Pizza wird in Neapel nicht mit Messer und Gabel gegessen, sondern gefaltet und dann quasi von der Hand in den Mund ...
Pizza wird in Neapel nicht mit Messer und Gabel gegessen, sondern gefaltet und dann quasi von der Hand in den Mund ... / Foto: Amandonico, »La Pizza«, Styria Verlag

»Ich habe schon überall auf der Welt Pizza gegessen, aber nirgends schmeckt sie besser als dort, wo sie erfunden wurde«, so Autor Nikko Amandonico in seinem Buch mit dem Title »La Pizza – Ein gutes Stück Italien«. Der gebürtige Süditaliener wuchs in Schweden auf, es zog ihn aber immer zurück in den Süden. Welche Leidenschaft er für das Land, die Leute aber vor allem für das italienische Essen hegt, wird auf jeder Seite seines Buches spürbar. Eine kulinarische Liebeserklärung an Neapel und sein wohl bekanntestes Wahrzeichen, La Pizza, hat er vorgelegt.

Und darin geht es darum, den Mythos Pizza zu ergründen. Angefangen bei der Geburtsstunde der »Nationalflade« am 11. Juni 1889 in Neapel, als sie für die damalige Königin Margherita patriotisch in den Farben der italienischen Flagge zubereitet wurde, über ihre Entwicklung vom Gericht der Armen hin zum In-Imbiss. Amandonico schreibt über Pizzerien – in Neapel gibt es mehr als 500 – und die Pizzabäcker, auch Pizzaiolos genannt, gewährt einen Blick in die Seele Neapels und beschäftigt sich genauso mit den Zutaten, dem Teig, den Tomaten, dem Mozzarella, dem Öl und dem Basilikum.

Wichtig: »Die echte neapolitanische Pizza gibt es nur in zwei Varianten: die Pizza Marinara mit Knoblauch, Oregano und Olivenöl und die Pizza Margherita mit Mozzarella und Basilikum. Alles andere sind Plagiate, ...«, so Amandonico. Dass die echte neapolitanische Pizza nicht von Nachahmungen, Kopien oder Fälschungen verdrängt wird, dafür sorgt die »Vereinigung zum Schutz der echten neapolitanischen Pizza«. In ihrem Kodex ist genau reglementiert, welche Zutaten in die Pizza dürfen und wie sie zubereitet werden muss. 



Auf den 168 Seiten setzt der Autor nicht nur der Pizza ein Denkmal, sondern auch Neapel und den Menschen. Das Zusammenspiel von Texten, den stimmungsvollen Fotos und letztlich der 28 Originalrezepte im hinteren Buchteil machen »La Pizza« zu einer außergewöhnlichen Food-Lektüre, die nur wenig mit einem Kochbuch im klassischen Sinne gemein hat.


Als Vorgeschmack hier drei Rezepttipps:

Der Pizzateig – Grundrezept

Pizza bianca al rosmarino - Weiße Pizza mit Rosmarin

Pizza con gamberi e rucola - Pizza mit Garnelen und Rucola



Buchcover, »La Pizza«, Styria Verlag
Buchcover, »La Pizza«, Styria Verlag






Nikko Amandonico, Ewa-Marie Rundquist (Fotos)

La Pizza – Ein gutes Stück Italien

Edition Styria

168 Seiten, € 34,95







(von Marion Topitschnig)

Mehr zum Thema

News

Bozen: Zwischen den Welten

Bozen ist der pulsierende Mittelpunkt Südtirols und zeugt von all seiner Vielfalt – zwei Sprachen schallen durch die Gassen, die Weinstraße schlängelt...

News

Bachls Restaurant der Woche: Steinthal

Frische und regionale Zutaten sind für die Gründer im »Steinthal« oberste Prämisse. Und das ganz ohne Verzicht.

News

Grätzeltipps: Theater an der Wien

Der »Mondparsifal« wird am Theater an der Wien aufgeführt. Falstaff präsentiert die besten Adressen für einen Kaffee oder ein Dinner vor der...

