Charles Smith © Falstaff/Topitschnig
Charles Smith © Falstaff/Topitschnig

Seine verrückte Art und die unverwechselbare Frisur haben dem ­Eigentümer und Winemaker Charles Smith bereits den Namen »Rockstar des Washington State Syrah« eingebracht. Daniel Ribis, Importeur seiner extravaganten Weine, holte Charles und seine ­beiden Winemaker Brennon Leighton und Andrew Latta nach Österreich, wo sie auch der Falstaff-Redaktion einen Besuch abstatteten.

Falstaff: Sie haben viele Jahre im Musik-Business gearbeitet, können Sie das Musik- mit dem Weinbusiness vergleichen?

Charles Smith: Ja, es gibt da schon viele Zusammenhänge. Wie in der Musik gibt es einen harten Wettbewerb. In beiden Bereichen gibt es langweilige Ergebnisse. Es gibt fade Songs und es gibt fade Weine. Es gibt schon so viele »American Idols« (das amerikanische Pendant zum österreichischen Starmania bzw. zum deutschen DSDS), die machen das für Ruhm und Prestige. Aber man muss das aus Leidenschaft machen!

Kennen Sie österreichische Weine?

Ich liebe sie! Ich trinke seit zehn Jahren österreichische Rieslinge. Nur leider ist die Verfügbarkeit in Washington sehr begrenzt. Ich mag die Mineralik und das Reifepotenzial. Österreichische Rieslinge sind großartige Speisenbegleiter.

Wie kam es dazu, dass Sie Ihre Weine nach Österreich exportieren? Ist Österreich ein wichtiger Markt für Sie?

Dieser Typ hier (deutet auf den anwesenden Importeur Daniel Ribis) kam auf uns zu und gefiel uns auf Anhieb. Ohne ihn gäbe es unsere Weine nicht in Österreich. Wir gehen nicht offensiv ins Ausland, weil auch die Verfügbarkeit begrenzt ist. Wenn ich einen persönlichen Bezug zu einem Land habe, dann ergibt sich das meist automatisch. Meine Frau kommt aus Rom, ich habe in Kopenhagen gelebt, natürlich gibt es da auch gute Geschäftsbeziehungen. So machen wir das auch mit anderen Ländern - wenn der richtige kommt, dann werden wir uns schon einig.

Das Design Ihrer Weine ist sehr unkonventionell, wollen Sie damit eine jüngere Zielgruppe ansprechen?

Amerika ist keine traditionelle Weinnation, viele beherrschen die Wein-Sprache nicht. Das hat gar nichts mit dem Alter zu tun, sondern mit der Trinkerfahrung. Und wir wollen mit klaren Botschaften auch alle ansprechen, die nicht so in der Weinwelt zuhause sind. Oft geben wir auch gleich eine Speisenempfehlung am Rücketikett ab.

Das Rock 'n' Roll Image ist Teil Ihrer Identität. Das Weingeschäft ist aber oft ziemlich konservativ. Sind sie manchmal mit kontroversen Reaktionen konfrontiert?

Ja, sehr oft sogar. Ich bin mit einem Van und 5.000 Dollar ins Weinbusiness eingestiegen. Diese Art von Rock 'n' Roll ist oft besch... Aber ich mache mein eigenes Ding, ich will bewusst anders sein. Aber nie gegen jemanden!
Die kalifornischen Produzenten waren offen und neugierig. Aber Kollegen aus Washington haben sich am Kopf gekratzt und waren sehr distanziert. Journalisten waren da offener und haben schöne Geschichten geschrieben. Und meinen Weinen auch bis zu 99 Punkte verliehen.

Syrah ist wohl die wichtigste Rebsorte für Sie. Was macht den Boden und das Klima in Walla Walla so geeignet dafür?

Wir haben einfach experimentiert, auch mit Grenache und Tempranillo. Aber Syrah war immer am überzeugendsten. Die lange Vegetationsperiode, die felsigen Böden und der stetige Wind haben sich für Syrah als ideal erwiesen. 1999 waren nur drei Weingüter in Washington auf Syrah spezialisert, was uns in unserem Tun noch bekräftigt hat. Wir wollten nicht noch eine Bordeaux-Sorte bringen.

