Weinkeller mit alten Weinen
Weinkeller mit alten Weinen / Foto: Thomas Schweigert

Nur wenige Winzer haben im Herbst 2008 erwartet, dass sich die Qualität der Weine derart positiv entwickeln würde – und doch geschah genau dies. Zwar ist 2008 in der Breite nicht so überzeugend wie 2007, doch die Spitze steht dem Vorjahr in nichts nach. Oft bevorzugen wir sogar den feingliedrigen, lebhaften Stil der 2008er, sogar in der Pfalz wirken die trockenen »Großen Gewächse« dieses Jahrgangs leichtfüßig. Die besten Winzer des Jahrgangs 2008 finden Sie unter "alle Fotos".

Obwohl es allgemein eher ein schwier­iger Jahrgang für die weißen Burgundersorten war, profitierten zahlreiche Weine von den kühlen Wetterverhältnissen. Sie sind schlanker und eleganter als in heißeren Jahren – und bereiten jetzt schon viel Trinkfreude. Ähnlich ist es bei den Silvanern, die hervorragend ausfielen und dank ihrer reschen Säure auf der Zunge tanzen. Deutsch­lands größtes Faustpfand bleibt jedoch der Riesling – und das nicht nur, weil sich zwei Drittel der weltweiten Bestände dieser Rebsorte hier befinden.

Die qualitative Spannbreite der verkosteten Weine war in den letzten Jahren selten so groß wie 2008 bei den Rieslingen von Mosel, Saar und Ruwer. Von dünn, grün und säuerlich bis hin zu feinster Reife und mineralischer Tiefe erstreckt sich das Spektrum. Wer zu früh gelesen hatte, konnte nur unbefriedigende Resultate erzielen.

In den Weingutslisten wird von einem »typischen Jahrgang« gesprochen, von »rassiger Frische und wenig Alkohol«. Andere dagegen bemängeln fehlende Dichte und stahlige, beinahe zitronige Säure. Die Wahrheit liegt irgendwo dazwischen. Was bei den Rieslingen manchmal zu viel der Säure ist, kann bei sonst schwerfälligen Burgundern belebend wirken.

Hohe Erwartungen an 2009
Der Ausblick auf den Jahrgang 2009 ist vielversprechend. Es ist jedoch ebenso ungewöhnlich wie erfreulich, dass sich viele Winzer vor einem wahrscheinlich großen Jahrgang dermaßen still verhalten. Vielleicht haben sie nach der unerwarteten Erfahrung mit den 2008ern Angst, den 2009ern mit Vorschusslorbeeren einen Bärendienst zu erweisen. Vielleicht liegt der Grund aber auch nur darin, dass die Wirtschaftskrise uns Euphorie, welcher Art auch immer, etwas ausgetrieben hat. Eines ist jedoch klar: Selten waren die Witterungsbedingungen so perfekt wie 2009. Im Most vermählen sich die hohe physiologische Reife von 2007 und die belebende Frische von 2004. »Ich habe so was noch nie erlebt«, konstatiert Tim Fröhlich (Nahe), der schon 2008 den Vogel in Sachen Qualität abgeschossen hat. »Wenn das so auf die Flasche kommt, wie ich es mir vorstelle, wird es nicht ganz schlecht sein.« Understatements beherrschen also nicht nur die Briten.

>> Die besten Weine Deutschlands: Verkostungsnotizen und Bewertungen

von Joel B. Payne und Carsten Henn

aus Falstaff 02/10

Mehr zum Thema

News

10 Jahre Monteverro kulminieren im 2014er Jahrgang

Das Jahr 2018 bot dem toskanischen Weingut Monteverro, neben dem zehnjährigen Jubiläum seit der ersten Ernte in 2008, gleich mehrere Gründe das Glas...

Advertorial
News

Beste Lagen: Kamptal en Detail

Das Kamptal ist wegen seines vielfältigen Angebots bei Weinfreunden populär. Besonders typisch sind die Herkunftsweine des Kamptals aus Grünem...

News

World Champions: Der Wein des Prinzen

Seit 2008 ist Prinz Robert von Luxemburg der Herrscher über die Familienweingüter in Bordeaux. Er sieht seine Rolle als Botschafter, der Weinfreunden...

