Auch Einheimische halten die Buffets im Hotel Wynn für die besten in Las Vegas
Auch Einheimische halten die Buffets im Hotel Wynn für die besten in Las Vegas / Foto: beigestellt

L’ATELIER DE JOËL ROBUCHON
Das 2007 eröffnete Restaurant des französischen Drei-Sterne-Kochs Joël Robuchon zählt zu den prominentesten Adressen Las Vegas’. Um die Küche kennenzulernen, lohnt sich das Degustationsmenü mit acht Gängen für 155 Dollar. Auch viele Spitzenköche anderer Las-Vegas-Restaurants belohnen sich ab und zu mit einem Menü bei Robuchon. Die Verantwortung für das vergleichsweise legere Restaurant trägt Steve Benjamin, der amerikanischen Gästen auch Klassiker wie Steak Tartare serviert.
MGM Grand Casino
3799 Las Vegas Boulevard South
89109 Las Vegas
T: +1/(1)702/891 73 58
So.–Do. 17.30–22 Uhr, Fr. und Sa. 17.30–22.30 Uhr
(Reservierung notwendig)
www.mgmgrand.com

TWIST
Im 23. Stock des Mandarin Oriental feiert der Drei-Sterne-Koch Pierre Gagnaire die klassische französische Küche, die dem amerikanischen Geschmack mit vielen Überraschungen entgegenkommt. Seit seiner Eröffnung im Dezember 2009 gehört die Küche zur gastronomischen Elite in Las Vegas. 2012 erhielt das zeitgemäß elegante Restaurant mit bodentiefen Fenstern den Forbes Five Star Award, die höchste Auszeichnung für Feinschmeckerrestaurants. Das »Twist«, mit 78 Sitzplätzen für Las-Vegas-Verhältnisse ein kleines Restaurant, bietet Sechs-Gänge-Menüs für 189 Dollar an. Eine kleinere Variante mit drei Gängen kann man für 105 Dollar bestellen.
Mandarin Oriental
3752 Las Vegas Boulevard South
89158 Las Vegas
T: +1/(1)888/881 93 67
Di.–Sa. 18–22 Uhr
(Reservierung sehr empfehlenswert)
www.mandarinoriental.com

ANDRÉ'S
Für klassische französische Küche steht der Doyen der Meis­terköche in Las Vegas, André Rochat. Der Umzug vor vier Jahren ins Casino Monte Carlo, schräg gegenüber vom MGM Grand, hat ihm nicht geschadet. Im Gegenteil: Das »André’s« ist bei Einheimischen und Besuchern gleichermaßen beliebt. Rochat ist ein Produktfanatiker. Vielleicht sind seine Menüs deshalb wahrhaftige Geschmacksexplosionen? Klassiker seiner Küche sind das Colorado-Lamm mit Auberginen, Parmesan und Gratin dauphinois sowie Rinderfilet in grüner Pfeffersauce und Spargel. Die Cognac-Auswahl ist die größte der USA. Für das Menü sollte man mit 75 Dollar rechnen.
Monte Carlo Casino
3770 Las Vegas Boulevard South, 89109 Las Vegas
T: +1/(1)702/798 71 51
Di.–So. 17.30–22.30 Uhr
(Reservierung empfehlenswert)
www.andrelv.com

Im André's fühlt man sich wie in Frankreich
Im André's fühlt man sich wie in Frankreich


Im André's fühlt man sich wie in Frankreich

SPAGO
Das renovierte stilvolle »Spago« von Wolfgang Puck ist ­eine Legende: Hier nahm das gastronomische Wunder von Las ­Vegas seinen Anfang. Der gebürtige Kärntner war bei der ­Eröffnung vor über 20 Jahren ein Pionier der Spitzengastronomie. Noch heute ist das »Spago« Treffpunkt der Reichen und Schönen – bei durchaus zivilen Preisen: Für ein Sechs-Gänge-Menü verlangt Puck 95 Dollar, mit Weinbegleitung
155 Dollar. Puck, der über ein weltweites Gastronomie-­Imperium verfügt und in Beverly Hills lebt, hat die Verantwortung für sein Flaggschiff in die Hände von Eric Klein gegeben. Dieser serviert amerikanische Küche mit Einflüssen aus der ganzen Welt, weiterhin auf der Karte sind Pucks Klassiker wie Pizza mit geräuchertem Lachs und Hummer-Avocado-Salat.

