Der Opernball für Couch-Potatoes

© Shutterstock

Mann liegt am Sofa und sieht fern

© Shutterstock

http://www.falstaff.at/nd/der-opernball-fuer-couch-potatoes/ Der Opernball für Couch-Potatoes Falstaff präsentiert Tipps, um den Ball der Bälle genussvoll vor dem Fernseher zu zelebrieren. http://www.falstaff.at/fileadmin/_processed_/f/c/csm_shutterstock_couch-opernball-2640_35ca027d50.jpg

Er wird als »Höhepunkt der Ballsaison« bezeichnet und geht am 20. Februar zum 64. Mal nach dem Zweiten Weltkrieg über die Bühne. Während sich die Promis, Stars, Sternchen und hohe Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Kultur in der Wiener Staatsoper verwöhnen lassen, verfolgt ein Millionenpublikum das Ball-Highlight im Fernsehen. Damit auch sie das gesellschaftliche Großereignis gebührend zelebrieren können, haben wir uns ein paar Tipps passend zu den Programmpunkten der Live-TV-Übertragung überlegt.

Der Dresscode

Am Opernball ist für Damen ein bodenlanges Abendkleid Pflicht, Herren erscheinen im schwarzen Frack. Zuhause kann es da schon etwas legerer zugehen: Der Herr kombiniert eine schwarze Jogginghose mit einem klassischen Feinripp-Unterhemd oder einem weißem T-Shirt, dazu »Adiletten« – also Badeschlapfen – mit weißen Socken. Damen machen es sich in der »Abendrobe«, also einem bodenlangen Nachthemd vor dem TV-Gerät bequem, für Glamour sorgen Filzpatschen mit Swarovski-Kristallen.

Der Aperitif

Um 20.15 Uhr startet der ORF nach einem ersten Live-Einstieg von der Wiener Staatsoper mit der Dokumentation »Trends im ¾-Takt« von Astrid Brunnbauer in den Ballabend und zuhause lassen wir schon mal die Korken knallen: beispielsweise mit einem dem Nachhaltigkeits-Trend entsprechenden Kattus Organic oder einem Schlumberger-Sekt. Oder man stößt mit der bodenständigen Alternative an, die mindestens genauso traditionell ist, wie der Opernball selbst: einem 16’er Blech aus dem Hause Ottakringer, das dem Anlass angemessen in einem Weinglas serviert wird.

Campari Soda

© Shutterstock.com / Alessia Pierdomenico

Die Ankunft der Gäste

Ab 21.10 Uhr meldet sich der ORF vom Foyer der Staatsoper bzw. vom Red Carpet. Zuhause wird zwar kein roter Teppich ausgerllt, im Glas schimmert aber zumindest Campari mit Soda im festlichen Rot. Begleitet wird der Einzug der Gäste zu Hause von einer Chips-Variation mit Soletti-Garnitur. Dazu empfehlen wir außerdem: Spritzwein für alle!

Die Eröffnung

Zum Auftakt der glanzvollen Eröffnung um 21.40 Uhr erfolgt traditionsgemäß das Interview mit dem Bundespräsidenten. Während Alexander Van der Bellen mit den Moderatoren Mirjam Weichselbraun und Alfons Haider im Teesalon der Wiener Staatsoper plaudert, erfrischen wir uns mit einem Cannabis Bier bzw. dem neune Hanf Almdudler.

Nach der Bundeshymne und der Europahymne ziehen die Debütantenpaare des Jungdamen und –herrenkomitees ein. Passend dazu kommt zu Hause eine Jungfernlese bzw. ein Steirischer Junker ins Glas.

Jugendlich wie die Debütanten: Der Steirische Junker.

