Die Sieger der Made in GSA Competition 2014: v.l.n.r. Christian Kern (Sieger der Sonderkategorie), Hubert Peter (Zweitplatzierter), André Pintz (Erster), Marian Krause (Drittplatzierter) / Foto: © Katja Hiendlmayer
Die Sieger der Made in GSA Competition 2014: v.l.n.r. Christian Kern (Sieger der Sonderkategorie), Hubert Peter (Zweitplatzierter), André Pintz (Erster), Marian Krause (Drittplatzierter) / Foto: © Katja Hiendlmayer

In der Münchner Cortiina Bar stieg das große Finale des Cocktailwettbewerbs Made in GSA (Germany, Switzerland, Austria) Competition. Vor der ebenso kritischen wie fachkundigen Jury wurde geschüttelt, gerührt, gemixt, dekoriert und degustiert. Am Ende konnte der Deutsche André Pintz die Branchengrößen Yared Hagos (G), Markus Blattner (S), Erich Wassicek (A) und den Münchner Sternekoch Tohru Nakamura mit seinen Drinks »Wedding in the forest« und »The Burning Huntsman« überzeugen. André Pintz wird im Juli als Botschafter von Made in GSA zum Cocktail Festival »Tales of the Cocktail« nach New Orleans reisen.

Angetreten waren 13 Finalisten, darunter eine Barmaid, die sich zuvor mit zwei Rezepten zu einem Long- und einem Short-Drink und den dazu passenden Geschichten aus insgesamt 166 Rezepturen hervorgetan hatten. Für alle galt die Voraussetzung, hauptsächlich auf regionale Zutaten zurückzugreifen, also Zutaten, die in Deutschland, Österreich oder der Schweiz hergestellt werden.

Mit Geschichten aus dem Wald aufs Siegertreppchen
Das beste Händchen beim Kreieren und Präsentieren seiner Cocktails vor der Jury hatte schließlich André Pintz. Er ist Bartender im Steigenberger Grandhotel Handelshof in Leipzig. »Ich bin noch immer fassungslos, dass ich wirklich gewonnen habe. Ein sehr schöner Wettbewerb bei dem neben aller Konkurrenz immer noch die Kollegialität und ein tolles Miteinander im Vordergrund standen«, sagt Sieger André Pintz. »Es war toll, vor einer solch hochkarätigen Jury zu mixen. Drei solch große Namen im europäischen Barbusiness, komplettiert mit einem Sternekoch der noch einmal eine ganz andere Sicht auf Aromen und Komposition hat, war eine tolle Herausforderung.«

Zweiter wurde der Österreicher Hubert Peter mit seinen Drinks »The Spirit Never Dies« und »Jeanny«. Er ist Bartender in der Wiener Bar »Die Au«. »Ein sensationeller Wettbewerb, der tolle Möglichkeiten bietet und mit dem Cortiina Hotel in einer hervorragenden Location stattfand. Der Gesamteindruck ist einfach der eines perfekten Wettbewerbs«, sagt Hubert Peter. Für ihn geht es im Oktober gemeinsam mit einer Begleitperson zur Verleihung der Mixology Bar Awards sowie im Anschluss zum Bar Convent Berlin – dem wichtigsten Termin der internationalen Bar- und Getränkeindustrie in Deutschland.

Den dritten Platz belegen die Drinks »Peenewiesen« und »Grape Lips« von Marian Krause aus der Spirits Bar in Köln. Mit seinem so gewonnenen Gutschein im Wert von 500 Euro kann er bei www.cocktailian.de ausgiebig Barzubehör shoppen. »Viele spannende Drinks und Ideen, die man heute beobachten durfte, und eine tolle Möglichkeit neue und interessante Kollegen zu treffen«, freut sich Marian Krause.

Der Sieg in der Sonderkategorie und die Meehan Bar Bag gehen nach Berlin
Neu in diesem Jahr ist die Einführung einer wechselnden Sonderkategorie, die bei der Competition am 17. Februar ganz im Zeichen von »Vodka & Korn« stand. Im Vorfeld konnten sich vier Finalisten mit ihren Rezeptideen rund um diese beiden Spirituosen qualifizieren. Besonders Christian Kern, Bartender in der Berliner Saphire Martini Lounge, zeigte mit seinem Drink »Peat Bog Punch«, wie vielseitig Vodka und Korn sein können.

Jury und Veranstalter blicken auf gelungenen Wettbewerb zurück
»Wir erleben derzeit einen regelrechten Boom bei hochwertigen heimischen Spirituosen und Getränken. Sie müssen den Vergleich mit internationalen Bestsellern nicht scheuen, wie die Made in GSA Competition gezeigt hat«, sagt Helmut Adam, Gründer und Herausgeber des Magazins Mixology, der den Wettbewerb ins Leben gerufen hatte.

