Der Collio ist tot, es lebe der Collio

Foto beigestellt

Foto beigestellt

Die Hügellandschaft des Collio zieht sich halbmondförmig von den julischen Alpen bis zum adriatischen Meer und grenzt östlich an Slowenien. Auf den insgesamt 1.400 Hektar wachsen als Besonderheit die autochthonen Rebsorten Ribolla Gialla, Friulano (ehemals Tocai) und Malvasia. Allerdings nehmen Pinot Grigio und Sauvignon Blanc den größten Anteil der Rebfläche ein. Die Weine sind hauptsächlich weiß, nur ein Fünftel sind Rotweine.

Herausforderung Collio Bianco

Neben den reinsortig vinifizierten Weißweinen gibt es die Königsdisziplin, den Collio Bianco DOC. Dieser Weißwein, der laut Vorschriften mehrere Rebsorten aber auch nur eine einzige enthalten darf, bringt zur Zeit die Köpfe zum Rauchen. Zwei Fragen kreisen um den Collio Bianco: DOCG ja oder nein? Und: Wie viele und welche Sorten sollen in Zukunft in den Spitzenwein Collio Bianco dürfen? In der ersten Frage sind sich alle einig: Ja, die DOCG muss her. In der Beantwortung der zweiten Fragen herrscht noch große Uneinigkeit. Soll zu den drei autochthonen Rebsorten Ribolla Gialla, Friulano und Malvasia zusätzlich noch eine internationale Rebsorte in die Cuvée?

Marco Simonit von den weltweit agierenden Rebschnitt-Spezialisten Simonit & Sirch ist sich sicher und unterstreicht vehement: »Als einzige internationale Rebsorte hat der Sauvignon Blanc die Fähigkeit sich im Collio bestens zu entfalten und der Cuvée den nötigen Nerv zu geben, um daraus einen großen und langlebigen Wein zu machen.« Man muss Simonit recht geben. In der Verkostung zeigt der Sauvignon Blanc als einzige internationale Rebsorte eine Komplexität, von der Pinot Blanc, Pinot Grigio und Chardonnay im Collio noch weit entfernt sind. Bei den autochthonen Rebsorten sticht klar der Friulano hervor. Velneo Livon vom Weingut Livon: »Kein anderer autochthoner Wein kann sich im Collio so ausdrücken, wie der Friulano. Das Konsortium hat nun die Aufgabe eine klare Linie zu finden, um den Collio Bianco und die autochthonen Weine an einem Punkt zu bringen, wo sie auf der ganzen Welt wiedererkannt werden können.«

Impressionen vom Verkostungsevent

Das Collio erfindet sich neu

»Modern, aktuell und im Stande, mit den neuen Kommunikationsmethoden Schritt zu halten«, so definiert Präsident Robert Princic die neue Ausrichtung des Konsortiums. Der Collio will noch geschlossener auftreten und vermehrt in die Welt. 167 Winzer präsentieren ihre Weine jährlich auf der Vinitaly, ProWein oder London Wine Fair. Seit 2009 haben die Konsortiumsmitglieder eine neue Flasche entwickelt, welche durch eine Gravur am Flaschenkopf und einer gelben Kapsel als uniforme Botschafterin in die Welt reisen soll. Collio soll in großen Lettern am Flaschenkopf zu lesen sein. Wiedererkennbarkeit garantiert! Und wenn diese in Zukunft nicht nur auf sondern auch in der Flasche gegeben ist, dann steht der Wiedergeburt des Collio nichts mehr im Wege.

Die Verkostung

Das schwierige Jahr 2017 ist auch im Collio nicht spurlos hinübergegangen. Mindere Erträge, frühere Ernte und Schäden wegen Frost und Hagel haben auch den Winzern im Friaul ihren Tribut abgefordert. Dennoch präsentiert sich 2017 zur Zeit als sehr spannender Jahrgang mit viel Nerv, Salz und Mineralität. 2015 war ein wärmerer Jahrgang, der sich zum Verkostungszeitpunkt fruchtbetont und füllig im Glas präsentiert. 2016 schafft den Spagat zwischen 2017 und 2015 und wirkt zur Zeit am ausgewogensten. 

 

Autochtone Rebsorten

Ribolla Gialla

Ascevi Luwa - Ribolla Gialla DOC Collio 2017

Castello di Spessa - Ribolla Gialla DOC Collio 2017

Livon - RoncAlto Ribolla Gialla DOC Collio 2017

 

Friulano

Subida di Monte - Friulano DOC Collio 2017

Skok - Zabura Friulano DOC Collio 2017

Livon - Manditoci Friulano DOC Collio 2012

 

Malvasia

Casa delle Rose- Malvasia DOC Collio 2017 

 

Collio Bianco

Venica & Venica - Tre Vignis Collio Bianco 2015

Tercic - Planta Collio Bianco 2013

 

Die Langlebigkeit im Collio

Roncùs - Collio Bianco Vecchie Vigne 2004

 

