Der Opernball 2020 wird ein Genuss

Dominique Meyer und Maria Großbauer enthüllen das Opernball-Plakat 2020.

© Falstaff/Dopplinger

Dominique Meyer und Maria Großbauer enthüllen das Opernball-Plakat 2020.

© Falstaff/Dopplinger

Die Königin der Nacht ist das zentrale Thema des Opernballs 2020: Ihre Augen werden die Ballgäste nicht nur vom Plakat beobachten – es wurden von Hubert Schmalix entworfenen –, auch der Opernball-Fächer zeigt den eindringlichen Blick der sternflammenden Königin. Die von Schmalix vorgegebene dunkelviolette Farbwelt wird sich inklusive Blumenschmuck durch die Staatsoper ziehen. Ein sichtlich gut gelaunter Dominique Meyer betonte, dass der Opernball wieder ein Ball der Künstler sein wird und stellte die zentralen Akteure vor. Aida Garifullina und Piotr Beczala werden als Solosänger die Eröffnung gestalten. Sowohl für Meyer als auch für Maria Großbauer wird es der letzte Opernball sein – während es den Direktor zur Mailänder Scala zieht, will sich die Organisatorin mehr auf Ihre Agenden im Nationalrat fokussieren.

Maria Großbauer setzt die kulinarische Prägung des Opernballs fort und betonte, dass am österreichischen Staatsball auch überwiegend heimische Produzenten zum Zug kommen. Die Weine stellen erstmals zwölf Vertreter der Österreichischen Traditionsweingüter aus den Regionen Kamptal, Kremstal, Wagram, Traisental, Wien und Carnuntum. Die Auswahl hat Opernball-Sommelier Adi Schmid getroffen, der zum heurigen Ball auch seinen Bruder Herbert mit seinem berühmten Käsewagen verpflichtet hat. Das Angebot umfasst acht österreichische Käsespezialitäten, die die Schmid-Brüder als zwei Teller anbieten, einen zur Begleitung von  Weiß- und einen zu Rotweinen. Ergänzt werden die Käse-Variationen mit köstlichen Feigen-Delikatessen von »Wiener Feige«.

Impressionen von der Opernball Pressekonferenz

Opernball-Drink & Secret Bar

Roberto Pavlovic-Hariwijadi hat mit seinem Team der »Roberto American Bar« den diesjährigen Opernball-Drink kreiert, er nennt ihn »Magic Nectar – the Flowewr's Force« und serviert ihn in der Opernball-Disco. Eine Premiere gibt es mit einer versteckten Bar, deren Ort noch geheim ist und zu der man nur mit dem richtigen Codewort Zugang bekommt. Diese »Negroni Secret Bar« ist vom Flair der 20er-Jahre inspiriert und wird von The Schick Sisters und DJ-Swing Sound bespielt. 

Die »Bar Campari« und das »Schwarze Kameel« laden in Kooperation mit Campari Opernballgäste in den großzügigen Barbereich am Balkon rechts im 3. Stock. Neben den klassischen »Kameel«-Schmankerln werden verschiedene Campari-Drinks serviert. Burgschauspielerin und Sängerin Maria Happel singt Edith Piaf und Schauspielerin und Sängerin Nina Proll fragt: »Kann denn Liebe Sünde sein?«

Falstaff Champagner Salon

Wie bereits im Vorjahr wird der Falstaff Verlag den Champagner Salon am linken Balkon im dritten Stock ausrichten. In Kooperation mit dem Team des »The Ritz-Carlton, Vienna« wird eine großartige Auswahl verschiedener Top-Champagner »by the glass« präsentiert. Dazu gibt es feinste Delikatessen im eleganten Ambiente des eigens für diesen Abend designten Champagner-Salons. Für die stilvolle musikalische Untermalung im Salon sorgt Pianist Frantisek Drafi, sowie das Brüderpaar Piller, genannt The Pillers, mit Geige und Akkordeon.

Ein prickelnder Vorgeschmack auf den Falstaff Champagner-Salon

Ein prickelnder Vorgeschmack auf den Falstaff Champagner-Salon

© Falstaff/Dopplinger

Opernball-Sekt und -Frühstück

Österreichs Traditions-Sektkellerei Schlumberger ist auch 2020 wieder exklusiver Partner im Bereich Sekt. Der diesjährige Opernball-Sekt ist der Schlumberger Sparkling Brut Klassik, eine Cuvée aus Welschriesling, Chardonnay und Weißburgunder. Alle Trauben stammen aus dem nördlichen Weinviertel.

