Designers to watch: Peter Maly und die Campana-Brüder

Regal »Lines« von Peter Maly für Ligne Roset.

Foto beigestellt

Regal »Lines« von Peter Maly für Ligne Roset.

Foto beigestellt

Er ist der Grand­sei­g­neur des deutschen Designs: Peter Maly. Und obwohl er dieses Jahr seinen 80. Geburtstag beging, denkt er nicht daran aufzuhören.

Peter Maly: 80 Jahre und kein bisschen leise. Gestaltungsgroßmeister Peter Maly denkt nicht ans Aufhören. Seine Entwürfe stehen für klare Linien, Japan und Bauhaus sind seine größte Inspiration. www.peter-maly.de

Foto beigestellt

Im Gegenteil: »Eine Zahl, die ich kaum glauben kann. Ich sehe sie als Meilenstein im Schaffensprozess, an Stillstand ist nicht zu denken«, erklärt der Designer und widmet sich dieser Tage intensiv einer Werkschau, die seit Ende November in Hamburg zu sehen ist. In ihr lässt sich der Werdegang des 1936 im böhmischen Trautenau geborenen Designers nachvollziehen.

»Ich bevorzuge, mit dem Zeichenstift zu arbeiten und meine Ideen auf direktem Weg, aus dem Kopf als Skizzen auf das Papier zu bringen.«
Peter Maly

Nach Tischlerlehre und Innenarchitekturstudium löst er mit seinem Skizzenbuch im damals frisch gegründeten Magazin »Schöner Wohnen« die Interieurprobleme der Leser – und wird damit über Nacht berühmt. Es folgt die Gründung des eigenen Designstudios und Anfang der 1980er-Jahre schließlich der Durchbruch, als gleich drei seiner Entwürfe – das Maly-Bett für Ligne Roset, der Sessel »Zyklus« für COR und das Schranksystem »Duo« für Interlübke – international Furore machen. Die reduzierten Formen und klaren Linien des Bauhaus prägen seine Entwürfe von Anfang an. Bei der Produktpalette kennt Maly kaum Grenzen.Im Laufe seiner jahrzehntelangen Karriere widmete der Meister der Reduktion sich abgesehen von klassischen Stücken auch exotischeren Aufgaben wie etwa Klavieren und Kaminen.

In der Ruhe liegt die Kraft: Tisch »Hakama« für Conde House. 

Foto beigestellt

Pop und Poesie

Humberto Campana studierte Rechtswissenschaften, sein Bruder Fernando Architektur. Keiner der beiden hat eine klassische Designausbildung, und dennoch sind die beiden Autodidakten heute die bekanntesten Design-Exporte ihrer Heimat Brasilien.

CAMPANA: Poetische Objekte mit Wow-Faktor – das sind die Designs der Campanas. Das Brüderpaar lässt sich beim Entwerfen vor allem von seiner Intuition leiten. Und liegt damit goldrichtig. www.campanas.com.br 

© Fernando Laszlo

Aufgewachsen in der ländlichen Gegend von Brotas, basteln die Brüder aus den Schätzen ihrer kindlichen Streifzüge durch die Natur schon früh ihre ersten Objekte. Der bodenständige Zugang zum Design ist geblieben – wie damals ist ihr Schaffensprozess auch heute maßgeblich von Bildern und Gefühlen beeinflusst, anstatt von technischen Skizzen und Materialgegebenheiten.

Zuckersüß: Luster »Candy« für Lasvit.

Foto beigestellt

Die Brüder gründeten 1983 ihr Studio. Den internationalen Durchbruch bescherte ihnen 1998 »Vermelha«. Eine faszinierende Sitzgelegenheit, die lediglich aus einem Aluminiumrahmen und Hunderten Metern drapierter Schnur besteht und Ende der 1990er-Jahre, als sich die Designwelt noch an perfekten Oberflächen orientierte, für einiges an Aufsehen sorgte.

»Das brasilianische Design ist nicht trocken, es ist flüssiges Design. Die Intuition ist in ihrer Beweglichkeit dem Wasser sehr ähnlich.«
Campanas 

Die Stärke der Campanas liegt klar im Handwerk.Alte Traditionen und Fertigungstechniken am Leben zu erhalten, ist ihnen in ihrer Ar­beit ebenso ein Anliegen wie die Verwendung recycelter Stoffe. Inspiration finden sie im Alltag. Kein Material ist für die Brüder bedeutungs- oder wertlos. Bestes Beispiel: ihr weltberühmter »Favela Chair«, der sich aus zahllosen Holzstücken zusammensetzt.

