Sophie Karmasin bei der Präsentation des Restaurantguides 2010
Sophie Karmasin bei der Präsentation des Restaurantguides 2010 © Falstaff/APA-OTS/Schedl

Anlässlich des Erscheinens des neuen Restaurantguides hat Falstaff bei Sophie Karmasin eine Studie zur Analyse des Gästeverhaltens nach dem Krisenjahr 2009 in Auftrag gegeben. Die angesehene Marktforscherin berichtete nach Auswertung der österreichweiten Befragung, dass der Abwärtstrend des Vorjahres beendet sei. 83 Prozent der Befragten wollen ihr Verhalten in Bezug auf Gastronomiebesuche 2010 nicht verändern. Neun Prozent wollen die Häufigkeit der Besuche reduzieren, acht Prozent wollen sie steigern. Karmasin wertet das als eine stabile Ausgangsposition für das Jahr 2010.

Genuss und Anlässe zu zweit sind im Kommen
Dennoch hat das Krisenjahr 2009 das Gästeverhalten signifikant verändert. Auch wenn Gastronomiebesuche nicht weiter eingeschränkt werden, haben sich doch die Anlässe und die Motivation verschoben. Aus reinem Zeitvertreib oder aus Bequemlichkeit wollen die Befragten heuer weniger ins Restaurant gehen. Einzelne Besuchsanlässe lassen aber auf einen zarten Aufwärtstrend schließen. Die Österreicher nehmen sich vor, viel bewusster zu genießen und wollen verstärkt zweisame Stunden als Anlass für einen Restaurantbesuch nehmen.

Keine Trendwende beim Weinkonsum
Der Rückgang der Nachfrage bei Wein und anderen alkoholischen Getränken soll sich laut Karmasin fortsetzen. Hier sind ebenso wie bei Kaffee geringere Ausgaben geplant. Für Winzer bedeutet das, dass bei der Absatzschiene Gastronomie weitere Einbußen zu befürchten sind und Alternativen forciert werden sollten. Ein Aufwärtstrend lässt sich beim Konsum von Wasser und Mineralwasser erkennen, hier planen die Österreicher mehr Ausgaben. Dies entspricht auch dem Grundtenor und somit dem Haupttrend der Befragung: Die Österreicher wollen Restaurantbesuche nicht weiter einschränken, ein Fünftel will sogar häufiger essen gehen, es wird aber viel mehr Wert auf ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis gelegt werden.

Die Chancen für 2010
Karmasin empfiehlt daher den Gastronomen, das Getränke- wie das Speiseangebot an den Wunsch bei häufigeren Besuchen weniger auszugeben anzupassen. Angebote für Stammkunden, Pärchen und Genussmenschen, die die beabsichtigte höhere Besuchsfrequenz mit preisgünstigen Angeboten fördern, sind 2010 eine Chance für die Gastronomie.

<media 400></media>

<media 400 - download>>> Die Studie zum Download (pdf)</media>

(bed)

Mehr zum Thema

News

Tischgespräch mit Michael Dangl

Der Schauspieler und Autor spricht mit Falstaff über den Genuss in der Nacht.

News

International Hotspot: Lakeside, Hamburg

Das Gourmetrestaurant in Hamburgs neuem Luxushotel »Fontenay« ist das Reich des Schweizers Cornelius Speinle. Ihm gelingt der Spagat zwischen Klassik...

News

Cortis Küchenzettel: Meer gutes Gewissen!

Fisch und Meeresfrüchte sind große, aber auch stark gefährdete Delikatessen. Bis auf wenige Ausnahmen wie Miesmuscheln. An die sollten wir uns halten!

News

Wie klingt und schmeckt die Donau?

Dunav, Duna, Dunarea, Dunaj, Danuvius? Die Protagonistin ist immer die Donau. Seit Jahrhunderten fließt sie durch Europa und ist Zeugin vieler...

News

Die Wahl der beliebtesten Würstelstände 2019 ist geschlagen

Der »Alt Wiener Würstelstand zum Volkstheater« gewinnt vor dem »Scharfen René« am Schwarzenbergplatz. Rang drei geht an »Bitzinger«.

News

EU will Recht auf Gratis-Leitungswasser

Gastronomen sollen zur Ausschank von kostenlosem Leitungswasser verpflichtet werden. Was meinen Sie, soll Wasser immer gratis sein?

News

Bachls Restaurant der Woche: Edvard

Das Gourmet-Restaurant im »Palais Hansen Kempinski« hat mit dem Südtiroler Thomas Pedevilla einen neuen Küchenchef, der geschmacklich fein balancierte...

News

Wie gesund sind Austern & Co.?

Unter ihrer harten Schale verbergen Muscheln delikates Fleisch, das nicht nur hervorragend schmeckt. Und angeblich wohnt den Muscheln auch der Zauber...

News

Reportage: Unterwegs mit dem Seafood-Taucher

Wenn im Winter ewige Nacht herrscht und das Meer eiskalt ist, taucht Roderick Sloan im Norden Norwegens nach Muscheln und Meeresfrüchten – und...

News

Norman Etzold landet im »Le Canard Nouveau«

Falstaff exklusiv: Der Spitzenkoch wechselt vom Wiener Kempinski nach Hamburg. Die Eröffnung ist für Mai geplant.

News

»Tartuf«: Istrien in Bahnhofsnähe

Für viele Wiener noch ein Geheimtipp für hervorragende Trüffel-Spezialitäten und exzellenten Fisch sowie Meeresfrüchte.

News

Top 10: Kochschulen in Wien

Von Basics bis Fine Dining, von Wiener Schnitzel bis Sushi – an diesen Adressen kann man den kulinarischen Horizont erweitern.

News

Nur net hudln beim Strudln!

Strudel machen ist eine aussterbende Kunst. Henriette Rois vom gleichnamigen Gasthaus zeigt, wie es richtig geht. Schmeckt unvernünftig gut – und ist...

News

Fischküche: Best of Zubehör

Welche Werkzeuge sind für die heimische Küche unverzichtbar, wenn Fisch oder Meeresfrüchte auf dem Speiseplan stehen? Zwei Profis aus Hamburg...

News

Blauensteiner übernimmt die »Schlossküche« Walpersdorf

Die Gastronomen, die man aus dem »Blauenstein« in Krems/Stein kennt, haben mit 1. März eröffnet und setzen auf ihr bewährtes Erfolgsrezept.

News

Genussvolle Highlights: Falstaff auf der Wohnen & Interieur

Falstaff bietet Weinverkostungen mit Spitzenwinzern sowie Live-Koch-Action mit Julian Kutos.

News

Rezepte: Feinkost aus dem Meer

Die perfekte Zubereitung von Schätzen aus dem Ozean ist schwierig – und besonders delikat. Drei internationale Sterne-Köche haben uns ihre...

News

Best of: Frischer Fisch – Händler, Produzenten & Restaurants

Nicht nur rund um den Aschermittwoch und den Heringsschmaus hat Fisch Hochsaison. Wir haben Adressen recherchiert, wo Sie diesen in bester Qualität...

News

Junges Gemüse, Wermut & Bowls in the City

»eat & meet« 2019: Im Monat März verwandelt sich die Salzburger Altstadt mit rund 165 Veranstaltungen in eine Kulinarik-Hochburg.

News

Bee Satongun im Salzburger »Hangar-7«

Die kulinarischen Notizen zur Ikarus Gastköchin des Monats März 2019 im Hangar-7: Bee Satongun, Paste, Bangkok.