Das Weingut Angerhof Tschida siegte in gleich drei Kategorien.
Das Weingut Angerhof Tschida siegte in gleich drei Kategorien. / Foto: beigestellt

Das Burgenland ist über die Grenzen Österreichs hinaus für seine besondere Weinvielfalt bekannt. In außerordentlichem Maße sind die Süßweine, die ihrerseits wieder eine große Bandbreite an geschmacklichen Stilen bieten. 

Von der dezent süßen Spätlese bis zur intensiven Trockenbeerenauslese, die sehr hohe Zuckergehalte aufweist, ist in diesem Bundesland alles möglich. Neben Auslesen und Beerenauslesen,  gibt es noch die Spezialformen des Ausbruchs, die vor allem in und um die Freistadt Rust gepflogen wird, sowie Stroh- und Schilfweine, für die Trauben mindestens drei  Monate auf Schilf- oder Strohmatten oder Gitterrosten trocknen müssen, bevor sie weiterverarbeitet werden. Eiswein ist eine weitere Spezialität, die hierzulande nach den Buchstaben des Gesetzes nur aus auf natürlichem Weg gefrorenen Trauben hergestellt werden darf. Bei der Lese und Herstellung ist man dabei im höchsten Maß von der Natur abhängig, die einem über mehrere Tage Temperaturen unter dem Gefrierpunkt bescheren muss.

Ausgezeichnete Süßweine
Um nun den Stellenwert dieser edlen Weine für das Burgenland herauszustreichen, wurde eine landesweite Prämierung ins Leben gerufen, die ab Herbst 2011 das Schaufenster des burgenländischen Süßweines wird. Eine erfahrene, internationalen Jury bestehend aus Sommeliers, Weinakademikern, Journalisten und Weinhändlern bewertet dabei die besten Süßweine des Burgenlandes in fünf Kategorien: fruchtsüße Prädikatsweine (mit mehr als 70 Gramm Restzucker), Beerenauslesen, Ausbruch, Trockenbeerenauslesen sowie Eis-, Stroh- und Schilfweine.  

Die besten zur Prämierung eingereichten Süßweine werden in der Selection »Süßes Gold Burgenland« zusammengefasst. Die Weine, die in diese Selektion aufgenommen werden, sind auch für die Konsumenten leicht erkennbar, denn sie sind mit einem speziellen Aufkleber gekennzeichnet. Ziel der Selektion ist eine hochwertige und für das Süßwein-Schaffen im Burgenland repräsentative Auswahl, die sich national wie international sehen lassen kann.    

Selection »Süßes Gold Burgenland« 2011 – Die Sortensieger im Überblick

  • Fruchtsüße Wein (über 70g Restzucker):
    
Muskat Ottonel Auslese 2010, Weingut Angerhof Tschida
  • Beerenauslese:
    
Cuvée Beerenauslese 2009, Weingut Feiler-Artinger
  • Ausbruch: 
    Weingut Ernst Triebaumer – Ruster Ausbruch 2007
    Ruster Ausbruch »Am Fusse des Berges« 2007, Weingut Wenzel
  • Trockenbeerenauslese:
    Sämling 88 TBA 2009, Weingut Angerhof Tschida
  • Eiswein & Schilfwein:
    
Gelber Muskateller Schilfwein 2008, Weingut Angerhof Tschida


Die versammelte Süßewein-Elite des Burgenlands. / Foto: beigestellt
Die versammelte Süßewein-Elite des Burgenlands. / Foto: beigestellt



Beste Bedingungen
Eine besondere Rolle bei der Aromenentwicklung von Beerenauslesen, Ausbruch und Trockenbeerenauslesen spielt der Edelpilz Botrytis Cinerea. Dieser wiederum braucht spezielle Bedingungen, nämlich feucht-warmes Wetter, das auch zum richtigen Zeitpunkt auftreten muss, und zwar wenn die Trauben ausgereift am Stock hängen. Es gibt nicht viele Ecken in dieser Welt, wo es dank der klimatischen Bedingungen möglich ist, regelmäßig Süßweine in höchster Qualität zu erzeugen: Mit Bordeaux in Frankreich, Tokaj in Ungarn, entlang der Mosel in Deutschland befindet sich das Burgenland rund um den Neusiedlersee in allerbester Gesellschaft.

Vielfältiger Genuss
Burgenländische Prädikatsweine sind nicht nur pur ein Genuss, sondern auch exzellente Speisenbegleiter - von der Vorspeise bis zum Dessert und Käse. Bei der Kombination mit Gerichten ist durchaus Experimentierfreude gefragt. So passt eine Spätlese oder Auslese zur Terrine, Pastete oder Gänseleber-Hors d’Oeuvre und zur Schärfe mancher asiatischer Länderküchen bildet die Süße einen hochattraktiven Konter. Zu stark gewürzten Speisen oder Gerichten der levantinischen, türkischen oder arabischen Küche passen Auslesen, auch leichtere Strohweine mit ihrer fruchtigen Komponente und fruchtige Desserts erhalten mit Beerenauslesen eine wohlschmeckende Ergänzung.

www.weinburgenland.at


(top)