Die Sieger der Falstaff Bier Trophy 2020

Biere in vielen Farben und mit unterschiedlichsten Geschmacksprofilen wurden bei der Falstaff Bier Trophy 2020 prämiert.

© Shutterstock

Biere in vielen Farben und mit unterschiedlichsten Geschmacksprofilen wurden bei der Falstaff Bier Trophy 2020 prämiert.

© Shutterstock

Die Falstaff Bier Trophy 2020 stand Brauereien aus Österreich und der Schweiz offen. Eingereicht werden konnten Biere der verschiedensten Spielarten – vom süffigen, hellen Lagerbier über das fruchtige IPA bis zum dunklen, intensiven Stout war alles beim Wettbewerb vertreten.

Erstmals wurde bei der Falstaff Trophy mehr obergäriges als untergäriges Bier eingereicht – Kategorien wie IPA, Pale Ale oder Stout/Porter waren in diesem Jahr besonders gut gefüllt, während es beim Pilsner oder Zwickel überraschend wenige Anmeldungen gab. Dieser Trend entspricht natürlich in keinster Weise den Konsumgewohnheiten der Bevölkerung, jedoch dem allgemeinen Trend zu geschmackvollen, neuartigen Bierkreationen.

Diese Tendenz ist nicht nur bei Kleinbrauereien, sondern in der ganzen Branche klar zu erkennen. In Kategorien wie Kreativbier gab es auch in diesem Jahr für die Falstaff-Jury einige Neuheiten zu entdecken, die nicht selten für Begeisterung sorgten. Verkostet wurden die Biere von den Falstaff-Chefredakteuren Benjamin Herzog und Dominik Vombach aus der Schweiz, vom österreichischen Journalisten und »Bierpapst« Conrad Seidl, vom Wiener Genuss- und Drink-Journalisten Roland Graf sowie vom ausgebildeten Brauer und österreichischen Biersommelier-Staatsmeister Michael Kolarik-Leingartner.

Die diesjährige Verkostung fiel in die Zeit des Corona-Lockdowns, weshalb die Verkoster in den Ländern die Biere jeweils unabhängig voneinander verkosteten und die Resultate danach zusammengeführt wurden.


Kategorie »Lagerbier«

Die Kategorie »Helles Lagerbier« und seine Spielarten gehören zu den Königsdisziplinen der Bierbrauerkunst. Die filigranen, reinen Biersorten verzeihen dem Brauer keine Fehler. Umso erfreulicher, dass die Falstaff-Jury Erstklassiges fand.

Foto beigestellt

94 PUNKTE:

  • Starkenberger Bier Gold Lager, Brauerei Schloss Starkenberg Betriebs GmbH
    Strohgelb mit stabilem, weißem Schaum. Intensive, blumige Aromen, leicht schwefelig. Voller, malzbetonter Antrunk. Sehr ausgeprägter Malzkörper, aber keine aufdringliche Süße. Die Bit-tere ist dezent und harmonisch, der Nachtrunk trocken. Sehr gute Inter-pretation des Stils. 5,0 Vol.-%, 0,5-l-Flasche
    starkenberger.at

93 PUNKTE:

  • Budweiser Budvar Original Lager 
    Sattes Goldgelb. Im Duft zarte Getreidenoten, abgerundet mit Nuancen von Marille und Orangenschale, hintergründig etwas Heu. Vollmundiger Antrunk, sehr balanciertes Geschmacksbild. Final zarte Hopfenbittere, die den Mund antrocknet und zum Weitertrinken anregt. Perfekte Balance zwischen gehaltvollem Geschmack und guter Trinkbarkeit. 5,0 Vol.-%, 0,5-l-Flasche, €
    kolarik-leeb.at
     
  • Stiegl Hell, Stieglbrauerei
    Strahlendes Strohgelb mit schneeweißem Schaum. Etwas Hefe und Malzaromen in der Nase. Sehr feinperlige Koh-lensäure. Weicher, vollmundiger, aber in kein-ster Weise fetter Körper. Final gesellt sich eine milde, grasige und leicht pfeffrige Bittere hinzu. Insgesamt ein sehr sanftes, mildes Bier. 4,5 Vol.-%, 0,5-l-Flasche
    stiegl.at

Alle Biere


Kategorie »Pilsner«

Das intensiv gehopfte Pils gehört zu den hellen Lagerbieren. Es wurde im Jahr 1842 in der namensgebenden Stadt Pilsen erfunden. In Österreich ist Pilsner Bier verbreitet und beliebt, Schweizer Brauereien aber dürfen den Begriff nicht verwenden.

