Der Taubenkobel: Arbeitgeber mit Leidenschaft

Mit der Natur im Einklang: Das Restaurant Taubenkobel am schönen Neusiedlersee.

Foto beigestellt

Mit der Natur im Einklang: Das Restaurant Taubenkobel am schönen Neusiedlersee.

Foto beigestellt

Wenn heute in allen Teilen der Welt das Lob auf regionale Produkte und traditionelle Zubereitungsweisen gesungen wird, fühlt man sich im Restaurant Taubenkobel bestätigt. Hier hat die Suche nach dem verlorenen Geschmack neben der eigenen Haustür, der heute in der Spitzengastronomie der ganzen Welt Programm ist, schon vor mehr als 30 Jahren begonnen. Seit 1992 werden die Wildkräuter, die aus der Taubenkobel-Küche nicht mehr wegzudenken sind, in den Wiesen und Hügeln rund um den Neusiedlersee gesammelt. Die vielfältige Kultur, die das pannonische ausmacht wird hier sehr geschätzt. Auch die Gerichte werden auf Geschirr serviert, das im Ort, Schützen bei Wien, speziell für das Restaurant getöpfert wurde.

Wohlfühlatmosphäre und Mitarbeiterbenefits

Jeder Mitarbeiter ist hier herzlich willkommen, der genauso viel Spaß und Liebe an der Arbeit hat wie das gesamte Team. Dafür gibt es auch so einige Benefits, die nicht überall selbstverständlich sind:

  • ausgewogenes Arbeitsklima
  • tolle Atmosphäre
  • freundliches Miteinander
  • leistungsorientierte Entlohnung
  • Weiterbildung für jeden Einzelnen
  • Teamgeist
  • Lob & Feedback
  • Freude und Spaß

Ein zusätzliches Highlight: Das Mitarbeiterhaus, das sich direkt am Neusiedlersee befindet. Dort besteht die Möglichkeit auch außerhalb der Arbeitszeit, tolle Freizeitaktivitäten auszuüben. 

Die Liebe zum Detail und zu regionalen Produkten prägen den Taubenkobel und seine Mitarbeiter.

Foto beigestellt

Die Taubenkobel-Philosophie

Auch bei Produzenten, wird auf den persönlichen Kontakt geachtet und die Arbeit wird gegenseitig sehr geschätzt. Der selbst auferlegte Standard, wird konsequent im gesamten F&B-Bereich gehalten, daher werden den Gästen auch ausschließlich biodynamische Weine eingeschenkt. Und der Erfolg gibt Barbara Eselböck und Ihrem Mann Alain Weissgerber Recht: Das Forbes Magazine ernannte den Taubenkobel 2016 zum »coolest place to eat«.

Der Taubenkobel umfasst das Gourmetrestaurant Taubenkobel, das legere Bistro, die Greisslerei beim Taubenkobel und das Relais & Chateaux Hotel mit 12 Suiten. Bestehend aus drei Langstreckenhöfen, zusammengefasst in ein wunderschönes Areal mit viel Natur.

Wenn man schon immer an einem der schönsten Orte Österreichs sowie in einem großartigem Team, in dem Zusammenhalt und Freude an der Arbeit hochgehalten wird, arbeiten wollte,  ist das Taubenkobel, vom Bistro bis zum Hotel, Anlaufstelle Nummer eins.

Also gleich bewerben und richtig durchstarten!

Nähere Infos & alle offenen Stellen:
Restaurant Relais & Chateaux Taubenkobel
Hauptstrasse 31-33
7081 Schützen
http://www.taubenkobel.com/

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Falstaff YTC 2019: Pâtissiers gesucht!

Bereits zum fünften Mal prämiert Falstaff PROFI beim Young Talents Cup Nachwuchstalente. Dieses Jahr werden am 14. Oktober 2019 zum ersten Mal...

News

»Yamamoto im Landhaus Ruckerlberg« kocht steirisch-japanisch

Neue Betreiber und neuer Name: Im »Yamamoto im Landhaus Ruckerlberg« gibt es ab sofort eine duale Küchenlinie.

