Die Salzburger Festspiele finden statt

© Salzburger Festspiele / Leo Neumayr

© Salzburger Festspiele / Leo Neumayr

Fast schon belächelt wurden Festspielpräsidentin Helga Rabl-Stadler und ihr Direktorium, als sie trotz Krisenmodus samt Endzeitstimmung auf der Durchführung der Salzburger Festspiele beharrten. Niemand hätte vor einem Monat auch nur einen Cent darauf gewettet, dass das bedeutendste Festival für Oper, Schauspiel und Konzert auch zum 100jährigen Jubiläum stattfinden wird. Aber die Corona-Krise ist auch die Zeit der Optimisten und mit der öffentlichen Ankündigung des Direktoriums vom 25. Mai, die Festspiele in verkleinerter Form doch durchführen zu wollen, wird der kulturelle Stillstand mit einem starken Signal an alle Kulturschaffenden beendet.

Es liegt auf der Hand, dass die Festspiele nicht so wie geplant stattfinden können. Die Spielzeit wird auf 1. bis 30. August verkürzt, statt 200 Vorstellungen werden es nur rund 90 Aufführungen sein, die Zahl der Spielstätten wird von 16 auf maximal sechs reduziert. Durch die verpflichtende Einhaltung des Mindestabstandes können statt 235.000 Karten nur rund 70.000 aufgelegt werden. Der bisherige Ticketverkauf wird rück-abgewickelt, der Kartenverkauf beginnt mit dem neuen Programm wieder bei Null. Der konkrete Plan wird in den kommenden Tagen bekannt gegeben.

Hoffnung für Gastronomie und Hotellerie

Auch wenn nur ein Bruchteil der noch zu Jahresbeginn erwarteten Gäste nach Salzburg kommen wird, ist die geplante Durchführung der Festspiele ein wichtiger Hoffnungsschimmer für die Salzburger Gastronomie und Hotellerie. Für die Besucher gibt es viel Neues zu entdecken, wie die neu konzipierte Steinterrasse (Falstaff hat berichtet), oder das neue gestaltete Spitzenrestaurant von Andreas Senn (Falstaff hat berichtet). Möglicherweise ist es auch die letzte Gelegenheit, bei Johanna Maier zu essen, sie will ja ihr Restaurant samt Hotel verkaufen (Falstaff hat berichtet).

Natürlich freuen sich auch schon die anderen hochdekorierten Top-Restaurants auf neue und alte Gäste, hier gehts zu den besten Restaurants in Salzburg.

salzburgerfestspiele.at