Dinner im »Edvard« im Palais Hansen Kempinski gewinnen!

Stimmungsvoller genuss im Restaurant »Edvard«

Foto beigestellt

Stimmungsvoller genuss im Restaurant »Edvard«

Stimmungsvoller genuss im Restaurant »Edvard«

Foto beigestellt

Seit März 2016 leuchtet der Himmel über dem Palais Hansen Kempinski an der Wiener Ringstraße noch heller: Rund ein Jahr nachdem das »Edvard«-Trio bestehend aus Executive Chef Anton Pozeg, Restaurant Manager Lukas Leitz und Sommelier Marcel Ribis die Leitung des Restaurants übernommen haben, wurde es vom international wohl wichtigsten Restaurant-Führer Guide Michelin mit einem Stern ausgezeichnet. »Wir freuen uns wirklich unglaublich über diesen Stern«, zeigt sich Anton Pozeg begeistert, »ohne unser großartiges Team in der Küche, insbesondere ohne meinen Sous Chef Norman Etzold, und im Service wäre das nie möglich gewesen!«

Teamwork wird also groß geschrieben, Harmonie herrscht aber nicht nur in der Küche, sondern auch auf dem Teller sowie im Restaurant beim Gast. Dabei setzen Anton Pozeg, Lukas Leitz und Marcel Ribis auf drei Dinge: Innovation, Atmosphäre und Kreativität.

Kreation aus dem Restraurant »Edvard«
Kreation aus dem Restraurant »Edvard«

Foto beigestellt

Das »Edvard«-Trio (v.l.): Gastgeber Lukas Leitz, Executive Chef Anton Pozeg und Sommelier Marcel Ribis
Das »Edvard«-Trio (v.l.): Gastgeber Lukas Leitz, Executive Chef Anton Pozeg und Sommelier Marcel Ribis

Foto beigestellt

Kreativ – das sind die Speisen im »Edvard«. Anton Pozegs Stil ist mediterran geprägt – jedes seiner Gerichte ist ein in sich stimmiges Gesamtwerk, das alle einzelnen Komponenten zu einem großen Ganzen verbindet. Die Kollegen aus aller Welt und die Mischung aus Kreativität und Hektik, die die einzigartige Atmosphäre in der Küche ausmachen, faszinieren ihn immer wieder aufs Neue. Besonders bemerkenswert: Der gebürtige Münchner kam zufällig zum Kochen, heute ist es seine große Leidenschaft.

Innovativ – die Weinkarte. Marcel Ribis bringt seine Gäste auf einen neuen Geschmack, spürt junge, unbekannte Winzer auf, die Weine außerhalb der breiten Masse produzieren – und findet jede Menge verrückte Weine aus Österreich und der Welt, die selbst für versierte Kenner neu sind. Ribis ist für das gesamte Weinkonzept des Hotels zuständig und organisiert einmal im Monat »WeinHochZwei«, einen Abend gemeinsam mit ausgesuchten Winzern, die mit ihren Weinen die kulinarische Linie vorgeben.

Die Atmosphäre – Gastgeber Lukas Leitz sorgt für den Wohlfühl-Faktor. Seine Gäste sollen sich zurücklehnen und in entspannter Umgebung genießen können, während es ihnen an nichts fehlt.

Basierend auf diesen drei Prinzipien ergänzen sich Küche, Weine und Service perfekt – und machen den Besuch des Restaurants zu einem ganz besonderen Erlebnis.

Luxus an der Ringstraße

Zwischen 1869 und 1873 errichtet, zählt das denkmalgeschützte Palais im ersten Wiener Bezirk zu einem der wichtigsten Bauwerke des Wiener Historismus. Das Palais Hansen Kempinski eröffnete im März 2013, liegt direkt an der Wiener Ringstraße und verfügt über 98 exklusiv ausgestattete Zimmer und 54 Suiten. Besonderes Highlight ist die Präsidentensuite, die mit 320 Quadratmetern die größte der Stadt ist. Neben dem Restaurant »Edvard« können sich die Gäste des Hauses auch im Restaurant »Die Küche« verwöhnen lassen. Hier werden weltoffene Küche, Wiener Klassiker und Wohlfühlatmosphäre geboten. Die »Lobby Lounge & Bar« bietet mit erstklassigen Cocktails, feinsten Kaffeespezialitäten oder Gebäck aus der hauseigenen Patisserie das Passende für jede Tages- und Nachtzeit. Zigarren-Aficionados können sich in der Cigar Lounge zurücklehnen und eine gediegene Rauchpause einlegen und alljene, die Entspannung suchen zieht es in das Kempinski The Spa im Mezzanin des historischen Gebäudes. Ziel jeder Behandlung im Kempinski The Spa ist es, die Balance zwischen Körper und Seele wiederherzustellen, wobei die Spa-Philosophie des Hauses von der Natur inspiriert ist.

Gewinnspiel

Unter allen Teilnehmern wird ein 4-Gang Degustationsmenü inklusive Weinbegleitung für zwei Personen im Restaurant »Edvard« im Palais Hansen Kempinski verlost – jetzt Quizfragen beantworten und mitspielen!

