Der von der »Greißlerei« getrennte »Wirtshaus«-Bereich © Falstaff/Degen
Der von der »Greißlerei« getrennte »Wirtshaus«-Bereich © Falstaff/Degen

Kaum hatte Juan Amador, deutscher Drei-Sternekoch mit spanischen Wurzeln, sein neues Lokal in Wien Grinzing eröffnet, zerrissen sich viele in der Stadt die Mäuler. Da kommt einer und nennt sein Lokal »Amador's Wirtshaus & Greißlerei« und was serviert er den Gästen? Eine elaborierte Küche im obersten Gourmetsegment. So was erhitzt die Gemüter. Doch weshalb eigentlich? Die Brüder Haeberlin nannten schon vor über 60 Jahren ihr Restaurant im Elsass »L'Auberge de l'Ill«. Und »Auberge« steht normalerweise für Herberge oder Wirtshaus und nicht für ein Drei-Sterne-Restaurant wie im Fall der »L'Auberge de l'Ill«. Auch der italienische Starkoch Massimo Bottura nennt sein mit drei Sternen dekoriertes Restaurant in Modena »Osteria Francescana«. Und auch Osteria bedeutet nichts anderes als »Wirtshaus«, nur eben auf italienisch.

»Ich wollte bewusst etwas bescheidener auftreten«, sagt Juan Amador, »aber deshalb werde ich nicht mit gezogener Handbremse kochen«. Das tut er tatsächlich nicht. Ganz im Gegenteil. Amador legte in dem umgebauten Kellergewölbe der ehemaligen »Winzerei« von Wiens Star-Winzer Fritz Wieninger einen fulminanten Start hin. Seine beiden Menüs »Fidelio« und »Zauberflöte« um je 125.- Euro sind weit mehr als nur eine Aneinanderreihung von Gerichten, die man zwar im Moment genießt, aber schnell wieder vergisst.

Amadors Kreationen bleiben in Erinnerung, und das kommt selten vor, auch in der Spitzengastronomie. Es ist ein selbstbewusster Auftritt eines Kochs, der Höhen und Tiefen erlebt hat, und der, so scheint es, jetzt seine Mitte gefunden hat. Seine Gerichte sind frei von übertriebener Effekthascherei, was bei einer ehemaligen Gallionsfigur der Molekularküche doch etwas überrascht. Sie wirken selbstverständlich, ausgereift und in manchen Fällen sogar wie ein Statement.

Ein Eis mit Haselnussmilch und Kaviar oben drauf ist ein perfekter Starter. Danach ein Herzbries mit einem knallgrünen Gelee, hergestellt aus einem Fond aus Petersilienwurzeln, mit Jakobsmuscheln und Pastinaken. Allein schon wegen der beeindruckenden Optik bleibt einem dieses Gericht in Erinnerung, es schmeckt aber auch noch umwerfend gut.

Dass jetzt noch eine Steigerung möglich ist, überrascht wie so vieles an diesem Essen. Kalbskopf mit Kaisergranat und einer Sauce Cribiche, die sich in einem perfekt gemachten Raviolo versteckt. Es ist wahrscheinlich das interessanteste Gericht, das Amador derzeit in Wien servieren lässt. Es wirkt einfach, ist aber das Ergebnis komplizierter Kochvorgänge und einem feinen Gespür für klassische Geschmackskombinationen, die ganz persönlich interpretiert werden.

Auch Amador selbst hat in seiner Zeit in Deutschland einige Klassiker geschaffen: etwa eine Mieral-Taube mit einer Kruste aus Schwarzbrot, Nussbutter und »Purple Curry«. Ein besseres Taubengericht ist kaum vorstellbar. Und wer sich das Dessert »Brick in the Wall« gönnt, der wird eine geniale Melange aus roter Rübe, Himbeeren und Tonkabohne vorfinden. Wie bitte? Melange? Das Wort wird sofort zurück genommen. Denn da könnte ja einer kommen und sagen, das bezieht sich in Wien doch nur auf eine ganz bestimmte Art von Kaffee.

Und schon haben wir wieder ein neues Namensproblem.

(von Herbert Hacker)

Amadors Wirtshaus und Greisslerei
Grinzinger Straße 86
1190 Wien
Eröffnung Mitte März
Geplante Öffnungszeiten:

  • Greisslerei: Di.-Sa. 10-22 Uhr
  • Wirtshaus: Mi.-Sa. 18-24 Uhr
  • Highlight Sonntag: beide Bereiche 11.30-18 Uhr, mit Renaissance des Sonntagsbratens

Mehr zum Thema

  • Juan Amador und Didi Maier sind mit dabei beim Falstaff Young Talents Cup 2015! / Foto beigestellt
    15.07.2015
    Juan Amador und Didi Maier suchen DICH!
    Bewirb Dich jetzt, werde das Young Talent 2015 und lerne Deine Stars hautnah kennen.
  • Juan Amador in seinem Mannheimer Restaurant / Archivbild beigestellt
    15.06.2015
    Juan Amador lässt Wiener »Renz«-Projekt platzen
    Der Spitzenkoch verrät dem Falstaff exklusiv: »Ich steige aus diesem Drei-Sterne-Zirkus aus!«
  • 24.11.2015
    Geschenktipp: Das Falstaff-Kochbuch »Four Seasons«
    Spitzenköche wie Juan Amador, Tim Raue, Johanna Maier oder Heinz Reitbauer verraten ihre Lieblingsrezepte.
  • Wiener Winzer: Zahel, Christ, Podsednik, Lobner, Wieninger und Edlmoser (v. l.) / Foto: Steve Haider
    07.09.2014
    Gemischter Satz: Österreichs neue Paradesorte
    Wein aus Wien? Natürlich! Innerhalb der Stadtgrenzen gibt es beachtliche 612 Hektar Rebfläche.
  • 09.12.2015
    Juan Amador eröffnet »Wirtshaus« in Wien
    Der Wahl-Wiener kooperiert mit dem österreichischen Spitzenwinzer Fritz Wieninger.
  • Mehr zum Thema