News

Exklusiv-prickelnde Pop-Ups in der Wiener City

Moët & Chandon lädt im »Winter Chalet on Ice« und im »Am Hof Wintergarten« zum Charity-Champagnergenuss zugunsten von Licht ins Dunkel.

Advertorial
News

Voller Genuss: Champagnergläser im Falstaff-Test

Schaumwein- und Champagnergläser gibt es in Hülle und Fülle. Angeboten werden für die sprudelnden Weine Schalen, Flöten, Kelche, aber auch...

News

Buchtipp: Der Wein des Vergessens

Ein erschütternder Tatsachen-Roman über die Arisierung eines Weinguts und die Drangsalierung der Eigentümer, die ein schillerndes homosexuelles...

News

Weinguide Deutschland 2019: Das Beste vom Nachbarn

Zum sechsten Mal erscheint der Falstaff Weinguide Deutschland. Vor allem Weißweine aus 2017 und Rotweine aus 2016 wurden verkostet. Für beide griff...

News

Essay: Der Sommelier und der Reiseführer

Der Sommelier ist so etwas wie ein Reiseführer – nicht nur für den Weinkenner, für den sich jeder hält, sondern auch für den Weintrinker, der jeder...

News

Zuwachs für die Muskateller-Familie

Erstmals sind auch PIWI-Weißweinsorten zur Herstellung von Qualitätswein zugelassen: Blütenmuskateller, Muscaris und Souvignier Gris.

News

König Brunello bei Tisch

Wein und Region sind fast nirgendwo so verflochten wie der »Brunello« mit Montalcino in der Toskana. Auf über 2.000 Hektar in der Gegend wird jedoch...

Advertorial
News

Perrier-Jouët und Mode von Lena Hoschek

Im »Grand Ferdinand« wurde das Private-Pop-Up der Designerin von wunderbarem Champagner begleitet.

News

Anton Iby wurde für sein Lebenswerk geehrt

Die Casinos Austria und die Wein Burgenland verliehen die begehrten Preise. Die Goldene Traube ging an das Weingut Erich und Birgit Pittnauer, Lisa...

News

Die Sieger der Falstaff Nero d'Avola Trophy 2018

Nero d’Avola ist die berühmteste Rotweinsorte Siziliens. Mit ihrem harmonischem »Nére 2016« gewinnt das Weingut Feudo Maccari die Falstaff Trophy Nero...

News

The Penfolds Collection 2018

Eines der bekanntesten Weingüter Australiens, Penfolds, lud zum Tasting. Präsentiert wurden die »Penfolds Collection 2018«. Falstaff hat die Topweine...

News

Orange Wine Festival: Naturnahe Gaumenfreude

Tauchen Sie am 19.11. im Wiener MuseumsQuartier in die Welt der orangen Weine ein. Wir verlosen ein Wochenend-Package auf dem slowenischen Landgut...

Advertorial
News

Rooftop Reds: Weine vom Dach in Brooklyn

Auf dem Dach eines Industriegebäudes in Brooklyn bauen junge Winzer Rotwein an. New Yorker Sommeliers sind skeptisch. Aber ist nicht gerade der Big...

News

Bodegas Legaris: Auf zu neuen Höhen

Die Bodegas Legaris setzt bei dem Páramos de Legaris 2015 auf extreme Höhen: Die Trauben stammen erstmals aus Lagen in einer Höhe von 900 Metern und...

News

Zwei Mal 100 Punkte für Gerhard Kracher

Die Kracher'sche Süßwein-Kollektion des Jahrgangs 2015 sorgt in den USA für Furore – der »Wine Enthusiast« vergab gleich zwei Mal die Traum-Note 100.

News

Pio Cesare: Der Vorzeigebetrieb aus dem Piemont

Pio Boffa, Mastermind des Weinguts Pio Cesare in Alba, setzt auf Tradition und Innovation für seine Weine. Seit fünf Generationen werden hier Barolo...

Advertorial
News

Bacchuspreis für Michael Häupl und Erwin Pröll

Die beiden Ex-Politiker wurden im Rahmen der Weintaufe Österreich für ihre Verdienste rund um die heimische Weinkultur geehrt. Die internationale...