Die besten Nachwuchs-Gemüseköche der Branche

Sebastian Vojtek – Teilnehmer des Falstaff Young Talents Cup 2020 in der Kategorie Gemüseküche.

© Werner Krug

Sebastian Vojtek – Teilnehmer des Falstaff Young Talents Cup 2020 in der Kategorie Gemüseküche.

Sebastian Vojtek – Teilnehmer des Falstaff Young Talents Cup 2020 in der Kategorie Gemüseküche.

© Werner Krug

Der erste Platz in der Kategorie Gemüseküche beim Falstaff Young Talents Cup 2020 ging an Tolga Kaynak von der Gastgewerbefachschule Wien, Judenplatz. Den zweiten Platz konnte sich Sarah Jahn (Gastgewerbefachschule Wien, Judenplatz) erreichen. Drittplatzierte wurde Carla Fink, ebenfalls von der Gastgewerbefachschule Wien, Judenplatz.

Alle Infos zum Wettbewerb

Um die Kreativität messbar zu machen, musste der Bio Butternusskürbis von Metro, die Teriyaki Marinade von Kikkoman sowie ein weiteres (drittes) Produkt aus dem Warenkorb, welches frei gewählt werden durfte, Bestandteil des Gerichtes sein. Gewählt werden konnte aus wildem Blumenkohl (R&S Gourmet), Fenchel (grün, ganz) und Umami Gewürz (»Stay Spiced !«). Der Hauptakteur des Gerichtes muss Gemüse sein. Es stand dem Bewerber frei, das Gericht vegan/vegetarisch oder auch im Beisein von Fleisch, Fisch und/oder Co. zu kreieren.

Die Köche mussten alle über den Warenkorb hinausgehenden Zutaten selbst mitnehmen bzw. durften keine bereits vorproduzierten Produkte/Waren/Saucen mitbringen oder verwenden. Ein Juror kontrollierte die von den Kandidaten mitgebrachten Waren auf evtl. bereits vorproduzierte Produkte/Waren/Saucen und konfiszierte diese gegebenenfalls. Vor Ort erfolgte eine Einweisung der vorhandenen Küchengeräte. Die Juroren achteten weiters während der gesamten Veranstaltung auf die Einhaltung der Wettbewerbsregeln.

Die Gerichte der Teilnehmer wurden von der Jury in den Kategorien Optik, Geschmack, fachliche Umsetzung und Kreativität bewertet. Weiters floss die Arbeitsweise in die Bewertung ein: Hygiene, ressourcenschonendes Arbeiten und Sauberkeit bildeten die Kriterien. Die Bewertung erfolgte anhand eines Punkte-Systems. Nicht zeitgerechte Fertigstellung und Anrichten der Gerichte ergab Punkteabzug.

Die Finalisten:

  • Carla Fink (Gastgewerbefachschule am Judenplatz und Praktika im Restaurant »Weyringer« am Wallersee)
  • Sarah Jahn (Pâtisserie Masterclass Gastgewerbefachschule Judenplatz und Berufserfahrung bei Vegan-Travel in Portugal)
  • Simon Harrer (Höhere Gewerbliche Bundeslehranstalt für Tourismus und arbeitet als Jungkoch in Sankt Johann am Wimberg)
  • Tolga Kaynak (Gastgewerbefachschule am Judenplatz, Praktikum in der Küche im Weinbistro »MAST«)
  • Timea Marlene Hatalak (Lehre als Köchin im »The Ritz-Carlton, Vienna« und arbeitet im »TIAN Bistro am Spittelberg«)
  • Minh Quang Nguyen (Seit 2018 Gastgewerbefachschule am Judenplatz und Jungkoch im »HARVEST BISTRO«)
  • Anna Sophie Hensel (Praktikum im 4* Hotel »Schloss Kapfenstein«)
  • Sebastian Vojtek (Hotelfachschule Bergheidengasse und Praktikum im »5* Hotel Bristol« und »5* Hotel Alpenresort Schwarz«)

Die Jury:

  • Paul Ivic (»Tian«)
  • Siegfried Kröpfl (Gastronomie Consulter)
  • Vitus Winkler (»Verwöhnhotel Sonnhof«)
  • Harald Irka (»Am Pfarrhof«)
  • Christoph Hellwagner (»Dean & David«)
  • Herbert Fritsch (»Mangolds Restaurant«)

Bist auch du ein Gewinnertyp? Dann bewirb dich doch noch in der Kategorie Gastgeber für den Falstaff Young Talents Cup 2020. Bewerbung endet am 25.10.2020

youngtalents.falstaff-profi.com

MEHR ENTDECKEN