Die Leibspeisen der Opernstars

Ensemblemitglied aus Mexiko: Carlos Osuna.

© Jeronimo Moreno Gonzales

Ensemblemitglied aus Mexiko: Carlos Osuna.

Ensemblemitglied aus Mexiko: Carlos Osuna.

© Jeronimo Moreno Gonzales

Kunst und Kultur verbinden. Genuss ebenso. Insofern kann man in der Wiener Staatsoper aus den Vollen schöpfen. Rund 600 Künstler aus allen Kontinenten und insgesamt mehr als 40 Nationen haben pro Spielzeit zwecks Staatsopern-Engagements ihre Zelte in der Bundeshauptstadt aufgeschlagen. Und natürlich inzwischen auch die hervorragende Wiener Küche kennen- und lieben gelernt. Dass die entsprechende Küche aber auch ein Stück Heimat ist, das sich vermutlich am leichtesten in einen neuen Lebensraum mitnehmen lässt, beweisen jene sechs Künstler, die wir im Rahmen des Falstaff-Opernball-Specials um ein Lieblingsrezept gebeten haben. Jeder von ihnen gab bereitwillig Auskunft und verriet auch eine kleine Geschichte hinter der Leibspeise. Und nicht selten kamen in diesen Geschichten die Kochkünste der jeweiligen Großmutter vor ...


Carlos Osuna – Tacos

Abgesehen von Meeresfrüchten, die daheim in Mazatlán unser Hauptgericht sind, liebe ich die Tacos de Carne Asada. Die kommen aus dem Norden Mexikos und begleiten mich schon seit meiner Kindheit. Es ist ein typisches Familienessen, weil jeder mithelfen kann und der Aufwand gering ist. Was man in erster Linie dazu braucht, ist ein Griller, hochwertige (und mit Limetten, Orangen, manchmal auch mit Bier, Salz und Pfeffer) marinierte Steaks, Mais-Tortillas, verschiedene Arten von kalten Saucen, Guacamole, Bohnen-Creme und Chihuahua-Käse. Nachdem Sie die Steaks gegrillt haben, hacken Sie sie klein, füllen sie in Tortillas und geben die Dressings, die Sie am liebsten mögen, dazu. Wer eine Quesadilla lieber hat, muss einfach zusätzlich den Käse auf einer Tortilla schmelzen.

Tacos

© Shutterstock


Hila Fahima Ruschin – Malawach

Die israelische Sopranistin  Hila Fahima Ruschin.
Die israelische Sopranistin Hila Fahima Ruschin.

© Lizelle de Wit

Meine Großmutter, eine Jemenitin, hat mir die Leidenschaft fürs Kochen beigebracht. Als ich klein war, kochten und sangen wir jedes Wochenende miteinander. So entstand auch mein Interesse am Gesang.
Meine Oma hat mir auch beigebracht, Malawach zuzubereiten. Das ist ein gebratenes Brot, das die jemenitischen Juden nach Israel importiert haben. Es wird traditionell mit hart gekochten Eiern und scharfer jemenitischer Tomatensauce, »Schug« genannt, serviert.

Malawach – Rezept zum Nachbacken

Malawach

© Shutterstock


Nikisha Fogo – Köttbullar

Die gebürtige Stockholmerin ist seit 2013 an der Staatsoper, seit 2018 Erste Solotänzerin.
Die gebürtige Stockholmerin ist seit 2013 an der Staatsoper, seit 2018 Erste Solotänzerin.

© Nikola Stojkovic

Ein Gericht, das ich absolut mit meinem schwedischen Heimatland verbinde, ist eines, das jeder kennt: Köttbullar (Schöttbüllar ausgesprochen, das sind kleine, zarte Fleischbällchen) mit Kartoffelpüree, brauner Sauce und Preiselbeer-Marmelade. Es ist ein Klassiker, schmeckt immer. Besonders die meiner Großmutter. Die von Ikea kennt selbstverständlich jeder – die sind okay, aber gegen die meiner Oma haben sie natürlich keine Chance!

Das Gericht erinnert mich an meine Kindheit, ich habe es mir sehr oft zum Abendessen gewünscht und war auch begeistert, wenn wir es in der Schule zum Mittagessen bekommen haben. Heutzutage esse ich es nicht mehr so ​​oft wie in Schweden, aber ab und zu mache ich es selbst. Und dann fühle ich mich zurückversetzt nach Schweden, in meine Kindheit.

Köttbullar

© Shutterstock


Ihre Lieblingsspeisen verraten uns die Staatsopern-Stars Jongmin Park, Daniela Ivanova und Ioanna Avraam im Falstaff Spezial Opernball 2019.