Foto beigestellt

Es folgt das künstlerische Eröffnungsprogramm zusammengestellt vom scheidenden Staatsoperndirektor Dominique Meyer und schön langsam macht sich zuhause der Hunger bemerkbar. Zeit, für eine kulinarische Einlage bzw. Unterlage, passend zum Opernball: Frankfurter Würstel, die dem Dresscode angepasst auch gerne im Schlafrock serviert werden können. Als Weinbegleitung empfehlen wir dazu einen Brünnerstraßler vom Weingut Zuschmann-Schöffmann, ein echter Klassiker passend zur klassischen Musik. Alternativ kann man sich zur Bauern-Polka von Johann Strauß (Sohn) auch eine Brettljause genehmigen und das Weinglas nochmals mit Bier füllen. Oder aber man hat mit den Kult-Brötchen aus der Wiener Traditionsmanufaktur Trześniewski vorgesorgt, die – kulturell passend zum Beethovenjahr 2020 – auch ein eigenes Beethoven-Brötchen im Programm hat.

Zum Finale der Eröffnung erklingt traditionell das »Alles Walzer!«. Zu den Klängen von Johann Strauß’s »An der Schönen Blauen Donau« füllen sich die Tanzfläche in der Staatsoper und die Weingläser auf dem heimischen Sofa – und zwar mit dem Gemischten Satz »Alles Wojzah«, vom Spitzenweingut Zahel in Zusammenarbeit mit dem bekannten TV-Koch (Frisch gekocht!) Andreas Wojta.

Weinbegleitung zum Ball der Bälle: Brünnerstraßler von Zuschmann-Schöffmann und »Alles Wojzah« vom Weingut Zahel.

Fotos beigestellt

Kein Opernball ohne Frankfurter Würstel

© Shutterstock

Das Fest

Wenn der offizielle Teil vorbei ist, beginnt ab ca. 23 Uhr die rauschende Ballnacht, zu der wir eine Getränkebegleitung im Drei-Viertel-Takt empfehlen, passend zum Thema Oper:

Als Mitternachtseinlage empfiehlt sich ein klassisches Gulasch und wenn die Opernballgäste sich zur Mitternachtsquadrille versammeln, kommt vor dem Fernseher die Cuvée Quattro 2014 von Weingut Gager in die Gläser.

Stärkung in der Ballnacht verspricht das klassische Gulasch.
Stärkung in der Ballnacht verspricht das klassische Gulasch.

© Shutterstock

Je Später der Ballabend, desto hochprozentiger die Getränkebegleitung – zum Beispiel  mit Wien Gin, Mozart Likör und Wiener Blut (Likör). Oder aber man mixt sich den diesjährigen Opernball-Cocktail »Magic Nectar« nach.

Das Betthupferl

Der Ball neigt sich dem Ende zu, zum Abschied gibt es noch die Damen- und Herrenspende. Zu Hause gibt's für die Damen ein »Betthupferl« von Pischinger – eine knusprige Waffel-Spezialität mit Nusskrokant-Creme und Edelbitter-Schokolade. Herren bekommen eine Flasche S.EX 2012 vom Weingut Helmut Preisinger als Sehr EXtremen Proviant für den Weg ins Bett.

Damen- und Herrenspende dürfen auch beim TV-Abend zu Hause nicht fehlen.

Fotos beigestellt

#Opernball & #falstafftime

Unter #Opernball werden auf ORF-Initiative die besten und schrägsten Selfies rund um den Opernball-TV-Abend in den sozialen Netzwerken gesammelt. Ein Best-Of der Bilder wird beie der Opernball Live-Übertragung gezeigt. Und wer mit der Falstaff-Community seine Opernball-Genussmomente teilen möchte verwendet #falstafftime.

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Schweizer Chardonnay: Global bekannt, lokal brilliant

Die Sorte Chardonnay ist die Grundlage für einige der größten Weissweine der Welt. Längst kommen diese nicht mehr nur aus dem Burgund oder aus...

News

Schaumwein Trophy 2022: Sternschnuppen der Champagne

Champagner ist ohne Zweifel der berühmteste Schaumwein der Welt. Der Genuss zu besonderen Anlässen, das Glitzern und Schäumen auch in Krisenzeiten,...

News

Top 6: Diese Weine passen zu Algen und Küstengemüse

Seafood beschränkt sich nicht mehr nur auf tierische Delikatessen. Algen & Co. sind auf dem Vormarsch! Falstaff präsentiert Pairingtipps für das...