Foto beigestellt

95 PUNKTE:

  • Stiegl-Pils, Stieglbrauerei
    Helles Goldgelb, viel reinweißer, dichter Schaum. Zitrusduft, Limetten und Heublumen in der Nase. Schlanker Antrunk, der rasch zu einer Vielfalt an hopfentypischen Geschmacks- und Aromaeindrücken führt. Neben der Bittere sind das ein grasiger Eindruck von Frühlingswiese und viele verschiedene Zitrusaromen. 4,9 Vol.-%, 0,5-l-Flasche
    stiegl.at


93 PUNKTE:

  • Ottakringer Pils, Ottakringer Brauerei GmbH
    Helles Goldgelb mit schönem, weißem Schaum. Sehr frisches Hopfenaroma. Schlanker Antrunk, sofort auch Kräuter-aromen und eine elegante Bittere. Retronasal noch mehr Hopfenaroma, sehr trockener, aber nicht hängend bitterer Nachtrunk. 4,8 Vol.-%, 0,33-l-Flasche
    ottakringer.at
     
  • Gusswerk BIO-Pils, Brauerei Gusswerk GmbH
    Sattes, eher dunkles Goldgelb.Aromen von Südfrüchten und Malz in der Nase. Gerade noch nicht zu vollmundig im Antrunk, prononcierte Hopfenbittere. Insgesamt ein sehr harmonisches Bier, das den klassischen Pils-Stil an die Grenzen führt. Schöne Hopfenaromatik im Nachhall. 4,9 Vol.-%, 0,33-l-Flasche, €
    brauhaus-gusswerk.at

Alle Biere​​​​​​​


Kategorie »Zwickel«

Zwickelbiere sind helle Lagerbiere, die unfiltriert abgefüllt und trüb genossen werden. Sie überzeugen mit ihrem milden, weichen Geschmack. Je nach Region wird Zwickelbier auch als Kellerbier bezeichnet.

Foto beigestellt

95 PUNKTE:

  • Hofstettner BIO Kübelbier, Brauerei Hofstetten
    Goldgelb mit zarter Trübung. Blendend weißer Schaum. Birnenquitten, Brioche und Zitronenzesten im Duft. Feiner Zug mit dezentem Getreidegeschmack, Noten von Birne und Butterkeksen sowie Zitrusnuancen. Wunderbar zurückhaltende Bittere, ideales Sommerbier. 5,3 Vol.-%, 0,5-l-Flasche, €
    hofstetten.at
     
  • Schwechater Zwickl, Schwechater
    Sehr hell und extrem trüb. Hervorragender Schaum, weiß und stabil. Pfeffriger Hopfenduft. Erfrischend rezenter Antrunk, sehr weicher Körper, kaum Süße, aber rundes Mundgefühl. Bittere setzt deutlich ein, bleibt aber in der Balance. Wiederum deutlicher Pfefferton. Trockener Nachtrunk, sehr hopfenbetont. 5,4 Vol.-%, 0,5-l-Flasche, €
    brauunion.at

93 PUNKTE:

  • Zebedäus Classic, Zebedäus Bräu OG
    Stohgelb strahlendes Bier, Duft etwas verhalten, Zitronengras, Limettenschale, Kumquat. Mild im Antrunk, im Mundraum dann stärker aufschäumend. Fein abgestimmte Geschmackskomposition. Toastbrot vom Malz, Majoran vom Hopfen. Im Abgang macht sich eine angenehme, heuartige Bittere bemerkbar. 5 Vol.-%, 0,33-l-Flasche, €
    zebedaeus-braeu.at

Alle Biere


Kategorie »Weizenbier«

Weizenbier wird aus Weizen, Weizenmalz oder einer Mischung von beidem hergestellt. Charakteristisch ist die meist starke Trübung, die von der im Bier belassenen Hefe herrührt. Weizenbiere sind fruchtig im Duft und weich im Geschmack.

