Nicht nur in der Steiermark ist der Schilchersturm beliebt © Steiermark Tourismus / ikarus.cc

Der Herbst hält Einzug - und das zeigt sich nicht nur an den Temperaturen, sondern auch in den heimischen Weingärten. Die Früchte des Erntejahres reifen zu ihrer vollen Pracht, erhalten nach und nach ihre gewünschte Zucker- und Fruchtreife und leuchten mit ihren grün-saftig bis blauschwarzen Trauben von den Rebstöcken.  Die Erntezeit beginnt und die heimischen Winzer bereiten sich auf die Belohnung vor, für die das ganze Jahr hart gearbeitet wurde.

Im Sommer wurde etwa eine besonders wichtige Arbeit verrichtet: das Ausdünnen in den Weingärten. Dabei werden noch unreife Trauben von den Rebstöcken zur Qualitätsverbesserung und Ertragsbegrenzung abgenommen. Großteils werden die geschnittenen Trauben am Boden liegen gelassen oder in seltenen Fällen zum Nebenprodukt Verjus verarbeitet. Der feinsäurige Traubensaft erlebt derzeit eine Renaissance in der gehobenen Gastronomie und wird gerne als Alternative zu Essig und Zitronensaft eingesetzt.

Stürmisch, stilvoller Herbstgenuss
Während Grüner Veltliner, Riesling, Blauer Zweigelt und Co noch von den warmen Sonnenstrahlen profitieren, werden frühreife Sorten wie Bouvier, Müller-Thurgau, Sylvaner, Blauburger, Blauer Wildbacher und Zweigelt bereits gegen Ende August oder Anfang September für die Produktion des saisonalen Nationalgetränkes, dem Sturm, gelesen. Frühreifende Rebsorten eignen sich hervorragend für das beliebte Herbstgetränk. Der Sturm ist ein sich in Gärung befindlicher Traubensaft, der dem Herbst einen süß-prickelnden Touch verleiht und sich als traditioneller Speisenbegleiter zur deftigen Brettljause oder gerösteten Maroni erwiesen hat. Ob als Sauser, Bremser in Österreich, »Federweißer« oder »Federroter« wie er bei unseren deutschen Nachbarn genannt wird, der Sturm muss mindestens ein Prozent Alkoholgehalt haben, um als Sturm zu gelten. Gewöhnlich verfügt er über vier Prozent Alkoholgehalt. Darüber hinaus ist er EU-weit geschützt und darf nur als »Sturm« bezeichnet werden, wenn die Trauben in Österreich geerntet und verarbeitet wurden.

Mehr als ein trübes Traubensafterl
Ob G’spritzt, pur, weiß oder rot – der Sturm schmeckt nicht nur gut, sondern ist in Maßen genossen auch noch gesund. Sein hoher Gehalt an Vitamin B1 und B2 unterstützt das Nervensystem und fördert den Stoffwechsel. Darüber hinaus wirkt er sich positiv auf die Darmflora, Haare und Haut aus. Um den natürlichen »Schönheitstrunk« dementsprechend zu würdigen, sollten die klassischen Trinkmanieren nicht außer Acht gelassen werden: solange der Sturm ungetauft ist, wird beim Anstoßen »Mahlzeit« statt »Prost« gesagt und die Gläser werden in der linken Hand gehalten. Erst nach der Taufe sind die üblichen Gewohnheiten erlaubt. Zu guter Letzt sollte man wissen, dass der Sturm aufgrund des Gärgases nicht verschlossen wird, da das entstehende Kohlendioxid Freiraum zum Ausweichen benötigt. Einem stürmischen Herbst steht nun nichts mehr im Wege. Also, Mahlzeit!

www.oesterreichwein.at


(Redaktion)

 

Mehr zum Thema

  • Die kleine Kirschessigfliege macht vielen Winzern große Sorgen / Foto: Wikimedia, »D suzukii female1« von Martin Hauser Phycus
    12.08.2014
    Deutsche Winzer zittern vor Schädling aus Asien
    Die 2011 erstmals in Deutschland aufgetauchte Kirschessigfliege hat den Winter in großen Zahlen überstanden und macht sich nun über Obst und...
  • Die Salon-Sieger 2014 © Falstaff/Degen
    08.07.2014
    Das sind die SALON Sieger 2014
    FOTOS von der fulminanten Gala im Wiener Palais Coburg: die Preisträger, das Ambiente, das Menü...
  • © Armin Faber
    09.01.2014
    Rekordumsatz beim österreichischen Weinexport
    Trotz geringer Erntemengen konnte beim Durchschnittspreis ein All-Time-High von drei Euro pro Liter erzielt werden.
  • Mehr zum Thema

    News

    Quiz: Testen Sie Ihr Weinwissen!

