Der »Salon Sacher« ist eröffnet

Das gewohnte satte Sacher-Rot wich der Trendfarbe Koralle.

© Hotel Sacher

Das gewohnte satte Sacher-Rot wich der Trendfarbe Koralle.

© Hotel Sacher

Auch gebürtigen Wienern kann der Irrtum unterlaufen, dass die gastronomische Dimension des Traditionshotels »Sacher« unterschätzt wird. In den verschiedenen Outlets – vom »Sacher Café« über das »Sacher Eck« bis hin zur roten, grünen und blauen Bar – können rund 300 Gäste gleichzeitig bewirtet werden. Und wenn nebenan beim Opernball getanzt wird, dann können dank der großzügigen Bankett-Räumlichkeiten auch doppelt so viele Genießer versorgt werden. Nun ist der kulinarische Fächer des »Sacher« noch um eine spannende Facette reicher, denn das ehemalige »Sacher Stüberl« wurde aufwendig umgebaut und nun als »Salon Sacher« wieder eröffnet.

Anlässlich einer Pressekonferenz am 28. Jänner stellten die Eigentümer-Vertreter Alexandra und Matthias Winkler das neue Konzept vor. Die Räumlichkeiten wurden um rund 700.000 Euro umgestaltet und als Hommage an die goldenen 20er-Jahre inszeniert. Bei den Umbauarbeiten kam die historische Decke aus dem Jahr 1881 zum Vorschein und wurde detailgetreu restauriert. Architekt Erich Bernard setzte das Kleinod gekonnt in Szene und verzichtete auf einen Luster, der nur davon ablenken würde. Nicht nur architektonisch steht die Bar im Mittelpunkt, auch das Konzept hebt den Bar-Charakter hervor.

Impressionen aus dem »Salon Sacher«

Die Cocktails zitieren die Lebensfreude der 20er-Jahre ebenso wie den Glamour des Grand Hotels. Der seinerzeit boomende Absinth kommt in mehreren Varianten vor und kann auch als klassische Zubereitung mit Zucker und Eiswasser bestellt werden (ab 6 Euro). Ein Signature Drink könnte die »Original Sacher Cuvée Gold« werden, komponiert aus dem Haus-Sekt, Grand Marnier, Zucker und etwas Blattgold (15 Euro).

Auch bei den kleinen Gerichten holten sich die Initiatoren Anregungen aus den 20er-Jahren. Crevetten Cocktail (10,80 Euro), Gänselebermousse (13,50 Euro) oder Trüffelschinken mit Salade Russe (9,50 Euro) sind drei Beispiele der Salon-Klassiker. Ab 8 Uhr morgens wird Frühstück serviert. Tagsüber steht der Café-Charakter im Vordergrund, natürlich wird es auch die berühmteste Torte des Hauses geben. Abgesehen davon werden keine klassisch-touristischen Erwartungshaltungen erfüllt. Ab 18 Uhr wird die Abendkarte aufgelegt, die vor allem die Wiener ansprechen soll.

»Mit dem Sacher verbindet man schnell einen unverwechselbaren Stil, auf den wir sehr stolz sind und den wir stets der Zeit angepasst beibehalten wollen. Beim Salon Sacher haben wir uns dann jedoch bewusst dazu entschlossen, aus einer unerwartenden Situation etwas Unerwartetes zu machen. Etwas für das Sacher fast Provokantes.«
Alexandra Winkler, Vertreterin der Sacher-Eigentümerfamilie

www.sacher.com

Mehr zum Thema

News

MAXX bei Steigenberger ist eröffnet

Das von den Star-Architekten David Chipperfield und Matteo Thun geprägte Hotel erlebte eine glanzvolle Eröffnung.

News

Neues »Kleinod« Sommer-Pop-Up im Wiener Stadtpark

Erste FOTOS vom »Kleinod Stadtgarten«: Das Erfolgs-Konzept in Kooperation mit Bombay Sapphire Gin ist ab sofort geöffnet.

News

Lafer besinnt sich mit »Johanns« auf alte Stärken

Der bekannte TV-Koch lüftet das Geheimnis um die Nachfolge seines Sternerestaurants.