Foto beigestellt

94 PUNKTE:

  • Gusswerk Bio-Weizenbock, Brauerei Gusswerk GmbH
    Orange mit starker Trübung, viel reinweißer Schaum. Aromen von Banane und gelben Äpfeln in der Nase. Erfrischend und rezent, sehr ausgeprägter Malzkörper, weicher Trunk und eine sich ganz langsam quasi hintenherum anschleichende Bittere. Im Nachtrunk öffnet sich ein ganzer Obstkorb an Aromen. Sehr schöne Komposition. Weizenbock, 7,6 Vol.-%, 0,33-l-Flasche €
    brauhaus-gusswerk.at

92 PUNKTE:

  • Zillertal Weißbier – Hell Naturtrüb, Zillertal Bier
    Dunkles Goldgelb mit feiner Trübung und sehr dichtem Schaum. Karamellig-malzige Aromen, begleitet von der erwarteten Banane. Spritziger Antrunk, schlanker Körper, sehr leicht trinkbar, kaum Süße und sehr dezente Bittere. Diese geht retronasal mit feinen Gewürzaromen einher, erinnert entfernt an Spekulatius. Helles Weizenbier, 5 Vol.-%, 0,5-l-Flasche
    zillertal-bier.at

90 PUNKTE:

  • Liechtensteiner Brauhaus WEIZA – Liechtensteiner Weizenbier, Liechtensteiner Brauhaus AG
    Helles, trübes Gelb. In der Nase betont fruchtig mit präsenten Bananenoten, sehr typisch. Am Gaumen körperreich mit feiner Kohlensäure und guter Länge. Angenehm trinkanimierend. Naturtrübes Weizenbier, 5,2 Vol.-% 0,5-l-Flasche,
    brauhaus.li

Alle Biere


Kategorie »Ale & Co.«

In England, der Heimat des Ale, wir das Wort umgangssprachlich als Synonym für Bier verwendet. Grundsätzlich handelt es sich dabei um obergärige Biere. Bei der Falstaff Bier Trophy vereint die Kategorie »Ale« verschiedene nah verwandte, obergärige Bierstile, darunter Pale Ale, Red Ale oder Amber Ale.

Foto beigestellt

94 PUNKTE:

  • Dreihops Bottle Blonde, Erzbergbräu GmbH
    Stroh- bis goldgelb mit üppig-dichtem Schaum. Fruchtig-erfrischend im Antrunk, angenehme Hopfenbittere. Sehr sauberer Geschmack, Aroma retronasal deutlicher als in der Nase – Harz, Marillen, Pfirsich und etwas Pfeffer. Angenehm trockene Bittere regt zu schnellem Weitertrinken an. Pale Ale, 5,5 Vol.-%, 0,33-l-Flasche, €
    mountironbruery.com


93 PUNKTE:

  • Zebedäus Pale Ale, Zebedäus Bräu OG
    Rötlich-bernsteinfarben mit weißem, cremigem Schaum. Reife Früchte wie Melone und Birne in der Nase. Gefällig frischer Antrunk. Sehr verhaltene Bittere, dennoch guter Hopfencharakter. Britischer Stil. Pale Ale, 5,3 Vol.-%, 0,33-l-Flasche, €
    zebedaeus-braeu.at
     
  • Dreihops Styrian Pale Ale, Erzbergbräu GmbH
    Sattes Goldgelb, klar und mit weißem, stabilem Schaum, toller Cling. Sehr dezenter Eindruck von roten Früchten in der Nase. Schlanker, sortentypischer Antrunk, ausreichend rezent. Feine, etwas fruchtige Bittere, trockener Nachtrunk. Pale Ale, 6,6 Vol.-%, 0,33-l-Flasche, €
    mountironbruery.com

Alle Biere


Kategorie »IPA«

IPA oder India Pale Ale ist ein traditioneller englischer Bierstil. Dank seines erhöhten Hopfen- und Alkoholgehalts ist es besonders robust und wurde ursprünglich für Schiffsreisen nach Indien entwickelt. Moderne Spielarten sind besonders aromatisch.