News

»Kein Geld mehr« für »Jamie’s Italian«

Starkoch Jamie Oliver sieht sich nicht mehr in der Lage, die britischen Standorte der Restaurantkette aus der finanziellen Schieflage zu retten.

News

Aus dem »G'schupften Ferdl« wird »Bruder«

Im ehemaligen »Stadtheurigen« im 6. Wiener Bezirk realisieren Hubert Peter und Lucas Steindorfer ein Konzept aus Bar und Restaurant mit...

News

Massimo Bottura will Restaurant in Los Angeles eröffnen

Der Spitzenkoch und aktuelle Nr. 1 der San-Pellegrino-Liste plant, seine Kooperation mit dem Luxus-Modeunternehmen Gucci auszuweiten.

News

»Le Burger« übernimmt »Café Bar Bloom«

Rochade in der Wiener Innenstadt: An prominenter Adresse in der Rotenturmstraße gibt es ab Ende Dezember Premiumburger auf zwei Ebenen.

News

Florian Lintner neuer Chefkoch im »Schlosspark Mauerbach«

Der erst 25-jährige »Shooting Star der Gastroszene« folgt Top-Koch Robert Letz nach, der zuvor sechs Jahre lang die kulinarischen Geschicke des Hauses...

News

Bei Oma schmeckt’s am besten

Von »Pasta Grannies«, die gegen das Vergessen des Nudel-Handwerks kämpfen über ein US-Restaurant, in dem ausschließlich ältere Semester aufkochen bis...

News

»Das Anna« schließt mit Ende August

Anna und Manuel Hofmarcher werden Eltern, lassen die Gastronomie im Seggauer Schlosskeller hinter sich und gehen nach Vorarlberg.

News

Das »Petz im Gußhaus« ist Geschichte

Wegen einer Erkrankung kann Christian Petz das in eine Insolvenz geschlitterte Gasthaus in Wien nicht weiter führen.

News

Die schönsten Gastgärten in Wien

Im Sommer zieht es uns nach draußen. In diesen Wiener Restaurants treffen Top-Freiluft-Ambiente und Spitzen-Kulinarik zusammen.

News

Top 5: Mediterrane Lokale in Niederösterreich

An diesen Adressen wird Mittelmeerküche auf hohem Niveau serviert – Empfehlungen aus dem Falstaff Restaurantguide 2018.

News

Top-Restaurants mit Gastgärten in Niederösterreich

Im Sommer zieht es uns nach draußen. Hier treffen Top-Freiluft-Ambiente und Spitzen-Kulinarik zusammen.

News

Good Vibes: Das Wohlfühlambiente im Restaurant

Die Atmosphäre eines Lokals ist schwer zu fassen – sie wird von banalen Dingen bestimmt, die Gäste oft gar nicht bewusst im Visier haben.

News

Hotel am Konzerthaus verpflichtet Stefan Speiser

Das neue Restaurant »Apron« im Hotel am Konzerthaus will ein innovatives Konzept mit einer erlesenen Getränkeauswahl kombinieren.

News

Neuer Chef für Grazer »Eckstein«

Nach Eigentümer Michael Schunko übernimmt jetzt Junggastronom Mateo Krispl die kulinarische Institution in der Murmetropole.

News

Drei neue Spitzenkräfte für Gourmetrestaurant Essenzz

Das Gourmetrestaurant Essenzz und das Wirtshaus im Stainzerhof holen sich steirische Verstärkung auf Haubenniveau.

News

Gourmetstopps: Top 10 Restaurants nahe der Autobahn

Für diese Spitzenrestaurants lohnt es sich, am Weg in die Semesterferien oder das Skiwochenende eine kurze Pause einzulegen.

News

Fotos: Kulinarisches Gipfeltreffen im Wiener Kempinski

Bei der »Kitchenparty« kochten sechs Spitzenköche im Wiener Kempinski groß auf – und gewährten einmalige Einblicke.