Wie wichtig sind Weinbewertungen für Sie?

Als die 99 Parker-Punkte für unseren Syrah publiziert wurden, war der Wein im Webshop binnen 15 Minuten ausverkauft.


Vita
Ursprünglich aus Nordkalifornien stammend, sammelte Charles Smith bereits in jungen Jahren als Servicemitarbeiter in der Gastronomie viel Erfahrung in Sachen Wein. Durch sein enor­mes Interesse arbeitete er sich unermüdlich von der Aushilfskraft bis zum Chefsommelier im Ritz Carlton hoch. Mit 29 zog er nach Skandinavien, wo er als Manager mit Rockbands durch Europa tourte und keine Gelegenheit ausließ, die wichtigsten Weinbauregionen der Alten Welt zu besuchen. Nach elf Jahren kehrte er wieder in die Staaten zurück und fand in Washington, genauer gesagt am Columbia River und im Walla Walla Valley, vielversprechendes Terroir für charaktervolle Weine. Charles erwarb ein 150 Jahre altes bäuerliches Anwesen, das sofort zu einem klassischen Garagenweingut umfunktioniert wurde. Mit dem 1999er K Syrah wurde der erste Wein der Öffentlichkeit vorgestellt. Seither reüssiert Charles bei den wichtigsten Weinkritikern und hat sich viel Achtung erarbeitet. Im Jahr 2009 wurde der Kung Fu Girl Riesling im Winespectator unter die 100 Best Buys gereiht. Im Jahr 2010 gab Robert Parker für 15 seiner Weine Bewertungen zwischen 91 und 99 Punkten ab.


INFO

K Vintners Logo, beigestellt
K Vintners Logo, beigestellt

K Vintners
820 Mill Creek Road – Walla Walla, WA 99362, USA
Charles@kvintners.com
www.kvintners.com

BEZUGSQUELLE

Vinoribis Logo, beigestellt
Vinoribis Logo, beigestellt

Vinoribis Privatkellerei
Kampl/Gewerbezone 12, 6167 Neustift
T: +43/(0)5226/27 08, F: DW 14
info@vinoribis.at
www.vinoribis.at


(Advertorial)

Mehr zum Thema

  • Wein, der rockt - Charles Smith überzeugt mit Facettenreichtum
    13.07.2012
    Wein der Woche: K Vintners Kung Fu Girl Riesling 2011
    Nicht nur der Name des Rieslings von Kultwinzer Charles Smith erweist sich als aufregend.
    Advertorial
  • Die Weingärten des ­Spitzenweinguts Chateau Ste. Michelle sind in sanfte Hügel eingebettet.
    20.03.2012
    Made in the USA: Pazifischer Syrah
    Im Bundesstaat Washington kommt das Klima gerade der Sorte Syrah entgegen. Die Weine glänzen mehr durch Eleganz und Finesse als durch Wucht...
  • 2012 wird ein Rekordjahr für Kalifornien (im Bild: Ridge Vineyards in Nordkalifornien)
    13.02.2013
    Kaliforniens Weinernte 2012 mit zwei Rekorden
    Nie wurden an der US-Westküste mehr Trauben gepresst. Auch der Preis ist auf einem Hoch.
  • Mehr zum Thema

    News

    Top 3 Trends für die Wein-Zukunft

    Nachhaltigkeit ist DAS Zukunftsthema schlechthin. Kühlere Lagen, Begrünung, alternative Rebsorten sind die Top-Trends.

    News

    Wein aus Österreich: Bio-Boom in den 2010er-Jahren

    40 Jahre Falstaff: der ökologische Weinbau boomte in den vergangenen zehn Jahren. Eine gute Basis für die Zukunft – denn auch hierzulande wird der...

    News

    Wein zu Pasta: Das passt zu Ravioli mit Fleischfüllung

    Die italienische Küche kennt unzählige Pasta­varianten. Je nach Sauce und Zubereitung braucht es unterschiedliche Begleiter. Die Falstaff...