Foto beigestellt

96 PUNKTE:

  • Gusswerk Bio-Nicobar IPA, Brauerei Gusswerk GmbH
    Leicht getrübte Bernsteinfarbe, sehr kompakter, nicht ganz reinweißer Schaum. Hefe, Karamell, Harz und Früchte in der Nase. Relativ schlanker, sehr sauberer Trunk, ausgewogen zwischen Malz und Bittere. Hopfig-trocke--ner Nachtrunk. 6,4 Vol.-%, 0,33-l-Flasche, €
    brauhaus-gusswerk.at

95 PUNKTE:

  • Hofstettner G'froren's Iced IPA. Brauerei Hofstetten
    Sattes Goldgelb mit ganz leichter Trübung. Honig und kühlende Kräuter in der Nase. Im Antrunk kurz lieblich süß, es gesellen sich sofort mediterrane Kräuter und ein kräftiges Pfefferaroma hinzu, das den Gehalt der Biers zeigt. Die Süße verleiht dem Mundgefühl eine dennoch angenehme Note. Im Abgang Honig und stark wärmende Wirkung. Im Finale leben die Pfeffrigkeit und die Aromen des Hopfens nochmals auf. 11,5 Vol.-%, 0,33-l-Flasche, €€
    hofstetten.at

94 PUNKTE:

  • Brauerei im Berg Mighty Hopped, Brauerei im Berg AG
    Harzig-fruchtige, komplexe, aber nicht übertriebene Hopfenaromatik. Viel Marille ist dabei, Nadelbaumharz sowie dezent tropische sowie rauchig-salzige, feine Nuancen. Am Gaumen von mittlerer Fülle mit feiner Karbonisierung, blumigem Aroma und prägnanter, aber passender Bittere im Nachhall. Überraschend mildes Bier mit großer Aromenfülle. Gelungen! 6,2 Vol.-%, 0,33-l-Flasche, €
    brauereiimberg.ch

Alle Biere


Kategorie »Stout/Porter«

Stout ist ein obergäriges, dunkelfarbenes Bier. Ein Stout ist malzig-süßlich im Geschmack und besonders nahrhaft. Das Porter, aus dem sich das Stout einst entwickelte, wurde in England zu Zeiten der industriellen Revolution als Nahrungsmittel gebraut.

Foto beigestellt

Foto beigestellt

98 PUNKTE:

  • PILGRIM Grand Crus 14 % Imperial Russian Stout, Brauerei Kloster Fischingen AG
    Helles Braun. In der Nase viel Kakao, Kaffee sowie Dörrpflaume und etwas Bouillon. Am Gaumen schön ausbalanciert, nur leicht süßlich und sehr umami. Feine, harmonische Herbe, die für Länge sorgt. Imperial Stout, 14 Vol.-%, 0,355-l-Flasche, €€€
    pilgrim.ch

95 PUNKTE:

  • Gusswerk BIO Die Schwarze Kuh, Brauerei Gusswerk GmbH
    Tiefschwarz mit braunem Schaum. In der Nase Himbeere, Kaffee, Schokolade, Pflaume und Rumrosine. Der Gewürzcharakter verrät die stärke des Biers. Im Geschmack kräftig und sehr vollmundig. Wie im Duft sind auch hier getrocknete Früchte sowie kräftige Röstaromen vorherrschend. Am Gaumen wärmend und überaus komplex. Imperial Stout, 9,2 Vol.-%, 0,33-l-Flasche, €
    brauhaus-gusswerk.at

94 PUNKTE:

  • TSCHÖAMS Schwarz wie die Nacht, TSCHÖAMs BIERE
    Schwarz mit beigem Schaum. Röstaromen, gerösteter Zucker, gebrannte Mandeln. Säuerlich erfrischender Antrunk – so dürften englische Porter vor 250 Jahren geschmeckt haben. Trocken, fast weinartig. Im Nachtrunk eine gut abgestimmte Bittere. Exzellent! 6,2 Vol.-%, 0,33-l-Flasche, €
    tschoeams-biere.at​​​​​​​

95 PUNKTE:

  • BrauSchneider Imperial Oak Bock, brauSchneider
    Kräftiges Braun mit rötlichem Einschlag. Schwarzwälder-Kirsch-Typus mit Schokolade, eingelegten Kirschen und süßen Gewürzen. Stattlicher Körper, der durch die von der Fassreifung stammende Säurenote abgefedert wird. Schön ausgewogen, hohe Drinkability. Doppelbock, 7,5 Vol.-%, 0,75-l-Flasche €€€
    brauschneider.at

