Die spannendsten Restaurant-Projekte 2019

Sören Herzig eröffnet 2019 sein eigenes Restaurant im 15. Bezirk in Wien.

© Falstaff / Grawatsch

Sören Herzig eröffnet 2019 sein eigenes Restaurant im 15. Bezirk in Wien.

© Falstaff / Grawatsch

»Herzig«

Mehr als zwei Jahre spielt Spitzenkoch Sören Herzig (»DOTS Group«, »Aï«, »Amadors Wirtshaus und Greißlerei«) bereits mit dem Gedanken, ein eigenes Restaurant zu eröffnen, wie er im Gespräch mit Falstaff erzählt. Ende März, Anfang April 2019 soll es nun so weit sein: Das »Herzig« soll im alten Dorotheum in der Schanzstraße 14 im 15. Bezirk nahe der U-Bahnstation Johnstraße aufsperren. Das denkmalgeschützte Haus wurde generalsaniert und großteils zum Bürogebäude, im Erdgeschoß will Herzig mit elf Tischen und 44 Sitzplätzen einziehen. »Es ist quasi wie ein Erstbezug«, erzählt der sympatische Koch, der hier »sein Baby« realisiert. Daher kümmert er sich nicht nur ums kulinarische Programm – dazu gleich –, sondern auch um das Interieur, das in Kooperation mit dem Büro KLK (»Krypt«, »Mochi«) umgesetzt wird. »Es sollte einen ›New York Gallery Charakter‹ haben, viel Kunst im Raum soll es geben, minimalistisch, industriell aber vor allem auch gemütlich sein«, sagt Herzig. Dazu wurde zum Beispiel der rund 100 Jahre alte, originale Holzboden restauriert und wieder eingesetzt.

Mittags wird das »Herzig« als eine Art »Kantine« und »Gegenpol« zum Abendprogramm fungieren, wie der Spitzenkoch erzählt. Ein täglich wechselndes, einfach gehaltenes Lunch-Angebot mit einer Vor- und einer Hauptspeise soll von Dienstag bis Freitag unter anderem die Angestellten im neu entstandenen Bürokomplex versorgen. Abends gibt es dann von Dienstag bis Samstag unkompliziertes Fine Dining à la Herzig: »Ich koche so wie ich bin.« Seiner Küchenlinie will Herzig treu bleiben und charakterisiert sie selbst als »außergewöhnlich, detailverliebt, präzise und durchdacht«. Geboten werden Menüs, es solle aber auch die Möglichkeit geben, die Gerichte á la Carte zu bestellen. An der Speisekarte wird in den kommenden Wochen ebenso gefeilt, wie am Weinangebot. Für letzteres hat sich Herzig mit Johann Artner kompetente Verstärkung geholt. Der junge Sommelier verfügt über jede Menge (inter-)nationale Erfahrung (unter anderem »Steierereck«, »Amador«, »Dinner by Heston Blumenthal«) und wird mit Herzig eine Weinkarte umsetzen »die ich so in Österreich noch nirgends gesehen habe«, macht der baldige Patron und Küchenchef neugierig.

Schanzstraße 14, 1150 Wien


»Bruder«

Nicht mehr so lange warten muss man auf das erste eigene Restaurant von Hubert Peter und Lucas Steindorfer (Falstaff hat berichtet), am 9. Jänner 2019 sperren sie ihr Restaurant »Bruder« im ehemaligen »G'Schupften Ferdl« im 6. Bezirk nahe der Mariahilfer Straße auf.

»Ab jetzt gibt es für uns nur noch einen Chef: Mutter Natur. Schluss mit ›Fine-Dining‹, endlich haben wir Platz für Spontanität, Hefe und Chaos. Manche Gerichte und Drinks gibt es dann halt auch nur fünf mal, dafür ganz ohne Kompromisse«, beschreiben die beiden ihre Linie. Spontan ist nicht nur die Gärmethode mit der zahlreiche Zutaten für die Drinks bzw. die Gerichte hergestellt werden, spontan sollen auch die Gäste sein. Denn die Natur ist vielfältig und unberechenbar zugleich, bietet Peter und Steindorfer daher jede Menge Inspiration, Herausforderung und Spielraum. Die Neugierde sowie den Mut, Anderes und Ungewohntes auszuprobieren wolllen die »Brüder im Geiste« zum bzw. an den Gast bringen.

