Die Leibspeisen der Opernstars

Ensemblemitglied aus Mexiko: Carlos Osuna.

© Jeronimo Moreno Gonzales

Ensemblemitglied aus Mexiko: Carlos Osuna.

© Jeronimo Moreno Gonzales

Kunst und Kultur verbinden. Genuss ebenso. Insofern kann man in der Wiener Staatsoper aus den Vollen schöpfen. Rund 600 Künstler aus allen Kontinenten und insgesamt mehr als 40 Nationen haben pro Spielzeit zwecks Staatsopern-Engagements ihre Zelte in der Bundeshauptstadt aufgeschlagen. Und natürlich inzwischen auch die hervorragende Wiener Küche kennen- und lieben gelernt. Dass die entsprechende Küche aber auch ein Stück Heimat ist, das sich vermutlich am leichtesten in einen neuen Lebensraum mitnehmen lässt, beweisen jene sechs Künstler, die wir im Rahmen des Falstaff-Opernball-Specials um ein Lieblingsrezept gebeten haben. Jeder von ihnen gab bereitwillig Auskunft und verriet auch eine kleine Geschichte hinter der Leibspeise. Und nicht selten kamen in diesen Geschichten die Kochkünste der jeweiligen Großmutter vor ...


Carlos Osuna – Tacos

Abgesehen von Meeresfrüchten, die daheim in Mazatlán unser Hauptgericht sind, liebe ich die Tacos de Carne Asada. Die kommen aus dem Norden Mexikos und begleiten mich schon seit meiner Kindheit. Es ist ein typisches Familienessen, weil jeder mithelfen kann und der Aufwand gering ist. Was man in erster Linie dazu braucht, ist ein Griller, hochwertige (und mit Limetten, Orangen, manchmal auch mit Bier, Salz und Pfeffer) marinierte Steaks, Mais-Tortillas, verschiedene Arten von kalten Saucen, Guacamole, Bohnen-Creme und Chihuahua-Käse. Nachdem Sie die Steaks gegrillt haben, hacken Sie sie klein, füllen sie in Tortillas und geben die Dressings, die Sie am liebsten mögen, dazu. Wer eine Quesadilla lieber hat, muss einfach zusätzlich den Käse auf einer Tortilla schmelzen.

Tacos

© Shutterstock


Hila Fahima Ruschin – Malawach

Die israelische Sopranistin  Hila Fahima Ruschin.
Die israelische Sopranistin Hila Fahima Ruschin.

© Lizelle de Wit

Meine Großmutter, eine Jemenitin, hat mir die Leidenschaft fürs Kochen beigebracht. Als ich klein war, kochten und sangen wir jedes Wochenende miteinander. So entstand auch mein Interesse am Gesang.
Meine Oma hat mir auch beigebracht, Malawach zuzubereiten. Das ist ein gebratenes Brot, das die jemenitischen Juden nach Israel importiert haben. Es wird traditionell mit hart gekochten Eiern und scharfer jemenitischer Tomatensauce, »Schug« genannt, serviert.

Malawach – Rezept zum Nachbacken

Malawach

© Shutterstock


Nikisha Fogo – Köttbullar

Die gebürtige Stockholmerin ist seit 2013 an der Staatsoper, seit 2018 Erste Solotänzerin.
Die gebürtige Stockholmerin ist seit 2013 an der Staatsoper, seit 2018 Erste Solotänzerin.

© Nikola Stojkovic

Ein Gericht, das ich absolut mit meinem schwedischen Heimatland verbinde, ist eines, das jeder kennt: Köttbullar (Schöttbüllar ausgesprochen, das sind kleine, zarte Fleischbällchen) mit Kartoffelpüree, brauner Sauce und Preiselbeer-Marmelade. Es ist ein Klassiker, schmeckt immer. Besonders die meiner Großmutter. Die von Ikea kennt selbstverständlich jeder – die sind okay, aber gegen die meiner Oma haben sie natürlich keine Chance!

Das Gericht erinnert mich an meine Kindheit, ich habe es mir sehr oft zum Abendessen gewünscht und war auch begeistert, wenn wir es in der Schule zum Mittagessen bekommen haben. Heutzutage esse ich es nicht mehr so ​​oft wie in Schweden, aber ab und zu mache ich es selbst. Und dann fühle ich mich zurückversetzt nach Schweden, in meine Kindheit.

Köttbullar

© Shutterstock


Ihre Lieblingsspeisen verraten uns die Staatsopern-Stars Jongmin Park, Daniela Ivanova und Ioanna Avraam im Falstaff Spezial Opernball 2019.

