Dinner for 2: Heut' koch' ich sie mir ein!

Auch privat der Held am Herd: Spitzenkoch Alain Weissgerber kocht für Falstaff seine Barbara ein.

© Ian Ehm

Auch privat der Held am Herd: Spitzenkoch Alain Weissgerber kocht für Falstaff seine Barbara ein.

© Ian Ehm

Es gibt wohl wenige Romanzen in Österreich, bei denen Essen eine so große Rolle spielt wie bei Barbara Eselböck und Alain Weissgerber. Die beiden lernten sich quasi in der Küche kennen, im Restaurant von Barbaras Vater Walter, dem legendären Taubenkobel in Schützen im Burgenland. Alain war damals gerade Sous Chef im Taubenkobel geworden, ein paar Jahre später hielt der gutaussehende französische Koch beim Papa um Barbaras Hand an – über einem Teller Kalbsnieren in einem Pariser Bistro.

Auch nach der Hochzeit stehen sie noch täglich gemeinsam in der Küche: Das Paar leitet nun den Taubenkobel, Barbara ist die Maitresse d‘, Alain der Küchenchef. Hat man da privat überhaupt noch Lust zu kochen? »Aber ja«, sagt Barbara. »An unseren freien Tagen wird eigentlich fast immer gekocht, vor allem mit unseren drei Kindern, dann wird daraus eine Ganztagesbeschäftiung. Das beginnt schon beim Einkaufen bzw. Sammeln der Zutaten bis hin zum Anrichten der Teller. Jeder wird für etwas eingeteilt, wie in der Restaurantküche.« Auf den Tisch kommt dann keine Sterneküche – von der haben die beiden unter der Woche schon genug – sondern »eher einfache, gemüselastige Sachen. Wir sehen nach, was im Garten wächst, und danach wird dann gekocht«, sagt Barbara. 

Und wenn es einmal etwas ganz Besonderes sein soll, wenn die Kinder einmal bei den Großeltern sind? Oder gar beim ersten Date? Wie würde der Spitzenkoch Weißgerber dann seine Partnerin einkochen?

»Also beim ersten Mal würde ich eher in ein Restaurant gehen als selber kochen«, scherzt er. »Aber wenn man selber kocht: eher auf Zutaten verzichten, die schwierig zu essen sind und die Nervosität nochmal erhöhen – die Schneckenzange und die Hummer-Gabel sollten da eher in der Lade bleiben. Ich würde sie auch nicht mit scharfem Essen überraschen. Und, ganz wichtig: Es sollte nicht zu kompliziert sein. Den Abend in der Küche verbringen ohne Sie ist ja auch nicht der Sinn des Einkochens. Also lieber Gerichte kochen, die man selbst schon 100mal gekocht hat und easy sind.« Die Rezepte, die Alain für uns entworfen hat, sind dementsprechend so gehalten, dass sie auch weniger erfahrenen Hobbyköchen gut gelingen. Und, vielleicht noch wichtiger: Der Großteil lässt sich gut vorbereiten, damit möglichst viel Zeit zusammen am Tisch bleibt. Nur der Rahmschmarrn muss zeitnah zubereitet werden. Er entschädigt aber mit seinem fantastischen Geschmack.

© Ian Ehm

Zur Person

Barbara Eselböck, Taubenkobel
Alter: 38
Lieblingsessen: Milchreis
No go: Austern

Barbara ist die Tocher von Walter und Eveline Eselböck, die das Restaurant Taubenkobel gründeten.
In wenigen Jahren entwickelte sich der Taubenkobel zu einem der spannendsten Gourmet-Hot Spots
des Landes.

Alain Weissgerber, Taubenkobel
Alter: 50
Lieblingsessen: Elsässer Bäckerofen
No go: Desserts

Alain wurde im Elsass in Frankreich geboren und hat bei einigen der besten Köche der Welt gelernt, etwa bei Joel Robuchon in Paris oder dem »Tantris« in München. Als Sous Chef von Walter Eselböck lernte er im Burgenland seine heutige Frau Barbara kennen und lieben.

Die Rezepte von Alain Weissgerber mit Step-By-Step Anleitung:

ERSCHIENEN IN

Dinner for Two – Falstaff Rezepte 01/2018
Zum Magazin

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Rezeptstrecke: Best of Frühstück

Von Smoothie bis Waffeln: Top Rezepte für das perfekte Frühstück im Bett: Lachs Bagel, Banana Bread, Blueberry Pancakes, Waldbeer-Smoothie,...

