Die Sieger der Spirits Trophy 2019

Hans Reisetbauer überzeugte mit seinem erstklassigen Sortiment.

© Helge Kirchberger Photography

Hans Reisetbauer überzeugte mit seinem erstklassigen Sortiment.

© Helge Kirchberger Photography

Österreich kann sich zu Recht als Nation der Edelbrenner bezeichnen, sowohl was Vielfalt als auch Innovationskraft und nicht zuletzt Qualität angeht. Heimische Destillateure sind immer bestrebt, Traditionen zu wahren und durch neue Kreationen weitere Varianten in ihre Produktpalette einzubringen.

Gerade diese Vielfalt macht es der Verkostungsjury einerseits nicht allzu leicht, die Typizitäten seltener Pflanzen herauszuarbeiten, andererseits ist es umso spannender, einen Überblick über die Vielzahl an Bränden zu bekommen. Klassiker wie Birne und Quitte auf sehr hohem Niveau zu kosten, ist ein wahres Vergnügen, allerdings waren auch dieses Jahr wieder viele Kategorien bemerkenswert. Bei Beerenfrüchten ist neben der zahlreich vertretenen klassischen Vogelbeere ein Trend zu speziellen Sorten wie Aronia und Wildsammlungen auszumachen. Daneben sind Brombeeren sehr beliebt, wohingegen wenig Himbeerbrände im Bewerb waren.

Die Gemüsebrände, die in den letzten Jahren eher verstärkt zu beobachten waren, sind in diesem Jahr nicht so häufig vertreten, dafür sind exotische Früchte wie Orangen oder Bananen wieder vermehrt aufgetreten. Viele Tresterbrände, teils aus internationalen Rohmaterialien, fielen mit besonders hohen Punktezahlen auf, hierbei sind es wiederum fassgelagerte Spezialitäten, die zu Höhenflügen angesetzt haben. Besonders bei den gereiften Apfelbränden könnte man, um es mit einer Sportmetapher auszudrücken, von einem Fotofinish sprechen. Dass heimische Brenner sich auch mit internationalen Spirituosenkategorien auseinandersetzen, ist seit vielen Jahren kein Einzelfall mehr. Diese Kreationen, seien es Whisk(e)y, Gin, Rum oder dergleichen, werden hier nicht abgebildet, sie sind in eigenen Verkostungsreihen dabei und werden zusammen mit internationalen Vertretern verkostet.


BESTES SORTIMENT: HANS REISETBAUER

Einen Destillateur zu finden, der in so gut wie allen Disziplinen Außergewöhnliches herzustellen imstande ist, ist oft nicht leicht. Vielfalt und Qualität stehen für die Fa­milie Reisetbauer nach wie vor an vorderster Stelle. Großmeister Hans Reisetbauer, der seit einiger Zeit auf die Unterstützung seines Sohnes Hans jr. bauen kann, stellt das auch dieses Jahr wieder eindrucksvoll unter Beweis. Acht Brände wurden mit 93 oder mehr Punkten ausgezeichnet, wobei die Rote Williamsbirne (98 Punkte) und der Brand aus den Trestern des berühmten Weinguts Olivier Bernstein, der einige der besten Lagen der Burgund – in diesem Fall Clos de Bèze – bewirtschaftet, mit 97 Punkten besonders hoch bewertet wurden.

Reisetbauer Qualitätsbrand in der Falstaff Datenbank


BRENNER DES JAHRES: SCHOSSER

Foto beigestellt

Bei vielen Liebhabern von Edelbränden gilt er als Fixpunkt in der Sammlung, und auch für Gastronomen sind die Edelbrände der Familie Schosser aus ihrem Sortiment nicht wegzudenken. Die enorme Vielfalt der Produkte und die fantastische Qualität der Brände sorgten einmal mehr für viele lobende Worte der Verkoster. Besonders die als schwierig geltende Erdbeere ist mit 93 Punkten sehr hoch bewertet worden, Brombeere (98 Punkte) und Holunder (95 Punkte) sind ebenso gelungen. Das Bestreben, einigen Bränden interessante Fassnoten zu verleihen, ist auf dem Erbhof Wöristergut ebenfalls auf eine besondere Stufe gestellt worden (Apfel im Kastanienfass mit 97 Punkten, Zwetschge im Rumfass mit 94 Punkten). So geht die Auszeichnung auch dieses Mal wieder nach Oberösterreich.