    News

    VDP-Präsident Christmann: Schutzgemeinschaften sollen klassifizieren

    Die Neuordnung der Qualitätspyramide für den deutschen Wein ist auf der Zielgeraden. Konfliktpotenzial gibt es allerdings noch reichlich.

    News

    Jahrgang 2020: Weinjahr der Gegensätze in Österreich

    Eine erste Analyse des Jahres 2020 verspricht animierend frische Weiße, fein ausgewogene Rote und manche süße Rarität.

    News

    Teil 2 Bordeaux 2018: Die Besten aus Sauternes und Barsac

    Hohe Bewertungen gab es für Château d’Yquem und Château Suduirau bei der Arrivage-Verkostung des Jahrgangs 2018 im Sauternes und Barsac.

    News

    Penfolds bringt kalifornische Weine auf den Markt

    Das australische Weingut Penfolds stellt vier neue Weine mit Trauben aus den amerikanischen Regionen Paso Robles, Napa und Sonoma vor.

    News

    Corona: Die VieVinum wird auf 2022 verschoben

    Trotz aller Energie, die in ein innovatives Sicherheitskonzept investiert wurde, muss die österreichische Wein-Leitmesse für dieses Jahr abgesagt...

    News

    Moët & Chandon: Neues Design für Impérial Flasche

    FOTOS: Legendäre Luxusmarke erstrahlt im neuen Design: Gemeinsam mit der gefeierten Künstlerin »Yoon« präsentiert Moët & Chandon die neue Limited...

    News

    Wein aus Sizilien: Tanz auf dem Vulkan Ätna

    Der Ätna spuckt nicht nur aktuell wieder Feuer, er gilt auch als Hotspot der Weinbaugebiete Italiens. Die Weinregion Etna bietet die Grundlage für...

    News

    Top 8 Weinempfehlungen zu Hering

    Zum Start in die Fastenzeit steht bei vielen der beliebte Heringsschmaus auf dem Programm: Wir haben acht Spitzen-Sommeliers nach dem perfekten...

    News

    Valpolicella mit erster digitaler Veranstaltung

    Valpolicella geht online mit der ersten vollständig digitalen Veranstaltung eines Konsortiums und setzt somit innovative Schritte.

    Advertorial
    News

    Buchtipp: Fassenacht-Krimi von Andreas Wagner

    Der Winzer, Historiker und Autor nimmt den Leser mit auf eine Reise in einen tödlichen Karnevals-Trubel in Rheinhessen: »Winzerschuld«.

    News

    Die Sieger der Vulkanland-Trophy 2021

    Die Weine der südöstlichen Steiermark steuern klar auf Erfolgskurs: Das bestätigt die Falstaff »Vulkanland Steiermark DAC Trophy 2021«, bei der...

    News

    Teil 1 Bordeaux 2018: Zwei Mal 100 Punkte im Médoc

    Die Arrivage-Verkostung der gefüllten Weine des Jahrgangs 2018 brachten im Médoc Fabelbewertungen, u.a. für Cos d'Estournel, Palmer, Mouton...

    News

    Ornellaia & Sassicaia – Bolgheri 2018 im Test

    Von den beiden bekanntesten Weinen aus Bolgheri an der toskanischen Küste wurden in diesen Tagen der aktuelle Jahrgang – 2018 – präsentiert. Wie sind...

    News

    Wien: Heuriger im Schloss Schönbrunn geplant

    Da internationale Touristen Corona-bedingt ausbleiben, wollen die Betreiber den Wienern ab Herbst traditionelle Heurigenkultur bieten.

    News

    Mangia bene, ridi spesso, ama molto

    Der Tipp für das Valentinsdinner zuhause: Das Valentinsgenusspaket von Mionetto Prosecco und Risottomio.

    Advertorial
    News

    DIE GROSSE OSTER-WEINAUKTION 2021

    Wegen des Riesen-Erfolgs der Weihnachtsauktion kommen auch zu Ostern kostbare Weine und Spirituosen bei dem Auktions-Experten Dorotheum unter den...