Die Sieger des Kremstal DAC Cup 2020

Leo Müller (links) ­aus Krustetten hat gemeinsam mit seinem Bruder Stefan das Weingut zu einem Vorzeigebetrieb entwickelt.

© Robert Herbst

Leo Müller (links) ­aus Krustetten hat gemeinsam mit seinem Bruder Stefan das Weingut zu einem Vorzeigebetrieb entwickelt.

© Robert Herbst

Der günstige Vegetations- und Witterungsverlauf brachte den Winzern im Kremstal ­im Jahr 2019 eine qualitativ sehr hochwertige Ernte – und das hat sich auch in den Ergebnissen des Falstaff Kremstal DAC Cup positiv niedergeschlagen. Man wird sich das Jahr als eines ohne echte Schwächen merken dürfen, die Stärken liegen kurz zusammengefasst in den Komponenten Frische, Würze und tolle Reife. Bemerkenswert ist die sehr gute Säure, die dem Grünen Veltliner viel Leben eingehaucht hat. Beim Riesling sprechen die Winzer von echten Traumwerten, wie man sie sich jedes Jahr wünschen würde. Einziges Manko war die Erntemenge beim Riesling, die im Vergleich zum langjährigen Durchschnitt extrem gering ausgefallen ist – schuld daran waren Frost im Frühjahr und Trockenschäden in den nicht bewässerbaren Anlagen. Auch Hagel am ersten September setzte noch manchen Weingärten unangenehm zu. Dank der warmen Bedingungen durch den herbstlichen Föhn Ende September wurden aber die Zuckergrade speziell bei den Grünen Veltlinern noch einmal deutlich gesteigert, wirkliche Leichtweine sucht man in dieser Kategorie gleichsam mit der Lupe. Diese hohe physiologische Reife der Trauben hat vor allem die Rieslinge begünstigt, die eben zur Frucht auch mit einer passenden Säurestruktur ausgestattet sind. Bei einigen Rieslingen, die vielleicht eine Spur zu früh gelesen wurden, ist die Säure manchem Weinfreund womöglich zu rassig. Dafür fehlt es dem einen oder anderen Grünen Veltliner etwas an Kick, der die Balance ausmacht. Das Gros der Weine zeigte sich aber bei der großen Falstaff-Kremstal-DAC-Verkostung bereits auf sehr hohem Niveau, die Weine geben sich zugänglich und verbreiten große Trink­freude.

Cupsieg Grüner Veltliner

Weingut Müller Ried Neuberg 2019

Weingut Müller Ried Neuberg 2019

Foto beigestellt

Trilogie der Böden

Den Produzenten im Kremstal stehen gleich mehrere Bodentypen zur Verfügung, die sie mit den entsprechenden Rebsorten optimal kombinieren können. Die geologische Trilogie setzt sich zusammen aus Urgesteinsverwitterungsböden, den Konglomeratböden, die Anteile von Schotter, Tegel, Ton, Sand oder Mergel kombinieren, und den klassischen Lössböden, wo sich der Grüne Veltliner sehr wohlfühlt und zu einer besonders fruchtexotischen Ausformung kommt.

Den ersten Platz in der Kategorie Grüner Veltliner Kremstal DAC holte sich Leo Müller aus Krustetten. Die Trauben stammen aus den Weingärten der Ried Neuberg. Die Lage besteht aus kleinen, südlich aus­gerichteten Terrassen und ist geprägt von Löss über einer Schicht von kalkhaltigem Verwitterungsgestein. Diese perfekte Veltliner-Lage bietet beste Voraussetzungen für reife Frucht und Eleganz im Wein. Rang zwei in der mit 110 Vertretern der Sorte sehr stark besetzten Gruppe belegt der Grüne Veltliner Kremstal DAC Ried Weinzierlberg vom Weingut der Stadt Krems, der dritte Platz geht an das Weingut der Familie Proidl für den Grünen Veltliner Kremstal DAC Ried Hausberg in Senftenberg.

Der Salomon-Clan: Gertrud und ­ Dr. Bertold Salomon mit ihren Kindern Fanny und Bert, die sich engagiert um die Geschicke des Weinguts kümmern.

Der Salomon-Clan: Gertrud und ­Dr. Bertold Salomon mit ihren Kindern Fanny und Bert, die sich engagiert um die Geschicke des Weinguts kümmern.

© Florence Stoiber

Mit 53 Weinen war auch das Riesling-Feld stattlich besetzt. Hier ging der Sieg ­an das Weingut Salomon Undhof in Stein. Bertold, Gertrud, Fanny Marie und Bert Salomon verbinden die alte mit der neuen Weinwelt und reisen zwischen Finniss River in Australien und ihrem berühmten Weißweingut Salomon Undhof in Österreich hin und her, das sie in der achten Generation führen. Hier entstand der tolle Riesling Ortswein mit der Bezeichnung Stein a. d. Donau, der die Rangliste unter den jungen Riesling-Kremstal-DAC-Weinen aus 2019 noch vor zahlreichen Riedweinen anführt. Den zweiten Platz belegt der Riesling Kremstal DAC Ried Sprinzenberg der Familie Maier vom Geyerhof in Oberfucha. Der dritte Rang geht an den Ortswein Riesling Kremstal DAC Gedersdorf vom Weingut Buchegger.