Laut Getränkekarte heißt es: »Viele Wege führen zum Rausch. Mindestens einer davon über den Durst.« Die Weinauswahl bietet neben weniger bekannten Tropfen auch den »Zwillingsbruder« – eine Doppler-Flasche Hauswein in Rot oder Weiß vom Demeter-zertifizierten Weingut Schmelzer aus Gols. Die Stars sind aber die flüssigen Kreationen aus dem Shaker von Hubert Peter, etwa »Rüttel am Watschenbaum« mit Rote Bete, Himbeere, Tanne und Kren. Darüberhinaus gibt es  selbst gemachte Limonaden (z.B.: Apfel-Kürbis-Eukalyptus) sowie Kombucha und Fermentiertes in kleinen Mengen. Neben zwei Jausen-Varianten wird es auf der bewusst klein gehaltenen Speisekarte von Lucas Steindorfer Gerichte zum Teilen – etwa einen »Bauchfleck am Grill« (Schweinebauch, Roten Rüben, Schalotten-Senf) geben, aber auch Hauptspeisen – beispielsweise Bachforelle in Milchsäure pochiert mit Salzerdäpfeln und brauner Butter – und Desserts. Wer sich ganz von den Chefs überraschen lassen will, ordert ein Menü mit wahlweise drei oder fünf Gängen und passender Getränkebegleitung.

Windmühlgasse 20, 1060 Wien
Geöffnet ab 9. Jänner 2019
Reservierungen: bruder.xyz

www.facebook.com/bruder.xyz
www.instagram.com/bruder.xyz

Für seinen Drink »Elefant im Porzellanladen« kombiniert Hubert Peter Apfel, Kürbis, Erdnuss und Holunder.
Für seinen Drink »Elefant im Porzellanladen« kombiniert Hubert Peter Apfel, Kürbis, Erdnuss und Holunder.

© Manuel Haring


Alexander Mayer in der Wiener City

Für Ende Jänner/Anfang Februar ist die Eröffnung von Alexander Mayers neuem Projekt in der Wiener City geplant. Wie Falstaff bereits Ende 2018 exklusiv erfuhr will der Spitzenkoch in der Jasomirgottstraße gleich beim Stephansdom ein Crossvover-Konzept aus Greisslerei, Wein- bzw. Champagnerbar und Chef's Table realisieren – mit besten Produkten aus Österreich und internationalen Einflüssen etwa aus Spanien, vor allem aber aus Frankreich.

MEHR ERFAHREN


»Eugen 21«

Mit dem Hotel Andaz Am Belvedere (Falstaff hat berichtet) eröffnet auch das darin beherbergte Restaurant »Eugen 21«. Mit dem Namen nimmt man Bezug auf Prinz Eugen von Savoyen, der das benachbarte Belvedere als Sommer-Residenz nutzte. In den Restaurants – neben dem »Eugen 21« wird es auch noch eine »Eatery«, eine Lobby-Lounge und eine Rooftop-Bar geben – setzt man auf Regionalität und Nachhaltigkeit. Lokale Produzenten sollten im Mittelpunkt stehen, das »Eugen 21« soll als neuer Hotspot für Fleisch-Liebhaber etabliert werden,

Arsenalstrasse 10, 1100 Wien
www.hyatt.com/andaz-vienna-am-belvedere

Wie das »Eugen 21« aussehen wird, zeigt das Rendering.
Wie das »Eugen 21« aussehen wird, zeigt das Rendering.

© Andaz Vienna am Belvedere


Harald Irka – Restaurant im Restaurant

Eines der wohl größten Talente der heimischen Koch-Szene, Harald Irka, schlägt in der vielfach prämierten »Saziani Stub’n« in Straden in der Oststeiermark ein neues Kapitel auf. Wie er via Facebook wissen lässt, hat er bereits Ende 2018 einen Testlauf mit einem Restaurant-im-Restaurant-Konzept gestartet. Im Gewölbe des Spitzenrestaurants soll unkomplizierter Genuss mit dem Fokus auf Fisch und Meeresfrüchte geboten werden. Dabei setzen Irka und das Ehepaar Neumeister auf den Partner Sofisch, der die frische Ware direkt vom Fischmarkt in Triest bezieht.

Saziani Weg 42, 8345 Straden
www.neumeister.cc


Öfferl in der Wollzeile

Der Brot-Boom hält an und mit Mai 2019 soll es für Krusten-Connaisseure und Sauerteig-Sympathisanten eine neue Pilgerstätte geben. Denn dann eröffnet die Weinviertler Dampfbäckerei Öfferl ihre erste Wiener Filiale in der Wollzeile 31 im 1. Bezirk. Neben Madame Crousto, Rainer Roggen & Co. ist der Zweigstelle auch eine Schaubäckerei und ein Café mit rund 25 Sitzplätzen angeschlossen, in dem kleine Speisen und selbst gerösteter Kaffee offeriert werden sollen.

Wollzeile 31, 1010 Wien
oefferl.bio


MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Rätsel um Lebensmittelvergiftung im »Riff«

Das spanische Sternerestaurant von Bernd Knöller kämpft derzeit mit den Folgen einer Lebensmittelvergiftung. Von 18 Betroffenen ist eine Frau...

