Almen des Jahres 2011 (v. l.): Mag. Peter Rupitsch (Direktoriumsvorsitzender Nationalpark Hohe Tauern), Anton und Marianne Pichler (Almwirte Litzlhofalm, Salzburg), DI Niki Berlakovich (Landwirtschafts- und Umweltminister), Bernhard Lackner (Almwirt Wirts
Almen des Jahres 2011 (v. l.): Mag. Peter Rupitsch (Direktoriumsvorsitzender Nationalpark Hohe Tauern), Anton und Marianne Pichler (Almwirte Litzlhofalm, Salzburg), DI Niki Berlakovich (Landwirtschafts- und Umweltminister), Bernhard Lackner (Almwirt Wirts

Was haben die Veitenalm (Salzburg), die Wirtsbaueralm (Kärnten), die Glanzalm (Tirol) und die Litzlhofalm (Salzburg) gemeinsam? Sie alle wurden kürzlich als Alm des Jahres 2011 für die Erhaltung des Wirtschafts-,  Kultur- und Erholungsraumes Almen ausgezeichnet.

Almen des Herzens
Seit 2007 werden vom Nationalpark Hohe Tauern, Milka (Kraft Foods) und dem Lebensministerium die am nachhaltigsten wirtschaftenden Almen des Nationalparks gekürt. Zum fünften Jubiläum lief die Ausschreibung heuer unter dem Motto »Alm des Herzens«, denn der Nationalpark hohe Tauern befindet sich im Herzen der Alpen und den Projektbeteiligten liegt es am Herzen, diese einzigartige Naturlandschaft zu schützen und zu unterstützen. Bei der Auswahl der Gewinneralmen wurde etwa darauf geachtet, dass die Almen ihren Besuchern Einblicke in den Alltag auf der Alm gewähren, Tiere auf der Alm gehalten, almeigene Produkte erzeugt und die Almflächen bewirtschaftet und gepflegt werden.

Traditionserhalt und Wirtschaftsfaktor
»Unsere Almen prägen das österreichische Landschaftsbild und sind auch ein wesentlicher Garant für die heimische Artenvielfalt«, betont Landwirtschaftsminister DI Niki Berlakovich. »Alle Sieger-Almen aus dem wunderschönen Nationalpark Hohe Tauern stehen für naturverträglichen Tourismus und die Erhaltung von Kulturlandschaft und Traditionen. Diese hervorragenden Leistungen unserer Almbäuerinnen und –bauern, die oftmals unter schwierigen Bedingungen wirtschaften, gehören vor den Vorhang gebeten«. Auch Mag. Peter Rupitsch, als Direktoriumsvorsitzender des Nationalparks Hohe Tauern ist für die Prämierung der Siegeralmen verantwortlich, verweist auf den hohen Stellenwert der Almwirtschaft:
»Österreich ist Almen-Europameister, denn ein Viertel aller europäischen Almen befinden sich in Österreich.« Mit der Auszeichnung wolle man den Almbauern die entsprechende Wertschätzung entgegen bringen.

www.hohetauern.at
www.milka.at
www.lebensministerium.at


(top)

Mehr zum Thema

News

Bachls Restaurant der Woche: Geschwister Rauch

Exquisite Gaumenfreuden im ehemaligen »Steira Wirt«: Mit Richard Rauch hinter dem Herd und Sonja Rauch als Gastgeberin klettert das Restaurant langsam...

News

Kulinarische Einlassungen von Peter Handke

Der passionierte Pilzsammler über Kindheitserinnerungen und Orte, die Werk und Leben bestimmen...

News

Garmethoden am Grill: Feuer frei!

Einfach nur den Grill anzünden und das Fleisch auflegen? Das war einmal. Für ein Grillerlebnis der Extraklasse kommt es entscheidend darauf an, wie...

News

Ein Prosit auf den Genuss

Dank der Qualität der ausgewählten Produzenten, der spannenden Weine und des vielfältigen Programms ist die viertägige Gourmet-Veranstaltung »Ein...

News

Best of Steakmesser

Selbst wenn das beste Stück Fleisch vor Ihnen liegt – geht es um wahrhaften Steak-Genuss, dann kann das falsche Messer ein echter Spaßverderber sein.

News

Wie gesund ist Grillen?

Das gesellige Zusammensein und die Röstaromen regen den Appetit an und sorgen für gute Laune. Doch Grillen will gelernt sein. Aus gesundheitlicher...

News

Desserts: Süße Vermittler

Die Desserts der ehemaligen Kronländer: Die mitteleuropäischen Süßspeisen, die wir vorstellen, sind Zeugen der kulinarischen Verbundenheit von...

News

Heidi Neuländtner kocht am Meidlinger Markt

FOTOS: Die »Wirtschaft am Markt« hat eben eröffnet und lockt mit raffinierter Wiener Küche. Dazu wird eine reiche Auswahl an heimischen Weinen...

News

Bachls Restaurant der Woche: Ganko

Eines der exotischten Restaurants in Wien: Zaw Zaw Tun bespielt als One-Man-Show ein Grill-Lokal mit japanischen Spezialitäten.

News

Essay: Grün kommt von Grillen

Wer behauptet, dass Vegetarier beim Grillen Spaßverderber sind, hat die Freuden des fleischlosen Feuerkochens bloß noch nicht probiert. Das behauptet...

News

Auswärts Essen mit Star-Architekt Alexander Eduard Serda

Wo trifft neuestes Design auf gemütliches Ambiente, Kunst auf kulinarisches Konzept? Architekt Alexander Eduard Serda verrät seine Lieblingslokale und...

News

Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm

Von kulinarischem Hochgenuss und neuem Look zu Zeitdruck beim Kaffee trinken: Plus gibt es für das »ænd«, »Goldenes Bündl« und »Sacher Grill«, Minus...

News

Summer in the City: KRUG Terrasse by Konstantin Filippou

Der Spitzenkoch präsentiert in Kooperation mit KRUG Champagner eine luxuriöse Sommerterrasse, auf der exklusive Champagner und höchste Kochkunst...

News

Bad St. Leonhard: »streetfood auf lovntolerisch«

Beim Genuss-Festival von 25. bis 28. Juli präsentiert sich der Hauptplatz in Bad St. Leonhard wieder als »Genuss-Hauptplatz Kärntens«.

News

»Gourmet Royal« eröffnet in Tirol

Wellnesshotel trifft auf Spitzenküche: Robert Letz und Heinz Hanner wandeln die »Stube« des Herberge »Panorama Royal« in ein Gourmetlokal um.

News

Tel Aviv im Siebenten

Der israelische Starkoch Eyal Shani hat im neuen »Max Brown Hotel« in Wien Neubau das Restaurant »Seven North« eröffnet.

News

Küchen Update gefällig?

»Gear up« lautet das Credo für Hobby-Köche und Profi-Gastgeber! Eine neue Generation an Gadgets erobert den Markt und bringt neben allerlei...

News

Das sind die beliebtesten Eissalons Österreichs 2019

»Isola bella« aus Großenzersdorf gewinnt die NÖ-Landeswertung und verzeichnet österreichweit die meisten Stimmen. Überraschungssieger in Wien ist...

News

Paul Cunningham im Salzburger Hangar-7

Die kulinarischen Notizen zum »Ikarus« Gastkoch des Monats Juni 2019: Paul Cunningham, »Henne Kirkeby Kro«, Dänemark.

News

»World wide wood«: Drei Experten laden zum Waldgenießen

Waldbaden, Waldwellness und Waldessen: Die drei Südtiroler Experten, Martin Kiem, Theodor Falser und Gregor Wenter, luden zu einem einzigartigen...