Hingucker: die farbenfrohe Kollektion »Cangaço«

Foto beigestellt

Aus dem Living Magazin 04/2016 

Mehr zum Thema

News

Designers to watch: Hanne Willmann und Samuel Amoia

Zwei Jungtalente – eines aus Berlin und eines aus New York – hauchen Formen und Oberflächen neues Leben ein.

News

Designers to watch: Seung-Yong Song und Jonas Stokke

Zwei etablierte Jungdesigner, geografisch weit voneinander entfernt, vereint die Liebe zur Reduktion und die Freude am Brechen von Erwartungen.

News

Living Salon: Was ist gutes Licht?

Von Stimmung und Emotion bis Li-Fi und Interface – Licht kann mehr als nur leuchten. Ein Architekt, ein Lichtplaner und der Artemide-Österreich-Chef...

News

Fulminante Stahlkraft für Licht-Aficionados

In der Herbstzeit regiert das Licht mehr denn je. Mit trendigen Kreationen im Lichtdesign lassen sich facettenreiche Stimmungen zaubern.

News

Modernes Alpen-Juwel als Designkunstwerk

Wohl eines der schönsten Jagdhäuser in unseren Gefilden ­liegt in den Tauern. Architekt Heinz Neumann schuf die ­perfekte Symbiose zwischen Natur und...

News

Kuschel-Interieur für kalte Tage

Die Cosiness hält Einzug – Fell & Co sind jetzt heiß begehrt. Von Polstern und Decken bis zu Überzügen: Wir präsentieren ein kuscheliges Round-up.

News

Star-Designer Molyneux im LIVING-Interview

Mit viel Klasse und Know-how gestaltet der Star-Interieur-Designer Juan Pablo Molyneux die neuen Luxus-Wohnungen im Palais Schottenring. Das...

News

Die Macht der Verpackung

Das Wesen des Weihnachtsgeschenks ist, dass es kein Wesen hat. Die Gestaltung der Verpackung hat die Macht, ein Paar Socken in eine Himmelsgabe zu...

News

Weihnachtliche »Tischkultur de Luxe«

Märchenhaftes Dekor mit glamourösen Details und opulente Stilwelten. Falstaff Living zeigt dekorative Inspirationen für die Weihnachtszeit.

News

Hoyos-Dynastie: Liaison der Epochen

Es knarrt, es knistert. Das Schloss Horn, im nördlichen Waldviertel gelegen, ist so etwas wie die begehbare Biografie des Geschmacks der Familie Hoyos...

News

Let's go for Asia

Sehnsucht nach Fernost? Mit unseren ausgesuchten Design-Inspirationen hält der Asia-Trend in den eigenen vier Wänden Einzug!

News

Designers to watch: Peter Maly und die Campana-Brüder

Deutsche Reduktion oder brasilianische Poesie? Peter Maly und die Campana-Brüder markieren die zwei eindrucksvollen Enden des Design-Spektrums.

News

Büros in Bewegung: Desk-Sharing als Designfaktor

Sesselkleben ist passé: Die Arbeitsplätze von heute sind flexible Lebenswelten, Konzepte wie Desk-Sharing und Activity Based Working machen die Räume...

News

FOTOS: Designers' Candy Stores

Wände, die die Welt bedeuten. Flagshipstores sind heute nicht nur architektonische Kür, sondern auch unverzichtbares Marketing-Tool im Luxusbereich.

News

Die erfolgreiche Designerin Patricia Urquiola im Interview

Sie verbindet Purismus und Sinnlichkeit mit Extravaganz. So hat die Spanierin Patricia Urquiola zunächst den Wohnstil made in Italy revolutioniert -...

News

New Art Hotels: Ein Blick hinter die Kulissen

Immer mehr Hotels setzen auf Kunst. LIVING hat sich in den originellsten Kunst-Refugien umgesehen und mit Maler und Trend-Vorreiter Andreas Reimann...

News

Art of Living – Schöne »Buntermacher«

Falstaff-Herausgeberin Angelika Rosam über hilfreiche Roboter im Alltag und Designs zum Thema »Open-Air Feeling«.

News

UK Design-Star Tom Dixon im Interview

Er ist Autodidakt, lässt sich nicht in Schubladen zwängen und hasst Langweile. LIVING gewährt Tom Dixon Einblicke in seine Gedankenwelt.

News

Mensch & Maschine: Kuratorin Amelie Klein im Interview

Es ist alles eine Frage des Designs! Das zeigt auch die Ausstellung »Hello, Robot«, die sich der Schnittstelle zwischen Mensch und Maschine widmet....

News

Sweet Home Palm Beach

Die Interior-Expertin Andrea Huainigg gewährte Einblicke in ihr neu gestyltes Refugium unter Palmen.