Falstaff Chefredakteur Peter Moser, Andi Kollwentz, Clemens und Waltraud Reisner-Igler, Georg und Silvia Prieler
Falstaff Chefredakteur Peter Moser, Andi Kollwentz, Clemens und Waltraud Reisner-Igler, Georg und Silvia Prieler / Foto Falstaff/Degen

Die Falstaff Verkostungsjury hat in der 31. Auflage der Falstaff-Rotweinprämierung 1400 Rotweine verkostet und bewertet. Im Fokus lag der Jahrgang 2008, allerdings wurden im Rahmen der Donau Versicherung Reserve-Trophy auch Weine des Jahrgangs 2007 getestet. Beim Zweigelt-Grand-Prix wurden traditionellerweise die jungen Weine, also die 2009er, bewertet. Das Hauptaugenmerk liegt wie jedes Jahr auf dem Falstaff-Sieger: Jenem Winzer, dessen Wein des Jahrgangs 2008 die höchste Punkteanzahl erreicht hat. Heuer darf sich die Familie Reisner-Igler vom Weingut Hans Igler aus Deutschkreutz mit dem Mittelburgenland DAC Reserve Biiri 2008 über den Gesamtsieg freuen. Zweiter Falstaff-Sieger ist das Schützener Weingut Prieler mit dem Leithaberg DAC 2008, der dritte Platz geht an das Weingut Kollwentz aus Großhöflein für den Steinzeiler 2008.

Donau Versicherung Reserve Trophy
Vor acht Jahren wurde das erste Mal die Reserve-Trophy ins Leben gerufen, die für Spitzenweine eingerichtet wurde, die länger als andere im Fass und auf der Flasche reifen dürfen. Präsentiert wird diese Kategorie heuer bereits zum zweiten Mal vom Kooperationspartner Donau Versicherung. Gewinner der heurigen Reserve-Trophy ist der junge Golser Winzer Claus Preisinger, der für seinen Blaufränkisch Bühl 2007 die Höchstbewertung der gereifteren Weine erlangte. Der zweite Platz geht an das Ruster Winzer-Urgestein Ernst Triebaumer mit seinem Blaufränkisch Mariental 2007. Über Rang drei darf sich Philipp Grassl aus Göttlesbrunn mit dem Bärnreiser Reserve 2007 freuen.

Der Zweigelt Grand Prix ging wie bereits ausführlich berichtet an Franz Netzl vor Michael Allacher und Philipp Grassl.

Seriensieger Blaufränkisch
Wie man anhand der Gesamtsieger erkennen kann, ist Blaufränkisch mit Abstand die gewichtigste Kategorie. Clemens  Reisner-Igler errang mit einem Blaufränkisch, den Mittelburgenland DAC Reserve Biiri 2008, den Gesamtsieg und Claus Preisinger holte sich mit der gleichen Sorte die Reserve Trophy. Zweiter Falstaff-Sieger ist ebenfalls ein Blaufränkisch, nämlich der Leithaberg DAC der Familie Prieler. Dritter Platz in der Blaufränkisch-Kategorie geht an Markus Altenburger mit dem Jungenberg 2008.

Die weiteren Sortensieger
Die beste Cuvée kelterte Andi Kollwentz aus Großhöflein, mit dem Steinzeiler 2008 errang er in der Gesamtwertung den dritten Platz. Auch in der Kategorie Pinot Noir war Kollwentz erfolgreich, hier eroberte er mit dem Dürr 2008 den ersten Platz. Den besten St. Laurent reichte mit dem Altenberg 2008 der Göttlesbrunner Winzer Walter Glatzer ein. »Rotundo« heißt der beste Merlot 2008 und stammt von Gottschuly-Grassl, ebenfalls aus Göttlesbrunn. Die Riege der besten Syrah-Winzer wird von Johannes Trapl aus Stixneusiedl angeführt. Der beste Cabernet Sauvignon kommt von Erich Scheiblhofer aus Andau und der beste Zweigelt 2008 schließlich wurde von Franz Leth aus Fels am Wagram gekeltert.

Hier alle Sieger in der Übersicht:

Donau Versicherung Reserve Trophy
1. Blaufränkisch Bühl 2007 (96 Punkte), Claus Preisinger
2. Blaufränkisch Mariental 2007 (96 Punkte), Ernst Triebaumer
3. Bärnreiser Reserve 2007 (95 Pukte), Philipp Grassl
 
Blaufränkisch 2008
1. Mittelburgenland DAC Reserve Biiri (94 Punkte), Weingut Hans Igler (1. Falstaff-Sieger 2010)
2. Leithaberg DAC (94 Punkte), Weingut Prieler (2. Falstaff-Sieger 2010)
3. Blaufränkisch Jungenberg (94 Punkte), Markus Altenburger
 
Cuvée 2008
1. Steinzeiler (94 Punkte), Weingut Kollwentz (3. Falstaff-Sieger 2010)
2. Anna-Christina (94 Punkte), Franz Netzl
3. Antares Grande Reserve (94 Punkte), Richard Zahel
 
Pinot Noir 2008
1. Pinot Noir Dürr (93 Punkte) , Weingut Kollwentz
2. Pinot Noir Reserve (93 Punkte), Gerhard Markowitsch
3. Pinot Noir 2008 (93 Punkte), Weingut Pöckl
 
St. Laurent 2008
1. St. Laurent Altenberg (93 Punkte), Walter Glatzer
2. St. Laurent Reserve (93 Punkte), Erich Sattler
3. St. Laurent Reserve (92 Punkte), Philipp Grassl
 
