordeaux sind in den letzten Tagen 20.000 Hektar Wald abgebrannt. Eines der beiden großen Feuer steht inzwischen wenige...