News

Trophy: Burgunder aus dem Burgenland

200 aktuelle burgenländische Weißweine aus der Burgunder-Gruppe standen bei der jüngsten Ausgabe der »Falstaff Burgunder Trophy« auf dem Prüfstand. In...

News

Wie kalkuliert man Burgunder? Rares Tasting des Kult-Weinguts Lamy-Caillat

Vor allem der (asiatische) Sammlermarkt hat in den letzten Jahren eine Preis-Rallye bei burgundischen Premier Crus ausgelöst. Wie man damit bei einer...

News

Champagner 2022 so beliebt wie noch nie

Champagner wird weltweit immer beliebter: Im vergangenen Jahr wurde mit dem edlen Getränk so viel Umsatz gemacht wie nie zuvor.

News

»Enten-Soldaten« beschützen 300 Jahre altes Weingut nahe Kapstadt

Über 1.600 indische Laufenten leben auf dem Weingut Vergenoegd Löw in Südafrika und halten dort die Reben auf nachhaltige Weise frei von Schädlingen.

News

Geht der Trend in Österreich zum Alkoholverzicht?

Bei unseren deutschen Nachbarn belegen einige Zahlen einen rückläufigen Alkoholkonsum – gerade bei den Jüngeren. Wie sieht es in Österreich aus?

News

So war das Weinjahr 2022: Österreich Wein Marketing zieht Bilanz

Der Jahresbericht wurde soeben veröffentlicht: Freude herrscht über das fulminante Comeback der großen Weinmessen. Der Export-Rekord von 2021 könnte...

News

Florian Bauer ist vierter Finalist bei der Schlossquadrat-Trophy

Österreichs beliebtester Jungwinzer:innen-Wettbewerb geht am Dienstag, den 7. Februar 2023 mit Florian Bauer aus Niederösterreich in die nächste...

News

Die Sieger der Nizza DOCG Trophy 2022

Der tiefdunkle Rote aus den Hügeln des Monferrato im Piemont ist Ausdruck eines besonderen Gebietes, einer besonderen Kultur und einer besonderen...

News

Blaufränkisch mit Tiefgang

Der Weg der dynamischen Entwicklung von Weinen mit der Herkunftsbezeichnung Leithaberg DAC hat bereits mehrere Stufen durchlaufen. Zeit, um eine erste...

News

Evolution 2023: Neues von »Champagne Ayala«

Das berühmte Champagnerhaus launcht pünktlich zum neuen Jahr neue Flaschen und schreitet damit in der eigenen Evolution voran.

News

Neue First Lady für »Sekt Austria«: Kellermeisterin Aurore Jeudy im Interview

Mit der Französin Aurore Jeudy hat erstmals seit den 180 Jahren Bestehen eine Frau die wichtige Position der Kellermeisterin im Traditionshaus...

News

Blaufränkisch als »große Rebsorte der Welt« anerkannt

Internationale Weinexpert:innen kamen in Lech am Arlberg zusammen, um die Rebsorte auf Herz und Nieren zu prüfen. Verkostet wurden über 50...

News

Warnetiketten auf Alkoholika: Das sagen führende Winzer dazu

Falstaff hat Wein-Experten um ihre Statements gebeten.

News

Die fünf Wein-Trends 2023

Am Beginn des Jahres wagt Falstaff den Blick in die Kristallkugel: Was werden die großen Themen der Weinwelt im Jahr 2023 sein?

News

Kulinarischer Opernball im »Sacher«

Man kann nach dem Gala Diner im Hotel »Sacher« auf den Opernball gehen, aber man kann auch einfach die Atmosphäre vor Ort genießen.

News

Beste Tropfen für den Ball der Bälle

Beim Opernball 2020 dürfen edle Tropfen aus Österreich nicht fehlen. Heuer wurden die Weine aus dem Sortiment der »Österreichischen...

News

Der Opernball 2020 wird ein Genuss

FOTOS: Maria Großbauer und Dominique Meyer stellten das künstlerische und kulinarische Programm vor. Falstaff bespielt wieder einen Champagner-Salon.