Ein seltenes Bild: Herr mit Hund zu ­Hause. Meistens ist Ernst Loosen unterwegs
Ein seltenes Bild: Herr mit Hund zu ­Hause. Meistens ist Ernst Loosen unterwegs / Foto: Paul Schirnhofer

Seit 25 Jahren ist Ernst Loosen im Geschäft. 1987 war seine erste eigene Ernte im heimischen Bernkastel-Kues an der Mosel, wo seine Familie inmitten von blauem und rotem Schiefer seit 200 Jahren sesshaft ist. 1988 übernahm er das Weingut von seinem Vater und brachte es kompromisslos auf Kurs: Er achtet auf die Qualität der wurzelechten Reben, die zwischen 60 und 100 Jahre alt sind, und kümmert sich um die 18 Hektar mit erstklassigen Lagen aus der Königlich Preußischen Weinlagenklassifizierung von 1868, zu 98 Prozent mit Riesling bestockt.

 

Eine der Steillagen von Dr. Loosen an der Mosel – Neigung bis 75 Prozent
Eine der Steillagen von Dr. Loosen an der Mosel – Neigung bis 75 Prozent

Ernst Loosen ist sechs bis acht Monate im Jahr unterwegs auf seiner Mission, den Riesling weltweit voranzutreiben. 80 Prozent der Produktion von Dr. Loosen gehen in den Export – 40 Prozent davon in die USA und Kanada, 30 Prozent nach Europa und 30 Prozent nach Asien. »In Island sind wir die Nummer eins«, schmunzelt Ernst Loosen mit seinem breiten Lausbubenlächeln, »bei den Staatsempfängen werden unsere Rieslinge gereicht.« Im interna­tionalen Marketing-Slang heißt das: »Think ­global.« Loosen etabliert mit seinem Weingut eine internationale Marke, wie es sonst in Deutschland nur noch Wilhelm Weil schafft.

Mit ­seinen inzwischen vier Engagements auf verschiedenen Weingütern kommt er auf eine Produktion von bald einer Million Flaschen pro Jahr, auf denen sein Name steht. Von Dr. Loosen sind es 240.000, von J. L. Wolf rund 120.000 Flaschen – den Rest macht er in den USA. Der Großteil – rund 360.000 Flaschen – stammt von einem einzigen Wein, Eroica, ­benannt nach Beethovens dritter Sinfonie. »Think big« ist die zwangsläufige Folge von »think global«. Eroica – ein für den deutschen Gaumen untypischer Riesling mit der Aromenwucht eines Sauvignon Blanc – ist einer der erfolgreichsten und am höchsten bewerteten Rieslinge Amerikas.

Das mit Schiefer gedeckte Stammhaus Dr. Loosen in Bernkastel-Kues
Das mit Schiefer gedeckte Stammhaus Dr. Loosen in Bernkastel-Kues

 

Mit Chateau Ste. Michelle hat Loosen das »Riesling Rendezvous« in Seattle ins Leben gerufen. Quasi die Keimzelle einer interna­tionalen Riesling-Connection, deren uner­müdliche Triebfeder Ernie Loosen ist – in Übersee kennt man ihn seit Langem nur unter diesem Namen, der dort einfacher über die Lippen geht. 2010 fand das Rendezvous mit 70 Wein­gütern aus Deutschland, dem Elsass, Österreich, Australien, Neuseeland, Kanada und den USA statt. Die Veranstaltungen der internationalen Riesling-Bewegung sollen künftig im ­Wechsel alle drei Jahre stattfinden. Alles Gelegenheiten für Ernie Loosen, um weiter fleißig Meilen zu sammeln.

»Think global, think big, think Riesling«, so umreißt Ernie Loosen seinen »Gesamtheitsanspruch in Sachen Riesling«.

Eine seltene Freude: die Verkostung der Weine in der eigenen Bibliothek
Eine seltene Freude: die Verkostung der Weine in der eigenen Bibliothek

Riesling hat inzwischen jährlich als Rebsorte weltweit 20 bis 30 Prozent Zuwachs – gemessen allerdings an geringen vier Prozent der gesamten Rebfläche. Trotzdem versteht sich Ernie Loosen immer noch als Winzer, nicht als »flying winemaker«. Getrieben nicht von einem Plan, sondern vielmehr von einem tiefen Bauchgefühl, von Leidenschaft: »Ohne Spaß, ohne Passion hast du keinen Erfolg in diesem Geschäft«, sagt er, »das springt auf andere über, ohne diese Liebe geht nichts.«

Text von Nikolas Rechenberg

Den vollständigen Artikel mit weiteren Einblicken in den Global Player Weingut Dr. Loosen sowie zm Chef privat finden Sie im aktuellen Falstaff 01/12.

