Das große Comeback der Postmoderne

Verstecken muss es sich eigentlich gar nicht, das Sofa »Favn«, dessen sinnlich geschwungene Kurven an einen Kussmund erinnern. fritzhansen.com

Foto beigestellt

Verstecken muss es sich eigentlich gar nicht, das Sofa »Favn«, dessen sinnlich geschwungene Kurven an einen Kussmund erinnern. fritzhansen.com

Foto beigestellt

Das soll wohl ein Witz sein? – Diese Frage haben sich wahrscheinlich einige Besucher und Bürger der niederländischen Stadt Zaandam angesichts dieses neuen Gebildes, das seit 2010 im Stadtzentrum 40 Meter in die Höhe ragt, gestellt. Wie eine riesige Staffage aus Theaterkulissen mutet es an, das »Inntel Hotels«: leuchtend grüne Scheiben mit weißen Fensterläden, die die Fassaden traditioneller Holzhäuser nachbilden. Die Mehrheit zeigte sich jedoch begeistert: Endlich etwas Farbe und Humor in der gesichtslosen Kleinstadt!

Postmoderne Bauten wie Philip Johnsons Hochhaus in New York und Möbel im wild gemusterten Memphis-Design von Ettore Sottsass ließen niemanden kalt.

Spielerisches Vergnügen

Witz oder wertvoller Beitrag: Zwischen diesen Deutungen war die Postmoderne schon immer hin- und hergerissen. Auf ihrem Höhepunkt Ende der 1970er- und Anfang der 1980er-Jahre galt sie vielen als willkommene Dosis spielerischen Vergnügens nach Jahrzehnten geradlinig-spröder Moderne, anderen als oberflächlich-kommerziell. Bauten wie Philip Johnsons als »Chippendale-Kommode« tituliertes Hochhaus an der New Yorker Madison Avenue und Möbel im wild ge­musterten Memphis-Design wie die von Ettore Sottsass wurden als Innovation ge­feiert und als Kitsch verdammt. Kalt ließen sie niemanden.

Der Trend hielt nicht lange an – schon in den 1990er-Jahren fasste niemand die Postmoderne mit spitzen Fingern an. Das ändert sich nun. Junge Architekten wie das Duo Space Popular in London und Adam Nathaniel Furman, Co-Autor des Buchs »Revisiting Postmodernism«, kleiden sich nicht nur in bunten Farben und Mustern wie aus dem Memphis-Katalog, sie designen auch Häuser, Räume und Möbel, die dem gediegenen Schwarz, Grau und Weiß der Architekten eine freche Nase drehen. 

Auch die 2014 eröffnete Markthalle in Rotterdam, entworfen vom Büro MVRDV, drückt auf die Farbtube. Wie eine gigantische Röhre in die Stadt gestellt, ist ihr Inneres – ein 40 Meter hohes Gewölbe – mit einem LSD-Traum aus Obst, Gemüse und flatternden Insekten bedruckt, gestaltet von den Künstlern Arno Coenen und Iris Roskam. Ob man es als postmodern definiert oder nicht, darüber dürfen sich Theoretiker den Kopf zerbrechen, farbig-frech ist es jedenfalls, mit einem gesunden Schuss Popkultur und Populismus.

Chips und Würste

Nicht nur in der Architektur, auch im Design und Interieur feiert die Postmoderne ein Comeback. Wie sonst soll man es nennen, wenn ein Lounge-Sessel nicht nur »Chips« heißt, sondern seine Form auch der eines Kartoffelchips nachempfunden ist? Die tschechische Designerin Lucie Koldová hat ihn für den Hersteller Ton entworfen, und er sieht keineswegs wie ein Witz aus, sondern sehr komfortabel. Nur eben mit einem lässigen Augenzwinkern – und einer Auszeichnung mit dem German Design Award 2019. 

Wer weniger auf Chips steht, dem schmeckt vielleicht der wurstartige Sessel Sam Son von Designer Konstantin Grcic. Ein gebogenes Stück runder Kunststoff dient hier als Rückenlehne, das Ganze ähnelt einem freundlichen Wesen aus einem Cartoon. Kindliche, spie­lerische Freude, die einem jedes seriöse Stirnrunzeln austreibt (bequem ist der Sessel natürlich trotzdem). Ähnlich pointiert ist das Sofa »Favn«, vom spanischen Designer Jaime Hayon entworfen: fleischrosa gekurvte Lippen, ein Bild, das sich sofort einprägt. Oder der knautschige Sessel von Annie Hiéronimus, der etwas an eine in sich gestülpte Seegurke erinnert.

Wiederentdeckt

Vielleicht ist die neue Heiterkeit im Design auch gar nichts Postmodernes, sondern nur eine Wiederentdeckung von etwas, das immer schon da war. Wiederentdeckt wie der amerikanische Designer Alexander Girard (1907–1993), den Vitra dieses Jahr mit einer Sonderedition feiert. Girard, Freund und Zeitgenosse von Charles und Ray Eames, entwarf Textilien und Objekte mit lebhaften Mustern, inspiriert von der Volkskunst, die er liebte und sammelte. Seine Stoffe werden heute noch produziert, und seine 1953 gestaltete Großfamilie von bemalten Holzpuppen ist so zeitlos, dass sie Moderne und Postmoderne hinter sich lässt. Kein Witz!

