Bierkultur im Sinne der Brau ­Union: ein perfekt gezapftes Bier in dem Glas, das ideal zum Biertyp passt!
Bierkultur im Sinne der Brau ­Union: ein perfekt gezapftes Bier in dem Glas, das ideal zum Biertyp passt! / Foto beigestellt

In Europa, dem Kontinent der 1000 Brauereien, gibt es fast ebenso viele Gläser – und das zu Recht. Denn jeder Biertyp – vom Pils bis zum Zwickl und vom Weißbier bis zum Bock – entfaltet seine Vorzüge am eindrucksvollsten in einem »maß­geschneiderten« Glas. Schon der Duft eines Bieres verändert sich je nachdem, wie viel Raum ihm das Glas zur Entfaltung seiner Aromen gibt. Die Glasform bestimmt auch den Fluss des Bieres und daher auch den Auftreffpunkt auf der Zunge. Das entscheidet dann darüber, ob die Wahrnehmung des Gerstensafts süßlich-rund (vom Malz) oder doch eher hopfig-herb (vom Hopfen) ist. Und: Nur wenn das Getränk die ­gesamte Zunge ungehindert ­umfließen kann, kommen alle Geschmackskomponenten voll zur Geltung.

Deshalb ist es eine wichtige Aufgabe der Brauereien, für ihre Biere auch die individuell passenden Gläser zur Verfügung zu stellen. Eine Aufgabe, die sich die Brau Union Österreich seit vielen Jahren auf die Fahnen geschrieben hat. Denn Bierkultur ist immer auch eine Kultur des richtigen Glases.

Zipfer Pils im Pokal / Foto beigestellt
Zipfer Pils im Pokal / Foto beigestellt

Zipfer Pils

Ideal ist ein Pokal in zylindrischer Form, der das Hopfenaroma zur Nase führt und die Schaumhaltbarkeit unterstützt.





Puntigamer Märzen im klassischen Krügerl / Foto beigestellt
Puntigamer Märzen im klassischen Krügerl / Foto beigestellt

Puntigamer Märzen

Ein vollmundiges Märzenbier präsentiert sich am schönsten im klassischen Krügerl.





 

Gösser Zwickl im offen Pokal/Foto beigestellt
Gösser Zwickl im offen Pokal/Foto beigestellt

Gösser Zwickl

In dem sich nach oben hin öffnenden Glas kommen Frucht und Aroma eines Zwickl-Bieres schön zur Entfaltung.


 

Auf gut gezapft kommts an!

Selbst das perfekte Glas hilft nicht, wenn ein Bier nicht auch perfekt gezapft ist – auch das ist ein wichtiger Bestandteil gelebter ­Bierkultur, wie sie die Brau Union in Österreichs ­Gastronomie fördert.

Sauber gespülte Gläser: Nur in einem gründlich gereinigten Glas bleibt Bier frisch und aromatisch. Der qualitätsbewusste Gastronom sollte daher ein Gastronomiespülmittel verwenden, denn Haushaltsspülmittel sind ungeeignet.

Saubere Zapfanlage: Bei regelmäßiger und gründlicher Reinigung der Zapfanlage sprudelt das Bier immer so hell und klar aus dem Zapfhahn, wie es der Bierkultur entspricht.

Gleich ausschenken: Bei einer ­guten Schankanlage und richtiger Zapfkunst erübrigt sich ein Vorzapfen und Stehenlassen, wodurch das Bier rasch schal und warm wird.

Jedes Glas einzeln zapfen: Durch das Zusammenschütten von Bier aus mehreren Gläsern verliert das Bier Kohlensäure und wird schneller warm.

Nicht zu langsam zapfen – sonst geht viel Kohlensäure verloren, und das Bier erwärmt sich schnell. Zwei bis drei ­Minuten darf der Zapfvorgang aber schon dauern.

Weitere Infos zu allen Aspekten der Bierkultur der Brau Union finden Sie auf www.brauunion.at.

(Advertorial)

Mehr zum Thema

News

Küchenthermometer: Immer auf den Punkt gegart

Sparen Sie sich die Unsicherheit und das Rätselraten: Mit einem guten Küchenthermometer wissen Sie in wenigen Sekunden, was im Sonntagsbraten oder in...