Internationale Rebsorten

Sauvignon Blanc

Alessio Komjanc - Sauvignon Blanc DOC Collio 2017

Borgo Conventi - Sauvignon Blanc DOC Collio 2017

 

Pinot Blanc

Castello di Spessa - Santarosa Pinot Bianco DOC Collio 2017

 

Auf den Schalen mazeriert

Primosic - Pinot Grigio Skin DOC Collio 2015

Primosic - Ribolla Gialla di Oslavia Riserva DOC Collio 2013

Mehr zum Thema

News

Vino Alpino

In Österreichs Bergen entstehen dank globaler Erwärmung immer öfter erstaunliche Weinqualitäten. Wir haben diesmal die Weine aus Vorarlberg, Tirol und...

News

Domaines Kilger: Großer Genuss auf kleinem Raum

Mit dem »Genuss.Raum« hat Domaines Kilger rechtzeitig zur goldenen Jahreszeit die Südsteiermark um ein kleines kulinarisches Kleinod bereichert.

News

Pop-up Bar von Alois Lageder in Bozen

Die temporäre »Hel Yes! Paradeis« Weinbar im Parkhotel Laurin lädt noch bis 28. Oktober zum Degustieren und Staunen ein.

News

Gugumuck-Schnecken und Wieninger-Wein

Schnecken und Wein harmonieren wunderbar miteinander. Im Thonet-Pop-Up Café in Wien wurde beides in einem Fünf-Gänge-Menü verkostet und genossen.

News

Neues Weinbaugebiet »Schilcherland DAC«

Österreich hat ab sofort ein zehntes offizielles DAC-Weinbaugebiet: »Schilcherland DAC« - ehemals als »Weststeiermark« bezeichnet.

News

Wein-Quereinsteiger Hans Schmid im Porträt

Als Werbe-Guru hat es Hans Schmid bis ganz nach oben geschafft. Heute ist er vor allem Winzer – und zwar ein höchst erfolgreicher.

News

Riedel Veritas Syrah für Blaufränkisch

Der Weinglasproduzent Riedel empfiehlt für Blaufränkisch das »Riedel Veritas Syrah Old World« Glas. In Verkostungen und Workshops mit...

News

Vinexpo Explorer feiert Premiere in Österreich

100 Weinhändler aus aller Welt treffen in Österreich mit 100 Winzern zusammen, um neue Weine für ihre Sortimente zu entdecken.

News

Familien-Imperium Antinori kauft Haras de Pirque

Die italienische Wein-Dynastie Antinori übernimmt das chilenische Weingut Haras de Pirque mit rund 100 Hektar Anbaufläche.

News

Weinpräsentation: Lehrlinge stellen »///RW14 – Edition Hilton« vor

14 Lehrlinge haben sich ein Jahr lang als Winzer versucht. Entstanden ist dabei ein grüner Veltliner mit dem Namen »///RW14 – Edition Hilton«.

News

Falstaff-Tipps: So erkennen Sie Wein-Fälschungen

Bei Weinfälschungen ist es wie bei einem Katz-und-Maus-Spiel: Ist der eine Betrüger aufgeflogen, geht das finstere Treiben andernorts weiter. Im Fokus...

News

STK präsentiert Jahrgänge 2015 und 2016

Vergangenen Samstag ging die Jahrgangspräsentation der STK-Winzer über die Bühne. Auf Schloss Kapfenstein standen die Weine der letzten zwei Jahre im...

News

Voller Erfolg für 51. Vinitaly

Vom 13. bis 15. April war Verona das internationale Zentrum für Weinliebhaber. Die Besucherzahlen sprechen für sich.

News

Bordeaux 2014: Die Zweitweine

Falstaff verkostete die Zweitweine der klassifizierten Gewächse des Linken Ufers im Bordeaux. Das Motto dabei: große Namen für mitunter wenig Geld....

Cocktail-Rezept

Frosé

Slushies liegen voll im Trend – wir haben das Rezept für den aktuell wohl bekanntesten unter ihnen ausprobiert.

Cocktail-Rezept

Sherry Cobbler

Diesen Drink könnte man auch Fruchtsalat mit Alkohol nennen.

Cocktail-Rezept

Rausch im Rauch

Überraschende Kombination: Kubebenpfeffer mit Birnen-Senf-Sauce – als Cocktail.

Cocktail-Rezept

Sherry Cobbler

Ein Drink, der bereits im 19. Jahrhundert die Bars beherrschte: der Cobbler.

Cocktail-Rezept

A gentle breeze of Sherry

Sherry ist ein wundervoller Aperitif und (in süßen Varianten) Digestif. Beim Mixen konnte dieser Wein aber nie so richtig Fuß fassen – einige...

Cocktail-Rezept

Tikal

Dieser Drink ist nach der bedeutendsten Maya-Stadt Guatemalas, die ein wenig an Manhattan erinnert, und der Hauptzutat Zacapa aus Guatemala benannt.