Die Rezepte der Nadine Levy Redzepi

© M. Cooper/Redux/laif

© M. Cooper/Redux/laif

Nur weil der Ehemann viermal hintereinander zum besten Koch der Welt gewählt wurde, muss die Frau nicht kochen können. Aber Nadine Levy Redzepi, halb Portugiesin, halb Dänin, kocht, seitdem sie sieben Jahre alt ist. Mit zehn Jahren standen bereits dreigängige Menüs an der Tagesordnung. Die Mutter war Alleinerzieherin und musste Extra-Schichten schieben.

In »Downtime – Deliciousness at Home«, das bislang nur auf Englisch erschienen ist, hat Nadine Familienrezepte aufgeschrieben, mit denen sie ihre drei Töchter und den berühmten Mann abfüttert, wenn er wieder einmal von einem Trip heimkehrt. Es sind heimelige, unprätentiöse Gerichte, aber stets mit speziellem Flair und dem gewissen Kick, der aus einem Allerweltsrezept ein memorables Dinner machen kann. Besonders hervorzuheben: Die detaillierten Beschreibungen, dank derer auch wenig Kocherfahrene sich gut zurechtfinden.

Die Rezepte von Nadine Levy Redzepi:

Foto beigestellt

Downtime  – Deliciousness at Home
Die Rezeptsammlung der Frau des besten Kochs der Welt. In Englisch, Ebury Press (2017), 304 Seiten.
ISBN 978-1-78503-726-9,
Preis: € 25,99.

ERSCHIENEN IN

Dinner for Two – Falstaff Rezepte 01/2018
Zum Magazin

MEHR ENTDECKEN