Dominique Crenn erhält »Icon Award 2021«

© Atelier Crenn / The World's 50 Best Restaurants

Dminique Crenn

© Atelier Crenn / The World's 50 Best Restaurants

http://www.falstaff.at/nd/dominique-crenn-erhaelt-icon-award-2021/ Dominique Crenn erhält »Icon Award 2021« Für ihr gastronomisches wie soziales Engagement erhält die Spitzenköchin nun eine Auszeichnung der The World's 50 Best Restaurants Academy. http://www.falstaff.at/fileadmin/_processed_/0/3/csm_01-Dominique-Crenn-Icon-Award-2021-Atelier-Crenn-c-The-Worlds-50-Best-2640_2b2da51b6c.jpg

Nachdem die The World's 50 Best Academy kürzlich Pía León zur besten Köchin der Welt kürte, erhält nun eine weitere Spitzenköchin eine wertvolle Auszeichnung. Der »Icon Award 2021« geht an die aus Frankreich stammende Dominique Crenn, Mit-Eigentümerin und Küchenchefin des »Atelier Crenn« in San Francisco in den USA. Sie wurde bereits 2016 zur »Besten Köchin der Welt« gekürt und darf sich jetzt über eine weitere internationale Anerkennung freuen.

»Dominique Crenn ist nicht nur eine herausragende Küchenchefin und Gastronomin, sie steht auch für die Wahrheit in jedem Aspekt des Lebens ein«, sagt William Drew, Director of Content der The World’s 50 Best Restaurants. Soziale Gerechtigkeit sei ihr ein besonderes Anliegen, nicht nur in der Gastrobranche, sondern auch über ihre Grenzen hinaus. So setzt sich Crenn unter anderem an vorderster Front als Aktivistin für LGTBQ+-Rechte, Inklusion und Nachhaltigkeit ein.

Inspiration

Mit dem 2019 ins Leben gerufenen Icon Award zeichnet die Jury herausragende Persönlichkeiten aus, die ihre internationale Bekanntheit dafür nutzen, positive Veränderungen herbeizuführen, soziales Engagement zeigen und deren internationaler Einfluss weit über die Kochkunst hinausgeht. Dominique Crenn fühlt sich geehrt: »Ich hoffe, dass ich diese Pattform dazu nutzen kann, um etwas zurückzugeben und dadurch die nächsten Generationen zu inspirieren.«

Multigastronomin

Die in Frankreich geborene und heute in San Fancisco lebende Köchin kam im Alter von 24 Jahren in die USA, wo sie ihre Ausbildung begann. Zu ihren Stationen zählte auch das »Hotel Intercontinental« in Jakarta, wo sie als erste Frau in Indonesien den Posten eines Küchenchefs bekleidete. Nachdem sie nach San Francisco zurückkehrte arbeitete sie zunächst im »Luce«, bevor sie 2011 ihr eigenes Restaurant eröffnete, das »Atellier Crenn«. Innerhalb weniger Monate erkochte sie ihren ersten Michelin-Stern und im darauffolgenden Jahr wurde sie als erste Frau in den USA mit einem zweiten Stern prämiert. 2018 folgte schließlich der dritte Stern und 2019 belegte das »Atelier Crenn« Platz 35 auf der The World’s 50 Best Restaurants Liste.

Neben dem »Atelier Crenn«, das dem Konzept der »Poetischen Kulinarik« folgt – jedes Gericht erzählt eine eigene Geschichte – eröffnete Crenn 2015 ihr zweites Restaurant in San Francisco. Im »Petit Crenn« serviert sie gehobene Bistro-Küche in Erinnerung an ihre französischen Wurzeln in der Bretagne und die Speisen ihrer Mutter und Großmutter. 2018 folgte dann die Eröffnung der »Bar Crenn« gleich neben dem »Atelier Crenn« als Hommage an die Pariser Salons im frühen 20. Jahrhundert.

Farm to Table

Etwas außerhalb von San Francisco in Sonoma betreibt Crenn die Blue Bell Farm. Hier wird nicht nur der Großteil ihrer Zutaten produziert, auf dem Bauernhof werden auch die Speisereste und der Bio-Abfall aus Crenns Betrieben wiederverwertet. Crenn fördert Innovation und Nachhaltigkeit in der Gastronomie sowie Gleichberechtigung auf allen Ebenen und auch außerhalb ihres direkten Wirkungsbereichs, unter anderem durch zahlreiche Kooperationen. Als die Corona-Krise Gastronomen weltweit dazu zwang, ihre Restaurants geschlossen zu halten, setzte Crenn ein weiteres Zeichen der Solidarität: In ihrem »Petit Crenn« kochte sie rund 2000 gesunde, pflanzenbasierte Mahlzeiten pro Woche für Systemerhalter und Obdachlose.

Als sich Crenn im Jahr 2019 mit der Diagnose Brustkrebs konfrontiert sah, scheute sie auch hier den Weg in die Öffentlichkeit nicht. Seitdem ist die frischgebackene »Ikone« – die Auszeichnung wird am 5. Oktober im Rahmen der The World's 50 Best Restaurants Awards Zeremonie in Antwerpen übergeben – um Bewusstseinsbildung und Aufklärungsarbeit bemüht. Crenn, die sich selbst als Halb-Europäerin und Halb-Nordafrikanerin bezeichnet, engagiert sich zudem in der Black-Lives-Matter-Bewegung.

