Design-Trio »Dreikant« im Gespräch

Neben bestehenden Kollektionen steht »Dreikant« für die Anfertigung von individuellen Einzelstücken.

© Chris Rogl

Neben bestehenden Kollektionen steht »Dreikant« für die Anfertigung von individuellen Einzelstücken.

© Chris Rogl

Dreikant über Zeitgeist und Massenkonsum.

© Alexander Maria/ Collaboration Studiosteinwender

Dass einem drei außergwöhnliche Persönlichkeiten gegenübersitzen, merkt man im Gespräch mit den Gründern von »Dreikant« schnell. Jung, frisch und voller Energie haben sie zum Ziel, nicht nur mit ihrem Business ihren Lebensunterhalt zu verdienen, sondern gerade junge Menschen mit Themen wie unfaire Arbeitsbedingungen und dem damit meist einhergehenden Massenkonsum zu sensibilisieren. Das Portfolio umfasst unter anderem die Produktion von Regalen, Tischen, Accessoires bis hin zum umfassenden Ladenbau. 

Profi Welche Ziele haben Sie sich gesetzt?
Mario Siller Unser großes Unternehmensziel ist es, »Dreikant«als Marke zu etablieren und vor allem die jüngere Generation zum Umdenken zu bewegen. Wir legen Wert auf heimische Rohstoffe und regionale Partner, um dem billigen Massenkonsum entgegen zu wirken. Es sollten mehr Produkte aus der Region und nicht Massenprodukte aus Fernost, die bei schlechten Arbeitsbedingungen produziert wurden, gekauft werden. 

Eines Ihrer Projekte war die Umsetzung des Shop ITS Fairkauf in Altenmarkt? Mit welchen -Herausforderungen waren Sie bei diesem Projekt konfrontiert?
Stefan Rehrl Unsere Aufgabe war es, den Shop so umzugestalten, dass wir zirka 300 Fächer zum Vermieten, einen Postshop und einen Handyverkauf in einem Raum unterbringen. Die drei unterschiedlichen Geschäftszweige mussten dabei miteinander harmonieren und nicht überfüllt wirken.

Hatten Sie Vorgaben, die Sie integrieren mussten? 
Mario Siller Lediglich die grauen Bodenfliesen wurden vorgegeben, die wir in unser Farbkonzept integriert haben. Eine Mooswandlösung dient als Eyecatcher, statt einer normalen Tür haben wir eine alte Containertür eingebaut. Umso individueller, umso besser! 

Weche Zusammenarbeit hat Sie bisher am meisten inspiriert? 
Stefan Rehrl Beim Projekt »Peakini«, Urlaub am Bauernhof, haben wir mit dem Inhaber Gerhard Lürzer, seinem Architekten Manfred Mattersberger und seinem Designer Christian Steinwender zusammengearbeitet. Wir waren für Garderoben, Waschtische und Spiegelverkleidungen in sechs Zimmer und für die Rezeption und einen Stehtischbereich zuständig. Weiters sind wir aktuell gerade dabei, den eigenen Hofladen (Verkauf von regionalen Produkten) und den Bikestore (E-Bike-Verleih) des Hauses umzusetzen. Bei diesemProjekt wurden einige Elemente miteinander verbunden, die man in dieser Ausführung nicht so schnell wo anders sieht. Altholz kombiniert mit schwarzem Stahl und einer türkis lackierten Rezeption – sieht genial aus! 

Auf welche Punkte legen Sie bei Projekten am meisten Wert? 
Matthias Lienbacher Die Beziehung zum Kunden. Wenn wir keine gute Beziehung zu unseren Kunden aufbauen, ist es für beide Seiten schwierig ein Projekt gemeinsam umzusetzen. Hierbei ist es natürlich sehr wichtig, auf die Anforderungen des Kunden einzugehen, jedoch wird es immer eine gute Mischung aus den Kunden- und Dreikantvorstellungen. Wichtig ist auch, dass wir uns mit dem Design und Konzept identifizieren können.

dreikant.at

Artikel aus Falstaff Karriere 04/2018.

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Karlheinz Hauser: »Nur kochen reicht nicht.«

Nicht immer entsteht ein Imperium am Reißbrett, manchmal ist es eine logische Konsequenz. Zumindest im Fall von Karlheinz Hauser.

