Das sind die schönsten Gastgärten Österreichs

Die »Angerer Alm« bietet Top-Kulinarik, Weingenuss und ein beeindruckendes Panorama.

© Angerer Alm

Die »Angerer Alm« bietet Top-Kulinarik, Weingenuss und ein beeindruckendes Panorama.

Die »Angerer Alm« bietet Top-Kulinarik, Weingenuss und ein beeindruckendes Panorama.

© Angerer Alm

Gerade rechtzeitig zum Start in den Sommer, hat sich die Falstaff-Redaktion auf die Suche nach den schönsten Gastgärten Österreichs gemacht. Dabei kam es aber nicht nur auf Lage und Ausstattung bzw. Ambiente an, auch die gebotene Kulinarik sollte beim Voting eine Rolle spielen. Nach der Nominierungsphase, bei der die Tipps der Falstaff-Community gefragt waren – mehr als 100 Postings auf Facebook bzw. Nennungen per Mail erreichten uns – wurden die am häufigsten genannten Betriebe zur Abstimmung freigeschaltet. Für Wien wurde aufgrund der Vielzahl an Nennungen ein eigenes Top 10 Voting erstellt, aus den Bundesländern wurde je ein Betrieb auserkoren. Alle 24 Stunden konnte in den vergangenen zwei Wochen je Kategorie ein Voting abgegeben werden, 3902 waren es in Summe, die Ergebnisse präsentieren sich wie folgt:

»Angerer Alm« ist Bundesland-Sieger

In den Bundesländern (außer Wien) konnte sich Annemarie Foidls »Angerer Alm« den Sieg mit 30,25 Prozent der über 3000 abgegebenen Stimmen sichern. Die Präsidentin des Österreichischen Sommelierverbandes hat die älteste Alm am Kitzbüheler Horn zu einem Genussrefugium der besonderen Art gemacht. Mit Blick auf die einzigartige Berg-Kulisse wird man auf ganzer Linie und mit Tiroler Gastfreundschaft verwöhnt. Platz 2 im Bundesland-Ranking geht an das Burgenland mit dem  »Henrici in Eisenstadt (22,94%). Über Platz 3 (17,76%) freut sich Spitzenkoch Hubert Wallner im »Seerestaurant Saag« am Kärntner Wörthersee.


Bunter Großstadt-Gastgarten im »Ramasuri«.
Bunter Großstadt-Gastgarten im »Ramasuri«.

© Ramasuri

»Ramasuri« gewinnt Wien-Wertung

Aufgrund der hohen Gastgarten-Dichte und der Bedeutung des Schanigartens in der Wiener Gastronomie wurde für die Bundeshauptstadt eine eigene Abstimmung gestartet. Insgesamt zehn Betriebe waren nominiert, über 2000 Stimmen wurden abgegeben. Als Sieger ging das »Ramasuri« in der Praterstraße hervor. 30,22 Prozent der Stimmen entfielen auf das gerade erst eröffnete Lokal, dessen Name als dem Alt-Wienerischen übersetzt »Durcheinander« bzw. »Wirbel« heißt. Im Schatten des Nestroy Denkmals nimmt man im bunt zusammengewürfelten, charmanten Schanigarten Platz und genießt neu interpretierte Wiener Küche. Platz 2 in Wien geht an das »Klee am Hanslteich« (19,6%), den dritten Platz belgegt der Pfarrwirt (9,34%).

MEHR ENTDECKEN

  • Restaurant
    Angerer Alm
    6380 St. Johann in Tirol, Tirol, Österreich
    Punkte
    88
    2 Gabeln
  • Restaurant
    Ramasuri
    1020 Wien, Österreich
    Punkte
    79
    0 Gabeln
  • 12.05.2016
    Schönste Gastgärten: Tipps der Falstaff Redaktion
    Von der stylischen Lounge bis hin zum urigen Heurigen – hier lässt sich der Sommer in vollen Zügen genießen.
  • 25.04.2016
    Top-Restaurants mit Gastgärten in Salzburg
    In diesen Restaurants wird nicht nur Spitzen-Kulinarik, sondern auch ein tolles Outdoor-Ambiente geboten.
  • 09.06.2020
    Top-Restaurants mit Gastgärten in Wien
    Der Schanigarten hat in der Bundeshauptstadt eine lange Tradition – hier wird Kulinarik und Outdoor-Ambiente auf höchstem Niveau geboten.
  • 08.06.2018
    Top-Restaurants mit Gastgärten in Niederösterreich
    Im Sommer zieht es uns nach draußen. Hier treffen Top-Freiluft-Ambiente und Spitzen-Kulinarik zusammen.
  • 27.05.2016
    Top 12: Restaurants mit Gastgarten in der Steiermark
    Genuss im Grünen und in der Grünen Mark – hier können Sie die Sonnenstrahlen im Freien und Top-Kulinarik genießen!