    Beantworten Sie elf kurzweilige Fragen und küren Sie sich zum Weingott! Oder reicht Ihr Weinwissen gerade einmal für den Status als Cola-Rot-Trinker?

    News

    Die Sieger des Kremstal DAC Cup 2020

    Kremstal DAC bietet ein vielseitiges Sortiment an Grünen Veltlinern und Riesling an. Leo Müller belegte mit seinem Grünen Veltliner den ersten Platz,...

    News

    Weinkeller für die Wohnung

    Nicht jede Wohnung bietet genügend Raum für die ideale Weinlagerung. Abhilfe schaffen Weinklima- und Temperierschränke – sie sind Weinkeller in...

    News

    Die besten Online-Auktionen

    Auch der Auktionsbetrieb für edle Weine hat sich inzwischen längst ins Internet verlagert. Hier die spannendsten Adressen.

    News

    Trinken im Auge der Webcam

    Die Corona-Krise hat das soziale Leben ins Internet verlagert – auch und gerade in Sachen Wein. Aber kann eine Weinprobe per Video-Chat wirklich Spaß...

    News

    »Glück & Freude«-Weinpackages gewinnen!

    Wir verlosen drei mal sechs Flaschen der exklusiven Sonderfüllung von »Die Weinbank«-Sommelier Christian Zach und dem Weingut Tement.

    News

    Zeit zum Aufräumen: Ab in den Keller

    Falstaff verrät wie man den eigenen Weinkeller fit für die Zeit nach Corona macht und was es dabei zu beachten gilt.

    News

    Steirische Jungwinzer stellen sich neu auf

    Franz-Josef Tschermonegg rückt als neues Mitglied in »Die Sieme«-Gruppe nach. Ab 1. Mai ist der neue 7er-Karton im Online-Shop verfügbar.

    News

    Die Sieger des Traisental DAC Cup 2020

    Cupsieger Veltliner beim Traisental DAC ist das Winzerhaus Hans Schöller. In der Kategorie Riesling belegt das Weingut Hofmann den ersten Platz.

    News

    Prickelnder Geschenktipp zum Muttertag

    Verschenken Sie mit der Schlumberger Spring Edition inklusive Grußbotschaft eine besondere Überraschung.

    Advertorial
    News

    Wir verlosen ein Sekt-Genusspaket mit Gläsern

    Wir stoßen mit österreichischem Sekt auf die Überwindung der Krise an und spielen Sekt von Harkamp, Zuschmann-Schöfmann und Szigeti samt...

    News

    Andrea Lonardi: Reorganisation statt Stillstand

    Die Gruppe Bertani Domains vereinigt mit Bertani, Puiatti, Val di Suga, Trerose, San Leonino und Fazi Battaglia sechs renommierte italienische...

    News

    Wein & Corona: Was Sie wissen müssen

    Welche Auswirkungen hat die Corona-Krise auf die Weinwelt? Wir haben daher die häufigsten Fragen und unsere Antworten für Sie zusammengefasst.

    News

    Liv-Ex warnt vor Verwerfungen in Bordeaux

    Der Bordeaux-Markt steht momentan auf tönernen Füßen – das zeigt ein Report der Londoner Wein-Börse Liv-Ex.

    News

    Falstaff 03/2020: Daheim genießen

    Mit der neuen Ausgabe des Falstaff Magazins liefern wir Ihnen eine perfekte Anleitung für eine genussvolle Zeit zu Hause.

    News

    Franco Adami: Optimismus und positives Denken

    Franco Adami ist Eigentümer von Adami Spumanti, einem der Leitbetriebe im Prosecco Superiore Gebiet im Veneto.

    News

    Syrah in Österreich: Gekommen um zu bleiben

    Seit 30 Jahren wird der würzige, ursprünglich im Rhônetal beheimatete Syrah in Österreich angebaut. Obwohl also noch verhältnismäßig jung, bringt die...

    News

    Neu am Markt: Franz Josef Rauch Bio

    Falstaff stellt Produkt-Innovationen auf dem Lebensmittel- und Getränke-Sektor vor. Mit allen Infos, Fotos und Bezugsquellen.

    Advertorial
    News

    Gewinnspiel: Best of Burgenland online & frei Haus

    Die Selektion Vinothek startet ihren prall gefüllten Onlineshop mit der größten burgenländischen Weinauswahl: mehr als 800 Weine und 140 Winzer. Wir...

    Advertorial
    News

    Luigi Rubino: Nicht Krise sondern Stillstand

    Die Tenute Rubino liegen im Salento, im Süden Apuliens. Neben Primitivo und Negroamaro setzt man bei Rubino stark auf Susumaniello.