Haben die Opernball-Weine verkostetn (v.l.): Präsident Mag. Erwin Hameseder, Obmann Raiffeisen-Holding NÖ Wien, NÖ-Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll, Vize-Weinkönigin Stefanie Nagl, Staatsoperndirektor Dominique Meyer und Winzer Krems Geschäftsführer
Haben die Opernball-Weine verkostetn (v.l.): Präsident Mag. Erwin Hameseder, Obmann Raiffeisen-Holding NÖ Wien, NÖ-Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll, Vize-Weinkönigin Stefanie Nagl, Staatsoperndirektor Dominique Meyer und Winzer Krems Geschäftsführer

Bereits zum 14. Mal heißt es am diesjährigen Opernball »Alles Walzer« für die Weine der Winzer Krems, die auch heuer wieder für eine frisch-fruchtige Untermalung des Ballgeschehens am 12. Februar 2015 sorgen werden. Heuer werden traditionellerweise wieder fünf Weine der Winzer Krems am wohl berühmtesten Ball der Welt serviert: ein Gelber Muskateller, ein Grüner Veltliner, ein Riesling, ein Sankt Laurent und ein Zweigelt. Alle Weine sind beim beliebten »Opernball-Heurigen« im Untergeschoß der Staatsoper erhältlich, der Grüne Veltliner auch in allen Logen.

Dass der österreichische Wein als wichiges Aushängeschild der Genusskultur des Landes ein perfekter Begleiter für das kulturelle Großereignis ist und einmal mehr beweisen kann, dass er sich auch am internationalen Parkett wohl fühlt, darüber waren sich die bei der Präsentation anwesenden Ehrengäste – darunter der niederösterreichische Landeshauptmann Erwin Pröll, Winzer Krems Geschäftsführer Franz Ehrenleitner und die niederösterreichische Vize-Weinkönigin Stefanie Nagl – einig. »Es steht außer Frage, dass auf einem Fest wie dem Opernball auch das kulinarische Angebot hochwertig sein muss – dazu gehören auch erlesene Weine«, freut sich auch Staatsoperndirektor Dominique Meyer über die jahrelange Partnerschaft mit Winzer Krems.

Aller guten Dinge sind Fünf ...
Die Ballgäste dürfen sich heuer auf drei Weißweine sowie zwei erlesenen Rotweine aus dem Hause Winzer Krems freuen: Der Grüne Veltliner vom Kremser Goldberg (Kremstal DAC, trocken, Jahrgang 2014) ist mit seinem pfeffrig-mineralischen Duft ein vielfältig einsetzbarer Essensbegleiter, der hell-grünlich-gelbe Riesling Kremsleiten (Kremstal DAC, trocken, Jahrgang 2013) überzeugt mit saftigen Fruchtkomponenten und elegantem Abgang, der Gelbe Muskateller (Qualitätswein, trocken, Jahrgang 2014) präsentiert sich frisch und duftet nach Holunderblüte sowie Litschi, der St. Laurent (Qualitätswein, trocken, Jahrgang 2013) ist fein-fruchtig, nach Waldbeeren und Kirschen duftend und der dichte, rubinrote Blaue Zweigelt »Kellermeister Reserve« (Qualitätswein, trocken, Jahrgang 2011), der zwei Jahre im großen Holzfass gereift ist, überzeugt durch seine Dichte am Gaumen und seine samtigen Tannine.

Opernballcuvée 2015 / © Schlumberger
Opernballcuvée 2015 / © Schlumberger

Neue Opernballcuvée aus dem Hause Schlumberger
Das dritte Jahr in Folge sorgt das Traditionshaus Schlumberger mit seiner eigens für den Ball der Bälle kreierten Cuvée für einen prickelnden Opernballabend. Aber nicht nur mit der exklusiven Opernballcuvée Edition 2015, sondern auch mit den speziellen Opernball-Häppchen und dem Opernball-Drink 2015 bringt Schlumberger den Wiener Opernball in Österreichs Wohnzimmer und sorgt auch beim Millionenpublikum zu Hause für ein prickelndes Erlebnis.

Die neue Grandcuvée aus den Rebsorten Chardonnay, Weißburgunder und Welschriesling wurde ausschließlich aus österreichischem Traubenmaterial undnach der aufwendigen Méthode Traditionnelle verarbeitet. Die spezielle Dosage des Weinguts Mayer am Pfarrplatz rundet das vorzügliche Geschmackserlebnis ab.

Verkostungsnotiz
Hellgelb mit fruchtiger Exotik in der Nase: Noten von Ananas, Grapefruit und Weingartenpfirsich sowie leicht nach Brotrinde. Lebendige Säurestruktur am Gaumen, geschliffene Perlage, nach grünem Apfel, schöne Würze mit Nuancen von weißem Pfeffer. Schön strukturiert, dezent mineralisch und guter Trinfluss.

