Dr. Loosen launcht alkoholfreien Riesling

Foto beigestellt

Dr. Loosen bringt alkoholfreien Riesling auf den Markt

Foto beigestellt

Dr. Loosen ist eine Bastion der deutschen Rieslingkultur und ein Verfechter des Mosel-Stils mit tadelloser Erfolgsbilanz. Warum also sollte ausgerechnet dieses Weingut einen Vorstoß in die Welt der alkoholfreien Weine wagen?

Die Antwort ist einleuchtender als man vielleicht denken mag, denn der Mosel-Riesling hat zwei Trümpfe in der Hand, die nur wenige andere Weine haben: Er hat von vornherein einen moderaten Alkoholgehalt und verfügt über eine einschlägige Säure. Was einerseits bedeutet, dass bei der Entalkoholisierung nicht so viel Alkohol entfernt werden muss, wie es bei anderen alkoholfreien Weinen der Fall ist. Andererseits, gleicht die natürliche, nach Kalk duftende Säure des Rieslings die Komponente aus, die während des Prozesses unweigerlich an die Stelle des Alkohols im Wein tritt: Die Süße.

Authentizität als Qualitästmerkmal

Ernst Loosen, der die alkoholfreien Rieslinge zusammen mit seinem Bruder Thomas entwickelt hat, ist entwaffnend ehrlich:

»Ich muss zugeben, dass ich nicht ins Weingeschäft eingestiegen bin, um alkoholfreien Wein zu produzieren, aber ich hatte nie Angst vor Innovationen oder davor, an Grenzen zu gehen«,

sagt er. »Wenn ich mich auf etwas einlasse, möchte ich, dass es authentisch ist, und deshalb konzentrieren wir uns nur auf den Riesling. Ich bin sehr zufrieden mit Dr. Lo und hoffe, dass wir mit unseren Bemühungen das Bewusstsein dafür schärfen können, dass es auch in dieser Kategorie einige erstklassige Optionen gibt«.

Die Moselregion mit ihrem kühlen Klima ist berühmt für Rieslinge mit moderatem Alkoholgehalt und einer lebendigen Säure, die die natürliche Restsüße aus der unvollständigen Gärung ausgleicht. Unter diesem Gesichtspunkt ist der Schritt zur Entalkoholisierung gar nicht so groß. Zugegeben, sowohl der normale als auch der prickelnde Riesling enthalten 45 g/l Restsüße, die jedoch durch die natürliche Säure der Traube ausgeglichen wird und die üppigen tropischen Fruchtnoten verstärkt.

Ein Meilenstein für alkoholfreien Wein

Diesen Weinen fehlt zwar das verbindende Element des Alkohols, aber sie weisen eine unbestreitbare Riesling-DNA auf - und sie sind ein ziemlicher Fortschritt gegenüber den normalerweise süßlichen alkoholfreien Varianten. Loosen sagt, die Weine seien »für Verbraucher« entwickelt worden. Sie sind süß, aber auch frisch und schmecken immer noch nach Wein.

Loosen erklärt weiter, dass die Weine mit knackiger Säure geerntet, in Edelstahltanks nicht bis zur vollen Trockenheit vergoren und später durch Vakuumdestillation entalkoholisiert wurden. »Dieser Grundwein wurde einem hochmodernen Entalkoholisierungsverfahren unterzogen«, sagt Loosen. Das hier verwendete Verfahren nennt sich Vakuumdestillation. Sie funktioniert, weil Flüssigkeiten, die im Vakuum gehalten werden, einen viel niedrigeren Siedepunkt haben als bei normalem atmosphärischem Druck. So kann der Alkohol durch Destillation bei Temperaturen von nur 35°C/95°F entfernt werden - ein Verfahren, bei dem die delikaten Aromen des Weins weitgehend intakt bleiben.

ZU DEN VERKOSTUNGSNOTIZEN:

2019 Dr. Lo Alkoholfreier Riesling

2019 Dr. Lo Alkoholfreier Rieslingsekt

 

MEHR ENTDECKEN

  • 14.03.2019
    Alkoholfreier Wein: Lass es sein!
    Falstaff hat sich dem Selbstversuch unterzogen und alkoholfreie Weine getestet. Das Ergebnis: Im wahrsten Sinne des Wortes ernüchternd.