Merlot 2008
1. Merlot Rotundo (93 Punkte), Weingut Gottschuly-Grassl
2. Merlot Privatkeller (93 Punkte), Schloss Gobelsburg
3. Maerlot »m« (93 Punkte), Uwe Schiefer

Syrah 2008
1. Syrah 2008 (92 Punkte), Johannes Trapl
2. Syrah 2008 (91 Punkte), Fam. Artner
3. Syrah 2008 (91 Punkte), Erich Scheiblhofer
 
Cabernet Sauvignon 2008
1. Cabernet Sauvignon 2008 (92 Punkte), Erich Scheiblhofer
2. Cabernet Sauvignon Tribun (92 Punkte), Franz Taferner
3. Cabernet Sauvignon Kart (91 Punkte), Hans Igler
 
Zweigelt 2008
1. Zweigelt Gigama (93 Punkte), Franz Leth
2. Zweigelt Schwarz Rot (93 Punkte), Hans Schwarz
3. Zweigelt Pannobile (92 Punkte), Claus Preisinger

Bilder aller Preisträger oben unter »Alle Fotos«

(bed)

Mehr zum Thema

News

Die Sieger der Falstaff Nero d'Avola Trophy 2018

Nero d’Avola ist die berühmteste Rotweinsorte Siziliens. Mit ihrem harmonischem »Nére 2016« gewinnt das Weingut Feudo Maccari die Falstaff Trophy Nero...

News

Forst und Deidesheim: Ungleiche Brüder

Vielerorts in der Weinwelt gibt es Zwillingsorte, deren Weine ähnlich und doch ganz anders sind: Die Pfälzer Gemeinden Forst und Deidesheim bilden ein...

News

Essay: Montauk – Leuchtturm des Lebens

Draußen in den Hamptons gibt es einen Ort, der die Menschen anzieht, der inspiriert und einige vor alles entscheidende Fragen stellt. Montauk ist mehr...

News

Gereifte Weißweine: Lob der Langsamkeit

Dass viele Rotweine von längerer Lagerung profitieren, weiß jedes Kind. Doch bei Weißweinen besagt ein weit verbreitetes Vorurteil: je jünger, desto...

News

Lieblingswein 2019: Bestellen Sie Ihr Weinpaket!

Im Rahmen der Falstaff WeinTrophy verleihen wir auch 2019 wieder einen Publikumspreis – das dazugehörige Weinpaket können Sie hier bestellen!

News

Lieblingswein 2019 – jetzt bewerten!

Bewerten Sie die drei Weine des Falstaff best-buy-Weinpakets von eins bis zehn und küren somit den Sieger der Falstaff Publikumstrophy 2019!

News

Leopoldigang in Göttlesbrunn: Tickets gewinnen!

Am 17. und 18. November öffnen die Göttlesbrunner Winzer wieder ihre Pforten und präsentieren ihre ausgezeichneten Weine.

Advertorial
News

Inselweine aus New York

Was den wenigsten Besuchern New Yorks bewusst ist: Die Ostküstenmetropole ist eine echte Weinstadt. Falstaff besuchte das »kleine Bordeaux« der USA in...

News

World Champions: Bodega Catena Zapata

Aus Malbec einen großen Rotwein zu machen – das hielten selbst Argentinier für unmöglich. Die Familie Catena Zapata aus Mendoza beweißt das Gegenteil....

News

»Pioneers of the World« – Louis Vuitton Moët Hennessy in Eisenstadt

Beim exklusiven Weinverkostungs-Highlight im November ist Louis Vuitton Moët Hennessy zu Gast in Eisenstadt und stellt exklusive Weine vor.

Advertorial
News

ÖTW: Lagen mit Tradition

Österreichische Traditionsweingüter: Seit 1992 ist es ihre Aufgabe Weinberglagen zu klassifizieren. Dadurch konnten jene Terroirs identifiziert...

News

Martiniloben am Neusiedler See

Weingenuss und Gansl-Kulinarik – wir haben die wichtigsten Termine 2018 im Überblick.

News

Ein Plädoyer für den Neuburger

Er bringt keine zuverlässige Leistung, und doch hat er seine genialen Auftritte. Bisher hat sich der Neuburger stets durchgemogelt. Ein prototypischer...

News

Dom Pérignon 2008 und ein Generationenwechsel

Ein neues Gesicht an der Spitze: 15 Dom Pérignon Jahrgänge prägte Chef de Cave Richard Geoffroy – nun übernimmt Vincent Chaperon.

News

Wein für guten Zweck

Österreichische und Internationale Weinraritäten ersteigern und damit geflüchteten Menschen helfen: die 22. Weinversteigerung zugunsten des...

News

Österreichische Sektgala: Premiere für »Große Reserve«

Am 22. Oktober 2018 heißt es wieder »Alles österreichischer Sekt«. Diesjähriges Highlight: Die »Große Reserve« von mehr als 30 Produzenten.

Advertorial
News

Keringer Massiv: Doppelmagnum zu gewinnen

Zehn Jahre Massiv: Die Erfolgsgeschichte des Paradeweins von Robert und Marietta Keringer. Wir verlosen eine 3-Liter-Großflasche.

Advertorial
News

Ein italienischer Trend erobert die Welt: Amarone Mio!

Amarone, Ripasso und Co.: Weine aus getrockneten Trauben sind nicht nur beliebt, es gibt sie auch immer häufiger aus Schweizer Produktion.

News

Montecucco: Die Brunello Alternative?

In der südlichen Toskana befindet sich mit dem Montecucco ein bislang wenig beachtetes Gebiet mit viel Potenzial.

News

Tenuta Luce: Eröffnung des neuen Weinkellers

Der neue Weinkeller von Luce della Vite in Montalcino öffnet seine Tore für geführte Besichtigungen und Verkostungen.