 

Die Sondercuvée wird nicht nur auf dem Opernball ausgeschenkt, sondern ist auch im Handel oder im erst kürzlich von Schlumberger und Gerstner eröffneten Geschäft »K & K Hoflieferanten« im Palais Todesco gegenüber der Staatsoper verfügbar. Sie kann dort bereits im Vorfeld des Opernballabends zur idealen Einstimmung auf diese besondere Nacht erworben werden. 


Opernballorganisatorin Desirée Treichl-Stürgkh, Staatsoperndirektor Dominique Meyer (links) und Benedikt Zacherl (Schlumberger) präsentieren stolz die Opernballcuvée Edition 2015 / © Schlumberger
Opernballorganisatorin Desirée Treichl-Stürgkh, Staatsoperndirektor Dominique Meyer (links) und Benedikt Zacherl (Schlumberger) präsentieren stolz die Opernballcuvée Edition 2015 / © Schlumberger


Opernball-Cocktail 2015 / © Gerstner
Opernball-Cocktail 2015 / © Gerstner

Opernball-Cocktail
Auch heuer wieder wird es in enger Zusammenarbeit mit dem traditionellen Opernball-Catering der Firma Gerstner einen offiziellen Opernball-Drink 2015 geben. Der Cocktail heißt »K. u. K. Delight« und ist ein Tribut an den jüngst eröffneten Gerstner Shop mit Wohnzimmer und Schlumberger Sparkling Bar auf der Kärntner Straße 51 – in unmittelbarer Nachbarschaft zur Wiener Staatsoper - und an die gemeinsamen historischen Wurzeln von Gerstner und Schlumberger als K. u. K. Hoflieferanten. Die Hauptdarsteller des Cocktails sind zwei heimische Bio-Säfte der neuen Gerstner Selection-Juices in einer harmonischen Mischung mit Schlumberger Sparkling Brut. Das genaue Rezept ist noch ein streng gehütetes Geheimnis und wird erst am Tag des Opernballs auf www.gerstner.at verraten. Einem selbst gemixten Opernballcocktail steht dann nichts mehr im Wege.

»Geschüttelt oder gerührt?«
Aufgrund der aktuell in Österreich stattfindenden Dreharbeiten zum neuen Agenten-Abenteuer »Spectre« ist das Land im James Bond-Fieber. Aus diesem Anlass bringt der Ultra-Luxury-Wodka elit™ by Stolichnaya® den legendären Bond-Drink Wodka Martini in einer neuen und luxuriösen Interpretation als elit Martini zu Österreichs traditionsreichstem Ball. Beim heurigen Wiener Opernball ist der klassische Cocktail des Agenten im Dienste seiner Majestät an der elit™-Bar in der 50's-Lounge vertreten und wird authentisches James Bond-Feeling verbreiten. 

Ein Hauch von Luxus - mit elit™by Stolichnaya® cool und stilsicher wie James Bond genießen:

elit™ by Stolichnaya® Classic Martini
In ein eisgekühltes Martini-Glas einen Schuss Wermut geben und das Glas schwenken, bis es benetzt ist. Nun den überschüssigen Wermut abgießen. In einem mit Eis gefüllten Shaker elit™ by Stolichnaya® sanft schütteln und in das Glas gießen. Anschließend mit Oliven oder Zitronenzesten garnieren.


 Mit dem weltberühmten Drink Wodka-Martini bringt elit™by Stolichnaya® einen Hauch James Bond auf den heurigen Opernball / © Schlumberger/TopSpirit
Mit dem weltberühmten Drink Wodka-Martini bringt elit™by Stolichnaya® einen Hauch James Bond auf den heurigen Opernball / © Schlumberger/TopSpirit


Mit dem weltberühmten Drink Wodka-Martini bringt elit™by Stolichnaya® einen Hauch James Bond auf den heurigen Opernball / © Schlumberger/TopSpirit

Mörbischer Opernballwein 2015
Ebenfalls am Weinparkett tanzen die Mörbischer Winzer mit ihrem »Mörbischer Opernballwein«. Der »echte« Opernballwein aus der burgenländischen Festspielstadt wird traditionsgemäß aus der Sorte Welschriesling gewonnen. Die Sorte liefert einen in der Farbe hellgelben Wein mit Grünreflexen, einem frischen Bukett sowie einem fruchtigen Charakter. Im Geschmack ist er sehr feinwürzig mit einer angenehmen, harmonischen Säure und entwickelt im Abgang eine fruchtige Rassigkeit.


www.winzerkrems.at

www.schlumberger.at

www.topspirit.at

www.wein-moerbisch.at

 

(Redaktion)

Mehr zum Thema

News

Heurige und Gestrige

Österreichs Top-Weinregionen Kamptal, Kremstal und ­Traisental sind nicht nur für edle Trauben ein guter Boden.

