Das große Falstaff Whisky-ABC

© Shutterstock, David Boni

© Shutterstock, David Boni

»A« wie Angels' Share

Der Anteil des Destillats, der während der Fassreifung durch die Poren des Holzes entweicht und verdunstet. Pro Jahr verdunsten zwischen 0,5 und einem Prozent der Flüssigkeit im Fass, erlaubt sind maximal 2,5 Prozent.


»B« wie Bourbon 

Amerikas bekanntester Whiskey. Damit sich ein Whiskey Bourbon nennen darf, braucht er einen Maisanteil zwischen 51 und 79 Prozent.


»C« wie Cask Strength/Fassstärke 

Whiskys werden in der Regel vor dem Abfüllen auf Trinkstärke mit einem Alkoholanteil von 40–46 Prozent verdünnt. Manche Abfüllungen werden allerdings auch in Fassstärke (50–65 Prozent) abgefüllt, um einen besonders authentischen Whisky zu erhalten.


»D« wie Dram

Ein schottisches Trinkmaß, das umgangssprachlich so etwas wie einen Schluck oder ein Glas Whisky bezeichnet. Die Menge ist dabei nicht festgelegt.


»E« wie Einzelfassabfüllung (Single Cask) 

Eine immer beliebter werdende Form der Abfüllung, bei der der Whisky eines Fasses unvermischt weiterverarbeitet und abgefüllt wird. Das Resultat sind meist sehr individuelle Whiskys.


»F« wie Finishes, Finishing 

Whiskys, die nicht während der gesamten Lagerungszeit im selben Fass gelagert wurden. Es ist aktuell ein sehr starker Trend, Whiskys zu finishen, indem der Whisky nach einer gewissen Lagerungszeit in ein besonderes Fass umgefüllt wird, um hierin noch einige Zeit zu reifen. Damit können neue Variationen des Whiskys erzeugt werden.


»G« wie Grist

Das geschrotete Malz, das anschließend gemaischt wird.


»H« wie Hogshead

Bezeichnet ein Fass mit einem Fassungsvermögen von 250 bis 305 Litern.


»J« wie Jahreszahl

Die Angabe der Jahreszahl auf dem Etikett gibt an, wie alt der jüngste Whisky in dieser Abfüllung ist. Auch bei Single Malt Whiskys können ältere Whiskys derselben Distillery in einer Abfüllung enthalten sein.


»K« wie Kältefilterung (Chill-Filtration) 

Hierbei wird der Whisky stark abgekühlt und die dabei als Trübungen auftretenden Elemente ausgefiltert. Damit verhindert man die spätere Trübung des Whiskys, wenn er mal kalt werden sollte, sowie eine mögliche Trübung bei der Zugabe von Wasser (was manchmal bei Whisky der Fall sein kann, wenn er weniger als 46 Prozent Alkohol aufweist).

Whisky Glas

© Shutterstock


»L« wie Low Wines

Nach dem ersten Destillationsvorgang entsteht eine alkoholische Flüssigkeit mit etwa 20 Prozent Alkoholgehalt. Aufgrund seines geringen Alkoholanteils wird dieses Zwischenprodukt der Destillation als »Low Wine« bezeichnet.


»M« wie Maturation 

Alterung des Whiskys, gleichzeitig auch Reifung. Verschiedene Geschmacksstoffe werden aus dem Holz der Fässer gelöst, die zum endgültigen Produkt beitragen.


»N« wie Nosing 

Darunter versteht man das Erriechen von Bukett und Aroma eines Whiskys. 


»O« wie Oak Cask

Fass aus Eichenholz, dem wichtigsten Holz zur Herstellung von Whiskyfässern. In Schottland sind ausschließlich Eichenfässer für die Herstellung zugelassen, in den USA verwendet man die Amerikanische Weiß-Eiche, und die europäische Eiche wird vor allem für die Herstellung von Fässern für die Sherry- und Weinindustrie verwendet.

Oak Barrel Whisky

© Shutterstock


»P« wie Pot Still

Große kupferne Brennblasen, in denen die Destillation stattfindet. Die Form der Brennblasen ist mitentscheidend für den Geschmack des späteren Whiskys. Hohe und schmale Brennblasen erzeugen meist einen reineren Alkohol, kurze gedrungene Brennblasen lassen mehr Fuselöle mit in das Destillat gelangen. Im Gegensatz zu den Continuous Stills bzw. Patent Stills muss die Brennblase nach einem Durchlauf entleert, gereinigt und neu gefüllt werden.


»Q« wie Quaich

Wurde früher als Trinkgefäß für Whisky verwendet.


