http://www.falstaff.at/nd/die-highlights-der-vievinum-in-bildern-1/ Die Highlights der VieVinum in Bildern Ein umfassender Fotorückblick auf die größte Weinmesse des Landes – vom Fußballmatch der Winzer bis zur Weinparty im Palais Auersperg.

Von Samstag bis Montag folgten rund 14.300 Weinliebhaber dem Ruf des Weins und genossen Köstlichkeiten von 500 Ausstellern. Das ist ein sattes Plus von 20 Prozent und ein starkes Signal, dass Wein ein wirklich großes Thema im kleinen Land Österreich ist. Unter den Gästen waren über 850 internationale Journalisten, Importeure und Händler, die Kontakte zu österreichischen Winzern aufbauen oder festigen wollten.

Nicht nur auf der Messe, sondern auch beim vielfältigen Rahmenprogramm stand der heimische Wein immer im Mittelpunkt. Die schönsten Fotos von der Messe und den vielen Side-Events – vom Fußballmatch über den Weinländerkampf mit Sauvignon Blanc bis hin zur ausgelassenen Weinparty im Palais Auersperg – sehen Sie in obiger Fotostrecke unter »Alle Fotos«.

In seiner Eröffnungsrede wies Landwirtschaftsminister Niki Berlakovich besonders auf das Zusammenspiel von hochwertigem Wein und Kulinarik hin. Erstmals wurden Besucher und Aussteller der VieVinum mit Speisen verwöhnt, deren Zutaten ausschließlich aus den Genussregionen Österreichs kamen. Birgit Reitbauer, Patronin des Restaurants »Steirereck« im Stadtpark, übernahm mit ihrem Team die Leitung des hundert Personen umfassenden Service, rekrutiert aus Schülern der Tourismusschulen MODUL Wien.

Der Termin für die nächste VieVinum steht bereits fest: Von 2. bis 4. Juni 2012 öffnet die Wiener Hofburg wieder ihre Tore für Österreichs größte Weinveranstaltung.

(von Bernhard Degen)

Mehr zum Thema

  • 31.05.2010
    »Süßes von beiden Seiten« mit historischen Weinen
    Heidi Schröck und Gerhard Kracher erläuterten anhand von grandiosen Süßweinen Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen Rust und Illmitz.
  • 31.05.2010
    Österreich gewinnt Dreiländerkampf auf der VieVinum
    Heimische Sauvignon Blancs setzten sich gegen jene aus Deutschland und Italien durch.
  • 25.05.2010
    Amphorenwein: Guter Ton gefragt
    Bernhard Ott hat seine besten Veltliner-Trauben in vergrabenen Amphoren vergären lassen.