Die Destillerie Schosser in der Falstaff Datenbank

 

Foto beigestellt


BESTE SPEZIALITÄTEN: GRANITDESTILLERIE MAYER

Foto beigestellt

Manche Brennerkarrieren sind auf den ersten Blick nicht unbedingt vorgezeichnet. So auch die von Günther Mayer, der eigentlich Haustechniker eines Pflegeheims ist. Das Vorhandensein eines großen Grundstücks mit 80 Obstbäumen führte dazu, dass ­ab 1995 die ersten Destillate in Eigenregie entstanden. Was quasi als Hobby begann, wurde immer mehr zur Leidenschaft, und so wuchs nicht nur das Sortiment zusehends an, auch die Technik des mittlerweile professionellen Familienbetriebs wurde immer ausgefeilter. Schon 2006 wurde der erste Whisky hergestellt, aber auch die Obstbrände nehmen nach wie vor einen hohen Stellenwert ein. Bei dieser Verkostung überzeugten die Tresterbrände der Granitdestillerie (Gelber Muskateller 96 Punkte, Gewürztraminer 95 Punkte) sowie die Exoten Mandarine mit 94 Punkten und Banane mit 92 Punkten.

Die Mayer Granit Destillerie in der Falstaff Datenbank

Foto beigestellt


NEWCOMER DES JAHRES: DESTILLERIE MÜLLER

Foto beigestellt

Die vielfach ausgezeichnete Edelbrand-Destillerie Müller aus dem schönen Radstadt als Newcomer zu bezeichnen und auszuzeichnen, klingt fast etwas verwegen, immerhin wird auf dem Pichlgut seit mehr als 40 Jahren feiner Edelbrand hergestellt. Diese Tradition ist beachtlich und eine Familienangelegenheit. Vater und Edelbrand-Sommelier Helmut Müller hat seit vielen Jahren den Ruf der Brennerei aufgebaut und das Feuer der Begeisterung an seine Tochter Julia übertragen. Nach ihrem Studium in Wien ist die ebenfalls geprüfte Edelbrandsommelière in den Betrieb einge­stiegen und vergrößert mit eigenen Kreationen die Produktpalette. Dass die beiden auch mit Fass­einsatz hervorragend umgehen können, bewiesen in der Verkostung der Apfelbrand im Sherryfass und die Zwetschge im Eichenfass (beide 96 Punkte).

Die Destillerie Müller in der Falstaff Datenbank

ERSCHIENEN IN

Falstaff Nr. 05/2019
Zum Magazin

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Whisky aus den Swiss Highlands

Seit der Aufhebung des Brenn-Verbots von Getreide im Jahr 1999 entstehen in den »Swiss Highlands« Getreidebrände erster Klasse.

News

Top 10: Cocktails mit Champagner

Champagner ist bereits pur ein exklusiver Genuss. Im Drink sorgt er für Eleganz und das besondere Etwas. Hier unsere Favoriten.

News

Rückblick: Top 10 Bar-Eröffnungen 2019

Von der »Aurora Bar« im Andaz Hotel bis zur »Dino's Apothecary Bar« von Heinz Kaiser. Diese zehn neuen Bars bereichern die Szene.

News

Heinz Kaiser eröffnet »Dino’s Apothecary Bar«

FOTOS: Der Alchemist der Wiener Barszene hat sich sein eigenes Reich geschaffen und schenkt der Stadt einen wunderbaren Hort der Barkultur.