News

»Eckstein«-Übernahme von Albert Kriwetz

Albert Kriwetz kehrt in das Grazer Szene-Restaurant »Eckstein« nicht nur wieder zurück, sondern wird auch zum Inhaber und Betreiber.

News

Top-Gastronomie: Schlemmen in Wien

Besonders spannend, neu, außerordentlich kreativ oder gerade überaus angesagt – folgende Restaurants der Bundeshauptstadt sollten sich auf der...

News

Johann Lafer schließt »Val d'Or«

Der Spitzenkoch verzichtet künftig auf seinen Stern und setzt auf ein neues Konzept in der Stromburg – unkompliziert und dennoch raffiniert.

News

Sterneküche: Einmal Sterne und zurück

Gutes Essen boomt, noch nie gab es bei uns so viele Spitzenrestaurants. Doch profitieren die Köche davon? Ein Report darüber, ob sich Haute Cuisine...

News

Kitzbühel: »Goldene Gams« im neuen Design

FOTOS: Seit 200 Jahren ist das zum Hotel »Tiefenbrunner« gehörende Restaurant »Goldene Gams« im Familienbesitz – nun erstrahlt es in neuem Look.

News

Stiegl-Gut Wildshut: Kraftplatz gefällig?

Wer auf der Suche nach Entschleunigung und Genuss ist, für den gibt es einen Ort im Innviertel, wo man genau das findet: das Stiegl-Gut Wildshut –...

Advertorial
News

Juan Amador: »Du denkst, es kann dir nichts passieren«

Juan Amador erhielt 2008 in Deutschland zum ersten Mal drei Sterne. Jahre später folgte die Insolvenz. Heute hat er ein Restaurant in Wien – und will...

News

Mimi Sheraton: »Ich bin ein Restaurant-Junkie!«

Sie war die erste Restaurantkritikerin der »New York Times«: Mimi Sheraton im Interview über gute Noten, schlechte Verlierer und die Frage, ob ein...

News

»Kein Geld mehr« für »Jamie’s Italian«

Starkoch Jamie Oliver sieht sich nicht mehr in der Lage, die britischen Standorte der Restaurantkette aus der finanziellen Schieflage zu retten.

News

Massimo Bottura will Restaurant in Los Angeles eröffnen

Der Spitzenkoch und aktuelle Nr. 1 der San-Pellegrino-Liste plant, seine Kooperation mit dem Luxus-Modeunternehmen Gucci auszuweiten.

News

»Le Burger« übernimmt »Café Bar Bloom«

Rochade in der Wiener Innenstadt: An prominenter Adresse in der Rotenturmstraße gibt es ab Ende Dezember Premiumburger auf zwei Ebenen.

News

Florian Lintner neuer Chefkoch im »Schlosspark Mauerbach«

Der erst 25-jährige »Shooting Star der Gastroszene« folgt Top-Koch Robert Letz nach, der zuvor sechs Jahre lang die kulinarischen Geschicke des Hauses...

News

Bei Oma schmeckt’s am besten

Von »Pasta Grannies«, die gegen das Vergessen des Nudel-Handwerks kämpfen über ein US-Restaurant, in dem ausschließlich ältere Semester aufkochen bis...

News

Gewinnspiel: Speisen an Wiens neuer Gourmet-Adresse

Wir verlosen ein 5-Gänge-Menü inklusive Weinbegleitung im Restaurant »APRON« für zwei Personen - Kulinarische Hochgenüsse garantiert!

Advertorial
News

»Novaair« Graz eröffnet – zwei Flugzeuge werden zu Restaurant & Bar

Das »Novapark Hotel« in Graz bietet mit einem Flugzeug-Restaurant und einer Flieger-Bar eine spezielle Gastro-Location.

News

»Das Anna« schließt mit Ende August

Anna und Manuel Hofmarcher werden Eltern, lassen die Gastronomie im Seggauer Schlosskeller hinter sich und gehen nach Vorarlberg.

News

Das »Petz im Gußhaus« ist Geschichte

Wegen einer Erkrankung kann Christian Petz das in eine Insolvenz geschlitterte Gasthaus in Wien nicht weiter führen.

News

Die schönsten Gastgärten in Wien

Im Sommer zieht es uns nach draußen. In diesen Wiener Restaurants treffen Top-Freiluft-Ambiente und Spitzen-Kulinarik zusammen.

News

Top 5: Mediterrane Lokale in Niederösterreich

An diesen Adressen wird Mittelmeerküche auf hohem Niveau serviert – Empfehlungen aus dem Falstaff Restaurantguide 2018.