The Forum Shops at Caesars
3500 Las Vegas Boulevard South
89109 Las Vegas
T: +1/(1)702/369 63 00
täglich 17.30–22 Uhr
(Reservierung empfehlenswert)
www.wolfgangpuck.com

PICASSO
Es fällt schwer, sich in diesem Luxusrestaurant auf die Teller zu konzentrieren, denn an den Wänden hängen unter anderem Meisterwerke des frankophilen Spaniers Pablo Picasso. Auch Chefkoch Julian Serrano kommt von der Iberischen Halbinsel und hat ein Faible für Frankreich. Offiziell kocht der Madrilene französisch, doch die mediterranen Einflüsse sind unübersehbar. Als es noch einen Michelin-Führer für Las ­Vegas gab, wurde das »Picasso« mit zwei Sternen dekoriert – zu Recht. Für ein Degustationsmenü mit fünf Gängen – auch eine vegetarische Variante wird angeboten – sollte man mit etwa 130 Dollar rechnen. Übrigens: Wer zu einer der großen Shows gehen will, hat im »Picasso« die Möglichkeit, bereits um 17.30 Uhr ein frühes Dinner einzunehmen.
Bellagio
3600 Las Vegas Boulevard South
89109 Las Vegas
T: +1/(1)702/693 72 23
Mi.–Mo. 17.30–21.30 Uhr
(unbedingt reservieren)
www.bellagio.com

CENTRAL MICHEL RICHARD
Dieses schicke Feinschmecker-Restaurant schließt nie! Das neueste Lokal des energetischen Starkochs Michel Richard im Caesars Palace Hotel hat sich der amerikanischen ­Küche verschrieben, auch wenn der französische Einschlag un­verkennbar ist. Von den Stammgästen werden Hummer-­Burger mit Ingwer-Mayonnaise und der Caesar Salad mit Ziegen­käse geliebt. Noch in diesem Jahr eröffnet Richard ­eine große ­Terrasse mit Blick auf die berühmte Roman Plaza des ­Caesars Palace.
Caesars Palace
3570 Las Vegas Boulevard
89109 Las Vegas
T: +1/(1)702/650 59 21
täglich durchgehend geöffnet
www.centrallv.com

ALIZÉ
Das Zweitrestaurant des Altmeisters André Rochat ist nach dem milden Wind der französischen Antillen benannt. Rochat serviert im 56. Stock des Palms Casino eine moderne, weltoffene französische Küche. Beliebt bei Stammgästen ist Lamm mit einer Wasabi- und Sesamkruste. Die Weinkarte ist mit 1700 Positionen mit Schwerpunkt auf Frankreich und den USA sehr eindrucksvoll. Faszinierend sind nicht nur ­Küche und Keller, sondern auch der Panoramablick: Die riesigen Fenster bieten eine unvergessliche Aussicht auf den Strip.
Palms Casino Resort
4321 West Flamingo Road, 89103 Las Vegas
T: +1/(1)702/951 70 00
täglich ab 17.30 Uhr
www.alizelv.com

OSCAR'S
Man speist unter einer riesigen Glaskuppel – doch die meis­ten Gäste kommen nicht wegen des Panoramas, sondern ­wegen der exzellent gegrillten Steaks. Die Produktqualität ist erstklassig: Chefkoch Jeffrey Martell serviert beispielsweise die legendären Omaha-Steaks aus dem Fleischparadies Nebraska. Doch auch bei Fisch zeigt Martell, wie moderne amerikanische Kochkunst aussieht. Das »Oscar’s« besitzt ein exzellentes Preis-Leistungs-Verhältnis: Ein Menü bekommt man ab 55 Dollar. Für alle, die Heimweh haben: Auch ein Wiener Schnitzel steht für 42 Dollar auf der Karte.
Plaza Hotel & Casino
1 Main Street, 89101 Las Vegas
T: +1/(1)702/386 72 27
täglich ab 17 Uhr
www.plazahotelcasino.com