ERSCHIENEN IN

Opernball Spezial 2019
Zum Magazin

Mehr zum Thema

News

Die Top 10 Restaurants im Wiener Prater

Von den Klassikern wie »Schweizerhaus« und »Meierei« bis zu den Neuzugängen »Die Allee«, »das Campus« und vielen mehr...

News

Küchenzettel: Über Tafelspitz und Rindfleischsalat

Unsere klare Rindsuppe mit Einlage ist ein Kulturdenkmal. Das darin zerkochte Fleisch als Delikatesse zu servieren, aber nicht. Höchste Zeit, dem...

News

Bachls Restaurant der Woche: Wohnküche

In entspannter Atmosphäre verzehrt man im Wiener Restaurant in Brigittenau Delikates und genießt dazu ein Tegernseer vom Fass.

News

Delikatesse: Bergkäse aus den Alpen

Was macht einen echten Bergkäse wirklich aus? Falstaff verrät es. Mit Bergkäse-ABC.

News

Man isst auch mit den Ohren

GEWINNSPIEL: Dinner für zwei im »Steirereck«. Nicht nur hervorragendes Essen und zuvorkommendes Service sind wichtig. Die Raumakustik ist...

Advertorial
News

GROM: Qualität ohne Kompromisse

Original italienisches Gelato, so wie es früher gemacht wurde. Mit den besten Zutaten, die es zu finden gibt, und mit einer großen Portion Liebe und...

Advertorial
News

Genussvoller Brunch im YAMM! an der Ringstraße

FREE FLOW BUBBLE: das YAMM! an der Ringstraße bietet Brunch-Genuss auf höchstem Niveau. Ab sofort 100 % bio-zertifiziert.

Advertorial
News

Simon Schwarz: »Social Media ist eine hohle Welt«

Der Schauspieler spricht im Falstaff Talk über Facebook, Instagram, veganes Catering und den eigenen Hof.

News

Bachls Restaurant der Woche: Markthaus

Im Kirchberg am Wagram wird das Restaurant und Gasthaus »Markthaus« von Georg und Almut Liepold mit bodenständiger Küche bespielt.

News

Martín Berasategui: Künstler der Königsklasse

Martín Berasategui gehört heute mit 17 Restaurants und zehn Michelin-Sternen zu den erfolgreichsten Köchen seiner Generation.

News

Best of Rezepte mit Kirschen

Vom klassischen Kirschenkuchen bis hin zum kreativen Cocktail – wir präsentieren sieben fruchtige Inspirationen.

News

Neues Gastro-Pop-Up: »Franz von Grün«

FOTOS: In Arbesthal in Niederösterreich beleben ein Werber und ein Journalist einen alten Heurigen. Gestartet wird am 27.Juni mit Bistro und...

News

Mit Weber grillen wie ein Profi

Ab sofort finden wieder Grillkurse für jeden Geschmack in der Weber Grill Academy statt!

Advertorial
News

Bachls Restaurant der Woche: Schloss Gabelhofen

Klaus Kobald bespielt das Hotel »Schloss Gabelhofen« in Fohnsdorf mit großer Klasse.

News

Kulinarik am Opernball sorgt für Magic Moments

Rüsten Sie sich für eine lange Nacht, denn der Opernball 2019 hat auch abseits des Parketts eine Menge zu bieten. Ein kleiner Wegweiser zu den...

News

Interview: »Haute Couture trage ich nur am Opernball.«

Opernball-Organisatorin Maria Großbauer erklärt uns, warum sie in High Heels staubsaugt, das Wiener Schnitzel vor der Nacht der Nächte ein absolutes...

News

Feuer & Flamme: Das Opernball-Gulasch

Eigens für den Opernball kreierte das Team von »Ströck Feierabend« heuer ein besonderes Erdäpfelgulasch. Wir schauten in die Töpfe und baten...

News

Rezeptstrecke: Große Oper

Die drei Spitzenköche Hubert Wallner. Thomas Dorfer und Heinz Reitbauer haben uns für das Opernball-Menü 2019 ihre Rezepte verraten.

News

Tischgespräch mit Jonas Kaufmann

Falstaff bat den Opernstar zum Interview, in dem er über Käse im Keller & Genießer am Tisch spricht.

News

Premiere: Falstaff Champagnerbar am Opernball

Zum 150-Jahr Jubiläum der Wiener Staatsoper wird der Opernball so pompös wie selten zuvor. Internationale Stars und die exklusivsten Modelabels...