Die besten Heurigen & Buschenschanken Österreichs 2016

 Bester Heuriger in NIederösterreich: Pulker's Heuriger

© by Steve Haider

 Bester Heuriger in NIederösterreich: Pulker's Heuriger

© by Steve Haider

Heurigenkultur hat in Österreich jahrhundertelange Tradition und ist untrennbar mit der österreichischen Mentalität verbunden. Die ungebrochene Popularität des Heurigen zeigt sich auch an der regen Beteiligung der Falstaff-Community am Voting-Prozess zum Falstaff Heurigen- und Buschenschankguide 2016, für den 24.000 Votings abgegeben wurden. Den Beschreibungen und Bewertungen der 450 besten Betriebe liegt also ein demokratischer Prozess zugrunde und nicht bloß eine Bewertung von einzelnen Kritikern. Während im eben erschienenen Guide nur Platz für 450 Einträge war, sind auf der Falstaff-Website und in der Falstaff Heurigen-App 1.400 der besten Heurigen und Buschenschanken gelistet.

Falstaff Herausgeber Wolfgang M. Rosam freut sich über die enorme Resonanz aus der Falstaff-Community:

»24.000 Votings sind ein starkes Statement dafür, dass die Heurigenkultur den Österreichern am Herzen liegt. Heurigen sind Symbole demokratischen Genießens, hier sitzen Generaldirektoren neben Bauarbeitern und haben den gleichen Wunsch: In gemütlicher Atmosphäre Wein und Schmankerl genießen.«

Edle Delikatessen im »Heurigen Spaetrot« in Gumpoldskirchen.
Edle Delikatessen im »Heurigen Spaetrot« in Gumpoldskirchen.

Foto beigestellt

Die Kategoriesieger

Bei der Präsentation des Heurigenguides am Dienstag, den 24. Mai beim Heurigen Edlmoser, wurden die Sieger gekürt. Abräumer des Jahres ist der Heurige Spaetrot, der nicht nur für die beste Küche ausgezeichnet wurde, sondern dessen Besitzerin Johanna Gebeshuber auch zur Heurigenwirtin des Jahres gekürt wurde. Im Gespräch mit Falstaff erklärte sie das Geheimnis ihres Erfolges: »Das wichtigste ist, dass mans gern macht!«. Und sie macht es offensichtlich gern und leidenschaftlich: Sie sucht sich die besten Produzenten, baut selbst seltene Erdäpfelsorten sowie Paradeiser an und arbeitet zusammen mit Küchenchef Harald Brunner an alten Rezepten. Gerade jetzt werden Hollerblüten in Palatschinkenteig herausgebacken und aus Bärlauch wurden Kapern gemacht.

Auch der anwesende Weinbaupräsident Johannes Schmuckenschlager gratulierte den Siegern. Von Wolgang Rosam auf die Auswirkungen der Bundespräsidentenwahl für die Weinbranche angesprochen stellt er einen Zusammenhang zum Grünen Veltllner her:

»So gesehen ist ein Grüner ja sicherlich ein guter Botschafter für österreichischen Wein.«
Weinbaupräsident Johannes Schmuckenschlager

Sehen Sie hier alle Kategoriesieger:

Die Weltstadt Wien zu Füßen: Die »Buschenschank Wailand« bietet die beste Sicht aller Wiener Heurigen.
Die Weltstadt Wien zu Füßen: Die »Buschenschank Wailand« bietet die beste Sicht aller Wiener Heurigen.

© Martina Konrad Murphy

Schönste Aussicht

Nicht nur Wein und Kulinarik tragen zu einem perfekten Heurigen-Erlebnis bei, es ist auch das Ambiente, das den Besuch beim Heurigen oder in der Buschenschank zu etwas Besonderem macht. Wenn man bei einem Glaserl Wein und einer zünftigen Heurigenjause sitzt und dabei auch noch einen Ausblick auf die umliegenden Weinberge genießt – quasi dem Wein direkt beim Wachsen zusehen kann, dann verdient das eine besondere Auszeichnung. Daher wurden im Falstaff Heurigen- und Buschenschank Guide 2016 fünf Betriebe für die »Schönste Aussicht« prämiert:

  • Weingut und Buschenschank Wailand
  • Weinbeisserei Hager
  • Weigut Walter Skoff Original
  • Buschenschank Wieninger am Nussberg
  • Weingut und Buschenschank Kieslinger

Mehr zu den Siegern der Kategorie »Beste Aussicht«

Fotos von der Preisverleihung beim Heurigen Edlmoser

Sieger in den Bundesländern

Neben den Kategoriesiegern wurden auch die besten Betriebe in den Bundesländern prämiert:

Auch bei der Preisverleihung waren die Frostschäden in den heimischen Weingärten dominierendes Thema. Von den Ausgezeichneten hat es den Steirer Krispel sicherlich am härtesten getroffen. Er befürchtet 70-80 Prozent Einbußen. Die Wiener kamen wohl mit einem blauen Auge davon, Michael Edlmoser berichtet von 1,5 Hektar, die schwer in Mitleidenschaft gezogen wurden. Im Vergleich mit seinen Kollegen um den Neusiedlersee oder aus der Steiermark sei das aber eine Kleinigkeit: »Dann müssen wir halt den Eigenverbrauch ein wenig reduzieren«, meint Edlmoser augenzwinkernd.

Bester Betrieb in Wien: »Heuriger Edlmoser«
Bester Betrieb in Wien: »Heuriger Edlmoser«

Foto beigestellt

Auf ein Achterl mit...

Neu im Guide sind nicht nur die Sieger, sondern auch informative und kurzweilige Beiträge wie die Geschichte der Heurigen in zehn Bildern oder Picknick-Tipps im »Heurigenstyle«. Besonders unterhaltsam sind auch die Interviews unter dem Motto »Auf ein Achterl mit...«. Thomas Glavinic in der Steiermark, Erwin Steinhauer in Wien, Kristina Sprenger in Niederösterreich und Daniela Schellenberger im Burgenland erzählen über ihre persönlichen Vorlieben und Erfahrungen beim Heurigen. Schauspieler Erwin Steinhauer stellt beispielsweise klar, dass er Wein nicht spritzen möchte: »Wenn ich Durst habe, trinke ich Wasser, wenn ich genießen will Wein.« Abgerundet wird jedes Bundesland-Kapitel mit Tipps zu übernachten, Sehenswertem, Vinotheken und Weinkauf.

Der neue Guide

© Falstaff Verlag

Ihr Wegweiser zu den besten Heurigen.

Der Heurigen- & Buschenschankguide ist ab sofort im Handel für 7,50 Euro erhältlich und kann auch als App kostenlos aufs Handy geladen werden – so haben Sie die besten Empfehlungen immer bei sich.

JETZT BESTELLEN

Ab sofort kann ganzjährig gevotet werden – machen Sie mit unter heurigenvoting.falstaff.at!

Die Falstaff Heurigen & Buschenschank App

Über 1.400 der besten Heurigen, Buschenschanken wie auch Heurigenrestaurants in Wien, Niederösterreich, im Burgenland und in der Steiermark sind in der Falstaff Heurigen App gelistet – komplett mit Bewertung, Beschreibung und Öffnungszeiten. Mit über 22.000 Bewertungen des Falstaff Gourmetclubs und der Falstaff Online-Community wurden die besten Betriebe des Landes gekürt.

Entdecken Sie die besten Heurigen und Buschenschanken des Landes sowie spannende Geheimtipps und bewerten Sie Ihre persönlichen Erlebnisse – mit der kostenlosen Heurigen-App von Falstaff!

JETZT LADEN

Link zum iTunes StoreLink zu Androids Play-Store

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Naturweine: Die Ruhe nach dem Sturm

Natur, Orange, Amphore: Alternativ produzierte Weine boomen. Auch in den deutschsprachigen Ländern setzen immer mehr gestandene Winzer auf die »neuen«...

News

Die Sieger der Falstaff Soave Trophy 2018

Der Tenuta di Corte Ciacobbe – Soave Superiore Vigneto Runcata der Familie Dal Cero belegt Platz eins und holt sich die Soave Throphy 2018.

News

Was ist dran an der Histamin-Hysterie?