News

On the rocks: Eiswürfelmaschinen im Falstaff-Check

Ice, ice baby – zu jeder Zeit und für jeden Drink. Mit ­diesem Versprechen locken Eiswürfelmaschinen. Falstaff hat fünf von ihnen getestet.

News

Die Welt schmecken: Syrische Küche

Warum es nicht obszön ist, sich jetzt mit der syrischen Küche zu beschäftigen. Der nach Wien geflüchtete Koch Jwan Joo Daod erinnert sich, wie es vor...

News

Freunderl-Wirtschaft in Wiener Küchen

Im »Magdas Hotel« und »Habibi & Hawara« gibt es nicht nur Großartiges zu essen. Die Betriebe zeigen auch vor, wie man nachhaltig Gutes tut. Wiener...

News

Bachls Restaurant der Woche: Brunnauer

Ganz ohne Firlefanz kocht Richard Brunnauer im gleichnamigen Restaurant am Salzburger Markt.

News

Bachls Restaurant der Woche: magazin

Nach einem Neustart wird im »magazin« unprätentiöse Küche angeboten, die durch Küchenchef Patrick Mühlbachers Zutatenvielfalt überzeugt.

News

Mallorquinische Küsten-Kochkunst

Die Spitzenköche Josef Sauerschell, Dieter Sögner und Armin Gähwiler verraten ihre Lieblingsrezepte von der Balearen-Insel

News

Cocina Mallorquina: Inselküche mit spanischem Temperament

Fernab vom Festland haben sich in Mallorca feine Speisen und Delikatessen entwickelt, die nur hier zu bekommen sind. Eine Auswahl.

News

Produkttest: Chorizo – feurig wie Flamenco

Als Tapa oder Kochzutat – die pikante Paprikawurst Chorizo ist nicht nur in Spanien beliebt. Falstaff hat das breite Angebot in Österreich getestet.

News

Tischgespräch mit Andrea Jonasson

Falstaff im Gespräch mit der Ausnahmeschauspielerin Andrea Jonasson über Mascarpone und Sprachkurse auf der Straße.

News

Gastkoch im Hangar-7: Thomas Bühner

Die kulinarischen Notizen zum Ikarus-Gastkoch des Monats Juni im Hangar-7: Thomas Bühner, aus dem Restaurant »la vie« in Osnabrück.

News

Schokolade ist Lieblingseis 2017

Mit Vanille auf Platz 2 und Erdbeere auf Platz 3 dominieren die klassischen Sorten das Ranking. Innovative Kreationen holen aber auf.

News

Kulinarisches Comeback für Schnecken

Langsam kriecht sie sich wieder in unser kulinarisches Bewusstsein: Immer mehr Spitzenköche schätzen Schnecken für ihre Würze und vielseitige...

News

Ganz schön saftig: Zitruspressen im Falstaff-Check

Sie pressen den letzten Tropfen Saft aus den Früchten – und ersparen uns den Muskelkater im Arm. Elektrische Zitruspressen im Test.

News

Das »Hill« schließt seine Pforten

Ein Lichtblick weniger in Wien Döbling – Spitzenkoch Thomas Göls will sich neu orientieren.

News

Max Natmessig wird neuer Küchenchef in der »Roten Wand«

Max Natmessnig übernimmt das kulinarische Zepter im »Rote Wand Schualhus« in Lech am Arlberg.

News

Mit allen Sinnen genießen: KULINARIK Salzburg

Das Genussfest für Jedermann vom 30.09. bis zum 01.10. im Messezentrum Salzburg. Verkosten, Verweilen und Vergleichen auf dem ersten Genussfest für...

Advertorial
News

Almkräuter-Smoothie mit Alexandra Meissnitzer

Alexandra Meissnitzer zeigt die schönsten Plätze ihrer Heimat. So wie die Bürglalm am Hochkönig.

Advertorial