Leider ist die Teilnahme an diesem Gewinnspiel nicht mehr möglich.

 

Restaurant Edvard im Palais Hansen Kempinski

Schottenring 24, 1010 Wien
Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag jeweils von 18 bis 22 Uhr  Reservierungen werden per Mail an edvard.vienna@kempinski.com sowie telefonisch unter +43 1 236 1000 8082 entgegengenommen.
www.kempinski.com/de/vienna/palais-hansen

 

Mehr zum Thema

News

Bachls Restaurant der Woche: Das Glashaus

Speisen hinter Glas an der Trabrennbahn: Im »Glashaus« werden frische Zutaten zu schmackhaften Speisen. Zwar könnte die Weinauswahl besser sein, die...

News

Cortis Küchenzettel: Kanonenofen im Bauch

Erste Hilfe gegen den ersten Frost: Mit diesem Rezept wird es auch ohne Heizung warm. Hat allerdings hohes Suchtpotenzial!

News

Edelhütten: Einkehrschwung in Bergjuwelen

Manchmal begehrt das Skifahrerherz mehr als nur Jagertee und Kaiserschmarren. Wir lassen den Blick über die Gipfel schweifen: vom Hahnenkamm über Alta...

News

Bachls Restaurant der Woche: M77

Feine Küche in noch nicht so feiner Gegend – das »M77« reicht erstklassige Speisen. Küchenchef Wolfgang Braun definiert das Restaurant als »Vorreiter,...

News

International Hotspot: »Kerridge's Bar & Grill«, London

Die Rotisserie von Englands neuem Superstar Tom Kerridge gilt gerade als heißeste Adresse der Hauptstadt – nicht zu Unrecht.

News

Der Rest vom Fest

Was Sie aus den Resten vom Weihnachts-Dinner machen können, erfahren Sie hier.

News

Eventtipp: Natural Sparkling Verkostung in Wien

Bei der B.O.U.M. Weinmesse können am 8. Juni Schaumweine von Bio-Winzern aus ganz Europa verkostet werden.

News

Steirisch-französisches Genussevent im »Das Spittelberg«

Am 5. Juni verwöhnen Alexander Mayer und Harald Brunner mit einem 6-Gänge Menü, die Weingüter Trummer und Malmont kümmern sich um die Weinbegleitung.

News

Pop-Up Weinbar im Palais Coburg

Zur Feier von 15 Jahren Palais Coburg steht die Lobby des Luxushotels im Juni 15 Tage lang ganz im Zeichen von exklusiven Weinen und kulinarischen...

News

Omega – Die neue Trésor Kollektion

Gelungene Präsentation in der Wiener Omega Boutique mit vielen prominenten Gästen. Die eleganten Chronometer vereinen Vergangenheit und Moderne.

News

Flughafen Wien: Erste »Jamie Oliver’s Bar«

Am Flughafen Wien eröffnete am 27. April die erste »Jamie Oliver’s Bar« Österreichs. Es gibt nicht nur Cocktails und Craft Beer, sondern auch...

News

Eventtipp: Sporthilfe Charity-Dinner

Essen mit gutem Gewissen – Ein fünf-Gänge Menü genießen und gleichzeitig Österreichs Sportlern helfen.

News

Neuer Küchenchef im Hotel Bristol: René Molnar

René Molnar, der neue Küchenchef der »Bristol Lounge«, interpretiert die traditionelle regionale Küche neu und schafft so kulinarische Innovation.

News

Wiener Dachterrasse wird zur Rooftop Bar

Von 18. Mai bis 2. Juni können in der Pop Up Rooftop Bar am Petersplatz 7 Cocktails, 4-Gänge Menüs und zeitgenössische Kunst genossen werden.

News

Veganista: Beliebtester Eissalon Wiens eröffnet sechste Filiale

Der vegane Eissalon eröffnet am Weltfrauentag eine neue Filiale in der Nähe der Mariahilferstraße.

News

Das Café Drechsler wird weitergeführt

Nach der angekündigten Schließung gibt es nun gute Nachrichten vom Wiener Kult-Café: Zwei Berliner werden die Gastronomie weiter führen.

News

Top 10: Frühstück & Brunch mal anders in Wien

Ob Steak, Sushi, mit Yoga oder einmal rund um den Globus – an diesen Adressen wird ein außergewöhnlicher Start in den Tag geboten.

News

Café Drechsler in Wien schließt

Die Institution am Wiener Naschmarkt hat noch bis 25.März geöffnet. Das ursprüngliche Konzept konnte nie realisiert werden.

News

Dompfarrer Faber segnet Jägerballwein 2018

Als Wein-Pate fungierte Falstaff-Herausgeber Wolfgang Rosam. Beim diesjährigen Jägerball setzt der Verein Grünes Kreuz auf kulinarischen Genuss.

News

Wein aus Apulien: Weit mehr als Primitivo

Lange Zeit war Apulien für Tafeltrauben und Fassweine bekannt. Damit wurden meist Weine aus dem Norden aufgepeppt. Das hat sich geändert.