SHIZEN
Im Restaurant »Shizen« versteht Küchenchef William Siew Essen als kulinarisches Theater und präsentiert feine japanische Küche im Teppanyaki-Stil. Nach 15 Jahren Erfahrung im Asia-Bereich verbindet er traditionelle japanische Küche mit moderner Kulinarik. Sashimi-, Sushi- und Teppan-Küche in exzellenter Qualität bei mittlerem Preisniveau: Teppan­yaki-Gerichte liegen zwischen 25 und 38 Dollar, für den kleinen Geldbeutel gibt es auch Sushi zwischen fünf und 24 Dollar.
JW Marriott Las Vegas Resort & Spa
221 North Rampart Boulevard, 89145 Las Vegas
T: +1/(1)702/869 77 77
täglich 17–22 Uhr
www.marriott.com

WYNN LAS VEGAS BUFFET
Es gibt sie noch, die All-you-can-eat-Buffets. Allerdings ist
das des Fünf-Sterne-Hotels Wynn von atemberauben­der ­Größe und Schönheit. Einheimische halten dieses Buffet seit Jahren für das beste der Stadt. Hier gibt’s die ganze Welt zum Essen: amerikanische Ostküsten-Krustentiere, indisches Tandoori-Huhn, italienische Holzofenpizza, japanisches Sushi, französische Madeleines – sogar Müslis … Für das ­Gebotene ist das Buffet ein Schnäppchen, deshalb ist die Nachfrage ziemlich groß. Lunch: 25 Dollar; Dinner: ab 36 Dollar.

Wynn Las Vegas
3131 Las Vegas Boulevard South, 89109 Las Vegas
T: +1/(1)702/770 34 63
täglich Lunch ab 11.30 Uhr und Dinner ab 15.30 Uhr
www.wynnlasvegas.com

 

Text von Hans-Peter Siebenhaar

Aus Falstaff Nr. 03/2012

 

Mehr zum Thema

  • Im New York-New York Hotel & Casino gibt es nicht weniger als sieben Restaurants. Gutes Essen ist inzwischen wichtiger als die Shows
    14.05.2012
    Las Vegas: Jackpot für Gourmets
    Vom Spielerparadies zum Mekka der Weltküche: In der Wüste Nevadas konkurrieren viele internationale Spitzenköche.
  • In Wolfgang Pucks »Spago« in Las Vegas verkehren viele Einheimische
    07.05.2012
    Wolfgang Puck: »Die Restaurants sind wichtiger als die Shows«
    Der Kärnter erzählt im Interview mit Hans-Peter Siebenhaar von der wachsenden Bedeutung der Kulinarik in Las Vegas.
  • Mehr zum Thema

    News

    Best of Golfplätze für Genießer in Österreich

    Österreich ist ein Paradies für golfende Gourmets. Eine schier unglaubliche Dichte an erstklassigen Golfclub-Restaurants sorgt für Genuss-Höhenflüge...

    News

    Grätzl-Guide: Best of Brunnenmarkt

    Die Gegend um Yppenplatz und Brunnenmarkt ist eines der buntesten Viertel Wiens. Der südländisch-orientalische Straßenmarkt verströmt internationales...

    News

    Weinherbst Niederösterreich: Die Kellergassen entdecken

    FOTOS: Nirgendwo sonst ist das Lebensgefühl Weinherbst so spürbar wie in den Kellergassen der niederösterreichischen Weinbauregionen.

    Advertorial
    News

    Hans Kilger will »Loisium Ehrenhausen« ausbauen

    Der neue Eigentümer plant Neubauten mit 45 Zimmern am Hotel-Gelände sowie einen Edel-Heurigen zusätzlich zum Restaurant.

