»Don Alfredo«: Frischer Wind am Laaer Berg

Foto beigestellt

Foto beigestellt

Das »Ristorante Don Alfredo« ist eine gastronomische Institution im Kurpark Oberlaa und wird seit Jahrzehnten von den Favoritnern geschätzt. Doch dann kursierten Gerüchte von einer Neuübernahme, es gab eine neue Karte und neue Mitarbeiter. »Früher war alles besser«, lamentierten die Stammgäste, machten seitdem einen Bogen um den Herrn Alfredo und wichen beispielsweise in die »Panoramaschenke« aus. Nicht wissend, dass beide Restaurants von der Familie Eitljörg betrieben werden, allerdings hat Juniorchef Franz das Zepter im »Italiener« übernommen und das kulinarische Niveau drastisch angehoben. Für viele zu revolutionär und zu wenig evolutionär.

Franz Eitljörg ist passionierter Liebhaber echter italienischer Küche und hat im »Ristorante Don Alfredo« erstmals richtig italienisch kochen lassen. Austro-Evergreens wie Wiener Schnitzel oder Tafelspitz wurden von der Karte verbannt. Die Speisenauswahl ist immer noch absurd groß, im Vergleich zum »Wälzer« von früher wurde sie aber immerhin gestrafft. Gerichte wie hausgemachte Ravioli mit Roter Rübe, Kren und Ricotta in Haselnussbutter (12,50 Euro) oder Sepia Fettucini mit Octopus und Paradeisern (15,50 Euro) erfreuen sogar verwöhnte Italiener. Zum Hauptgang locken Fischgerichte wie Hecht, Branzino oder Seeteufel sowie Fleisch-Zubereitungen wie zart geschmorte Rindsbackerl (16,50 Euro) oder saisonal stimmige Gänsekeulen (19,50 Euro).

Dolce Vita

Wie man schon anhand der Fleischgerichte erkennen kann, hat der Gastgeber mit der eben überarbeiteten Karte wieder mehr Rücksicht auf die Favoritner Gaumen genommen und langsam kommen auch seine Stammgäste wieder. Die reichhaltige Pizzaauswahl tut ihr übriges, die römische Interpretation basiert auf knusprigen, nicht zu weichem Teig. Unwiderstehliche Publikumsmagneten sind die neuen Desserts, wie beispielsweise Maroniknöderl in Zimtbrösel und Weichselragout (7,90 Euro), Bratapfel mit Marzipan-Mohn Fülle und Vanille-Zimt-Sauce (6,50 Euro) oder Vanillekipferl mit Mascarponecreme und Mandarinen (7,50 Euro). 

Nach der Umstellung der Karte folgt übrigens eine schrittweise Modernisierung der Einrichtung. Auch wenn Hofübergaben selten reibungslos über die Bühne gehen, bringen sie doch meist neuen Schwung und mitunter ausgezeichnete kulinarische Entdeckungen. Vermutlich hat man im »Don Alfredo« noch nie so gut gegessen wie im Moment. Man muss sich nur darauf einlassen.

Tipp: Für das Silvester-Degustationsmenü (7 Gänge zu 55 Euro) gibt es noch Plätze. Anmeldung über office@ristorantedonalfredo.at

Das »Don Alfredo« in der Falstaff Restaurantdatenbank

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Neues Strandcafé an der Alten Donau in Wien

Nach einem umfangreichen Umbau öffnet die Location am 2. Juni wieder – mit dem größten Indoor-Holzkohlengrill Österreichs.

News

Juan Amador eröffnet ein Hotel in Lissabon

Falstaff exklusiv: Der Spitzenkoch will in einem historischen Palast eine Luxusherberge mit zwei Restaurants und einer Rooftop-Bar etablieren.

News

Das »Kleinod«-Team eröffnet eine Rooftop-Bar

Die Bar-Profis aus der Singerstraße bespielen in den Sommermonaten die Dachterrasse des Petersplatz 7 - World Class Sieger Marcus Philipp übernimmt...