ERSCHIENEN IN

Opernball Spezial 2019
Zum Magazin

Mehr zum Thema

News

Top 6: Rezepte mit Rhabarber

Offiziell mag Rhabarber als Gemüse gelten, aber für Genießer ist und bleibt er das erste heiß herbeigesehnte Obst des Frühlings. Wir zeigen ihn von...

News

Bachls Restaurant der Woche: Skopik & Lohn

Nach der Neupositionierung ist im »Skopik & Lohn« vieles anders: die Tische sind kleiner, die Küche bleibt kalt – die Malerei an den Wänden ist...

News

Top 10: Rezepte mit Honig

Zum Weltbienentag am 20. Mai haben wir zehn Inspirationen fürs Kochen, Backen und Mixen mit Honig gesammelt.

News

»You might get drunk« mit Konstantin Filippou und dem Weingut Tement

Fünf Gerichte aus der »O boufés Küche« und Weine vom »Weingut Tement«: Am 3.6. lädt Spitzenkoch Konstantin Filippou wieder zu »You might get drunk«.

News

Jobs: Erlebniskuratoren mit Herz und Seele gesucht

Im Vier-Sterne-Superior »Burg Hotel« in Lech am Arlberg ist man ungezwungen, ohne dabei salopp zu sein. Die Gäste lieben die kokett höfliche Art und...

Advertorial
News

Gradonna****s: Natur trifft Architektur

Das Gradonna****s Mountain Resort vereint Osttirols Schönheit mit einem durchdachten architektonischen Konzept.

Advertorial
News

Wien: Nominieren Sie Ihren liebsten Würstelstand

Bald beginnt das Voting zum beliebtesten Wiener Würstelstand. Welcher Betrieb sollte dabei auf keinen Fall fehlen?

News

Arbeitswelt von morgen: Wenn die Küchenleitung überflüssig wird

Eine Küche ohne Küchenchef? Im Luxushotel »Sans Souci« funktioniert es durch ein »New Work«-Modell. Optimal eingesetzt, bringt das eine ganze Reihe an...

News

Bachls Restaurant der Woche: Bierführer

Sepp Schellhorn hat das Gasthaus »Bierführer« in Goldegg übernommen und setzt auf traditionelle Küche und eine österreichische Weinkarte.

News

Limited, without Limits: »Art of Cart« bringt das Gastgewerbe auf die Rennbahn

Am 20. und 21. Mai trifft man sich zum Informationsaustausch, zur Kontaktpflege und zum Business und Network-Talk. Zwei Tage präsentiert sich die...

Advertorial
News

»Wertigkeit des Inländer Rums klar machen«: Die Mission der neuen »Stroh«-Führung

21 Jahre war Harold Burstein international »Mister Stroh«, nun legt der Eigentümer der traditionsreichen Kärntner Spirituosenmarke die...

News

Top 10 kurios-kulinarische Aberglauben

In Portugal wird fleißig Wein verschüttet, die Griechen fürchten Petersilie und in Südamerika lässt man sich von Trauben die Zukunft prophezeien.

News

ME/CFS-Tag: »Ströck Feierabend« erstrahlt für guten Zweck in Blau

Am Donnerstag den 12. Mai findet der internationale ME/CFS-Tag statt. Um Betroffene der schweren Multisystemerkrankung zu unterstützen, strahlen heute...

News

Mit pflanzlichen Lebensmitteln in die Zukunft

60 Kilogramm Fleisch. So viel isst jeder Österreicher und jede Österreicherin jährlich im Durchschnitt. Mit Blick auf die globalen Ressourcen, das...

News

Kulinarik am Opernball sorgt für Magic Moments

Rüsten Sie sich für eine lange Nacht, denn der Opernball 2019 hat auch abseits des Parketts eine Menge zu bieten. Ein kleiner Wegweiser zu den...

News

Interview: »Haute Couture trage ich nur am Opernball.«

Opernball-Organisatorin Maria Großbauer erklärt uns, warum sie in High Heels staubsaugt, das Wiener Schnitzel vor der Nacht der Nächte ein absolutes...

News

Feuer & Flamme: Das Opernball-Gulasch

Eigens für den Opernball kreierte das Team von »Ströck Feierabend« heuer ein besonderes Erdäpfelgulasch. Wir schauten in die Töpfe und baten...

News

Rezeptstrecke: Große Oper

Die drei Spitzenköche Hubert Wallner. Thomas Dorfer und Heinz Reitbauer haben uns für das Opernball-Menü 2019 ihre Rezepte verraten.

News

Tischgespräch mit Jonas Kaufmann

Falstaff bat den Opernstar zum Interview, in dem er über Käse im Keller & Genießer am Tisch spricht.

News

Premiere: Falstaff Champagnerbar am Opernball

Zum 150-Jahr Jubiläum der Wiener Staatsoper wird der Opernball so pompös wie selten zuvor. Internationale Stars und die exklusivsten Modelabels...