Mehr zum Thema

News

World Champions: Sacha Lichine

Sacha Lichine trägt den Namen einer Familie, die über Dekaden mit Bordeaux verbunden war. Doch heute macht Lichine nur noch Wein in der Provence – und...

News

Kracher Jahrgangspräsentation: Doppelmagnum gewinnen!

Am 7. und 8. September findet am Weinlaubenhof Kracher wieder das legendäre Verkostungs-Event statt. Wir verlosen aus disem Anlass ein...

Advertorial
News

Tschida ist »Sweet Winemaker of the Year« – zum 6. Mal

Der Illmitzer Spitzenwinzer wurde bei der International Wine Challenge in London zum sechsten Mal als bester Süßweinwinzer ausgezeichnet.

News

Dom Pérignon stellt seinen P2 2002 vor

Zur Präsentation des neuen Vintage-Jahrgangs lud das Champagnerhaus Gäste aus der ganzen Welt an einen ganz besonderen Ort ein.

News

Die Steirmark hat neue Weinhoheiten

Drei Hoheiten, ein Ziel: Die neugewählten Botschafterinnen wollen steirischen Wein mit Fachwissen und Charme präsentieren.

News

World's Best Vineyards mit drei Österreichern

Eine internationale Jury wählte die Weingüter Tement, Domäne Wachau und Schloss Gobelsburg unter die Top 50 der Welt.

News

Falstaff sucht die besten Weinbars

Welche ist Ihre Lieblingsweinbar, welche Ihr persönlicher Geheimtipp? Bewerten Sie jetzt Weinbars in Deutschland, Österreich und der Schweiz!

News

UNESCO Weltkulturerbe Prosecco

Die Hügellagen des Prosecco Conegliano Valdobbiadene wurden in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes aufgenommen.

News

Scheiblhofer Wein-Wellness-Resort in den Startlöchern

Der Andauer Spitzenwinzer startet noch 2019 mit dem Bau seines 4****Superior Wein-Wellness-Resorts. Die Eröffnung ist für Herbst 2021 geplant.

News

Tenuta Perano präsentiert neuen Jahrgang

Das jüngste Weingut der Traditionsfamilie Frescobaldi in Perano präsentiert seinen ersten Chianti Classico, Rialzi 2015.

News

»Tullum« – neues DOCG-Gebiet in den Abruzzen

Eine der kleinen DOCGs Italiens. Wichtigster Produzent ist Feudo Antico. Zusammenarbeit mit Spitzenkoch Niko Romito.

News

Gipfeltreffen der Stiftsweingüter in Wien

Das Stift Klosterneuburg empfängt seine Kollegen aus Deutschland, der Schweiz, Ungarn sowie Italien und lädt zur Verkostung. Gratis für...

News

Sloweniens Weinvielfalt

Sloweniens Weinangebot ist vielfältig. In den letzten Jahren hat sich eine dynamische Weinszene entwickelt, die mit Geschick den Grenzgang zwischen...

News

Winzer Krems stellen sich der Vergangenheit

Das Weingut, das nach dem Anschluss an Nazi-Deutschland arisiert wurde, arbeitete seine Geschichte auf und zieht einen Schlussstrich unter das...

News

Mostviertler Feldversuche: »Mut kann man nicht kaufen!«

Unter diesem Credo gehen die besten Gastronomen, Winzer und Produzenten im niederösterreichischen Mostviertel neue Wege und begeben sich damit ganz...

Advertorial
News

Gewinnspiel: Prickelnder Kulturgenuss am Bodensee

Erleben Sie die Kulturpartnerschaft von Schlumberger und den Bregenzer Festspielen – wir verlosen ein exklusives Package!

Advertorial
News

Edle italienische Schaumperlen von La Montina

La Montina ist eines DER Weingüter in der norditalienischen Schaumwein-Region Franciacorta bei Brescia. Wir verlosen 2 Flaschen Franciacorta DOCG Brut...

Advertorial
News

Massetino: Debüt des Zweitweins von Masseto

Der erste Jahrgang ist ab Oktober vorerst nur in ausgewählten Vinotheken in Italien und den USA erhältlich.

News

Wein aus Kärnten im Kommen

Mit dem Slogan »Do woxt wos« wird in den letzten Jahren auf Österreichs jüngstes Phänomen in der Weinwirtschaft hingewiesen: Kärntner Wein.

News

World Champions: Peter Sisseck

Pingus ist Kult – 1995 wurde der erste Jahrgang dieser Rotwein-Ikone abgefüllt. Peter Sisseck, gebürtiger Däne, ist heute einer der renommiertesten...