Die Weinlese 2020 hat begonnen

Andreas Liegenfeld, Präsident des burgenländischen Weinbauverbandes und Hans-Peter Doskozil, Landeshauptmann Burgenland.

Foto beigestellt

Andreas Liegenfeld, Präsident des burgenländischen Weinbauverbandes und Hans-Peter Doskozil, Landeshauptmann Burgenland.

Andreas Liegenfeld, Präsident des burgenländischen Weinbauverbandes und Hans-Peter Doskozil, Landeshauptmann Burgenland.

Foto beigestellt

Die finale Phase des Weinjahrs 2020 hat begonnen und die Qualität der Trauben verspricht einen Top-Jahrgang. Nun fordert »Wein Burgenland« den Handel dazu auf, den heimischen Winzern mit fairen Preisen entgegen zu kommen. »Um Trauben kostendeckend produzieren zu können, müssen mindestens 50 Cent pro Kilogramm bezahlt werden,« heißt es von Andreas Liegenfeld, Präsident des burgenländischen Weinbauverbands.

Durch die Covid-19 Pandemie seien dieses Jahr bereits genug Einnahmen weggefallen. So fehlen zum Beispiel die Absätze aus dem Event- und Kongresstourismus sowie dem Export. »Wir haben dadurch einen immensen Einbruch im Weinkonsum. Der Druck auf den Markt ist enorm, haben wir ja bedingt durch die überdurchschnittlich großen Ernten aus den Jahren 2017, 2018 und 2019 einen sehr hohen Weinbestand in den Kellern unserer Winzerinnen und Winzer«, so Andreas Liegenfeld.

Auch Johannes Schmuckenschlager, Präsident des Österreichischen Weinbauverbandes fordert Fairness ein: »Traubenpreise von 50 Cent sind das absolute Minimum für eine kostendeckende Traubenproduktion. Es kann nicht sein, dass unter diesem Einstandspreis eingekauft wird. Schon gar nicht in der aktuellen Situation. Ich fordere einen nationalen Schulterschluss und ein Ende dieses Preis-Boykotts«. 

Andreas Liegenfeld.

Andreas Liegenfeld.

Foto beigestellt

Weitere Hilfs-Maßnahmen, wie zum Beispiel den Erlass der Sektsteuer, die Destillationsaktion, bei der 10 Millionen Liter Altwein vom Markt genommen wurden, und die Aufstockung des Werbebudgets der ÖWM, konnte der burgenländische Weinbauverband aushandeln. Die Förderaktion des Land Burgenlands, »Burgenländischer Weinsommer«, war ebenfalls ein großer Erfolg: Über 140 Klein-Veranstaltungen sollen bisher angemeldet worden sein. »Durchschnittlich kommen wir bei dieser Aktion auf 10 Veranstaltungen pro Woche, welche auch sehr gut von den Touristen aus Nah und Fern besucht werden«, so Liegenfeld.

Die Haupternte wird laut Angaben mehrerer Winzer im Burgenland Mitte September starten.

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

5 Fakten über PiWi

Was Sie über PiWi-Weine wissen müssen – die wichtigsten Infos.

News

»Projekt PiWi«: Die perfekte Rebe

Weinbau ohne Spritzmittel? Was wie ein Wunschtraum klingt, könnte nun Realität werden. Dank neuer, gegen Pilze immuner Rebsorten, die trotzdem gute...

News

Jahrhundertealte Rebsorte wiederentdeckt

Sensation im Burgenland: Die jahrhundertealte Rebsorte »Muscat de Noir Eisenstadt« konnte ausgepflanzt werden.

News

Penfolds: Grange 1951 um 103.000 Dollar verkauft

1951 Penfolds Bin 1 Grange Flasche bricht den Rekord: 103.000 australische Dollar wurden für die Wein-Rarität bezahlt.

News

Plattformen vermitteln Helfer für Landwirtschaft

Arbeitskräfte aus dem Ausland fehlen. Jeder kann jetzt kurzfristig und unbürokratisch helfen, damit Ausfälle vermieden werden: #ernte2020sichern.

News

Neuer Export-Rekord für österreichischen Wein

Der mengenmäßig starke Jahrgang 2018 beflügelte den Weinhandel und hob den Außenhandels-Umsatz erstmals auf über 185 Millionen Euro.

News

Ralf Schumacher: Der Rennfahrer als Winzer

Früher jagte Ralf Schumacher über die Rennstrecken der Welt. Ins Cockpit steigt er schon lange nicht mehr, man findet ihn jetzt häufiger in einem...

News

Duero: Iberiens Lebensader

Ein Fluss, zwei Länder: Der Duero fließt auf fast 900 Kilometern von Altkastilien bis nach Portugal. An seinen Ufern liegen einige der bekanntesten...

News

Taste of China

Chinesischer Wein ist in Europa noch echte Mangelware. Nun finden die ersten Weine von Projekten auch den Weg zu uns. Die folgenden Tropfen stellen...

News

Haut-Batailley launcht zweites Label »Verso«

Château Haut-Batailley kündigte ihr neues Label »Verso« an und bringt den ersten Vintage auf den Markt.

News

Chanel erwirbt Weingut in der Provence

Mit dem Kauf der Domaine de l'Île auf der Insel Porquerolles in der Provence hat die Chanel-Gruppe in ihr fünftes Weinbauprojekt investiert.

News

Wasserweg nach Süden: Die Rhône und der Wein

»Sur le pont d’Avignon on y danse, on y danse …« So lautet das bekannte Volkslied aus dem 15. Jahrhundert. La douce France belebt unsere Fantasie kaum...

News

Gorgona: Neuer Jahrgang der Gefängnisinsel

Frescobaldi präsentiert den neuen Gorgona 2018, ein Wein der gemeinsam mit der Gefängnisanstalt auf der italienischen Insel vinifiziert wird.

News

Weltweite Weinproduktion im Vorjahr stark gestiegen

So viel Wein wie 2018 wurde lange nicht mehr produziert – mit 292 Millionen Hektolitern erreicht die globale Weinproduktion ein historisches Hoch.

News

Wein aus Kärnten im Kommen

Mit dem Slogan »Do woxt wos« wird in den letzten Jahren auf Österreichs jüngstes Phänomen in der Weinwirtschaft hingewiesen: Kärntner Wein.

News

Wein am Rhein: Europas Hauptschlagader

Der Rhein entspringt in der Schweiz und fließt über Liechtenstein und Vorarlberg nach Deutschland. Die Winzer nützen jeden Flecken, um an Europas...

News

Heimische Weingeschichte wissenschaftlich aufgearbeitet

Neues Standardwerk zur Geschichte des österreichischen Weinbaus von der Urzeit bis heute. Inklusive neuer Erkenntnisse zum Wirken von Friedrich...

News

Château d’Yquem wird biodynamisch

Der weltberühmte Süßwein-Produzent aus dem Sauternes stellt auf biodynamische Bewirtschaftung um.

News

Wein aus dem Knast

Wein entsteht nicht immer aus freien Stücken. In verschiedenen Haftanstalten auf der Welt wird mithilfe der Insassen Wein angebaut. Diese Knastweine...

News

Winzervereinigung Blaufränkischland stellt sich neu auf

FOTOS: Der größte Rotwein-Produzent des Landes nennt sich ab sofort »Eichenwald Weine« und hat ein neues Design.