»R« wie Refill

Fässer, die bereits befüllt waren und zur Reifung von Whisky verwendet wurden, nennt man bei erneuter Befüllung Refill. Üblicherweise werden in Schottland Refills verwendet. Die meisten wurden vorher zur Herstellung von Bourbon in den USA eingesetzt. Dort ist es per Gesetz vorgeschrieben, dass zur Herstellung von Bourbon ausschließlich neue Fässer benutzt werden dürfen.


»S« wie Single Malt

Im Gegensatz zum Blended Whisky wird dieser aus gemälzter Gerste in einer einzigen Destillerie gebrannt. Allerdings werden auch beim Single Malt die Fässer mehrerer Jahrgänge gemischt, um dem Getränk einen einheitlichen Geschmack zu verleihen.


»T« wie Torf

Torf ist ein wichtiges Hilfsmittel bei der Herstellung schottischer Malt Whiskys. Bei der Malzherstellung wird die keimende Gerste getrocknet. Früher geschah dies über Torf-Feuern, da Torf als Brennstoff verwendet wurde. Diese Torf-Feuer entwickeln einen starken Rauch, der die Gerste aromatisiert und dem Whisky den torfigen Beigeschmack verleiht.


»U« wie Unabhängige Abfüllung

Die Abfüllung einer Firma, die den Whisky nicht produziert hat. Unabhängige Abfüller (z. B. Cadenhead, Gordon & MacPhail, Signatory usw.) kaufen Fässer von den Destillerien, lagern diese in eigenen Lagerhäusern und verkaufen den Whisky dann abgefüllt unter eigenem Etikett.


»V« wie Vintage Single Malt

Whisky aus einem einzigen Jahrgang, der nicht zwingend auf dem Etikett angegeben sein muss.


»W« wie Warehouse

Großes Lagerhaus, in dem die Whiskyfässer zur Reifung lagern. Das hier herrschende Mikroklima trägt neben dem Holz des Fasses mit zur Geschmacksentwicklung des Whiskys bei.


»X« wie x-mal

Fässer, die zum x-ten Mal befüllt wurden. Die Aromenfracht nimmt bei diesen Fässern mit jeder Befüllung ab.


»Y« wie Yamazaki

Im Jahr 1923 gegründet, war die Yamazaki-Brennerei die Vorreiterin des japanischen Whiskys.


»Z« wie Zuckercouleur

Farbstoff, der zur Vereinheitlichung der Farbgebung von Whisky verwendet wird.


ERSCHIENEN IN

Falstaff Whisky Spezial
Zum Magazin

MEHR ENTDECKEN

  • 19. Oktober 20
    Event
    Vienna Bar- & Spiritsfestival 2020
    Cocktails, Premium-Spirituosen, Partystimmung: Für einen Tag wird die Wiener Hofburg zur größten Cocktail-Bar der Welt.
    Early Bird Tickets verfügbar
  • 02.09.2019
    Die Sieger der Falstaff Whisky Trophy 2019
    222 Whiskys aus aller Welt hat unsere Jury anlässlich der Falstaff Whisky Trophy 2019 verkostet. Die jeweils höchstbewerteten jedes Landes...
  • 19.09.2019
    Stile: Whisky ist nicht gleich Whiskey
    Whisky, das bedeutet »Wasser des Lebens«, Uisce beatha auf Gälisch. Da mag es nicht verwundern, dass »Lebenswasser« die verschiedensten...
  • 22.02.2018
    Best of: Whisky-Karaffen
    Passionierte Whisky-Kenner dekantieren ihre hochprozentigen Schätze. Hier geht’s lang zu Karaffen, die Geschmack und Genusskompetenz...
  • 21.09.2019
    Shortlist für Whiskygenießer
    Stilvoll, innovativ und absolut geschmacksverstärkend – wir präsentieren einige ­Anregungen für passionierte Genießer des goldenen »Wasser...
  • 19.09.2019
    So wird Whisky verkostet
    Auch Genießen will gelernt sein. Eine kleine Anleitung für den 
perfekten Schluck Whisky und wie er sein Aroma am besten entfaltet.
  • 12.09.2019
    Wie aus Gerste Whisky wird
    Die Herstellung eines Whiskys – vom Mälzen bis zur Fasslagerung – ist genau definiert, und trotzdem schmeckt jeder von ihnen ganz...
  • 30.08.2019
    Die Geschichte des Whiskys
    Mönche brachten die Kunst des Destillierens nach Irland und Schottland – von dort trat der Whisky seinen Siegeszug über den ganzen...
  • 19.08.2019
    Roe & Co: Irish Whiskey Destillerie eröffnet in Dublin
    Roe & Co ist Diageos Rückkehr zum Irish Whiskey und ein weiteres Meisterstück von Master Blender Caroline Martin. An der Thomas Street in...
  • 28.05.2018
    Top 10: Drinks mit Whisky
    Whisky ist eine der klassischsten Zutaten für Cocktails. Wir haben die beliebtesten zehn Rezepte vom Manhattan bis zum »Wag the Dog«...