News

Whisky: Mythen und winterliche Rezepte

Ob älterer Whisky tatsächlich hochwertiger ist und ob ihn wirklich hauptsächlich ältere Männer trinken, darüber klärt Bartender Eyck Thormann auf....

News

Feinste Beeren-Edelbrände und Cuvée gewinnen!

Kräftig, sortentypisch und unendlich komplex. Wir verlosen ein Package mit vier »feinsten Beeren« der 333 Hafele Brände von der Fein-Brennerei Prinz. ...

Advertorial
News

Die Sieger der Falstaff Grappa Trophy 2019

Rund 60 Grappe aus ganz Italien wurden in den drei Kategorien »Klar«, »Fassreifung bis zu fünf Jahren« und »Fassreifung über fünf Jahren« verkostet...

News

Österreich: Seit 20 Jahren Whiskyland

Whisky ist freilich nicht das Allererste, was einem im Zusammenhang mit österreichischen Edelbränden in den Sinn kommt. Doch im Laufe der Zeit...

News

Die Destillerie kommt zu Ihnen nach Hause

Whisky-Experte Peter Affenzeller hat ein virtuelles Verkostungspaket entwickelt, das er mittels Video erklärt, als wäre man in seinem Schaubetrieb.

News

Vier Cocktail-Rezepte für vier Adventsonntage

Der vielfach ausgezeichnete Barkeeper Kan Zuo hat vier vorweihnachtliche Cocktailrezepte entwickelt, mit denen man sich die Adventsonntage versüßen...

News

»Bar Campari« eröffnet Wintergarten

Italienische Lebensfreude gepaart mit Wiener Gastfreundlichkeit – Die »Bar Campari« bringt seit einigen Wochen ein Stück Italien nach Wien. Nun auch...

News

Luxus-Brunch in der »Tür 7« gewinnen!

Am 7. Dezember stehen in der besten Bar Österreichs Austern, Vodka und Champagner am Programm. Wir verlosen zwei Plätze.

Advertorial
News

Wien hat seine erste Highball-Bar

FOTOS: Andrea Hörzer und Philipp Ernst eröffnen im ehemaligen »Stehachterl« die »Josef Highball Bar«.

News

Das große Falstaff Whisky-ABC

Was versteht man unter »Angels‘ Share«? Worauf bezieht sich die Jahreszahl auf dem Etikett einer Flasche? Falstaff stellt im »Whisky ABC« die...

News

»Louis XIII Experience«: Cognac mit NFC-Funktion

Der LOUIS XIII in der neuen smarten Karaffe wurde bei einem hochkarätigen Dinner im »Le Ciel« enthüllt. Highlight des Abends war die innovative...

News

»Kleinod Prunkstück« eröffnet Mitte Dezember

FOTOS: Der neueste Wurf des »Kleinod«-Teams wird als glamouröse Club-Bar in der Wiener Innenstadt realisiert und vereint unterschiedliche Konzepte...

News

Das war die »The Louis XIII Experience«

Austria meets France hieß es im Wiener Rennverein, wo Spitzenkoch Max Stiegl ein eigens kreiertes Menü abgestimmt auf den exklusiven Cocgnac...

News

Rum und Ehre

Wie jede andere Spirituose auch, kann Rum in so ziemlich jeder Qualität produziert werden. Es kostet ein wenig Mühe, diese zu unterscheiden.

News

Metaxa launcht neuen »Angels’ Treasure«

Die Mischung aus Muskatellerweinen und Weindestillaten ergibt eine Spirituose, die durch das Klima in Attika besondere Eigenschaften entwickelt. Nun...

News

»Paradis« im »Park Hyatt Vienna«

Paradiesische Zustände bei einer Hennessy-Soirée im Wiener Luxushotel. Star des Abends war die Edel-Selektion Paradis Impérial. Plus: INTERVIEW.