94 PUNKTE:

  • Granitbock, Brauerei Hofstetten
    Klare Mahagonifarbe. Pflaumen, Karamell, Schokolade in der Nase. Der Antrunk ist überraschend herb, der Körper überraschend schlank. Erfrischendes Prickeln beim Antrunk, kaum Süße im Trunk und sehr herber Nachtrunk. Angenehme, sehr lang anhaltende Bittere, Kräutertöne. 7,3 % Vol.-%, 0,75-l-Flasche, €€€
    hofstetten.at

92 PUNKTE:

  • Budweiser Budvar Imperial Lager, Budweiser
    Leuchtendes Goldgelb mit weißem, feinporigem Schaum. Fruchtig-esterige Aromen von Birne, Karamellcreme und Kräutern. Der Antrunk ist voll, leicht süß, wird aber gegen die Mitte des Trunks von einer ausgeprägten Bittere aufgefangen, die in den dann relativ trockenen Nachtrunk überleitet. Angenehm pikante Bittere. 7,5 Vol.-%, 0,33-l-Flasche, €
    delfabro.at

Alle Biere

Alle Biere



Kategorie »Bockbier«

Bockbiere gehören mit einem Alkoholgehalt von 6,5 Volumenprozent und mehr zu den Starkbieren. Innerhalb der Kategorie sind Bockbiere vielfältig – es gibt sie hell, dunkel oder auch als Weizenbockbier. Bockbiere sind vollmundig und malzgeprägt.

Kategorie »Kreativbier«

Wie der Name schon sagt, sind der Kreativität der Brauer beim Kreativbier keine Grenzen gesetzt. Es kommen neue Ingredienzen und Methoden ins Spiel, zum Beispiel Fasslagerung.

Foto beigestellt

95 PUNKTE:

  • Unlimited Edition Austr(al)ia barrel aged, Erzbergbräu GmbH
    Dunkelbraun mit rötlicher Färbung, Kirschholz. Wenig Schaum, viel Aroma: Vanille, Karamell, Apfelmus. Süßer Antrunk mit voller Malznote. Sehr elegante Bittere. Wärmender Alkohol, unglaublich komplex. 11,6 Vol.-%, 0,33-l-Dose, €€€
    mountironbruery.com

94 PUNKTE:

  • Stiegl Sonnenkönig VI – Weizen Doppelbock Barrel Aged, Stieglbrauerei
    Dunkelbraun, rötlich und leicht trüb. Karamell und feine Säure in der Nase. Intensive Alkoholnote im Antrunk, sehr fruchtig mit klarem Eindruck vom Holzfass sowie Frucht-, Honig- und Kakaonoten. Die Bittere ist sehr zurückhaltend, die Süße dominiert auch den Nachtrunk, der wiederum von Frucht- und Holznoten geprägt ist, insbesondere Rosine und Marille. 12 Vol.-%, 0,75-l-Flasche
    stiegl.at

93 PUNKTE:

  • Wildshuter Gmahde Wiesn, Stieglbrauerei  
    Strohgelb mit feiner Trübung, wenig Schaum. Sehr aromatisch mit Noten von Disteln und Wiesenkräutern, etwas Karamell und Zitrusschale. Sehr erfrischender Antrunk. Die heuartigen Nuancen kommen sofort im Trunk zur Geltung, die Süße ist verhalten, die Bittere kommt bescheiden, aber mit pfeffrigem Aroma zum Schluss. 4,9 Vol.-%, 0,75-l-Flasche
    stiegl.at

Alle Biere


Die Verkostungsjury

  • Benjamin Herzog, Falstaff-Chefredakteur
  • Dominik Vombach, Chefredakteur Falstaff Schweiz
  • Conrad Seidl, als »Bierpapst« Experte, Juror und Publizist für Bierthemen, Politikjournalist der Tageszeitung »Der Standard«
  • Michael Kolarik-Leingartner, österreichischer Biersommelier-Staatsmeister, ausgebildeter Brauer und Brand Ambassador Budweiser
  • Roland Graf, Genuss- und Drinkjournalist, Bar-Experte für Falstaff und Gründer von trinkprotokoll.at

ERSCHIENEN IN

Falstaff Nr. 05/2020
Zum Magazin

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Die besten aus der Kategorie »Stout/Porter«

Alle Ergebnisse in der Kategorie »Stout/Porter« der Falstaff Bier Trophy 2020.