Cupsieg Riesling

Weingut Salomon Stein a. d. Donau 2019

Weingut Salomon Stein a. d. Donau 2019

Foto beigestellt

ZUM TASTING

ERSCHIENEN IN

Falstaff Nr. 03/2020
Zum Magazin

MEHR ENTDECKEN

  • Tasting
    Kremstal DAC Cup 2020
    17.04.2020
    Der ausgezeichneten Jahrgang 2019 ist den beiden Paradesorten des Kremstal, Grüner Veltliner und Riesling, sehr entgegengekommen. Diese beiden Sorten bilden in Form der Kremstal-DAC-Weine auch die qualitative Speerspitze der Region. Notizen von Peter Moser
  • Winzer
    Weingut Müller
    3508 Krustetten
    Niederösterreich, Österreich
    Falstaff Sterne
  • Winzer
    Weingut Salomon Undhof
    3500 Stein an der Donau
    Niederösterreich, Österreich
    Falstaff Sterne
  • Winzer
    Weingut Stadt Krems
    3500 Krems
    Niederösterreich, Österreich
    Falstaff Sterne
  • Winzer
    Weingut Familie Proidl
    3541 Senftenberg
    Niederösterreich, Österreich
    Falstaff Sterne
  • Winzer
    Bioweingut Geyerhof
    3511 Oberfucha-Furth
    Niederösterreich, Österreich
    Falstaff Sterne
  • Winzer
    Weingut Buchegger
    3552 Droß
    Niederösterreich, Österreich
    Falstaff Sterne

Mehr zum Thema

News

Neu am Markt: Neues von der Kultsardine – Nuri Olivenöl & Chili Öl

Falstaff stellt Produkt-Innovationen auf dem Lebensmittel- und Getränke-Sektor vor. Mit allen Infos, Fotos und Bezugsquellen.

Advertorial
News

Die Sieger des Kremstal DAC Cup 2020

Kremstal DAC bietet ein vielseitiges Sortiment an Grünen Veltlinern und Riesling an. Leo Müller belegte mit seinem Grünen Veltliner den ersten Platz,...

News

Weinkeller für die Wohnung

Nicht jede Wohnung bietet genügend Raum für die ideale Weinlagerung. Abhilfe schaffen Weinklima- und Temperierschränke – sie sind Weinkeller in...

News

Die besten Online-Auktionen

Auch der Auktionsbetrieb für edle Weine hat sich inzwischen längst ins Internet verlagert. Hier die spannendsten Adressen.

News

Trinken im Auge der Webcam

Die Corona-Krise hat das soziale Leben ins Internet verlagert – auch und gerade in Sachen Wein. Aber kann eine Weinprobe per Video-Chat wirklich Spaß...

News

»Glück & Freude«-Weinpackages gewinnen!

Wir verlosen drei mal sechs Flaschen der exklusiven Sonderfüllung von »Die Weinbank«-Sommelier Christian Zach und dem Weingut Tement.

News

Zeit zum Aufräumen: Ab in den Keller

Falstaff verrät wie man den eigenen Weinkeller fit für die Zeit nach Corona macht und was es dabei zu beachten gilt.

News

Steirische Jungwinzer stellen sich neu auf

Franz-Josef Tschermonegg rückt als neues Mitglied in »Die Sieme«-Gruppe nach. Ab 1. Mai ist der neue 7er-Karton im Online-Shop verfügbar.

News

Die Sieger des Traisental DAC Cup 2020

Cupsieger Veltliner beim Traisental DAC ist das Winzerhaus Hans Schöller. In der Kategorie Riesling belegt das Weingut Hofmann den ersten Platz.

News

Prickelnder Geschenktipp zum Muttertag

Verschenken Sie mit der Schlumberger Spring Edition inklusive Grußbotschaft eine besondere Überraschung.

Advertorial
News

Wir verlosen ein Sekt-Genusspaket mit Gläsern

Wir stoßen mit österreichischem Sekt auf die Überwindung der Krise an und spielen Sekt von Harkamp, Zuschmann-Schöfmann und Szigeti samt...

News

Die Sieger des Kremstal DAC Cups

Falstaff hat einmal mehr die Palette der Kremstal-DAC-Weine aus den Leitsorten Grüner Veltliner und Riesling probiert und die Sieger des Falstaff...

News

Winzer Krems stellen sich der Vergangenheit

Das Weingut, das nach dem Anschluss an Nazi-Deutschland arisiert wurde, arbeitete seine Geschichte auf und zieht einen Schlussstrich unter das...

News

Die Sieger des Falstaff Kremstal-DAC-Cup 2019

Der Jahrgang 2018 präsentiert alle Vorzüge, mit denen die Grünen Veltliner und Rieslinge ausgestattet sind. Sieger sind der Winzerhof Dockner und das...

News

Das Weingut Buchegger bleibt bestehen

Silke Mayr informiert nach dem tragischen Ableben von Walter Buchegger darüber wie es nun ohne ihn weitergehen soll und wie sein Herzensprojekt...

News

Kremstal DAC Cup 2018: Stoffige Sieger

Der Kremstal-DAC-Sorten-Cup eröffnet traditionell das Falstaff-Bewertungsjahr. Philipp Bründlmayer ist Riesling Cupsieger und Walter Buchegger ist...

News

Kremstal DAC Reserve Cup: Beste Qualität dem Hagel zum Trotz

Weit über hundert Topweine wurden beim aktuellen Kremstal DAC Reserve Cup in den Sortengruppen Riesling und Grüner Veltliner von Falstaff beurteilt.

News

Weingut Müller – Nachhaltig zum Erfolg

Als eines der ersten Weingüter Österreichs wurde das gesamte Sortiment des Kremstaler Top-Weinguts mit dem Nachhaltigkeits-Siegel zertifiziert.

Advertorial
News

Kremstal-DAC-Cup: Hitzetest bestanden

118 Rieslinge und Grüne Veltliner aus dem Jahrgang 2015 wurden verkostet und bewertet.

News

Herkunft trifft Handschrift – Weine von Philipp Bründlmayer

Wir verlosen fünf Kostpakete mit je sechs Flaschen des 2015er-Jahrgangs vom Kremstaler Spitzenwinzer.

Advertorial