Mehr zum Thema

Cocktail-Rezept

Jameson Perfect Match

Etwas Irland im Glas gibt's mit diesem Cocktail: Jameson, Matcha-Sirup und Eiklar – pünktlich zum »St. Patrick's Day« hat er auch die richtige...

News

Glenmorangie Allta ist zehnte Private Edition

Die schottische Traditionsdestillerie präsentierte im Rahmen eines exklusiven Live Tastings in Wien die Jubiläumsabfüllung seiner legendären Private...

News

Bowmore & Breitling: Zeit für Genuss

Der schottische Whisky-Produzent stellt in der Wiener Breitling-Boutique den 27 Years Old Port Cask vor. Reich belohnt wird, wer den Wert der Zeit...

News

The Balvenie Port Wood 21 Years

Der außergewöhnliche Single Malt aus der schottischen Traditions-Destillerie erhält seinen unverkennbaren Charakter durch das Finish in alten...

Advertorial
News

Johnnie Walker launcht Game of Thrones Whisky

Winter is coming: Der White Walker by Johnnie Walker wurde von den dunklen Charakteren der HBO-Erfolgsserie inspiriert.

News

25 Jahre gereift: The Balvenie DoubleWood

Nachdem der »Balvenie Double Wood« ein Viertel Jahrhundert reifte, kommen nun 60 limitierte Flaschen der Whisky-Rarität in den Handel.

News

The Macallan: Single Malts an der Weltspitze

Die schottische Destillerie steht für Tradition, hohe Handwerkskunst und für Whiskys mit dem Ruf, zu den weltbesten Single Malts zu zählen.

News

Erste Einblicke in die neue Macallan Destillerie

Die neue Macallan Destillerie eröffnet am 2. Juni auf dem schottischen Easter Elchies Anwesen und hat 140 Millionen Pfund gekostet.

News

Erster AWA-Botschafter Österreichs ausgezeichnet

Die Austrian Whisky Association zeichnete den ersten Whisky Botschafter Österreichs im Planter's Club in Wien aus.

News

On the Rocks: Leitfaden durch die Welt des Whiskys

Whisky wird heute auf verschiedenste Arten rund um den Globus erzeugt. Damit ist das Thema ziemlich unübersichtlich geworden. Kennt sich da überhaupt...

News

Whisky aus Österreich auf Erfolgskurs

Die Austrian Whisky Association (AWA) hat es sich zum Ziel gesetzt die heimische Whiskykultur hochzuhalten und bekannter zu machen.

Advertorial
News

Superpremium-Whiskys in würdigem Alter

Beam Suntory Österreich brachte gereifte Islay-Whiskys von Bowmore und Laphroaig in den Weinclub 7.

News

Aus der Mitte Schottlands

Die schottischen Midlands sind nicht nur landschaftlich und kulturell eine Reise wert. Whisky hat in dieser Region schon immer eine große Rolle...

News

Schottland im Cocktailglas

Zum ersten Mal durften heuer Wiener Bartender auf Einladung von Chivas Regal in Schottland zu Gast sein. Die Reiseerlebnisse gibt’s jetzt in gemixter...

News

Gordon & McPhail: Geschichte schmecken

Gordon & Mac Phail bringen einen der weltweit seltensten und ältesten Single Malt Whiskies auf den Markt - den 70 Jahre alten Glenlivet 1943.

News

Chivas-Cocktails: Schottland zum Trinken

Andrea Hörzer von der Bar »Das Josef« setzt die Eindrücke einer Schottland-Reise in zwei extravaganten Kreationen um.

News

Ardbeg's Hommage an seine Herkunft

Die schottische Destillerie präsentiert mit dem »Ardbeg An Oa« eine Hommage an die Herkunft und Tradition des über 200 Jahre alten Betriebs auf der...

News

Relaunch bei Wild Turkey

Wild Turkey zeigt sich von einer neuen Seite. Das Whiskey Imperium aus Kentucky verpasst seinen edlen Tropfen einen »Face-Lift«.

News

Wien erhält »Johnnie Walker Blue Label« Edition

Roman Rafreider und Daniel Serafin haben im »The Vault« gebührend auf den neuen Whisky »Johnnie Walker Blue Label Vienna Limited Edition« angestoßen.

News

Ardbeg-Botschafter Paul Malone im Interview

Der Whisky-Experte weilte anlässlich der Eröffnung der ersten Ardbeg-Botschaft im Westen Österreichs im Land und nahm sich Zeit für den Falstaff.