Men in Black, Wines in White – das sind die Burgunder-Kings (v. l.): Andi Kollwentz, Großhöflein; Franz Lentsch, Podersdorf; Paul Rittsteuer, Neusiedl am See; Hans Nehrer, Eisenstadt; Toni Hartl, Reisenberg / © Moritz Schell
Men in Black, Wines in White – das sind die Burgunder-Kings (v. l.): Andi Kollwentz, Großhöflein; Franz Lentsch, Podersdorf; Paul Rittsteuer, Neusiedl am See; Hans Nehrer, Eisenstadt; Toni Hartl, Reisenberg / © Moritz Schell

Seit vielen Jahren lädt das Falstaff-Magazin im Sommer zur »Burgunder-Trophy« ein, die den ausgezeichneten Weißweinen aus den Sorten Chardonnay, Weißburgunder und Grauburgunder sowie der Rebsorte Neuburger eine Bühne bieten soll. Selbstverständlich sind auch Cuvées aus den genannten Sorten für die Verkostung zugelassen. Neben den aktuellen klassischen Weinen (dieses Mal aus dem Jahrgang 2012) waren auch die meist im großen oder kleinen Holzfass gereiften Weine aus 2011 Inhalt der groß angelegten Probe. Schließlich bestand noch die Möglichkeit, in einer Reserve-Kategorie Weine einzureichen, die älter waren als der Jahrgang 2010 – um auch das Reifepotenzial der burgenländischen Weißweine darstellen zu können.

Chardonnays
Der Sieger in der Kategorie klassischer Chardonnay kommt dieses Jahr aus Podersdorf. Franz Lentsch mit seinem Chardonnay Selektion 2012 konnte sich hauchdünn mit gleicher Punktzahl gegen den zweitplatzierten Andi Kollwentz mit dessen Chardonnay Leithagebirge 2012 durchsetzen. Den dritten Rang in dieser am stärksten besetzten Kategorie holte sich das Weingut Kraft aus Rust mit dem Chardonnay Gemärk 2012.

Wie bereits im Vorjahr ließ Andi Kollwentz in der Gruppe der holzgeschulten Chardonnays der Konkurrenz keine Chance: Taschler 2011 spielt hier in einer eigenen Liga. Platz zwei holte sich Paul Achs aus Gols mit seinem weißen Pannobile 2011, auf dem dritten Platz landete ein weiterer bekannter Alleskönner: Albert Gesellmann aus Deutschkreutz mit seinem Chardonnay Steinriegel.

Weißburgunder
Den Sieg in der Gruppe der jugendlichen klassischen Weißburgunder geht diesmal nach Neusiedl am See an das Weingut Paul Rittsteuer, gefolgt von Gernot Leitner aus Gols mit dem Pinot Blanc Salzberg 2012 und dem Weingut Koppitsch mit dem Weißburgunder 2012, wiederum aus Neusiedl am See. Bei den ausgereifteren, im Holz ausgebauten Weißburgundern konnte Gernot Heinrich mit seinem Leithaberg DAC 2011 voll überzeugen, mit einem weiteren zweiten Platz unterstrich Gernot Leitner mit seinem Pannobile Salzberg 2011 seine große Kompetenz beim Weißburgunder, Rang drei holte sich Stefan David Wellanschitz aus Neckenmarkt mit seinem erstaunlichen Premieren-Wein, dem Weißen Burgunder Muschelkalk 2011.

Grauburgunder
Beim klassischen Grauburgunder 2012 siegte das Weingut Hans & Andreas Gsellmann aus Gols vor dem Weingut Kaiser aus Kleinhöflein mit dem Pinot Gris 2012 und dem Weingut Kracher aus Illmitz. Gerhard Kracher belegte bei den holzgereiften Grauburgundern mit seiner Pinot Gris Reserve 2011 den ersten Rang, dahinter platzierten sich Josef Lentsch von der »Dankbarkeit« in Podersdorf und Helmut Preisinger mit seinem S.EX 2011.