News

Die besten aus der Kategorie »Ale & Co.«

Alle Ergebnisse in der Kategorie »Ale & Co.« der Falstaff Bier Trophy 2020.

News

Schweizerhaus startet in 100. Saison

Zwei Monate später als geplant läutet der »Garten der Wiener« sein Jubiläumsjahr ein. Das Eröffnungswochenende ist ausreserviert.

News

Oktoberfest 2020 ist abgesagt

Die Münchner Wiesn findet in diesem Jahr aufgrund des Corona-Virus nicht statt.

News

#AllesWirtGut: Stiegl unterstützt Gastronomie

Die Stieglbrauerei zu Salzburg startet in ihrem Webshop eine österreichweite »Trinkgeld«-Aktion für Gastronomen.

News

Stiegl Brauerei setzt auf individuelle Lösungen

Nachdem den Gastronomiebetrieben das Geschäft über Nacht weggebrochen ist, hat die Brauerei als Erstreaktion das Zahlungsziel für die Pacht...

News

Brau Union Österreich verzichtet auf Miete

Solidarität für die Gastronomie: Die Brau Union Österreich unterstützt Gaststätten und verzichtet bis vorläufig Ende April auf Miete und Pacht.

News

Webshops: Kein Ostern ohne Bier

Diese Online-Shops stellen Bier-Spezialitäten zu, von Craft Beer bis zu Märzen, Zwickl & Co.

News

Online-Bierverkostung von zu Hause

Die erste Online-Bierverkostung von »BEERLovers« für beer lovers. Gemeinsam mit hochrangigen Gästen werden Bierspezialitäten und -klassiker bequem...

News

Das echte Ale

Ein goldbraunes Ale, per Handpumpe vom Fass ins Pint befördert, gehört zu einem englischen Pub wie die Gespräche über Fußball und deftige Snacks.

News

Weltweit erste BrewDog Alkoholfrei-Bar in London

Die schottischen Craft-Brauer servieren in ihrem neuen AF-Lokal in der Londoner Old Street 15 Biersorten – allesamt ohne Alkohol!

News

Riesige Gasthofbrauerei eröffnet im Belvedere

FOTOS: Trio aus historischer Geschichte, österreichischer Kulinarik und vor Ort gebrautem Bier hinter den Gemäuern des Belvederes.

News

Fassgereifte Biere

Holzfassgereifte Biere sind komplex im Aroma und stark im Geschmack. Wie edle Weine sind sie nicht in erster Linie da, um unseren Durst zu löschen,...

News

Medaillenregen für heimische Brauereien

European Beer Star 2019: Der Ottakringer Bock ist das beste Bockbier Europas und das Raschhofer Zwickl das beste Kellerbier. Alle Preisträger im...

News

Falstaff On Tour: Biergala im Casino Baden

FOTOS: Einzigartige Kreationen und die Siegerbiere der Austrian Beer Challenge gab es am 20. September bei der Falstaff Biergala zu entdecken und zu...

News

Neue Sieger bei der Austrian Beer Challenge

Die jungen Brauereien Gärage und Muttermilch setzten starke Zeichen. Von den großen Brauereien konnte Ottakringer am besten mithalten.

News

Neuer Waldbier-Jahrgang 2019 »Elsbeere«

Die Naturbrauerei Kiesbye aus Obertrum hat gemeinsam mit den Österreichischen Bundesforsten die »schöne Else« eingebraut und im Wiener »Bruder« das...

News

Craft Beer-Neuheit: Das Maiwipferlbier

Gemeinsam mit Thomas Winkler und Harald Kristen von »Tom & Harry Brewing« und Edgar Wernbacher von den geichnamigen Trachtenwelten stellte Familie...

News

»Kaltenhauser Botschaft« in Wien eröffnet

Die älteste Brauerei Salzburgs hat in Wien einen Ableger eröffnet, der neben einer Braustätte ein Restaurant mit Biergarten sowie ein Hotel umfasst.

News

Filmtipp: »Bier!« von Friedrich Moser

Der Regisseur und Bier-Liebhaber war auf der Suche nach einem Standard-Filmwerk über den Gerstensaft. Am 30. August kommt »Bier! Der beste Film, der...