Design-Trio »Dreikant« im Gespräch

Neben bestehenden Kollektionen steht »Dreikant« für die Anfertigung von individuellen Einzelstücken.

© Chris Rogl

Neben bestehenden Kollektionen steht »Dreikant« für die Anfertigung von individuellen Einzelstücken.

© Chris Rogl

Dreikant über Zeitgeist und Massenkonsum.

© Alexander Maria/ Collaboration Studiosteinwender

Dass einem drei außergwöhnliche Persönlichkeiten gegenübersitzen, merkt man im Gespräch mit den Gründern von »Dreikant« schnell. Jung, frisch und voller Energie haben sie zum Ziel, nicht nur mit ihrem Business ihren Lebensunterhalt zu verdienen, sondern gerade junge Menschen mit Themen wie unfaire Arbeitsbedingungen und dem damit meist einhergehenden Massenkonsum zu sensibilisieren. Das Portfolio umfasst unter anderem die Produktion von Regalen, Tischen, Accessoires bis hin zum umfassenden Ladenbau. 

Profi Welche Ziele haben Sie sich gesetzt?
Mario Siller Unser großes Unternehmensziel ist es, »Dreikant«als Marke zu etablieren und vor allem die jüngere Generation zum Umdenken zu bewegen. Wir legen Wert auf heimische Rohstoffe und regionale Partner, um dem billigen Massenkonsum entgegen zu wirken. Es sollten mehr Produkte aus der Region und nicht Massenprodukte aus Fernost, die bei schlechten Arbeitsbedingungen produziert wurden, gekauft werden. 

Eines Ihrer Projekte war die Umsetzung des Shop ITS Fairkauf in Altenmarkt? Mit welchen -Herausforderungen waren Sie bei diesem Projekt konfrontiert?
Stefan Rehrl Unsere Aufgabe war es, den Shop so umzugestalten, dass wir zirka 300 Fächer zum Vermieten, einen Postshop und einen Handyverkauf in einem Raum unterbringen. Die drei unterschiedlichen Geschäftszweige mussten dabei miteinander harmonieren und nicht überfüllt wirken.

Hatten Sie Vorgaben, die Sie integrieren mussten? 
Mario Siller Lediglich die grauen Bodenfliesen wurden vorgegeben, die wir in unser Farbkonzept integriert haben. Eine Mooswandlösung dient als Eyecatcher, statt einer normalen Tür haben wir eine alte Containertür eingebaut. Umso individueller, umso besser! 

Weche Zusammenarbeit hat Sie bisher am meisten inspiriert? 
Stefan Rehrl Beim Projekt »Peakini«, Urlaub am Bauernhof, haben wir mit dem Inhaber Gerhard Lürzer, seinem Architekten Manfred Mattersberger und seinem Designer Christian Steinwender zusammengearbeitet. Wir waren für Garderoben, Waschtische und Spiegelverkleidungen in sechs Zimmer und für die Rezeption und einen Stehtischbereich zuständig. Weiters sind wir aktuell gerade dabei, den eigenen Hofladen (Verkauf von regionalen Produkten) und den Bikestore (E-Bike-Verleih) des Hauses umzusetzen. Bei diesemProjekt wurden einige Elemente miteinander verbunden, die man in dieser Ausführung nicht so schnell wo anders sieht. Altholz kombiniert mit schwarzem Stahl und einer türkis lackierten Rezeption – sieht genial aus! 

Auf welche Punkte legen Sie bei Projekten am meisten Wert? 
Matthias Lienbacher Die Beziehung zum Kunden. Wenn wir keine gute Beziehung zu unseren Kunden aufbauen, ist es für beide Seiten schwierig ein Projekt gemeinsam umzusetzen. Hierbei ist es natürlich sehr wichtig, auf die Anforderungen des Kunden einzugehen, jedoch wird es immer eine gute Mischung aus den Kunden- und Dreikantvorstellungen. Wichtig ist auch, dass wir uns mit dem Design und Konzept identifizieren können.

dreikant.at

Artikel aus Falstaff Karriere 04/2018.

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Gözde Eren über neue Herausforderungen

Die General Managerin im »Andaz Vienna Am Belvedere« spricht im Interview über die Liebe zu ihrem Beruf und Eigenschaften, die man in ihrer Position...

News

Bareiss: »Das ›Bareiss‹ gibt es nur im Miteinander.«

Der erfolgreiche Hotelier Hannes Bareiss spricht über Führungsstil, Tradition und Gästewünsche.