ERSCHIENEN IN

LIVING Nr. 01/2019
Zum Magazin

MEHR ENTDECKEN

  • 31.03.2019
    LIVING hearts: Gartenaccessoires
    Ein grüner Daumen reicht nicht ganz aus, um den Garten stilvoll zu gestalten. LIVING zeigt raffinierte Hilfsmittel und Werkzeuge für...
  • 19.03.2019
    Die großen Architektur-Trends 2019
    Flexibilität, Raum für Natur oder doch alles Hightech? Welche Trends prägen Wohnbau und Innenarchitektur der Gegenwart und was sagt das über...
  • 02.03.2019
    Die wichtigsten Interior-Trends der neuen Saison
    Was kommt, was bleibt, was muss weichen: In Sachen Interior-Trends bestimmen Cosiness, Natürlichkeit und geschmackssichere Zurückhaltung das...
  • 17.03.2019
    LIVING hearts: Alles Fassade
    Äußere Werte für den Innenraum: Exterior inspiriert aktuell die Wohnwelt und sorgt für architektonische Designs, die gleichermaßen auf Humor...
  • 28.03.2019
    Get the Look: Green goes clean
    Grün bewahrt sein frisches, sauberes Image auch diese Saison. Mondäne Akzente bringt dabei die trendige Kombination mit intensivem Schwarz. ...
  • 04.01.2019
    Trendreport 2019 – Time to refresh
    Hello Manufaktur-Trend, goodbye Shabby Chic! Das neue Trendjahr hat quasi schon begonnen, Zeit für ein schnelles Update. LIVING hat die...

Mehr zum Thema

News

Sneak Peek: Salone del Mobile 2019

Noch bis 14. April blickt die Design-Welt gespannt nach Mailand zur Salone del Mobile und der Milan Design Week. Das LIVING Team ist live vor Ort, um...

News

Farbenfrohes Up-date fürs Büro

Adieu Tristesse: Immer mehr Unternehmen setzen auf ganzheitliche Farbkonzepte fürs Büro. So macht nicht nur das Arbeiten mehr Spaß, die Farbe...

News

Design-News im März

Was kommt? Was ist en vogue? Wer designt mit wem und warum? Ein kurzer Newsflash aus der Welt des Designs und der Architektur im März.

News

Bühne frei für das große Bauhaus-Jubiläum

100 Jahre Bauhaus: Das ist nicht nur für die Architekturwelt eine große Sache. Die Ära der Kuben-Kargheit und Sessel-Revolution beeinflusst die...

News

Tableware Highlights für den Frühling

Erfrischende Inspirationen für die Tafel– inszeniert in den Trendfarben der Saison! LIVING kreierte die neuesten Tableware-Highlights mit...

News

Designnews Wien: Die wichtigsten Termine im März

Welche Termine sollten notiert werden? Ein kurzer Überblick über die wichtigsten Ausstellungen, Messen und Events, in Wien.

News

My Taste: Martin Steininger

Was lieben designaffine Menschen privat? Mit welchen Stücken umgeben sie sich, was hinterlässt Eindruck? Martin Steininger hat uns seine fünf...

News

Die inspirierendsten Interior- und Design-Blogs

Welche Interior-Blogs und Instagram-Feeds inspirieren uns besonders und stechen aus der Masse heraus? LIVING ist vernarrt in diese Accounts und...

News

Was hat STEAK mit ONLINE-SHOPPING zu tun?

Familypower made in Austria: Die drei Geschwister vom Wiener Steak-Restaurant »Door No. 8« haben kürzlich mit Selection4.store einen Online-Shop für...

Advertorial
News

My Taste: Jacob Strobel

Was lieben designaffine Menschen privat? Mit welchen Stücken umgeben sie sich, was hinterlässt Eindruck? Jacob Strobel hat uns seine fünf Favoriten...

News

Die großen Betten-Trends

Welche Betten-Designs liegen im Trend, welche Innovationen machen den Melatonin-Support obsolet, und welche Kooperationen rütteln den Markt wach –...

News

Spatenstich beim SEESTE Bauprojekt Bellevue Sonnleiten

Spatenstich für exklusives Villenprojekt der SEESTE Bau GmbH in bester Döblinger Lage.

Advertorial
News

Exklusiver Gutscheincode von KLOMFAR

Genau richtig zum Start der Herbstsaison präsentiert KLOMFAR seine neue Website mit Online-Shop. Für alle LIVING Leser gibt es einen 20 Euro Rabatt...

Advertorial
News

Jagdfieber

Büroimmobilien sind bei Mietern und Investoren heiß begehrt, die Nachfrage ist ungebrochen. Welche Projekte stehen derzeit im Fokus?

News

Luxury Works

Wie viel Komfort darf im Büro sein? Und wie definieren sich Überfluss und Überschwang im Arbeitskontext heutzutage? Ein paar aktuelle Beispiele zeigen...

News

Audi verwöhnt Mitarbeiter mit komfortabler Kantine

Neue Serie: KARRIERE stellt Designlösungen für unterschiedliche Gästebedürfnisse aus dem Buch »Gasträume« vor. Autobauer Audi erschuf südlich des...

News

Erste Interior-Kollektion des »Victoria and Albert Museum«

Die Liaison zwischen dem berühmten Design-Museum in London und »The Sofa Workshop« lässt derzeit die Herzen aller Print-Liebhaber höher schlagen. Für...

News

Zwei Stars vereint: Mickey Mouse und Kelly Hoppen

Die Disney-Ikone feiert 90. Geburtstag und zelebriert diesen mit einer exklusiven Interior-Kollektion von Designstar Kelly Hoppen.

News

Design-It-Piece von BoConcept gewinnen!

Dänisches Design in Kombination mit persönlicher Beratung und individueller Umsetzung, dafür steht BoConcept. Wir verlosen den Schreibtisch...

Advertorial
News

Grün als Trendfarbe

Grün ist mehr als eine Farbe, es ist ein Statement. Schattierungen wie kalkiges Graugrün oder kräftiges Petrol erobern nach -Residential- nun auch...