Mehr zum Thema

News

Podcast-Serie für Hans Günter Schwarz

Zum bevorstehenden 80. Geburtstag sprechen 14 ehemalige Lehrlinge der Kellermeister-Legende mit dem Journalisten Wolfgang Staudt über ihre gemeinsame...

News

Gewinnspiel: 25 Jahre Perwolff bei Döllerer

Im Weinhandelshaus Döllerer fand zum Jubiläum der Rotwein-Ikone des Weinguts Krutzler eine Jahrgangsvertikale statt. PLUS: Wir verlosen eine...

Advertorial
News

Hans Kilger: Die kulinarische Welt eines Bessermachers

Ein rätselhafter Münchner Investor kauft im steirischen Weinland alles, was nicht niet- und nagelfest ist. Dahinter steht Hans Kilger, der...

News

Porträt einer Ausnahmewinzerin: Anna Faber

Die 28-Jährige übernahm vor drei Jahren das Weingut »Faber-Köchl« und machte schnell mit ihrem ausgesprochenen Händchen für Cuvées von sich reden.

Advertorial
News

Top-Winzer: Sizilianische Symbiose

Zur kulinarischen Perfektion im »Pastamara – Bar con Cucina« reift ein Besuch mit der passenden Weinbegleitung – von sizilianischen Top-Winzern,...

News

Leo Hillinger in zwei Minuten

Falstaff erreichte Leo Hillinger in Luxemburg, um mit dem wohl meistbeschäftigten Winzer einen Wordrap durchzuführen.

News

Wein am Opernball: Alles Winzer!

Für den Opernball sind nur die Besten gut genug. Auch heuer präsentiert Österreichs Winzer-Elite ihre Topkreszenzen.

News

Die Eruptionswinzer sind voller Tatendrang

Große und kleine »Eruptionen« plant die umtriebige Winzergruppe aus dem Vulkanland Steiermark für das Jahr 2018.

Advertorial
News

L'Insieme-Winzer kommen nach Österreich


Die piemontesische Winzergruppe macht heuer während ihrer Degustations Tour 2018 drei Stops in Österreich und sammelt wieder für einen guten Zweck.

News

Die größten Weinmacher Österreichs

Meistens kaufen Konsumenten ihren Wein im Lebensmittelhandel. Und meistens greifen sie zu einer Flasche eines »Big Players« der heimischen...

News

Next Generation: Tamara Kögl

Tamara Kögl hat den elterlichen Betrieb am Stermetzberg übernommen, erzeugt tolle Weine und führt einen Buschenschankbetrieb mit Klasse.

News

Next Generation: Johann Gisperg

Seit dem Jahrgang 2009 hat der talentierte junge Hans Gisperg die Verantwortung im Keller des bekannten Betriebs in Teesdorf übernommen.

News

Next Generation: Manuel Ploder

Der experimentierfreudige Spross des Weinguts Ploder-Rosenberg wird bei jeder Natural-Wine-Messe von Fans belagert.

News

Next Generation: Mathias Hirtzberger

Der junge »Weinhofmeister« Hirtzberger geht in Wösendorf seine konsequent eigenen Wege. Der Jahrgang 2015 wurde von der Kritik sehr positiv gesehen –...

News

Next Generation: Susi & Steffi Renner

Die beiden Töchter von Helmuth Renner in Gols mischen den Traditionsbetrieb mit einer neuen, lebendigen Weinserie auf. Keine Frage, die dynamischen...

News

Thomas Schmidheiny: Vom Zement- zum Weinbaron

Er ist sicher kein Betonkopf: Mit seinem Reichtum aus dem Zementgeschäft kaufte Thomas Schmidheiny Weingüter in aller Welt. Jetzt will er zum...

News

Erwin Sabathi ist Winzer des Jahres – die Feier

FOTOS: Das Who is Who der heimischen Weinwelt sowie Prominenz aus Politik und TV am Weingut in Leutschach.

News

Niepoort verlässt Niepoort

Der international bekannte Winzer Dirk van der Niepoort verlässt Niepoort Vinhos S.A. und sucht seine Zukunft an der Mosel.

News

Nadine Schüller gewinnt die Schlossquadrat-Trophy 2016

Die Weinviertlerin hat sich im Finale gegen fünf hochkarätige Mitbewerber durchgesetzt.

News

Österreichs Weingiganten

Kellerberg, Singerriedel, oder Steinzeiler: Große Namen und große Weine, geschaffen von den talentiertesten Winzern des Landes.