Das Sacher Eck erstrahlt in neuem Glanz

Blick in den ersten Stock, bzw. ins Mezzanin wie die Wiener sagen.

© Sacher

Blick in den ersten Stock, bzw. ins Mezzanin wie die Wiener sagen.

© Sacher

Länger als geplant dauerte der Umbau eines der traditionsreichsten Wiener Cafés am Beginn der Kärntner Straße, das Sacher Eck. Schuld waren statische Probleme, die aber nun gelöst sind. Eigentümervertreter Matthias Winkler berichtete, dass zwar noch nicht alle Rechnungen bezahlt seien, dass sich die Investitionssumme aber auf rund 6,5 Millionen Euro belaufe. Beim Umbau wurde auf klassische Materialien gesetzt: Marmor, Holz und die für das Sacher typischen roten Stoffe. Neben dem Verkauf von Sacher-Torten und anderen Mehlspeisen ist das Sacher Eck ein Wiener Café mit einer veritablen Revolution: dem Kaffee selbst wird höchste Aufmerksamkeit geschenkt und er wird mit neuen Maschinen auf Barista-Niveau zubereitet. Als Kaffee-Lieferant setzte sich in einer Blindverkostung Procaffè – eine Wedl-Tochter – durch.

Neben Kaffee und Mehlspeisen wird es auch kleine Gerichte von Küchenchef Dominik Stolzer geben, vorwiegend Wiener Klassiker wie Gulasch oder Tafelspitz. Winkler will mit dem neuen Konzept verstärkt ein jüngeres Publikum ansprechen. Sehr clever wird auf elaboriertes Frühstück unter Einsatz von stylishen Etagèren gesetzt. Der Hintergedanke dabei: Die Gäste mögen es fotografieren und über die sozialen Netze in alle Welt verteilen.

Sieben neue Suiten

Zeitgleich mit der Renovierung des Sacher Ecks wurden die darüberliegenden Suiten komplett neu gestaltet. Aus sechs alten wurden sieben neue Suiten, inklusive einer atemberaubenden Präsidentensuite, auf höchstem Sicherheitsniveau mit schusssicheren Fenstern, Sicherheitstüren, Alarmanlagen etc. Für die Suiten, die nicht nur renoviert sondern samt Technik im Hintergrund de facto neu gebaut wurden, mussten 3,5 Millionen Euro investiert werden. Und dennoch wird weiter umgebaut und investiert.

Expansionspläne

In Wien soll noch heuer die »Sacher Stube« in ein »Kleines Café« umgebaut werden. Auch im Hotel Sacher in Salzburg wird umfassend renoviert. Auf Expansionspläne angesprochen bestätigt Matthias Winkler entsprechende Pläne:

»Ja, wir werden im Ausland expandieren. Aber nicht als Hotelbetreiber, sondern mit Kaffee und Kuchen«.
Eigentümervertreter Matthias Winkler

Einen ensprechenden Testbetrieb gibt es bereits im Mailänder Luxuskaufhaus La Rinascente, wo die Familie Sacher ein Shop-in-Shop-Konzept betreibt. Nach sechs erfolgreichen Monaten wurde die Testphase auf ein weiteres halbes Jahr ausgedehnt.

MEHR ENTDECKEN

  • Café
    Sacher
    1010 Wien
    Wien, Österreich
    Klassisches »Wiener« Kaffeehaus
    Punkte
    91
    Falstaff Tassen
  • Restaurant
    Sacher Rote Bar
    1010 Wien
    Wien, Österreich
    Luxus/High End
    Punkte
    91
    Falstaff Gabeln
  • Restaurant
    Anna Sacher
    1010 Wien
    Wien, Österreich
    Luxus/High End
    Punkte
    91
    Falstaff Gabeln
  • Hotel
    Hotel Sacher
    1010 Wien
    Wien, Österreich
    Stadthotel
    Sterne
    s
  • 25.10.2013
    Original Sacher – Gänselebertorte
    (nach einem Rezept von Hans Peter Fink)

Mehr zum Thema

News

Rezeptstrecke: Kochen mit Whisky

Schon die Schotten haben schnell erkannt, dass ihr Nationalgetränkt auch in der Küche gut verwendbar ist. Was die »Whisky-Kitchen« zu bieten hat zeigt...

News

Best of: Frischer Fisch – Händler & Produzenten

NIcht nur rund um den Aschermittwoch und den Heringsschmaus hat Fisch Hochsaison. Wir haben Adressen recherchiert, wo Sie diesen in bester Qualität...