Egal, ob klassisch aus­gebaut oder im Eichen­fass: Im Burgenland ist Vielfalt angesagt / © Moritz Schell
Egal, ob klassisch aus­gebaut oder im Eichen­fass: Im Burgenland ist Vielfalt angesagt / © Moritz Schell

 

Neuburger
Harald Schindler aus Mörbisch holte sich mit dem Neuburger 2012 seinen ersten Sortensieg bei der Trophy, Platz zwei ging an den klassi­schen Neuburger des Weinguts Feiler-Artinger in Rust, Erwin Tinhof aus Eisenstadt belegte mit seinem Neuburger Bio den dritten Rang. Bei den »großen« Neuburgern belegte das Win­zerpaar Lichtenberger-González aus Breitenbrunn mit dem Leithaberg DAC 2011 Platz eins, gefolgt von Johann Schlösinger aus Granatneusiedl mit dem Leithaberg DAC 2011 und dem Weingut Schönberger aus Mörbisch mit dem Neuburger Waldacker auf dem dritten Platz. In Wettbewerb der Cuvées, der nur für die im Holz aus­gebauten Weine aus 2011 durchgeführt wurde, belegte Kurt Feiler vom Weingut Feiler-Artinger aus Rust mit »Gustav« den ersten Rang, Platz zwei holte die Vorjahressiegerin Patricia Steiner aus Podersdorf mit »Laurentina«, Bronze ging an Paul Rittsteuer mit »Am See«.

Leithaberg DAC
Die jungen Leithaberg-DAC-Weine wurden unabhängig von den Sorten in einer eigenen Kategorie bewertet. Hans Nehrer aus Eisenstadt belegte mit seinem Leithaberg DAC Krainer 2012, einem Chardonnay, den ersten Rang, gefolgt von Martin Pasler mit seinem Leithaberg DAC, ebenfalls einem Chardonnay, sowie dem Weingut Prieler aus Schützen am Gebirge mit einem Leithaberg DAC aus Pinot Blanc.

Gereifte Burgunder
Den traditionellen Abschluss der Probe bildeten gereiftere Weine aus der Burgunder-Gruppe, Jahrgang 2009 und älter. Hier wird das Reifepotenzial der burgenländischen Weißweine gewürdigt, und da können die Konsumenten beruhigt sein. In dieser prestigeträchtigen Kategorie holte sich Toni Hartl aus Reisenberg mit seiner Chardonnay Reserve 2009 die Krone, Andi Kollwentz musste sich – punktgleich – mit seinem Chardonnay 2008 aus der Top-Lage Gloria geschlagen geben. Rang drei ging an den Chardonnay Glaggsatz 2009 vom Weingut Mariell aus Großhöflein.

Schlaraffenland
Diese »Falstaff Burgunder-Trophy« brach nicht nur einen Rekord bei der Zahl der teilnehmenden Weine, auch das durchschnittliche Qualitätsniveau bei den burgenländischen Weißweinen war so hoch wie nie zuvor. Bedenkt man das teilweise fast unglaubliche Preisniveau, das in anderen Weißweinregionen auch bei recht einfachen Qualitäten als selbstverständlich betrachtet wird, befindet man sich im Burgenland im sprichwörtlichen Schlaraffenland. Denn hier werden Preis und Leistung noch großgeschrieben. Grund genug, sich die Ergebnislisten und die bei jedem Wein angegebenen Ab-Hof-Preise genauer anzusehen.


>> Zu den Verkostungsnotizen


Text von Peter Moser  
Fotos von Moritz Schell
Aus Falstaff Nr. 06/2013

Mehr zum Thema

News

Kleine Inseln, große Weine

Sizilien ist umgeben von kleineren, vorgelagerten Nachbarinseln. Auf allen werden köstliche Weine erzeugt.

News

Wein aus Sizilien: Tanz auf dem Vulkan

Der Ätna gilt als Hotspot der Weinbaugebiete Italiens. Die Weinregion Etna bietet die Grundlage für außergewöhnliche Weine.