Und wer nicht bis zum nächsten Morgen warten mag, der kann schon am Opernball gediegen frühstücken. »Ströck Feierabend« kredenzt seine Spezialitäten auf der Hinterbühne und Spitzenbäcker Pierre Reboul bringt seine knusprig-frischen, buttrigen Croissants mit.

wiener-staatsoper.at/opernball

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Burgenlands Gärten: In die Erde, fertig, los

Paradeiser, Paprika, Chili & Co: Der Seewinkel mit seinen endlosen Sonnenstunden und seinem speziellen Mikroklima ist der Gemüsegarten des...

News

Kulinarischer Opernball im »Sacher«

Man kann nach dem Gala Diner im Hotel »Sacher« auf den Opernball gehen, aber man kann auch einfach die Atmosphäre vor Ort genießen.

News

Beste Tropfen für den Ball der Bälle

Beim Opernball 2020 dürfen edle Tropfen aus Österreich nicht fehlen. Heuer wurden die Weine aus dem Sortiment der »Österreichischen...

News

Pierre Gagnaire: Herr der Sterne

Sein Flagship-Restaurant »Pierre Gagnaire« in Paris hält seit über 30 Jahren drei Michelin-Sterne. Auch die anderen zehn Betriebe des 69-Jährigen...

News

Genussvolle Highlights: Falstaff auf der Wohnen & Interieur

Auf Österreichs größter Möbelmesse bietet Falstaff Weinverkostungen mit Spitzenwinzern sowie Live-Koch-Action mit Julian Kutos.

News

Top 10: Frühstück & Brunch mal anders in Wien

Ob Steak, Sushi, mit Yoga oder einmal rund um den Globus – an diesen Adressen wird ein außergewöhnlicher Start in den Tag geboten.

News

Best of: Rezepte für den Valentinstag

Ob aphrodisierende Zutaten oder rosa-rote Optik – mit diesen Gerichten können Sie Ihre/n Liebste/n verwöhnen.

News

Best of Champagner-Hotspots in Wien

Wir haben die besten Adressen recherchiert, um den exklusiven Schaumwein aus Frankreich zu genießen und zu kaufen.

News

Best of: Aphrodisierender Genuss

Von A wie Austern bis Z wie Zimt: Mit diesen Zutaten und Lebensmitteln kommen Sie nicht nur am Valentinstag in Stimmung.

News

Tischgespräch mit Sarah Wiener

Im Falstaff-Talk spricht die prominente Köchin über Selbstgekochtes & Kreatives.

News

Vanille: Die Blüte der Backkunst

Die Wienerin Patricia Petschenig hat in Paris die ganz hohe Kunst der Pâtisserie erlernt. In ihrer »Parémi«-Backstube hat sie uns gezeigt, warum...

News

Top 5 Bücher für Gourmets

Welche kulinarischen Bücher sollten in keinem Regal fehlen? Wir haben sechs Empfehlungen!

News

Hangar-7: Gastkoch Ciccio Sultano

Die kulinarischen Notizen zum Ikarus Gastkoch des Monats Februar 2020 im Hangar-7: Ciccio Sultano, Duomo, Siracusa, Sizilien.

News

Erster Besuch bei Max Stiegl im »Dstrikt«

Großes Kino: Der burgenländische Spitzenkoch absolviert einen Gastauftritt im »The Ritz-Carlton, Vienna« den man sich nicht entgehen lassen sollte.

News

Die beliebtesten Würstelstände 2020 sind gekürt

Der »scharfe René« gewann die Publikumswahl vor dem »Altwiener Würstelstand beim Volkstheater« und dem »Wiener Würstelstand« in der Pfeilgasse.

News

Hochzeitsbräuche: Busserl und Krapferl

Hochzeitsbräuche schlummerten lange in Poesiealben – heute erleben sie ein Revival und bescheren der weltberühmten burgenländischen Bäckerei neuen...

News

Restaurant der Woche: Noble Savage

Unkonventionell und mutig: Igor Kuznetsov spielt mit französischen sowie japanischen Einflüssen und setzt auf höchste Produktqualität.

News

Alles über Wild in der Küche

Was kann Wild in der Küche? Welche Stücke von welchen Tieren sind am besten und wie geht man damit um? Und ist Wildfleisch tatsächlich so gesund, wie...

News

Buchtipp: Der ganze Fisch

Josh Niland lässt Fisch bis zu drei Wochen reifen – und macht dann ­Carpaccio daraus. Der australische Starkoch erzählt, wie er ­den Umgang mit Fisch...

News

Genussvoller Brunch im YAMM! an der Ringstraße

FREE FLOW BUBBLE: das YAMM! an der Ringstraße bietet Brunch-Genuss auf höchstem Niveau.

Advertorial