News

World Champions: Maison E. Guigal

In nur drei Generationen schuf die Familie Guigal ein wahres Wein-Imperium. Das Besondere daran: Der Betrieb gehört zu den wenigen, bei dem jeder Wein...

News

Carnuntum: Romantische Lagen

An der Wiege der österreichischen Weinkultur finden sich neben den einzigartigen Tropfen Carnuntums auch musikalisch-kulturelle Genüsse.

News

Vino Nobile di Montepulciano 2015 und 2016

Mit 2015 und 2016 standen in Montepulciano zwei der besseren der letzten Jahrgänge zur Verkostung. Wohin die Reise geht wird sich in den nächsten...

News

Schilcher: Ganz und gar nicht zum Fürchten

Der zwiebelrote Schimmer des Schilchers gehört so zwingend zur kulinarischen Identität der Steiermark wie Klachelsuppe mit Heidensterz, Käferbohnen...

News

Vinobile – die Vorarlberger Weinmesse 2019

Die Vinobile ist wieder um ein Angebot reicher: An der Vorarlberger Messe für Weinkultur, vom 26. bis 28. April im Montforthaus Feldkirch, sind...

Advertorial
News

Großer Wein aus bester Lage

Die drei Weinbauregionen Kamptal, Kremstal und ­Traisental v­erbindet ein einheitliches System. Innerhalb der Herkunftsbezeichnung DAC werden dabei...

News

Chianti Classico: Wo geht's hier zum Weinolymp?

Chianti Classico ist Italiens zurzeit unterschätzteste Appellation. Doch der Gallo Nero kräht jedes Jahr lauter und klarer.

News

Die Sieger der Barbera-Trophy 2019

Barbera ist die am häufigsten angebaute Rebsorte des Piemont. Falstaff kürt die besten drei – Das Weingut Coppo, Vajra und Braida.

News

Falstaff feiert Fest der Alpe-Adria-Kulinarik

Im Wiener Museumsquartier wurde die neue Falstaff Sonderausgabe gemeinsam mit den Tourismuspartnern aus Kärnten, Slowenien und Friaul-Julisch Venetien...

News

Der Heurige: Eine Wiener Institution

Heurige gibt es in Wien seit dem Mittelalter. Heute präsentieren sich viele von ihnen mit Gourmetküche und Weinen von Weltformat. Wir zeigen die...

News

Winzervereinigung Blaufränkischland stellt sich neu auf

FOTOS: Der größte Rotwein-Produzent des Landes nennt sich ab sofort »Eichenwald Weine« und hat ein neues Design.

News

Rocca di Montemassi: Vielseitige Maremma

Spricht man von Rocca di Montemassi, trifft der Ausdruck »Weinfarm« viel eher zu als einfach nur »Weingut«. Die gesamte Kulinarik ist dort ein...

Advertorial
News

Emilia Romagna auf der Vinitaly 2019

Unter dem Dach der Enoteca Regionale erzählen mehr als 200 Weinbaubetriebe und Konsortien den Emilia Romagna-Style entlang der Via Emilia.

Advertorial
News

Club 2.19 mit Martin Mittelbach und Gerald Diemt

8. April: Hochkarätige Sommeliers stellen ihre Entdeckung des Jahres vor und stellen sie zur Diskussion. Dazu wird Flying Fingerfood serviert.

News

World Champions: Bolgheri Sassicaia

Der Wein mit dem markanten goldenen Stern auf kobaltblauem Grund am Etikett ist heute weltweit gefragt. Schließlich ist er das Symbol für die...

News

Willkommen, Brunello! 2013 und 2014 im Test.

Wenn im neuen Jahr Montalcinos Weinproduzenten zum jährlichen Stelldichein rufen, dann kommen die Scharen gelaufen.

News

Weinregion Lavaux – von drei Sonnen verwöhnt

Man sagt, die Rebberge des Lavaux seien gleich dreifach verwöhnt: von der direkten Sonneneinstrahlung, der Spiegelung des Sees und von der...

News

Es Fangar: Neue Weinkellerei auf Mallorca

FOTOS: Der Unternehmer Peter Eisenmann eröffnete mit der erweiterten Bodega Es Fangar die größte ökologisch bewirtschaftete Finca der Balearen.

News

Die Top 100 Weine unter 100 Euro

Fünf Falstaff-Weinexperten nominierten ihre aktuellen Lieblingsweine, dann reihten sie die gemeinsamen Favoriten. Das Ergebnis: 100 Mal größtes...