News

Max Brown eröffnet in Wien Neubau

»Miznon«-Mastermind Eyal Shani wird im Hotel im 7. Bezirk das Restaurant »Seven North« bekochen, das Barkonzept stammt von Bert Jachmann.

News

Norman Etzold landet im »Le Canard Nouveau«

Falstaff exklusiv: Der Spitzenkoch wechselt vom Wiener Kempinski nach Hamburg. Die Eröffnung ist für Mai geplant.

News

Marcus Philipp wird Barchef in neuer Rooftop Bar

Der Routinier wird die Bar »Aurora« im »Andaz Vienna Am Belvedere« in Wien leiten. Die Eröffnung ist für Ende April avisiert.

News

Bomprezzi hat das Lokal des ehemaligen »Procacci« übernommen

Das bekannte Lokal in der Nähe des Stephansplatzes heißt jetzt »Cavalluccio« und bietet hochwertige italienische Küche mit Pizza und Pasta.

News

Neue Speak-Easy Bar: »The Chapel«

In Wien eröffnet am Valentinstag eine neue Bar mit einem schrägen Konzept: Geheimtür im Beisl, Eingang durch einen Beichtstuhl, Eindruck einer...

News

Rubin Okotie startet Restaurantprojekt

Der ehemalige Austria-Kicker setzt mit dem »Plain« auf gesunde Kost und serviert Bowls, Salate und Bio-Bagels.

News

»Donaubräu« beim Donauturm wird eröffnet

Gasthausbrauereien erfreuen sich ungebrochener Beliebtheit, der jüngste Zuwachs liegt am Fuße des Donauturms.

News

Österreichs erster gläserner Schlachthof

»Hütthalers Hofkultur« achtet auf das Tierwohl – beim Landwirt beginnend, über den Transport bis zur Schlachtung im neuen Hof in Redlham.

News

Bottura eröffnet Restaurant im »W Dubai – The Palm«

Im »Torno Subito« bietet der italienische Spitzenkoch Dolce Vita mit entspanntem Luxus, etwa mit Tretboot-Picknick und Aperitivo. PLUS: Erste...

News

Winzer wird Wirt: »Josefs Himmelreich«

Der Experte für Roten Veltliner Josef Fritz hat ein altes Bauernhaus in Zaußenberg renoviert – Josef Kellner und Jasmin Wieland werden das Restaurant...

News

London: Daniel Humm eröffnet neues Restaurant

Gemeinsam mit dem Gastronom Will Guidara eröffnet der Schweizer Spitzenkoch das neue Restaurant «Davies & Brook» im «Claridge's Hotel».

News

»Peck CityLife«: Neuer Gourmet-Hotspot in Mailand

Einer der traditionsreichsten Feinkosthändler Italiens expandiert und eröffnet eine Kombination aus Delikatessengeschäft, Restaurant, Wein- und...

News

Die Huths tauschen »Eatalico« gegen »Rinderwahn«

Das italienische Restaurant an der Praterstraße wird zum erfolgreichen Burger-Konzept umfunktioniert. Neueröffnung mit Anfang Februar.

News

»Le Burger« eröffnet an der Rotenturmstraße

Für alle Burger-Liebhaber gibt es freudige Nachrichten: »Le Burger« eröffnet ein neues Restaurant mit Panorama-Blick auf das Lugeck.

News

Wien: Die spannendsten Hotelprojekte 2019

FOTOS: Das »Andaz Vienna Am Belvedere« und das »Mooons« am Wiedner Gürtel locken mit exponierten Rooftop-Bars, aber es kommt noch viel mehr...

News

Gerüchte um »Nobu«-Deal im Wiener »Bristol«

Das »Fashion TV Café« im Komplex des Wiener Hotel »Bristol« muss ausziehen. Die Nachfolge ist ungeklärt, »Nobu« ist ein mögliches, aber...

News

Alexander Mayer eröffnet ein Crossover-Lokal

Falstaff exklusiv: Der Spitzenkoch setzt auf einen Mix aus Greisslerei, Wein- bzw. Champagnerbar und einen Chef's Table, den er individuell betreuen...