News

Jeff Maisel: Aus Liebe zum Bier

Jeff Maisel ist einer der bekanntesten Weißbierbrauer in Bayern. PROFI verrät er, was man tun muss, um eine Brauerei überlebensfähig zu gestalten.

News

Barbara Englbrecht über guten Service

Die junge Mâitre verpasst dem Berufsbild eine Imagepolitur. Mit Charisma und Empathie kehrt sie der steifen Etikette den Rücken zu.

News

Ciccio Sultano im Interview

Der aus Sizilien stammende Zwei-Sterne-Koch Ciccio Sultano hat mit »Pastamara« – einer Bar mit Küche – die Kultur des italienischen Aperitivo ins »The...

News

Tossmann: Was guten Service ausmacht

Ist der Service entspannt, sind es auch die Gäste. Dafür sorgen Restaurantleiter, die autoritären Anweisungen und steifer Etikette den Rücken...

News

Vintage Menu Designs

Funktionale Liste oder stylisches Werbemittel: Speisekarten können vielfältig sein. Auch Sammlerstücke. Ein Design-Buch widmet sich amerikanischen...

News

Sommelier Suwi Zlatic über Wettbewerbe und den Nachwuchs

Suwi Zlatic, Inhaber von »Suwine« und Chef-Sommelier bei »Raffls Starhotels« in St. Anton am Arlberg, spricht mit PROFI über die Bedeutung von...

News

Sommelier Andreas Jechsmayr im Interview

Der Oberösterreicher Andreas Jechsmayr vom »Landhotel Forsthof« in Sierning, sicherte sich den Titel »Bester Sommelier Österreichs«.

News

Philipp Florian über Tradition und Luxus

In Zeiten, in denen viele in der Hotellerie auf Low-Budget setzen, definiert Philipp Florian, Eigentümer des »Parkhotels« in Graz, den Luxus-Begriff...

News

Emily Harman: Geballte Weinkompetenz im Talk

Sie gilt als eine der besten Sommelières Englands und hat aus ihrem Hobby 2015 ihre eigene Consulting Agentur »VinaLupa« gemacht. Heute jettet sie...

News

Zum Restaurantleiter berufen: Hans-Peter Ertl

Der gebürtige Steirer hat schon einige leitende Funktionen im Service übernommen. Nun kehrte er zurück nach Wien – und weiß, was einen guten Gastgeber...

News

Cocktail Snacks für die Neujahrs Party

Ryan Clift kreiert avantgardistische Gerichte zu progressiven Cocktails. Im Projekt Gummibären zeigt er Erinnerungen und Emotionen mit Aromen auf.

News

Young Talents Cup Sieger Bernhard Auer

Der Sieger des Falstaff Young Talents Cups im Bereich Service im Interview. Bernhard Auer über Motivation, den Wettbewerb und seine Zukunft.

News

Young Talents Cup Sieger Clemens Groß

Der Sieger des Falstaff Young Talents Cups im Bereich Küche im Interview. Clemens Groß über Motivation, den Wettbewerb und seine Zukunft.

News

Kochlegende Otto Koch im Interview

Kochlegende Otto Koch wurde im Zuge des Falstaff Young Talents Cups für sein Lebenswerk geehrt. Mit PROFI spricht er über den Nachwuchs, die École...

News

Maitre Szymczyk über Tee, Champagner & Kaviar

Robert Szymczyk ist seit 2014 in der Wintersaison im »Kristiania Lech« als Maître tätig. Er spricht mit KARRIERE über die Vorzüge seines Berufs, in...

News

Sven Elverfeld über seine Karriere

Seit nunmehr 20 Jahren gehört Sven Elverfeld der Ritz-Carlton Gruppe an. Nach einem kurzen Stopover in Dubai ist der Drei-Sterne-Koch im Wolfsburger...

News

Marcel Siriwardena ist »Rezeptionist des Jahres«

Beim AICR-Wettbewerb »Rezeptionist des Jahres« hat Marcel Siriwardena aus dem Mandarin Oriental in München am besten abgeschnitten.

News

Von wegen Sterneküche: Maria Groß' Haltung

Aus tiefer innerer Überzeugung wandte sich Maria Groß von der Sterneküche ab. Sehr konsequent und kompromisslos geht sie ihren Weg.

News

Eveline Wild: Spagat zwischen Küche, Fern­sehen und Kinderzimmer

Eveline Wild ist eine Patissière, die den Erfolg seit Langem am Köcheln hält. Karriere war mit ihr im Gespräch über Frauen an der Macht.