News

Dinner for 2: Heut' koch' ich sie mir ein!

Was kocht ein Spitzenkoch für seine Liebste zu Hause? Alain Weissgerber vom »Taubenkobel« verrät uns, wie er seine Barbara ganz privat verwöhnt. Das...

News

Bachls Restaurant der Woche: Jägerstube

Im Sommer 2017 tauschte die Jägerstube ihre Einrichtung und auch die Küche wurde inklusive Chef erneuert. Neuer Küchenchef ist der 33-jährigen Tiroler...

News

Claudio Urru verabschiedet sich vom »5«

Der Küchenchef verlässt nach drei Jahren das Stuttgarter Restaurant und übergibt die Leitung vollständig an Alexander Dinter.

News

Die erste Sterneköchin Skandinaviens: Titti Qvarnström

Dass Schweden auch ausgezeichnete Köchinnen vorzuweisen hat, beweist Titti Qvarnström, die als erste Frau Skandinaviens für ihre Kochkünste mit einem...

News

Anton Gschwendtner verlässt »Das Loft«, Nico Burkhardt das Steigenberger

Sternekoch Nico Burkhardt verlässt das Steigenberger-Hotel in Stuttgart, um sich in Schorndorf selbstständig zu machen. Ihm folgt Anton Gschwendtner...

News

Nick Bril: Vom Tellerwäscher zum Restaurant-Messias

Gottgleich kocht Nick Bril an einem heiligen Ort, dem »The Jane«, in Antwerpen. Vom Tellerwäscher zum Messias und DJ, der über Disziplin und Partys...

News

Taste the Waste – Genussvolle Resteverwertung

Nicht nur unter Studenten ist »Waste Diving« ein Thema, auch Spitzenköche machen sich über Resteverwertung Gedanken. In Alta Badia versammelten sich...

News

Soul Food: Massimo Bottura im Interview

Ein Drittel aller Lebensmittel landet im Müll. Für Starkoch Massimo Bottura ein Skandal. Unter seiner Führung haben sich weltweit berühmte Köche...

News

Stefan Glantschnig als Gastkoch in Mexiko

Der 28-Jährige Tiroler kocht derzeit beim »Festival Gourmet International« in Mexiko. Eingeladen wurde er vom Restaurant »Kaiser Maximilian« in Puerto...

News

Mädels-Power mit dem VKÖ Steiermark

Das Kulinarik Team der Steiermark hat sich neu formiert. Es gibt wieder ein Wettkampf-Team, das sich auf die Olympiade der Köche vorbereitet.

News

Rolf Caviezel kreiert Gerichte für Al Sultan Sweets in Dubai

Die Kooperation zwischen Al Sultan Sweets, Caviezel und Swiss Business House brachte sechs Desserts und drei Snacks hervor.

News

»Lebensmittel.punkt«: Möbius bringt es auf den Punkt

Unkompliziert und unbeschwert ist sein neues kulinarisches Konzept. Mit dem »Lebensmittel.punkt« trifft Tommy R. Möbius den Nerv der Zeit.

News

Redzepis Rachenzähmerin

Mit seiner »New Nordic Cuisine« hat »Noma«-Küchenchef René Redzepi die Kulinarikwelt revolutioniert. Inspiration holte er sich dafür in der...

News

Österreich: Nation der Jamie Oliver-Fans

Jamie Oliver ist einer der bekanntesten Köche in Österreich – umso besser, dass sein Restaurant am Schwechater Flughafen noch heuer eröffnet.

News

Der Anti-Bekehrer: Spitzenkoch Roland Trettl

Er macht sein Ding losgelöst von jeglichen Dogmen und trifft damit den Nerv der Zeit: Roland Trettl über die Macht der richtigen ­Entscheidung und den...

News

Peter Zinter verlässt »Charlie P's« und »Brickmaker's«

Der hochdekorierte Küchenchef trennt sich von Brian Patton und ist auf der Suche nach einem neuen Herd.

News

Word Rap mit Christian Jürgens

Küchenchef Christian Jürgens über Geheimnisse, seinen Kühlschrankinhalt und wovon er nicht genug bekommen kann.

News

Word Rap mit mit Thomas Bühner

Küchenchef Thomas Bühner im Word Rap über seinen Lieblingssong, unhöfliche Gäste und seinen größten Fan.

News

Meinrad Neunkirchner ist tot

Einer der besten Köche Österreichs ist völlig überraschend im 54. Lebensjahr verstorben.