Die Sieger des Grüner Veltliner Grand Prix 2020

Das Falkenstein-Trio Georg Klein, Christoph Körner und Matthias Marchesani (v. l.) holte mit »Alte Reben« den Grüner Veltliner Grand Prix 2020 ins Weinviertel.

© Erich Reismann

Das Falkenstein-Trio Georg Klein, Christoph Körner und Matthias Marchesani (v. l.) holte mit »Alte Reben« den Grüner Veltliner Grand Prix 2020 ins Weinviertel.

© Erich Reismann

Der Falstaff Grüner Veltliner Grand Prix hat sich zum Ziel gesetzt, der wichtigsten Weißweinsorte Österreichs in ihrer klassischen Form eine möglichst breite Bühne zu geben. Daher war es auch in diesen ungewöhnlichen Corona-Zeiten klar, dass die traditionsreiche Zusammenarbeit mit dem Niederösterreichischen Weinbauverband, unterstützt vom Partner Die Niederösterreichische Versicherung, auch in diesem Jahr fortgesetzt wird.

Leider ist es aus den bekannten Gründen nicht möglich, eine Publikumspräsentation – wie sie bisher als Grüne Veltliner Gala oder im Rahmen der Falstaff Weißwein Gala üblich war – durchzuführen. Das war auch der ausschlaggebende Punkt, heuer ausnahmsweise den Auswahlmodus für die Teilnehmer am Grand Prix zu ändern. Für den Jahrgang 2020 wurden für das Grand-Prix-Finale die besten 50 Weine aus der NÖ-Landesweinprämierung herangezogen, die den Vorgaben entsprachen:

  • Der Wein darf nicht mehr Alkohol aufweisen als maximal 13 Prozent, wobei nicht die Angaben am Etikett, sondern jene der Prüfnummernanalyse zugrunde gelegt werden.
  • Der Restzuckergehalt ist mit maximal 4 Gramm pro Liter nach oben gedeckelt.
  • Die Probe – zugelassen ist nur der Jahrgang 2019 – muss aus einem niederösterreichischen Weinbaugebiet stammen.

Eine Bühne für die Klassik

Es geht also mit einem Wort darum, jenen Vertreter zu finden, der in diesem von vielen Weinfreunden als »klassisch trockenen Kabinett« bezeichneten Stil am besten reüssieren kann. Gesucht wurden von der Fachjury Grüne Veltliner, die die sortenspezifischen Eigenschaften wie Würze, Frucht und Frische am optimalsten darstellen können. Die klare Sortentypizität steht ganz klar im Fokus, Trinkanimo und Lebendigkeit dürfen aber in dieser Kategorie auch nicht zu kurz kommen.

Dank der Vorauswahl durch die Fachkommissionen des Landesweinbauverbands entsprachen die 50 Finalisten den Anforderungen in hohem Maße, der Jahrgang 2019 kam der Sorte Grüner Veltliner zudem exzellent entgegen.

Schließlich wurde in Blindprobe eine Gruppe von 13 Weinen erkostet, die alle vorbildlich für das gesuchte Sortenbild stehen. Neben dem Siegerwein vom Weingut Dürnberg aus Falkenstein, den »Alten Reben 2019«, wurden in einem Stechen nach Rangziffern aus zwölf punktegleichen Weinen der zweite und dritte Rang ermittelt, die ebenfalls beide an Weine aus dem Weinviertel gehen. Silber holte das Weingut Norbert Bauer aus Jetzelsdorf mit seinem »Klassik 2019«, der dritte Rang geht an das Weingut Familie Gmeinböck nach Poysdorf für den »Ried Hundsberg 2019«.

Eine Auswahl an weiteren tollen Sortenvertretern, die dem Grünen Veltliner im klassischen Kabinett-Stil alle Ehre machen, finden Sie im Tasting. Und das schönste daran: In nur wenigen Segmenten der österreichischen Weinkultur wird Preis-Leistung so groß geschrieben wie in dieser Kategorie aus Niederösterreich.