Übelkeit, Migräne, rinnender Nase und Hautrötungen – Das Spektrum der Symptome einer Histaminintoleranz ist breit. Doch was ist dran am Histamin?

News

World Champions: F.X. Pichler

Franz Xaver Pichler hat Österreich in der internationalen Weinszene bekannt gemacht. Sein Sohn Lucas tut das heute mit der gleichen familientypischen...

News

Italien: »Volcanic Wines« von Nord bis Süd

Am Ätna auf Sizilien wurden die ersten zehn Jahre der »Volcanic Wines« zelebriert. Diese Weine verbindet der vulkanische Boden und eine ausgeprägte...

News

Lageder: Ein Weingut – Drei Geschwister

Helena Lageder, die jüngste Tochter der Lageders, tritt wie bereits ihre zwei älteren Geschwister ins Familienweingut ein.

News

Gewinnspiel: Reunion setzt neue Maßstäbe für Blaufränkisch

Die beiden in Kooperation zwischen Gerhard Kracher und dem Winzerkeller Neckenmarkt vinifizierten Ausnahmeweine aus der Lage Hochberg sind von...

Advertorial
News

Kremstal DAC Rieden-Cup: Stoffige Eleganz

Das Kremstal ist Herkunft großer Grüner Veltliner und Rieslinge. Die Cupsieger kommen diesmal vom Weingut Salomon Undhof und vom Weingut Franz...

News

Umfrage: Die Lieblingsgetränke der Österreicher

Kaffee, Bier, Wein, Wasser... Welches ist ihr Lieblingsgetränk? Worauf könnten Sie gar nicht verzichten? Stimmen Sie mit!

News

Champagne: außergewöhnliche Weinlese 2018

Die heißen Temperaturen und sonnigen Tage des Sommers haben sich bezahlt gemacht: Die diesjährige Weinlese in der Champagne verspricht beste Qualität....

News

Die Wachau ist auf dem Weg zum DAC-Status

Die Winzer haben sich auf eine dreistufige Qualitätspyramide geeinigt und wollen ihre Stil-Bezeichnungen Steinfeder, Federspiel und Smaragd...

News

Die Sieger der Falstaff Burgunder Trophy 2018

Sieger der Burgunder Trophy 2018 sind unter anderem Günter und Regina Triebaumer, Georg Prieler und Andreas ­Gsellmann. Alle weiteren Sieger finden...

News

Domäne Wachau: Produktionsstätten für die Zukunft

Das größte bisherige Projekt der Domäne Wachau ist vollendet und wurde gebührend gefeiert.

News

100 Parker-Punkte für Gewürztraminer »Epokale 2009«

Erstmals konnte ein Südtiroler Wein die Höchstwertung in Robert Parker’s Wine Advocate erzielen. Zuvor hatte schon Falstaff den Wein sehr hoch...

News

Kaiserlichen Wein aus Schönbrunn ersteigern

Wer gerne einen imperialen Tropfen genießen möchte, kann derzeit eine rare Köstlichkeit aus Trauben aus dem Schönbrunner Schlosspark erwerben.

News

Genussfahrt zur Gerolsteiner Quelle

Mit österreichischen Spitzengastronomen durch das Ahrtal nach Gerolstein und über die Mosel wieder nach Hause – mit vielen genussvollen Stationen.

News

Fritz Wieninger ist Winzer des Monats im »Dstrikt«

Das Steakhouse und die Sommelière Sindy Kretschmar präsentieren im September Weine des Wiener Spitzenwinzers.

News

Alles über Naturwein

Natur, Orange, Amphor: Naturweine boomen. Sie führen abseits der gewohnten Geschmackswelten und mögen den einen oder anderen überraschen.

News

Die Top 10 im Piemont: Winzer & Weine

Die Hügel um die Stadt Alba sind im Herbst ein Hotspot für Genießer. Das verdankt das südliche Piemont auch den beiden Königsweinen, die hier...

News

Happy Birthday, Heuriger!

Am 17. August 1784 wurde der rechtliche Grundstein für die Heurigen-Kultur gelegt. Wir präsentieren daher die besten Heurigen und Buschenschanken...