Mehr zum Thema

News

Drei neue Mitglieder für Jeunes Restaurateurs

Die österreichische Sektion der Jeunes Restaurateurs (JRE) hat drei neue Mitgleider aufgenommen: das »Esslokal«, den »Molzbachhof« und den...

News

Milena Schöni ist der Schweizer »Gastrostern« 2021

Erstmals in der Geschichte des Wertschätzungspreises »Gastrostern« hat eine Fachfrau Hauswirtschaft gewonnen. Mehr als 15.000 Personen haben beim...

News

Rotweinguide 2022: Die Sieger der Reserve Trophy

Gleich zweimal wird die Traumnote von 100 Falstaff-Punkten vergeben. Der Gesamt- sowie der Trophy-Sieg in der Kategorie Cuvée und Sortenvielfalt gehen...

News

Rotweinguide 2022: Werner Achs ist Gesamtsieger

Der Golser Winzer belegt mit seinem XUR 2019 Platz 1 bei der 42. Falstaff Rotweingprämierung. Die Reserve Trophy gewinnt Andi Kollwentz. PLUS: Alle...

News

AICR: Pia Zumkley ist »Rezeptionistin des Jahres«

Bei der jährlichen »Meisterschaft der Rezeptionisten« geht Zumkley aus dem »Kempinski Hotel Berchtesgaden« als Siegerin des deutschlandweiten Contests...

News

Austrian Beer Challenge: Stiegl ist »Brauerei des Jahres«

Mit drei Auszeichnungen in Gold und einer in Bronze konnte sich der Salzburger Traditionsbetrieb bei der 17. Staatsmeisterschaft der Brauereien und ...

News

Goldenes Ehrenzeichen für Hans Staud

Zum 50. Firmenjubiläum seiner Wiener Traditionsmanufaktur wurde der »Marmeladenkaiser« für seine Verdienste um die Republik Österreich geehrt.

News

Bacchuspreis 2021 für Hans Niessl und Caro Maurer

Im Rahmen der Weintaufe Österreich wurden die Auszeichnungen an den ehemaligen burgeländischen Landeshauptmann und die erste weibliche...

News

Die Sieger des Silvaner-Wettbewerbs 2021

Diese klassische Rebsorte erfreut sich immer größerer Beliebtheit und das Silvaner Forum e.V. zeichnete kürzlich die besten Weine aus fünf Kategorien...

News

Design Awards: Die schönsten Restaurants und Bars

FOTOS: Architektur und Interieur von Lokalen rund um den Globus werden jedes Jahr mit eigenen Auszeichnungen prämiert. Das sind die Gewinner 2021.

News

Best-of-the-Best Awards 2021 sind vergeben

Sascha Stemberg aus dem »Haus Stemberg« geht als großer Gewinner hervor. Er holt sich in den Kategorien »Hot Spot 2021«, »Nationalheld 2021« und »Best...

News

Tischkultur: Rochini erhält den Möbel & Design Guide Award

Die Vorarlberger Tableware-Manufaktur holte sich in der Kategorie »Tischkultur« die Auszeichnung.

News

Wien und Salzburg gehören zu den besten Hotelstädten

Die renommierten Condé Nast Traveler's Readers’ Choice Awards zählen das »Park Hyatt Vienna« und das »Hotel Goldener Hirsch« in Salzburg zu den Top 5...

News

World's 50 Best: »Steirereck« auf Platz 12

Birgit und Heinz Reitbauer wurden zudem mit dem »Art of Hospitality Award« ausgezeichnet. Zwei dänische Restaurants führen die Weltrangliste der...

News

Die Sieger der Riesling-Sylvaner Trophy

Auch in diesem Jahr hat sich die Falstaff-Redaktion auf die Suche nach den besten Riesling-Sylvanern der Schweiz gemacht. Zu den Gewinnern zählen die...

News

Aisenbrey erhält »Hotelier des Jahres«-Auszeichnung

Der Geschäftsführer des Resorts Der Öschberghof in Donaueschingen und erster Vorstandsvorsitzender Fair Job Hotels e.V. nahm den Award der Allgemeinen...

News

Die Sieger PiWi-Trophy Schweiz 2021

Zum zweiten Mal hat sich Falstaff auf die Suche nach den besten Schweizer PiWi-Weinen gemacht. Welche Produzenten uns mit ihren nachhaltigen Gewächsen...

News

Grüner Veltliner Grand Prix 2021 – Die Sieger

Der Falstaff Grüner Veltliner Grand Prix kürt die besten Vertreter des aktuellen Jahrgangs. Zu den Top 3 zählen die Weingüter Josef & Georg Högl und...

News

Erich Scheiblhofer ist Falstaff Winzer des Jahres 2021

Der sympathische Winzer aus Andau im Burgenland ist Garant für fruchtbetonte Rot- und Weißweine mit kräftiger Statur und steht für einen modernen,...

News

Tschida zum siebten Mal »Sweet Winemaker of the Year«

Die Illmitzer Süßwein-Legende wurde im Rahmen der International Wine Challenge in London ausgezeichnet.