Die besten Fleischer in Wien

Leopold und Christoph Hödl führen Wiens letzten Fleischereibetrieb, der noch selbst schlachtet.

© Lukas Ilgner | www.lukasilgner.at

Leopold und Christoph Hödl führen Wiens letzten Fleischereibetrieb, der noch selbst schlachtet.

© Lukas Ilgner | www.lukasilgner.at

Die Fleischerei Ringl auf der Wiener Gumpendorfer Straße ist so etwas wie Willy Wonkas Schokoladenfabrik für Fleischesser. Die Ringls haben so lange erfolgreich nicht renoviert oder umgebaut, bis ihr Laden wieder schick geworden ist und jetzt aussieht wie eine verklärte Kindheitserinnerung, ein Fleischerei-Traum aus einem Heimatfilm der 50er- oder 60er-Jahre. 

Pure Fleischeslust

Von der Decke hängen große, hausgemachte Würste, in der Vitrine stapeln sich nicht nur Rostbraten und Beinfleisch, sondern an Schlachttagen auch Nierndln, Hirn und Leber, auf der Budel liegt der selbst gepökelte Schinken, der mit ein bisschen Glück noch heiß von der Räucherkammer ist, und im Warmhalteschrank warten sechs verschiedene, hausgemachte Leberkässorten auf Semmeln und Esser.

Man geht wieder zum Fleischer

Über mangelnde Kundschaft müssen sich die Ringls nicht beklagen. Erfreulicherweise sind sie nicht die einzigen in der Branche, denen es so geht. Zwar gibt es bei Weitem nicht mehr so viele Fleischereien wie früher: 1960 gab es in Wien noch mehr als 2000 Fleischer, heute sind nur mehr eine Handvoll im Geschäft. Aber Totgesagte leben bekanntlich länger: Viele von denen, die die schwierigen Jahre überstanden haben und noch da sind, spüren endlich wieder zarten Rückenwind.

Viele Fleischer, die die schwierigen Jahre überstanden haben und noch da sind, spüren endlich wieder zarten Rückenwind.

Interesse an Qualität

Nach einer Durststrecke in den 1990er- und frühen 2000er-Jahren, in denen Fleisch vor allem billig sein musste, ist das Interesse an kleinen Fleischern in den vergangenen Jahren wieder gestiegen. Mehr und mehr Menschen wollen Cuts und Fleischteile verkochen, die nicht in jedem Supermarkt liegen. Und auch die alte, große Kunst des Wurstens und Schinkenmachens findet wieder neue, an hoher Qualität interessierte Fans.

Selber schlachten

Weit draußen im 23. Bezirk, wo die Stadt schön langsam ausfranst, liegt die Fleischerei Hödl, die letzte im Stadtgebiet, dienoch selber schlachtet. Die Hödls haben nicht nur eine treue Fangemeinde, die zu ihnen ins Geschäft pilgert, sondern beliefern auch eine ganz erstaunliche Anzahl an Wiener Gastrobetrieben – vom Würstelstand bis hin zum hippen Restaurant.

Unbedingt probieren

Mitten im Herzen der Stadt, im ersten Bezirk, verkauft die Fleischerei Kröppel nach wie vor ihren exquisiten hausgemachten Beinschinken und – bei den Kunden besonders begehrt – Weißwürste mit Mangalitza-Fleisch. Mittlerweile ungewöhnlich ist auch das Geschäft der Familie Gumprecht: An immerhin drei Standorten in Wien halten sie noch die gute alte Wiener Tradition des Pferdefleischers hoch – herrlichen Leberkäse und Fohlengulasch inklusive. Andere hingegen gehen neue Wege: »XO Beef« am Karmeliter Markt verkauft nur Fleisch von alten, einst glücklichen österreichischen Weidekühen, die lange bei uns geächtet wurden. Dabei ist ihr Fleisch ganz besonders aromatisch und dank Reife auch butterzart. Unbedingt probieren.

Die großen mit Tradition

Mit Tradition und Qualität punkten auch drei große Fleischereien in Wien. Bei »Wiesbauer«, bekannt durch seine Bergsteiger-Wurst, kann man auch Premium Gourmetfleisch online bestellen. In 22 Filialen verkauft »Radatz« seine Spezialitäten: vom Bio-Galloway-Rind aus Österreich über Kalbfleisch vom Bauernhof, vom Geflügel aus der Steiermark bis hin zum Schweinefleisch aus dem Weinviertel. Und natürlich gibt es auch Wurst, Würstel und Schinken in bester Qualität. Und am Rennweg befindet sich die Feinkostfiliale – in der auch Mittagsmenüs angeboten werden – und der Abholmarkt von »Berger«. Der Schinkenmacher in der vierten Generation setzt natürlich auf österreichische Qualität.


