Erst im vergangenen Jahr wurde der Dom Pérignon Jahrgangschampagner 2004 vorgestellt, nun wirft schon seine zweite Reifestufe seinen Schatten voraus.

Eine streng limitierte Zahl an Flaschen wurde beiseite gelegt und reift derzeit im Keller ihrer zweiten großen Phase entgegen, die erst nach 16-jährigem Ausbau als Dom Pérignon P2 bekannt werden wird.

Kraft der Kreation
Um die Wartezeit bis 2020 zu verkürzen wird diese Metamorphose nun mit einer Limited Edition gefeiert. Das Leitmotiv »Die Kraft der Kreation« spielt auf die Tätigkeit des Chef de Cave an, der sich mit all seiner schöpferischen Kraft um den Reifeprozess des Vintage 2004 kümmert.

© Dom Pérignon
© Dom Pérignon

Für die künstlerische Gestaltung hat sich das Champagnerhaus, das für solche Aktionen schon mit Künstlern wie Jeff Koons, David Lynch, Marc Newson, Karl Lagerfeld und Lang Lang gearbeitet hat, wieder die Arbeit eines Vollprofis sichern können: Die niederländische Modeschöpferin Iris van Herpen hat sich passenderweise bereits durch kühne Kreationen international einen Namen gemacht. Sie ließ sich vom Motto »Kraft der Kreation« dazu inspirieren, auf spielerische Art und Weise die Metamorphose des Vintage 2004 zu interpretieren. Das pulsierende Grün der Verpackung symbolisiert etwa die organische Energie, die im Verlauf der Umwandlung zum P2 im Wein entsteht.

Dazu hat sich der berühmte Foto- und Videokünstler Daniel Sannwald zu einem visionären Video-Clip inspirieren lassen, der mit opulenten Fotoimpressionen bezaubert:

###NEWS_VIDEO_1###

Die Limited Edition Dom Pérignon Metamorphosis by Iris van Herpen ist ab Oktober 2014 unter www.dpirisvanherpen.de sowie im ausgesuchten Fachhandel wie z.B. KaDeWe, Alsterhaus Hamburg oder bei Dallmayr in München erhältlich: Der Vintage 2004 für ca. 179 € (UVP), der Vintage Rosé 2003 für ca. 315 € (UVP)

(Redaktion)

Mehr zum Thema

  • Beeindruckende Lichtshow an der Klosterwand / Foto: beigestellt
    22.05.2013
    Dom Pérignon: Feier vom Feinsten für den neuen Jahrgang
    Gäste aus der ganzen Welt feierten in der Abtei von Hautvillers die Präsentation des Dom Pérignon Jahrgangs 2004.
  • 20.12.2013
    Falstaff Icons: Dom Pérignon
    Der Champagner wurde von einem Mönch als »bester Wein der Welt« kreiert und gilt heute als einer der sinnlichsten Verführer.
  • Mehr zum Thema

    News

    Martiniloben am Neusiedler See

    Weingenuss und Gansl-Kulinarik – wir haben die wichtigsten Termine 2019 im Überblick.

    News

    World Champions: Harlan Estate

    In den 1980er-Jahren reifte Bill Harlans Entschluss, im Napa Valley einen Rotwein zu erzeugen, der es mit den besten Grands Crus aus Frankreich...

    News

    Neuer Ferrari Maximum vorgestellt

    Der neue, zeitgemäße Auftritt wurde während eines denkwürdigen Abends unter dem Motto #ToTheMaximum präsentiert.

    Advertorial
    News

    Spaniens Weinwelt im Umbruch

    Die neue Winzergeneration setzt auf fast vergessene Rebsorten, Terroirausdruck und Zurückhaltung in Keller und Weinberg.

    News

    Weinkultur an der Mosel

    Weinselig mäandert die Mosel von ihrem Ursprung in den Vogesen bis zur Rheinmündung bei Koblenz. Der fruchtsüße Moselriesling hat Weltruhm – doch...

    News

    Catena Zapata feiert 100-Punkte Weine in China

    Das argentinische Weingut zelebrierte fünf 100-Punkte-Weine an der chinesischen Mauer und würdigte damit ihre lange Weinbautradition.

    News

    Die Sieger der Valpolicella Trophy 2019

    Valpolicella ist ein heiterer Wein: fruchtbetont, ausgestattet mit weichem Tannin und feinem Trinkfluss. Wir haben ihn in den Varianten Valpolicella,...

    News

    Carnuntum wird nächstes DAC-Gebiet

    Die Niederösterreicher setzen auf die Herkunftspyramide und etablierte Sorten wie Grünen Veltliner, weiße Burgundersorten, Zweigelt und Blaufränkisch.

    News

    Brda: Wo der Rebula zuhause ist

    Rebula verbindet zwei Nationen. Eine lokale, autochthone Sorte aus der Vergangenheit zeigt einem Grenzgebiet die Zukunft.

    News

    »Cantina Tollo«: Tradition und Innovation für preisgekrönte Weine

    Das italienische Weinunternehmen »Cantina Tollo« wurde 1960 in den Abruzzen gegründet und veränderte damit die Geographie des regionalen Weins. Tollo...

    Advertorial
    News

    Neu am Markt: Chai-Genuss von Demmers Teehaus

    Falstaff stellt Produkt-Innovationen auf dem Lebensmittel- und Getränke-Sektor vor. Mit allen Infos, Fotos und Bezugsquellen.

    Advertorial
    News

    Weinregal: Lego für Erwachsene

    VIDEO: Das Regalsystem »Rack Art« aus Linzer Produktion erlaubt platzsparende Weinlagerung, die individuell aufgebaut und erweitert werden kann.

    News

    Die Sieger der Ski amadé Blindverkostung

    Bei dem alljährlichen Genusspartnertreffen probierten sich die kooperierenden Hütten und Hotels durch österreichische Weine und bestimmten den...

    News

    Die Sieger des Kremstal DAC Cups

    Falstaff hat einmal mehr die Palette der Kremstal-DAC-Weine aus den Leitsorten Grüner Veltliner und Riesling probiert und die Sieger des Falstaff...

    News

    Delikatessen, Weine, Whisky & Co: Einkaufen in der Josefstadt

    Der 8. Wiener Gemeindebezirk bietet italienische Spezialitäten, süße Versuchungen, edle Tropfen und vieles mehr.

    News

    Paul Zimmermann eröffnet Schlossquadrat-Trophy

    Die sechs Finalisten der Jungwinzer-Trophy stehen fest. Der Weinviertler Paul Zimmermann präsentiert am 8. Oktober als Erster der Kandidaten seine...

    News

    Impressionen der Falstaff Champagnergala 2019

    Die schönsten Fotos vom großen Falstaff Champagner-Event im Wiener Palais Ferstel – mit Eindrücken von der Verkostung, den Ausstellern und unseren...

    News

    Die Gäste der Falstaff Champagnergala 2019

    Beim großen Falstaff Champagner-Event im Wiener Palais Ferstel waren neben den prickelnden Kreszenzen einmal mehr die Gäste die Stars des Abends.

    News

    Fragore, der Donnafugata Cru vom Ätna

    Der Donnafugata Fragore des familiengeführten Weinguts in Sizilien und hat seine Heimat an der Nordseite des Ätna, wo die Reben in einer Höhe von 750...

    Advertorial
    News

    Österreichs höchster Weinberg auf 1.212 Metern

    In Saalbach Hinterglemm wurden 2500 Solaris-Stöcke ausgepflanzt. Mit der ersten Ernte wird 2022 gerechnet.