News

Braten: Eine Ente, viermal Genuss

Sicher, so eine im Ganzen gebratene Ente ist ein Fest. Der Genuss lässt sich aber auch in die Länge ziehen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit einer Ente...

News

Cortis Küchenzettel: Kanonenofen im Bauch

Erste Hilfe gegen den ersten Frost: Mit diesem Rezept wird es auch ohne Heizung warm. Hat allerdings hohes Suchtpotenzial!

News

Sterneküche: Einmal Sterne und zurück

Gutes Essen boomt, noch nie gab es bei uns so viele Spitzenrestaurants. Doch profitieren die Köche davon? Ein Report darüber, ob sich Haute Cuisine...

News

Würstelstände: Tempel der Käsekrainer

Käsekrainer sind auf jedem Würstelstand ein Verkaufsschlager. Aufgrund der Einzigartigkeit der Wiener Würstelstandkultur wird jetzt sogar der Status...

News

Bachls Restaurant der Woche: M77

Feine Küche in noch nicht so feiner Gegend – das »M77« reicht erstklassige Speisen. Küchenchef Wolfgang Braun definiert das Restaurant als »Vorreiter,...

News

International Hotspot: »Kerridge's Bar & Grill«, London

Die Rotisserie von Englands neuem Superstar Tom Kerridge gilt gerade als heißeste Adresse der Hauptstadt – nicht zu Unrecht.

News

Essay: Wien isst die Welt

Die europäische Gourmetszene favorisiert Kopenhagen, Stockholm, Barcelona und nun auch Berlin. Doch ist Wien der derzeit angesagteste Ort der modernen...

News

Best of Gusseisen-Bräter: Einer für alles

Von Kupfer bis Teflon, von Eisen bis Email: Die Welt ist voller Töpfe und Pfannen, die wir alle wollen sollen – dabei reicht meist ein einziges...

News

Gerüchte um »Nobu«-Deal im Wiener »Bristol«

Das »Fashion TV Café« im Komplex des Wiener Hotel »Bristol« muss ausziehen. Die Nachfolge ist ungeklärt, »Nobu« ist ein mögliches, aber...

News

Top 10: Die beliebtesten Rezepte 2018

Tafelspitz, Cevapcici & Co: Diese Gerichte wurden in diesem Jahr am öftesten aufgerufen – ein Jahresrückblick zum Nachkochen.

News

Restaurants 2018: Die Top 10 Neueröffnungen

Diese zehn ambitionierten Gastronomie-Projekte zählen zu unseren Jahreshighlights und man sollte sie sich auch für das Jahr 2019 merken.

News

Der Rest vom Fest

Was Sie aus den Resten vom Weihnachts-Dinner machen können, erfahren Sie hier.

News

Champagner für Ästheten

Prominente als Testimonials, Star-Designer als Kreateure von Flaschen und Etiketten: Champagner-Hersteller präsentieren ihre Edelprodukte gern in...

News

Tafel-Pracht

Glamouröse Tableware und geschmackvolle Tischkreationen krönen einen gelungenen Abend und lassen die Gastgeber glänzen.

News

Falstaff wünscht frohe Weihnachten!

Allen Lesern, Weinfreunden und Feinschmeckern schöne Festtage und genussvolle Stunden.

News

Rezeptstrecke: Süße Kindheitserinnerungen

Süßes auf der Zunge verbinden wir oft mit Kindertagen und viel unbeschwerter Zeit. Oder auch einfach mit einem Schlaraffenland aus Zimt und Zucker.

News

Kitzbühel: »Goldene Gams« im neuen Design

FOTOS: Seit 200 Jahren ist das zum Hotel »Tiefenbrunner« gehörende Restaurant »Goldene Gams« im Familienbesitz – nun erstrahlt es in neuem Look.

News

Karpfen: Amur, mon Amour!

Warum in die Ferne schweifen, schwimmt das Gute doch so nah. Das Fleisch des Gras-Karpfens bezaubert mit wunderbar sauberem Geschmack. Wir waren...

News

Interview: »Wir wollen uns nicht auf Auszeichnungen ausruhen!«

Was macht Wien so besonders? Diese Frage stellten wir Bürgermeister Michael Ludwig und Wiener Wirtschaftskammer-Präsident Walter Ruck. Herausgekommen...