Die Sieger 2020 auf einen Blick

Die drei Siegerweine

Foto beigestellt

  • 92 Punkte: 2019 Grüner Veltliner Alte Reben, Weingut Dürnberg
    Die Weine vom Weingut Dürnberg verkörpern alle Tugenden, die der anspruchsvolle Weinliebhaber mit österreichischem Wein an sich verbindet: glasklare Frucht, elegante Frische, feinen Sortenausdruck und vor allem Leichtfüßigkeit mit mineralischer Prägung. Christoph Körner fokussiert in seinen Weinen ganz bewusst auf Frische und Eleganz. Respektvolle Bewirtschaftung der kalkgeprägten Weinlagen und behutsame Betreuung im Keller führen zu authentischem Charakter.
     
  • 91 Punkte: 2019 Grüner Veltliner Klassik, Weingut Norbert Bauer
    Das Weingut besteht bereits seit dem Jahr 1721 in Jetzelsdorf und ist damit in 13. Generation in den Händen der Familie. 1992 hat es Norbert Bauer von seinen Eltern übernommen, führt es zusammen mit seiner Frau, der Winzerin Gisela, und bereits jetzt bringen sich die fünf Kinder auf ihre charmante, neugierige und offene Art in die Entwicklung des Weinguts ein – für jene Handschrift, die der Familienbetrieb über die Generationen in seinen Weinen weiterentwickelt hat.
     
  • 91 Punkte: 2019 Grüner Veltliner Ried Hundsberg, Weingut Gmeinböck
    Im Herzen des Weinviertels liegt Poysdorf, und hier betreiben die Gmeinböcks seit nunmehr elf Generationen den Weinbau. Die Löss- und Lehmböden bieten dem Grünen Veltliner ideale Bedingungen, Kellermeister Erwin Gmeinböck setzt diese mit langjähriger Erfahrung in ein breites Angebot von Weinen um. Wer die Palette der Gmeinböck-Veltliner kennenlernen möchte, sollte neben den Riedweinen vom Hundsberg auch jene vom Waldberg probieren.

Zum »Grüner Veltliner Grand Prix 2020« Tasting

ERSCHIENEN IN

Falstaff Nr. 06/2020
Zum Magazin

MEHR ENTDECKEN

  • Weingut
    Weingut Dürnberg
    2162 Falkenstein, Niederösterreich, Österreich
    3 Sterne
  • Weingut
    Weingut Norbert Bauer
    2053 Jetzelsdorf, Niederösterreich, Österreich
    2 Sterne
  • Weingut
    Weingut Familie Gmeinböck
    2170 Poysdorf, Niederösterreich, Österreich
  • 18.06.2019
    Grüner Veltliner Grand Prix 2019: Die Sieger
    Platz 1 geht an Georg Frischengruber aus der Wachau, die Plätze 2 und 3 gehen ins Weinviertel an das Weingut Urban sowie an das Weingut...
  • Themenspecial
    Weinguide 2020/2021 – die besten Weine Österreichs & Südtirols
    Bereits zum 23. Mal präsentiert der Falstaff mit dem Weinguide die besten Weine Österreichs und Südtirols – der Guide ist ab 6. Juli erhältlich. Alle Ergebnisse sind ab September 2020 auch online abrufbar.
  • 06.07.2020
    Falstaff Weinguide 2020/2021: Die besten Weingüter
    Die neue Ausgabe des Standardwerks für Wein aus Österreich und Südtirol wartet mit 19 Betrieben auf, die mit der Höchstwertung von 5-Sternen...
  • 15.07.2020
    Die Sieger der Weinviertel DAC Trophy
    Das Weinviertel ist nicht nur Österreichs größtes Herkunftsgebiet, es ist auch das älteste DAC-Gebiet, in dem vor allem der Grüne Veltliner...
  • 08.07.2020
    Falstaff Weinguide: 100 Punkte für das Weingut Prager!
    Höchstwertung für den Grünen Veltliner Smaragd Ried Zwerithaler Kammergut 2019. PLUS: Top 10 Grüne Veltliner aus dem Weinguide.

Mehr zum Thema

News

Languedoc: Qualitätsweine aus dem Süden Frankreichs

Das Languedoc ist eines der größten Weinbaugebiete der Welt und bietet preiswerte Alltagsweine, immer öfter auch absolute Spitzen-Kreszenzen. Der...