News

Gourmetstopps: Top 10 Restaurants nahe der Autobahn

Für diese Spitzenrestaurants lohnt es sich, am Weg in die Semesterferien oder das Skiwochenende eine kurze Pause einzulegen.

News

»Kulinarischer Denkmalschutz« für Kärntner Kasnudel

Gault&Millau und Falstaff stellen ab sofort jährlich ein österreichisches Gericht unter »Kulinarischen Denkmalschutz«. So auch die Kärntner Kasnudel.

News

Pyeongchang: Kulinarische Unterstützung für Olympia

Nicht nur die österreichischen Top-Sportler geben in Südkorea ihr Bestes, auch Winzer, Bierbrauer, Bäcker und weitere Produzenten zeigen...

News

Nespresso Gourmet Weeks: Dinner für 2 gewinnen!

Vom 26. Februar bis zum 25. März gibt es wieder Spitzenküche zum Spitzenpreis. Wir verlosen zwei Dinner für zwei Personen im Restaurant der Wahl.

News

Der Opernball für Couch-Potatoes

Falstaff präsentiert Tipps, um den Ball der Bälle genussvoll vor dem Fernseher zu zelebrieren.

News

Delikatessen Parade: Die Pitti Taste in Florenz

Vom 10. bis 12. März findet in Florenz die Pitti Taste statt: Zu entdecken und verkosten gibt es mehr als 2.200 ausgewählte Gourmet-Produkte.

News

Olivenöl als vielseitiger Begleiter

Reini Pohorec kreiert einen spannenden Drink mit griechischem Olivenöl, Johannes Lingenhel setzt es raffiniert in einem dreigängigen Menü ein.

News

Am 19. Februar startet die Wiener Restaurantwoche

Ab sofort können Tische reserviert werden. Bei der beliebten Initiative kann man Spitzengastronomie zu vergünstigten Konditionen genießen.

News

Restaurant der Woche: Barockhaus 1080

Asia-Koch Wini Brugger hat sein Restaurant im 8. Bezirk neu ausgerichtet und serviert jetzt eine Mischung aus österreichischen Klassikern und...

News

Gewinnspiel: Yuu'n Mee-Dinner im Wiener »Okra Izakaya«

Yuu'n Mee garantiert nachhaltiges Seafood in exzellenter Qualität – wir verlosen 4x1 exquisites Dinner für zwei Personen im Wiener Restaurant »Okra...

Advertorial
News

Gastkoch im Hangar-7: Gilad Peled

Die kulinarischen Notizen zum »Ikarus« Koch des Monats Februar 2018 im Hangar-7: Gilad Peled, »Le Pressoir d’Argent Gordon Ramsey«, Bordeaux .

News

Starkoch Heiko Nieder: »Am Ende muss es schmecken«

Zum Auftakt der Nespresso Gourmet Weeks zauberte der Wahl-Schweizer ein großartiges Menü und sprach mit Falstaff über seine Küche und die Vorzüge der...

News

Falstaff-Test: Das sind die besten Krapfen

Traditionskonditorei oder vom Discounter – welche Produkte unsere Experten-Jury überzeugt haben, sehen Sie in der Top 10.

News

Die »beliebtesten Würstelstände 2018« in Wien sind gekürt

Der »Alt Wiener Würstelstand zum Volkstheater« gewinnt das große Voting-Finale. Alle Platzierungen jetzt im Überblick.

News

Rezeptstrecke: Der Gaumen tanzt

Opernball-Menü in vier Akten mit Rezepten von Silvio Nickol, Dominik Stolzer, Heinz Reitbauer und René Molnar.

News

400 Jahre »Zum Schwarzen Kameel«

Beglückt mit einem Schinkenbrötchen: Dass Generationendenken in diesem Wiener Traditionshaus so gut funktioniert, ist nicht zuletzt dem Opernball zu...

News

Taste the Waste – Genussvolle Resteverwertung

Nicht nur unter Studenten ist »Waste Diving« ein Thema, auch Spitzenköche machen sich über Resteverwertung Gedanken. In Alta Badia versammelten sich...

News

Fabian Günzel: Eigenes Restaurant in Wien

Der ehemalige Küchenchef von »Das Loft« will einfach und unabhängig kochen. Das neue Lokal liegt im sechsten Wiener Gemeindebezirk.