News

Die erste Aperitivo-Bar in Graz hat eröffnet

Campari und Frankowitsch zelebrieren mitten im Herzen der Grazer Innenstadt die italienische Aperitivo-Kultur.

News

Thomas Zalud gibt das »Weinhaus Arlt« auf

Der Parade-Wirt aus Wien-Hernals zieht in die Steiermark und hat den »Breitenfelderhof zur Riegersburg« übernommen.

News

Das Szenelokal Eckstein eröffnet seine eigene Lounge

Unter dem Motto »Start the day with a smile & end it with champagne« können Grazer ab jetzt täglich zwischen 16 und 19 Uhr im »Eckstein«-Gastgarten...

News

Marco Simonis eröffnet eine Zweigstelle

Das »Feinkoch« in der Theobaldgasse in Wien Mariahilf ist geschlossen, Nachmieter ist Marco Simonis mit seinem Genuss-Universum.

News

»Das Fritz« erfindet die See-Gastronomie neu

Fritz Tösch krempelt seine Betriebe am Neusiedler See völlig um: Das »Landgasthaus am Nyikospark« ist Geschichte, findet aber vielversprechende...

News

Dinieren mit Ausblick an der Algarve

Das Boutique-Resort »Vila Joya« in Albufeira eröffnet das Strandrestaurant »Vila Joya Sea« in traumhafter Kulisse.

News

»HERD«: Premiere für Österreich erste Co-Working-Küche

Auf 700 Quadratmetern ist im 10. Wiener Bezirk ein Raum für kulinarische Kreation entstanden, der am 31. Juli mit einem Tag der offenen Türe eröffnet....

News

Neueröffnung: Gourmetrestaurant »ESSENZZ« im Stainzerhof

Die Weststeiermark ist um einen Gourmettempel reicher: »ESSENZZ« öffnet im Stainzerhof. Küchenchef wird Alexander Posch, Sommelier ist Joachim Retz.

News

Aus dem Café Griensteidl wird »Rien«

Mitte August startet ein junges, ambitioniertes Team am Michaelerplatz mit Kaffee- und Wirtshaus, Bar, Design-Showroom, Diskurs und Kulturprogramm.

News

Neuer Edel-Asiate im Goldenen Quartier

Das Restaurant »AÏ« will das Luxus-Segment in der Wiener City bereichern und ist ein Pilot für ein europaweites Konzept.

News

Neueröffnung: Erster fixer Foodtruck in Graz

Alexander Jonke und Christopher Mittendrein servieren ab 12. August in der Grazer Kastner & Öhler-Passage Streetfood.

News

Erste FOTOS vom neuen Tauber am See

Am Andauer See im burgenländischen Seewinkel präsentiert sich das Seerestaurant von René Tauber im neuen Glanz.

News

»Pauly«: Bella Italia in Tirol

Das erfolgreiche Gastronomen-Paar Veronika Kirchmair und Claus Haslauer haben in Seefeld ein neues Restaurant mit Italo-Schwerpunkt eröffnet.

News

Clocktower eröffnet eine Niederlassung bei Villach

Der dritte Streich der Steak-Experten ist ab Anfang September das größte American Restaurant Europas.

News

Der »Taubenkobel« zieht in die »Alte Post«

Das kulinarische Pop-Up nennt sich »Brieftaubenkobel« und wird im prunkvollen Post-Palais an der Dominikanerbastei errichtet.

News

Neues »Ivy’s Pho House« in der Wiener City

Der zweite Standort des vietnamesischen Street Kitchen-Konzepts eröffnet auf der Wollzeile.

News

»beef & glory«: Neues Steak-Restaurant in der Josefstadt

Im 8. Wiener Bezirk eröfnete kürzlich eine neue Adresse für Freunde des gehobenen Fleischgenusses.