Di Grésy: Agriturismo vor malerischer Kulisse

Die Tenuta Di Grésy: Entspannen und genießen vor der malerischen Kulisse Piemonts.

© Di Grésy

Tenuta di Grésy

Die Tenuta Di Grésy: Entspannen und genießen vor der malerischen Kulisse Piemonts.

© Di Grésy

In einem Amphitheater bester Nebbiololagen erzeugt das Weingut Martinenga der Familie di Grésy seine drei weltbekannten Barbareschi-Weine »Martinenga«, »Gaiún« und »Camp Gros«.

Seit 25 Jahren ist der Neuseeländer Jeffrey Chilcott für den Keller verantwortlich. Vor Kurzem hat die Familie auf dem Monte Aribaldo den vielleicht malerischsten Agriturismo der Barbaresco-Zone geschaffen: Das Anwesen liegt auf einem Hügel mitten in den Weingärten zwischen Barbaresco und Treiso und ist seit 1650 in Familienbesitz.

Alt trifft Neu

Der architektonische Mix zwischen der alten Struktur und dem neuen Design schafft eine luxuriöse Wohlfühlatmosphäre, deren schlichte Eleganz in Verbindung mit wertvollsten Materialien entsteht. Die Holzböden der elf eleganten und komfortablen Zimmer und Suiten wurden aus den jahrhundertealten Balken des ehemaligen Dachstuhls geschnitten und verleihen durch ihre einzigartige Maserung den modern gestalteten Räumen ein unvergleichliches Flair.

Kulinarische Highlights

Das Frühstück mit frischen Früchten, gefüllten Croissants oder erlesenen Käsesorten der Region wird in der warmen Jahreszeit auf einer Terrasse mit Ausblick über die Langhe bis hin zum Monviso und dem Monte Rosa serviert. Im Winter wird die großzügige Lounge zum Mittelpunkt des Hauses. Dort erwartet die Hausgäste nach dem Dinner in den nahegelegenen Restaurants »La Ciau del Tornavento«, »Locanda del Pilone«, »Villa Amelia«, »Campamac« oder in einer der Trattorie »L’Unione«, »Tasté« oder »Antica Torre« noch ein Grappa oder Gin Tonic, bevor man sich in völliger Stille zur Ruhe legen kann.

Mehr Informationen unter marchesidigresy.com

Mehr zum Thema

Rezept

Fasnachtschüechli

Gualtiero Marchesi verrät in dem Kochbuch «Globis italienische Küche» wie die «Chiacchiere al forno» aus der italienischen Region Emilia-Romagna...

Rezept

Rosa Hirschkeule

Dieses Rezept stammt von Alessandro Gavagna, Küchenchef des italienischen Restaurants »La Subida«.

Rezept

Peperoni imbottiti alla Beneventana

Mit Sardellen und Weißbrot gefüllt werden die Spitzpaprika in Öl gebraten, bis sie fast aufplatzen – so macht es Benevento.

Rezept

Gekochter Timballo (Auflauf) mit Trüffel und Pilzen

Das Rezept von Maria Elisa Piroli wird mit Parmigiano Reggiano verfeinert.

Rezept

Sgroppino

Drink oder Dessert? Sgroppino ist das schnellste Dessert Italiens und sorgt für Urlaubsstimmung. Bellissimo!