    News

    Schick-Gruppe muss vier Hotels schließen

    Die Wiener Hotels »Erzherzog Rainer«, »Am Parkring«, »Capricorno« und »City Central« müssen Corona-bedingt vorübergehend schließen. Einzig das »Hotel...

    News

    Klare Regeln für einen sicheren Winterurlaub in Österreich

    Das »Paket für einen sicheren Wintertourismus« soll eine gute Wintersaison ermöglichen.

    Advertorial
    News

    Grätzl-Guide: Rund um den Wiener Rochusmarkt

    Das Rochusmarkt-Grätzel steht für hochwertige Lebensmittel, eine lebendige Gastroszene und viel individuellen Charme. Wir präsentieren die besten...

    News

    Corona: Keine Kulinarik bei Advent in Graz

    Einige Weihnachtsmärkte wurden bereits abgesagt, in der steirischen Landeshauptstadt setzt man indessen auf das Verbot von Punsch und Speisen.

    News

    Den Weinherbst Niederösterreich aktiv erleben

    FOTOS: Zum Wein wandern oder radeln, das lässt sich in Niederösterreich perfekt mit ausgezeichnetem Wein und genussvollen Momenten kombinieren.

    Advertorial
    News

    Kirnbauer eröffnet Blaufränkisch-Hotel in Deutschkreutz

    FOTOS: Die Familie Kirnbauer setzt auf hochwertige Kulinarik unter der Patronanz von Andreas Fuchs, eine hochkarätige Weinauswahl und ein gediegenes...

    News

    »Casamon«: Neues Ferienhaus der Familie Gaja im Piemont

    FOTOS: Die weltberühmte Winzerfamilie Gaja steht hinter dem neuen Hotelprojekt »Casamon«. Das Hotel liegt in der malerischen Weinbauregion der Langhe.

    News

    Parma: Kulturhauptstadt und Kulinarikhochburg

    Parma, Piacenza und Reggio Emilia bilden ein kulinarisches Dreieck, das italophile Genießer ebenso glücklich macht wie Kultur-Touristen.

    Advertorial
    News

    Törggelen in Südtirol: Zurück zum Ursprung

    Im Herbst wird in Südtirol die fünfte Jahreszeit eingeläutet. Die Buschenschänken öffnen ihre Stuben und bieten hausgemachte Köstlichkeiten von Hof...

    News

    Sacher muss 140 Mitarbeiter kündigen

    Der fast völlige Wegfall des Städtetourismus fordert seine ersten Opfer. Die Sacher-Hotels in Wien und Salzburg müssen Mitarbeiter kündigen.

    News

    Wien: Die beste aller Städte

    Mit faszinierender Regelmäßigkeit gewinnt Wien sämtliche Umfragen zum Thema »Lebenswerteste Stadt der Welt«. Aber woher kommt diese Dominanz? Eine...

    News

    »Haller Suites«: Neueröffnung in den Brixner Weinbergen

    FOTOS: Die Suites und das Restaurant der Familie Pichler in den Weinbergen über Brixen locken mit einer malerischen Aussicht und Belgisch-Südtiroler...

    News

    Kulinarische Tipps für Urlaub am Wilden Kaiser

    FOTOS: Die wildromantische Region lockt mit Spitzenrestaurants, Wein-Passion, Schnapsbrennern und vielen großartigen Produzenten nach Tirol.

    News

    Traumhafte Herbstgolftage in Kärnten genießen

    »2 für 1«-Herbstaktion mit der Alpe-Adria-Golf Card, Ihre Begleitperson spielt ab 5. Oktober kostenlos.

    Advertorial
    News

    7 Plätze in 7 Tagen im Golfland Vorarlberg

    Golfspielen in Vorarlberg kann mehr. Sieben reizvolle Plätze in angenehm kurzen Distanzen zueinander. Sie sind so unterschiedlich, wie das Golfland...

    Advertorial
    News

    Wiens beste Hotels zum Sonderpreis für Österreicher

    Inlandstouristen können mit der Verlängerung der Aktion »Erlebe Deine Hauptstadt.Wien« bis Mitte September in Spitzenhotels nächtigen und von diversen...