Die 10 besten Fleischereien

ERSCHIENEN IN

Wien Spezial 2020
Zum Magazin

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Wien: Heurigentour von Grinzing bis Stammersdorf

Traditionelle Heurige und zeitgenössische Wiener Weinkultur gibt es von Sievering über Grinzing bis nach Nussdorf und auch jenseits der Donau, rund um...

News

Grätzl-Guide: Best of 1010 Wien

Nirgendwo in Österreich gibt es auf so engem Raum eine solche kulinarische Dichte und Vielfalt wie im ersten Bezirk. Hohe Küche und urige Beisln,...

News

Top 10 Gourmetrestaurants in Wien

FOTOS: Wer in Wien nach High-End-Gastronomie sucht, den erwartet ein breites Spektrum. Vom kulinarischen Schlachtschiff »Steirereck« über den...

News

Wien: Die beste aller Städte

Mit faszinierender Regelmäßigkeit gewinnt Wien sämtliche Umfragen zum Thema »Lebenswerteste Stadt der Welt«. Aber woher kommt diese Dominanz? Eine...

News

»Tür 7« im »50 Best Discovery«-Ranking

Die Wiener Speakeasy-Bar wird als einzige Bar Österreichs in der internationalen Rangliste geführt.

News

Figlmüller: Wiedereröffnung der Schnitzel-Ikone

Das für das Wiener Schnitzel weltweit bekannte »Figlmüller« Stammhaus nimmt ab 13. August den Betrieb wieder auf.

News

Hofburg Wien: Exklusive Sommerführungen

Einmal hinter die Kulissen der großen Veranstaltungen blicken: Mit einer Führung durch das Kongresszentrum der Wiener Hofburg ist dies nun möglich.

News

Best of Champagner-Hotspots in Wien

Wir haben die besten Adressen recherchiert, um den exklusiven Schaumwein aus Frankreich zu genießen und zu kaufen.

News

»WienWein-Winzer« fördern Klein-Unternehmer

Konkurrenzdenken ist den »WienWein-Winzer« fremd, sie haben ein Mentoring-Programm gestartet, mit dem sie kleine Betriebe unterstützen, um...

News

Mino Zaccaria verlässt die »Cantinetta Antinori«

Neuorientierung für Mino Zaccaria: Der Gastronom und die Familie Antinori gehen fortan getrennte Wege.

News

Die Wiener Landessieger 2020 stehen fest

Michael Edlmoser stellt gleich vier Landessieger und ist somit erfolgreichster Winzer der diesjährigen Landesweinbewertung.

News

Urlaub in Wien: »Erlebe deine Hauptstadt«

Wien lädt alle Österreicher ein, die Donaumetropole neu zu entdecken: Mit kulinarischen Specials und abenteuerlichen Touren erleben sie Wien einmal...

News

»Kursalon Hübner« startet mit »Sommer im Park«

Von Ende Juni bis Mitte September wird im Wiener Stadtpark und in Kooperation mit dem Liquid Market eine »kulinarische Wohlfühloase für alle Sinne«...

News

Genussvoller Brunch im YAMM! an der Ringstraße

FREE FLOW BUBBLE: das YAMM! an der Ringstraße bietet Brunch-Genuss auf höchstem Niveau. Ab sofort 100 % bio-zertifiziert.

Advertorial
News

Termin fix: VieVinum 2020 findet erst 2021 statt

Ebenso wie die ProWein fiel auch die VieVinum in diesem Jahr aufgrund der Corona-Krise aus. Der Ersatztermin wurde nun fixiert: von 29. bis 31. Mai...

News

Moderner Luxus & Wiener Charme im »Kempinski Wien«

Das 5-Sterne superior Hotel im Herzen Wiens bietet ein modernes und luxuriöses Lebensgefühl im historischen Ringstraßenpalais.

Advertorial
News

»Belvedere Summer Bay« im Wiener Volksgarten

FOTOS: Die Premium-Vodka-Brand und Fever-Tree sorgen mit der Open-Air-Cocktail-Bar für Urlaubsfeeling. Exotisches Ambiente und kreative Drinks...

News

Kulinarische Emotionen im Restaurant »ef16«

Das Top-Restaurant im Herzen von Wien gilt als Hideaway für Genießer. Mit dem Chef’s Choice Offer wird das 3-Gang-Menü immer günstiger.

Advertorial
Rezept

Kaiserschmarren

Ein wahrer Wiener Klassiker und Nationalheld auf dem Teller: Der Kaiserschmarren ist mit ein Grund, warum die Wiener Küche so beliebt ist.

Rezept

Tafelspitz

Rezept von Ewald und Mario Plachutta, Restaurand »Plachutta« in Wien.