Die Leibspeisen der Opernstars

Ensemblemitglied aus Mexiko: Carlos Osuna.

© Jeronimo Moreno Gonzales

Ensemblemitglied aus Mexiko: Carlos Osuna.

© Jeronimo Moreno Gonzales

Kunst und Kultur verbinden. Genuss ebenso. Insofern kann man in der Wiener Staatsoper aus den Vollen schöpfen. Rund 600 Künstler aus allen Kontinenten und insgesamt mehr als 40 Nationen haben pro Spielzeit zwecks Staatsopern-Engagements ihre Zelte in der Bundeshauptstadt aufgeschlagen. Und natürlich inzwischen auch die hervorragende Wiener Küche kennen- und lieben gelernt. Dass die entsprechende Küche aber auch ein Stück Heimat ist, das sich vermutlich am leichtesten in einen neuen Lebensraum mitnehmen lässt, beweisen jene sechs Künstler, die wir im Rahmen des Falstaff-Opernball-Specials um ein Lieblingsrezept gebeten haben. Jeder von ihnen gab bereitwillig Auskunft und verriet auch eine kleine Geschichte hinter der Leibspeise. Und nicht selten kamen in diesen Geschichten die Kochkünste der jeweiligen Großmutter vor ...


Carlos Osuna – Tacos

Abgesehen von Meeresfrüchten, die daheim in Mazatlán unser Hauptgericht sind, liebe ich die Tacos de Carne Asada. Die kommen aus dem Norden Mexikos und begleiten mich schon seit meiner Kindheit. Es ist ein typisches Familienessen, weil jeder mithelfen kann und der Aufwand gering ist. Was man in erster Linie dazu braucht, ist ein Griller, hochwertige (und mit Limetten, Orangen, manchmal auch mit Bier, Salz und Pfeffer) marinierte Steaks, Mais-Tortillas, verschiedene Arten von kalten Saucen, Guacamole, Bohnen-Creme und Chihuahua-Käse. Nachdem Sie die Steaks gegrillt haben, hacken Sie sie klein, füllen sie in Tortillas und geben die Dressings, die Sie am liebsten mögen, dazu. Wer eine Quesadilla lieber hat, muss einfach zusätzlich den Käse auf einer Tortilla schmelzen.

Tacos

© Shutterstock


Hila Fahima Ruschin – Malawach

Die israelische Sopranistin  Hila Fahima Ruschin.
Die israelische Sopranistin Hila Fahima Ruschin.

© Lizelle de Wit

Meine Großmutter, eine Jemenitin, hat mir die Leidenschaft fürs Kochen beigebracht. Als ich klein war, kochten und sangen wir jedes Wochenende miteinander. So entstand auch mein Interesse am Gesang.
Meine Oma hat mir auch beigebracht, Malawach zuzubereiten. Das ist ein gebratenes Brot, das die jemenitischen Juden nach Israel importiert haben. Es wird traditionell mit hart gekochten Eiern und scharfer jemenitischer Tomatensauce, »Schug« genannt, serviert.

Malawach – Rezept zum Nachbacken

Malawach

© Shutterstock


Nikisha Fogo – Köttbullar

Die gebürtige Stockholmerin ist seit 2013 an der Staatsoper, seit 2018 Erste Solotänzerin.
Die gebürtige Stockholmerin ist seit 2013 an der Staatsoper, seit 2018 Erste Solotänzerin.

© Nikola Stojkovic

Ein Gericht, das ich absolut mit meinem schwedischen Heimatland verbinde, ist eines, das jeder kennt: Köttbullar (Schöttbüllar ausgesprochen, das sind kleine, zarte Fleischbällchen) mit Kartoffelpüree, brauner Sauce und Preiselbeer-Marmelade. Es ist ein Klassiker, schmeckt immer. Besonders die meiner Großmutter. Die von Ikea kennt selbstverständlich jeder – die sind okay, aber gegen die meiner Oma haben sie natürlich keine Chance!

Das Gericht erinnert mich an meine Kindheit, ich habe es mir sehr oft zum Abendessen gewünscht und war auch begeistert, wenn wir es in der Schule zum Mittagessen bekommen haben. Heutzutage esse ich es nicht mehr so ​​oft wie in Schweden, aber ab und zu mache ich es selbst. Und dann fühle ich mich zurückversetzt nach Schweden, in meine Kindheit.

Köttbullar

© Shutterstock


Ihre Lieblingsspeisen verraten uns die Staatsopern-Stars Jongmin Park, Daniela Ivanova und Ioanna Avraam im Falstaff Spezial Opernball 2019.