News

Die Sieger der Apulien Trophy 2020

Apulien hat weintechnisch so manches zu bieten – füllige Rotweine ebenso wie frisch-salzige Weiße. Das Ergebnis: Wir gratulieren Gianfranco Fino zum...

News

Neun Fakten zum Sturm

Der Herbst ist die Zeit für den Neuen Wein – wir verraten, wie man ihn richtig trinkt und weitere wissenswerte Hintergründe.

News

Die Sieger der Burgunder Trophy 2020

Alljährlich zeichnet Falstaff mit der Burgunder Trophy die besten burgenländischen Weine aus weißen Burgundersorten aus. Andi Kollwentz überzeugt mit...

News

Ornellaia: Benefiz Online-Auktion gestartet

Zwölf edle Flaschen des Ornellaia Vendemmia d'Artista 2017 »Solare« mit speziellen Designeretiketten werden zum Charity-Los für das Programm Mind's...

News

Fritz Miesbauer ist Winzer des Jahres 2020

Er prägt mit den zwei traditionsreichen Spitzenweingütern Stadt Krems und Stift Göttweig das Angebot der Weinbauregion Kremstal. Dafür wurde er nun...

News

»Auf zum Wein«: Die Weinbauregionen boomen

FOTOS & VIDEO: Urlaub ist heuer anders: Statt ins Flugzeug setzt man sich ins Auto und fährt zu den heimischen Weinbauern. Eine neue Kampagne macht...

News

Tickets für die Erste Lagen-Tour de Vin gewinnen!

Am ersten September-Wochenende laden die 68 Traditionsweingüter zur Verkostung ihrer Ersten Lagen. Wir verlosen fünf mal zwei Eintritts-Buttons.

Advertorial
News

Top 5: Die besten Sangiovese unter zehn Euro

Sie ist eine der wichtigsten Rotweinsorten Italiens, die Sangiovese-Traube. Wir haben die besten Preis-Leistungs-Weine selektiert.

News

Die Weinlese 2020 hat begonnen

Der Jahrgang 2020 verspricht ein Großer zu werden. Die Politik plädiert für faire Preise von mindestens 50 Cent pro Kilo Trauben.

News

30 Jahre Fass 4 von Bernhard Ott

Ein Fass schreibt Geschichte: Historische Vertikal-Verkostung in der Galerie Westlicht. Alle Weine, alle Punkte.

News

Die Sieger der »New Vino Wagram 2019«

Die besten Kirchberger Grünen Veltliner des Jahrgangs 2018 wurden bei der »New Vino Wagram 2019« gekürt: Gerald Waltner und Bernhard Ecker siegen.

News

Grüner Veltlinger Grand Prix: Sieg für Leopold Müller

Der Krustettner Winzer gewinnt die Wertung mit dem Grünen Veltliner vom Berg 2017 – Platz 2 geht an Bernhard Ott, Platz 3 kann sich Harald Ernst...

News

Grüner Veltliner Gala 2018: Die schönsten Impressionen

Fotos von den Gästen, den teilnehmenden Winzern und Ausstellern.

News

Weissen-Rat: Top 10 Grüner Veltliner

Der Grüne Veltliner kann sich in vielen Facetten zeigen. Die Falstaff-Weinexperten haben ihre Lieblinge der Rebsorte für Sie aufgelistet.

News

Impressionen von der Falstaff Grüner Veltliner Gala

Fotos von den Gästen, den teilnehmenden Winzern und Ausstellern.

News

Eckart Witzigmann: »Mein Grüner Veltliner«

Der Jahrhundertkoch hat zusammen mit dem Kremstaler Winzer Franz Türk einen perfekten Speisebegleiter entwickelt.

News

Der erste Wein der St. Georgener Rebe ist da

Die lange gesuchte genetische Elternrebe des Grünen Veltliner wurde von Hans Moser sortenrein vinifiziert.

News

Daschütz und Nimmervoll als Seriensieger

Wie im Vorjahr konnten die beiden Winzer den »New Vino Wagram«-Wettbewerb für sich entscheiden.

News

Grüner Welt-liner: von Neuseeland bis Oregon

Österreichische Winzer haben die Weißweinsorte Grüner Veltliner rund um die Welt populär gemacht.