News

Profi-Portrait: Holger Bodendorfs Weg

Wo Bodendorf draufsteht, ist Bodendorf drin. Der Sterne­koch über antiquierte ­Einstellungen und sein Bestreben, Sylt mehr Inter­nationalität...

News

Adhiyanto Goen über Millenials als Zielgruppe

Die Resorkette »Avanti Hotels & Resorts« setzt mit Adhiyanto Goen auf eine PR-Profi, welchem Nachhaltigkeit und Digitalisierung am Herzen liegen.

News

Johannes Pfefferkorn über die Romantik-Strategie

Liebevoll verbindet Familie Pfefferkorn historischen Charme mit allen Annehmlichkeiten eines topmodernen Fünf-Sterne-Hotels.

News

Maria Groß und das Lebensgefühl

Gelassen, unkompliziert, kompromisslos und auf Augenhöhe. Schlagwörter, die auf Maria Groß und ihr Restaurant zutreffen. Ihr Ziel: Die Vermittlung...

News

Young Talents Cup Sieger Lukas Krabath

Der 18-Jährige kochte alle gegen die Wand. Bereits früh wusste Krabath, dass er Koch werden möchte, als er von ­seiner Großmutter die klassische...

News

Schlosshotel Hohenhaus: Der Aufbau einer Marke

Peter Niemann spricht über die Übernahme eines Juwels und die damit einhergehenden täglichen Herausforderungen.

Advertorial
News

Young Talents Cup Siegerin Katharina Becker

Becker setzte sich durch. Die 18-Jährige überzeugte mit ihrem Know-how, ihrer Liebe zum Wein und dem Wunsch, jedem Gast ein Lächeln ins Gesicht zu...

News

Alexander Herrmann: »Verkauft euch doch besser«

Alexander Herrmann spricht kritisch, offen und mit verdammt viel Mut zur Wahrheit über den Stellenwert der Branche und den Nachwuchs, gerne auch mit...

News

Hubert Wallner: Über Stolpersteine und Visionen

Von Rechtsstreitigkeiten, über Flavour-Pairings bis hin zu einer Einladung an die Politikerspitze. Hubert Wallner weiß, was er will.

News

Hotelcareer: Über Mitarbeitersuche und Arbeitgeberpräsentation

Hotelcareer feiert 20-jähriges Jubiläum. PROFI sprach aus diesem Anlass mit Pierre-Emmanuel Derriks über Wege, Mitarbeiter zu finden und sich als...

News

Dietmar Silly über Luxus, Nachhaltigkeit und sein »Pures Leben«

Zehn exklusive Ferienhäuser zählen zum Luxusprojekt »Pures Leben«. Jedes Haus für sich ein Schmuckstück, das sich komplett von den anderen...

News

Dirk Dreyer: Vom DJ zum Hotelmanager

Früher war er DJ – heute leitet Dirk Dreyer das »25hours Hotel Bikini Berlin«. Der Unterschied zwischen Mischpult und Hotel ist für ihn allerdings...

News

Omnipräsent: Bobby Bräuer im Talk

Erfolg fliegt keinem zu. Auch einem Bobby Bräuer nicht. Mit PROFI spricht er über seinen Erfolg und was dieser mit Rammstein, Hotdogs und TV-Shows zu...

News

Durch und durch ein Gastgeber: Christian Hollweck

Mit Leidenschaft spricht der Direktor des »Brauereigasthof Hotel Aying« über Mitarbeiterführung, Konzerndenken und die eigene Stimmung.

News

Mario Hofferer — Bartender aus Leidenschaft

Mario Hofferer ist dick im Geschäft. Rund um den Globus zeigt der international agierende Bartender, wie man mit Drinks Kohle macht.

News

Karlheinz Hauser: »Nur kochen reicht nicht.«

Nicht immer entsteht ein Imperium am Reißbrett, manchmal ist es eine logische Konsequenz. Zumindest im Fall von Karlheinz Hauser.

News

Jeff Maisel: Aus Liebe zum Bier

Jeff Maisel ist einer der bekanntesten Weißbierbrauer in Bayern. PROFI verrät er, was man tun muss, um eine Brauerei überlebensfähig zu gestalten.

News

Ciccio Sultano im Interview

Der aus Sizilien stammende Zwei-Sterne-Koch Ciccio Sultano hat mit »Pastamara« – einer Bar mit Küche – die Kultur des italienischen Aperitivo ins »The...