News

Vino Nobile di Montepulciano Trophy 2019

Vino Nobile di Montepulciano begeistert durch saftige Frucht und Eleganz. Die Weingüter Trerose, Contucci und Boscarelli sichern sich die ersten drei...

News

Top 10: Die besten Wein-Bars in Hamburg

Winzerabende, feine Weine, gutes Essen – diese hanseatischen Weinbars gilt es zu besuchen!

News

Wein aus dem Knast

Wein entsteht nicht immer aus freien Stücken. In verschiedenen Haftanstalten auf der Welt wird mithilfe der Insassen Wein angebaut. Diese Knastweine...

News

Die Sieger des Falstaff Federspiel-Cup 2019

Die Frühjahrsprobe des Federspiel-Jahrgangs eröffnet den Verkostungsreigen. Beim Grünen Veltliner reüssiert das Weingut Schmelz, der beste Riesling...

News

Champagner Sonnenterrasse in Wien

Für besonderes Prickeln ist in der Laurent Perrier Sommer Lounge im Sans Souci Wien gesorgt!

Advertorial
News

Die Sieger des Falstaff Traisental-DAC-Cup 2019

Die Weine mit der Herkunftsbezeichnung Traisental DAC bestechen im Jahrgang 2018 einmal mehr mit homogener Qualität. Das Weingut Herwald Hauleitner...

News

World Champions: Tement – Weine ohne Grenzen

Das Weingut Tement in der Südsteiermark zählt international zu den besten Erzeugern der Rebsorte Sauvignon Blanc. Besonders herausragend sind die...

News

Hoamat-Trank aus Oberösterreich

Wenig hat sich am Trink­verhalten geändert, seit Franz ­Stelzhamer dichtete »Ünsa Traubn hoaßt Hopfn, ünsan Wein nennt ma Most«. Nur Oberösterreichs...

News

Lust auf Löss am Wagram

Eine dynamische, junge ­Winzergeneration folgt dem Vorbild einer Handvoll ­arrivierter Spitzenbetriebe. Und die haben die Region Wagram mit ihren...

News

Gewinnspiel: 25 Jahre Tour de Vin

Weine verkosten, Side-Events genießen: Die Österreichischen Traditionsweingüter bitten am 4. und 5. Mai zum 25. Mal zur Tour de Vin. Wir verlosen 5...

Advertorial
News

Wine & Dine mit Egon Müller

Einen Abend der Spitzenklasse darf man sich am 10. Mai 2019 in Illmitz erwarten. Gerhard Kracher hat Egon Müller ganz exklusiv zu sich in den...

Advertorial
News

Eventtipps: Wohin am Wochenende?

Weintour Weinviertel, Weinfrühling im Kamptal, im Kremstal und im Traisental, See.Ess.Spiele am Wörthersee uvm.

News

Die Sieger des Falstaff Kremstal-DAC-Cup 2019

Der Jahrgang 2018 präsentiert alle Vorzüge, mit denen die Grünen Veltliner und Rieslinge ausgestattet sind. Sieger sind der Winzerhof Dockner und das...

News

»Spring Opening« der BEGRÜNDER

Für Architekten, Planer, Gartengestalter und interessierte Outdoor-Liebhaber. Am 24. April eröffnen die BEGRÜNDER am Schottenring 31 den Frühling.

Advertorial
News

Heurige und Gestrige

Österreichs Top-Weinregionen Kamptal, Kremstal und ­Traisental sind nicht nur für edle Trauben ein guter Boden.

News

Jahrgang 2018 passt perfekt zum Spargel

Der neue Jahrgang präsentiert sich harmonisch und mit feiner Säure. Das macht ihn zum idealen Begleiter vom Spargelgerichten.

News

Der Sommelier des Jahres 2019 im Portrait

Wolfgang Kneidinger ist der Herr über den Weinkeller des »Palais Coburg« und scheint jede der über 5000 Flaschen persönlich zu kennen. Falstaff...

News

World Champions: Maison E. Guigal

In nur drei Generationen schuf die Familie Guigal ein wahres Wein-Imperium. Das Besondere daran: Der Betrieb gehört zu den wenigen, bei dem jeder Wein...