    News

    Top 10: Kulinarische Adventkalender

    24 ganz spezielle Türchen: Ob Tee, Gewürze, Honig, Speck oder Bier – für jeden Geschmack ist heuer was dabei.

    News

    Zum Dahinschmelzen

    Mit diesen köstlichen Eis-Desserts werden die Festtage zu einem himmlischen Genuss.

    Advertorial
    News

    Die besten Cafés in Tirol

    Wo schmeckt die Melange besonders gut? Und wo gibt's ein tolles Frühstück? Die besten Adressen für Kaffeeliebhaber in Tirol – aus dem Falsaff Café...

    News

    Bachls Restaurant der Woche: Das Fritz

    »Das Fritz« liegt im Seepark Weiden direkt am Neusiedlersee. Die Karte bietet spannende Gerichte, mit einem breiten Angebot an internationalen Weinen....

    News

    Belper Knolle: Schweizer Trüffel

    Ein kleiner Hartkäse-Ball begeistert die Welt der Genießer. Dabei entstand die Belper Knolle aus einem »Unfall« heraus: Noch im Frischzustand wurde...

    News

    Kinder backen Kekse

    In Adventsstimmung: Vier Back-Musketiere backen mit Meinl-Patissier Jürgen Vsetecka exquisite Weihnachtskekse.

    News

    Kunst trifft Genuss trifft Wein

    Der 2. Akt der Eventserie steht ganz im Zeichen von »Marilyn«. Am 5. Dezember wird in Graz ein Genussabend der besonderen Art geboten.

    Advertorial
    News

    Die besten Weihnachtsrezepte aus Österreich

    Falstaff JUNIOR lädt zu einem kulinarischen Streifzug durch Österreich und präsentiert neben beliebten Tipps die Kekse-Klassiker des jeweiligen...

    News

    Top 10: Japanische Restaurants in Hamburg

    Sushi, Izakaya, Nikkei, Ramen – das Angebot der japanischen Vielfalt wächst auch in der Hansestadt. Unsere Top 10 gibt einen Überblick.

    News

    Lebkuchenhäuser im Falstaff-Check

    Sie sind für Kinder das süße Erlebnis in der Vorweihnachtszeit: bunte Lebkuchenhäuser! Ob mit Smarties, Schokoladen oder bekannten Figuren verziert –...

    News

    Zwei Gourmet-Menüs zum Preis von einem

    American Express launcht neues Genussportal mit attraktiven Angeboten – jetzt entdecken!

    Advertorial
    News

    Ein Österreicher macht die teuerste Schokolade der Welt

    Interview mit Carl Schweizer, dem Co-Initiator der weltweit begehrten »To'ak«-Schokolade aus der Urkakao-Sorte »Nacional«.

    News

    »Wurstplatte«: Fleischerhandwerk auf Vinyl

    Die Fleischerei Buchberger aus dem steirischen Pöllau brachte den Sound der Wurst-Produktion auf eine Schallplatte.

    News

    Barocke Küche – Gerichte mit Geschichte im SalzburgerLand

    Zehn Genussadressen entlang der Via Culinaria bitten mit Gerichten aus der Barockzeit zu Tisch – eine kulinarische Entdeckungsreise im SalzburgerLand....

    Advertorial
    News

    Alpine Kultur in der Elbphilharmonie

    Hochwertige Käsespezialitäten, unkonventionelle Getränkebegleitung, stimmungsvolle Jodler und großformatige Alm-Impressionen.

    News

    Die teuersten Lebensmittel der Welt

    Kaviar vom weißen Stör, ein bisschen Safran, weißer Trüffel, Matsutake-Pilze... ein Falstaff-Wegweiser durch das exquisite Universum der kostspieligen...

    News

    Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm

    Plus für »O Boufés«, »Steirerstöckl« und Pusswald«, Minus für »La Mia« und »Petz im Gußhaus« sowie eine Reaktion vom »Schloss Dürnstein«.

    News

    It's New Year's im Falkensteiner Schlosshotel Velden

    Pop the cork: Am Wörthersee wird der Jahreswechsel besonders genussvoll, stimmungsvoll und spritzig.

    Advertorial
    News

    Neuer Küchenchef in der Post

    Das Hotel Gasthof Post in Lech am Arlberg bekommt Unterstützung von einem Lokalmatador: der Tiroler David Wagger übernimmt ab ersten Dezember die...

    News

    Bachls Restaurant der Woche: Jamie's Italian

    Nach weltweit 50 Filialen, hat nun auch in Wien ein Franchise-Lokal von Englands berühmtesten Koch, Jamie Oliver, eröffnet.