ERSCHIENEN IN

Opernball Spezial 2019
Zum Magazin

Mehr zum Thema

News

Kochbuchtipp: Fleischverliebt

Winter ist die perfekte Zeit für große Braten, köstliche Schmorgerichte und saftige Steaks – kurz, für ein richtig gutes Fleischkochbuch. Claudia...

News

Rezepte: Wenig Stress, viel Eindruck

»Low stress, high impact«: Alison Roman möchte mit ihrem zweiten Kochbuch »nothing fancy« zeigen, wie man schnell und einfach groß Aufkochen kann....

News

Rätsel um Lebensmittelvergiftung im »RiFF«

Das spanische Sternerestaurant von Bernd Knöller kämpft derzeit mit den Folgen einer Lebensmittelvergiftung. Von 18 Betroffenen ist eine Frau...

News

Runder Tisch: Genuss aus dem Wald

Österreichs fantastisch ­vielfältiger Wildbestand ist auch kulinarisch eine ­Offenbarung. Niemand weiß das besser als Josef Pröll, ...

News

Bachls Restaurant der Woche: Arezu

Neben klassischen Grillgerichten bietet das Ecklokal »Arezu« in der Wiener Josefstadt Schmorgerichte – und stets überaus freundlichen Service.

News

Gregor Bloéb über Wildburger & Kantinenhorror

Im Tischgespräch mit Falstaff verrät der Schauspieler unter anderem seinen Geheimtipp für die Wild-Küche.

News

Sprechen Sie Küchen-Italienisch?

Pizza, Pasta & Co. zählen zu den ultimativen Lieblingsspeisen. Doch wie gut kennen Sie sich mit der Cucina Italiana wirklich aus?

News

Bachls Restaurant der Woche: Das kleine Paradies

Aus dem Gründerzeithaus in der Wiener Josefstadt wurde ein Salon zum »Essen, Trinken und Verweilen« geschaffen.

News

Michael Mittermeier über Durst auf Whisky nach der Show

Falstaff traf sich mit dem deutschen Comedystar Michael Mittermeier zum Talk.

News

Im Rausch der Hormone

Geht es uns besser, wenn wir essen oder wenn wir nichts essen? Essen macht zufrieden, satt und oft glücklich. Doch auch der freiwillige Verzicht kann...

News

International Hotspot: »PURS«, Andernach

Christian Eckhardt fährt groß auf und macht die Stadt in Rheinland-Pfalz zur neuen Pilgerstätte für Gourmets.

News

Bachls Restaurant der Woche: Stellas 3

Mit dem Folge-Restaurant von »Stellas 7« bietet nun auch der dritte Wiener Gemeindebezirk kulinarische und flüssige Versuchungen, die sich jeder...

News

Top 10: Die beliebtesten Rezepte 2019

Tafelspitz, Chili con Carne & Co: Diese Gerichte wurden in diesem Jahr am öftesten aufgerufen – ein Jahresrückblick zum Nachkochen.

News

Cortis Küchenzettel: Die Reste vom Feste

Feiertags biegen sich die Tische, aber was soll mit den Resten geschehen? 
Severin Corti meint: Es muss nicht immer Gröstl sein – und 
hat...

News

Kulinarik am Opernball sorgt für Magic Moments

Rüsten Sie sich für eine lange Nacht, denn der Opernball 2019 hat auch abseits des Parketts eine Menge zu bieten. Ein kleiner Wegweiser zu den...

News

Interview: »Haute Couture trage ich nur am Opernball.«

Opernball-Organisatorin Maria Großbauer erklärt uns, warum sie in High Heels staubsaugt, das Wiener Schnitzel vor der Nacht der Nächte ein absolutes...

News

Feuer & Flamme: Das Opernball-Gulasch

Eigens für den Opernball kreierte das Team von »Ströck Feierabend« heuer ein besonderes Erdäpfelgulasch. Wir schauten in die Töpfe und baten...

News

Rezeptstrecke: Große Oper

Die drei Spitzenköche Hubert Wallner. Thomas Dorfer und Heinz Reitbauer haben uns für das Opernball-Menü 2019 ihre Rezepte verraten.

News

Tischgespräch mit Jonas Kaufmann

Falstaff bat den Opernstar zum Interview, in dem er über Käse im Keller & Genießer am Tisch spricht.

News

Premiere: Falstaff Champagnerbar am Opernball

Zum 150-Jahr Jubiläum der Wiener Staatsoper wird der Opernball so pompös wie selten zuvor. Internationale Stars und die exklusivsten Modelabels...