»Ein fantastischer Wettbewerb, bei dem wirklich alle Cocktails gepasst haben und sich wirklich nur in Nuancen unterschieden haben. Es war eine Freude, hier als Juror dabei zu sein«, meinte Jurymitglied Erich Wassicek aus der »Halbestadt Bar« in Wien. Auch Juror Yared Hagos aus der Frankfurter Bar »The Parlour« ist begeistert: »Beinahe jeden Drink, den ich heute probiert habe, würde ich in einer Bar ein zweites Mal bestellen«, sagt er. Sternekoch Tohru Nakamura, der in diesem Jahr zum ersten Mal in die Jury berufen wurde, bestätigt den durchweg positiven Eindruck und ergänzt: »Alle Drinks waren auf einem sehr hohen Niveau und es ist toll zu sehen, dass an der Bar die Suche nach dem perfekten Genuss genau so intensiv verfolgt wird wie in der Küche.«

Mehr:
http://made-in-gsa.de

(sb)

Mehr zum Thema

  • Siegerbild 2013: Frederik Knüll (Platz zwei), Torsten Spuhn (Erster), Helmut Adam (Mixology), Christian Kern (Drittplatzierter)
    17.12.2013
    »Made in GSA«: Bartender mixen um den Titel
    Bis zum 20. Januar können Bartender aus Deutschland, der Schweiz und Österreich ihre kreativen Rezepturen einreichen.
  • Mehr zum Thema

    News

    Gin: Die verschiedenen Arten und Stile

    Gin ist nicht gleich Gin. Die bekannteste Gin-Art ist der London (Dry) Gin. Es gibt aber noch andere Arten und Stile wie etwa Aged Gin, Gin Rosé und...

    News

    Barkultur: Sours – Wie alles begann

    Eine der Wurzeln der Mischgetränke, die man gemeinhin Cocktails nennt, ist der nach wie vor populäre Sour. Heute bereitet man den Drink mit allen...

    News

    Gin im Kino und in der Literatur

    Gin und Kultur werden oft in einem Atemzug genannt, denn der Klassiker unter den Drinks hat einen fixen Platz in vielen Filmen und Romanen.

    News

    Cognac: Ein neuer Cocktail-Trend?

    Früher hat man seinen Cognac gerne im hintersten Regalfach versteckt. Heute erlebt der aromatische Weinbrand seinen zweiten Frühling – und weiß auch...

    News

    Ginial: Best of Gin aus Österreich

    Noch vor 20 Jahren waren Gin-Brenner in Österreich so selten wie Palmen im Hochgebirge. Inzwischen ist ein wahrer Gin-Hype ausgebrochen.

    News

    Der teuerste Cocktail Österreichs im Falstaff-Check

    Neue Barkarte in der 26°EAST: Vom kalten Gulasch über Eiszuckerl-Expeditionen bis hin zum High-End-Luxusgetränk mit 25 Jahre altem Whisky.

    News

    Versteigerung von Edel-Cognacs in Frankreich

    Wenn sich Rémy Martin, Hennessy & Co in der Grand Champagne versammeln, dann für den guten Zweck und die Wohltätigkeitsgala »La Part des Anges«.

    News

    25 Jahre Nightfly’s Club American Bar

    »Trends are something – easy going is all« – die Nightfly’s Club American Bar feiert »A Quarter of a Century«!

    News

    25 Jahre gereift: The Balvenie DoubleWood

    Nachdem der »Balvenie Double Wood« ein Viertel Jahrhundert reifte, kommen nun 60 limitierte Flaschen der Whisky-Rarität in den Handel.

    News

    Bargespräch mit Gerhard Kozbach-Tsai

    Falstaff spricht mit dem Besitzer der Wiener Kultbar »Tür 7« über die neue Faszination am Gin.

    News

    Melinda Pohl siegt bei Barkeeperinnen-Challenge

    Im Finale des erstmals vom Edelbrand-Experten Puchheimer initiierten »Mix it like a woman«-Contests konnte sich die Barkeeperin des Wiener »Beef &...

    Advertorial
    News

    The Macallan: Single Malts an der Weltspitze

    Die schottische Destillerie steht für Tradition, hohe Handwerkskunst und für Whiskys mit dem Ruf, zu den weltbesten Single Malts zu zählen.

    News

    Quiz: Testen Sie Ihr Gin-Wissen!

    Beantworten Sie zehn Fragen und beweisen Sie, ob Sie es verdient haben in den Kreis der Gin-Experten aufzusteigen.

    News

    Lokal-Nachwuchs in Wien: Café Zweisam

    Neues Nachbarschafts-Café beim Praterstern: Vielversprechendes Programm vom Bio-Frühstück über kleine Bio-Gerichte bis zu gepflegten Drinks von der...

    News

    Die besten Cocktails mit Gin

    Die Gin-Cocktails der besten Bartender sind alles, nur nicht langweilig. Von experimentierfreudig bis klassisch mit innovativen Akzenten reichen die...

    News

    Höchste Service-Kultur mit dem Asprey Trolley

    Der handgefertigte Servierwagen aus Silber hat einen Verkaufswert von rund 68.000 Euro und kommt im »The Ritz-Carlton, Vienna« bei Events in der...

    News

    Prämierte Gin-Vielfalt aus Österreich

    Bester Gin zum besten Preis! Entdecken Sie auf austrian-limited.at kuratierte Gin-Sets aus Österreich.

    Advertorial
    News

    Gin & Tonic: Göttliche Kombi

    Gin & Tonic ist nur vermeintlich ein einfacher Drink. Wer wahllos drauflosmischt, verpasst etwas. Falstaff kennt für jeden Gin den passenden...

    News

    Gin: Von der Medizin zum Trendgetränk

    Wie aus dem traditionellen holländischen Wacholderschnaps Genever der Gin entstand – eine der vielfältigsten und erfolgreichsten Spirituosen unserer...

    News

    Falstaff Gin Trophy 2018: Die Sieger

    Im Rahmen der Präsentation des neuen Falstaff Gin Specials wurden die besten Wacholderbrände in sieben Kategorien prämiert.